Das Park Hyatt Sanya ist eines der exklusivsten Hotels in ganz China, dennoch ist das Preisniveau in Ordnung. Was genau das wirklich beeindruckende Hotel bietet und wo es dennoch Schwächen gibt, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Erfahrungsbericht!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von schönsten Stränden in die kältesten Orte’. Alle weitere Teile des Tripreports findet Ihr im Intro!

Es gibt Hotels, die bleiben einem zweifelsfrei besonders in Erinnerung und das Park Hyatt Sanya gehört definitiv in diese Kategorie. Ähnlich wie das Park Hyatt Shanghai ist das Hotel schon architektonisch einfach ein ganz besonderes Objekt. Die Lage in der abgeschiedenen Sunny Bay, in der kein anderes Luxushotel liegt (bis in wenigen Jahren das Andaz eröffnet), toppt das außergewöhnliche Bauwerk noch.

Park Hyatt Sanya Gebäude 6

Doch die Architektur allein ist eigentlich schon so besonders, dass man das Park Hyatt Sanya einfach einmal testen muss, weswegen ich die Initiative ergriffen und das Hotel für zwei Nächte gebucht habe.

Park Hyatt Sanya – die Buchung

Gebucht habe ich das Park Hyatt Sanya wie im Prinzip fast jedes bessere Hyatt über das exklusive Hyatt Privé Programm. Dabei erwarten Euch in dem Hotel die folgenden Vorzüge:

  • täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • ein kostenfreies Upgrade um eine Kategorie
  • ein 100 US-Dollar Hotelguthaben für Speisen und Getränke
  • kostenfreier früher Check-in und später Check-out
  • reguläre Punkte und Statusvorteile im World of Hyatt Programm

Im Vergleich zur niedrigsten im Internet verfügbaren Rate habe ich knapp 20 Euro mehr bezahlt, gegenüber der niedrigsten flexiblen Rate mit Frühstück allerdings fast 50 Euro weniger pro Nacht – wohlgemerkt für die niedrigste Kategorie. Wie erwartet erhielt ich vor Ort ein Upgrade auf ein Zimmer mit direktem Meerblick und alle weiteren Vorteile. Gerade deshalb ist die Buchung von Hyatt Hotels über reisetopia Hotels und Hyatt Privé schlichtweg ein genialer Deal und meiner Meinung nach der mit Abstand beste Weg, um das Park Hyatt Sanya zu buchen!

Park Hyatt Sanya – das Gelände

Bevor wir zum Zimmer kommen, möchte ich kurz auf die Architektur und Besonderheit des Hotels eingehen. Dies beginnt mit der Rezeption, die selbst schon ein Kunstwerk ist.

Park Hyatt Sanya Lobby

Schreitet man dann durch die Gänge des Hotels, fühlt man sich in einem Museum – zudem ist alles enorm geräumig und wirkt absolut überdimensioniert für die Anzahl an Zimmern.

Park Hyatt Sanya Gebäude 2

Dieses besondere Gefühl der Weitläufigkeit macht das Park Hyatt Sanya generell aus, auch in den Gärten und den verschiedenen Restaurants und Bars.

Park Hyatt Sanya Gebäude

Man fühlt sich immer fast alleine, auch wenn das Hotel ausgebucht ist. Die gesamte Architektur mit den großen ‘Betonblöcken’, welche die verschiedenen Teile des Hotels ausmachen in einer Bucht, ist einfach nur einmalig.

Park Hyatt Sanya Gebäude 5

Das Design als solches muss man zwar nicht mögen, aber es steht für mich außer Frage, dass die Anlage des Park Hyatt Sanya absolut einmalig ist.

Park Hyatt Sanya – das Zimmer

In jeder Hinsicht toll, aber vielleicht nicht einmalig sind die Zimmer im Park Hyatt Sanya – schon allein, weil das Design enorm stilvoll ist.

Park Hyatt Sanya Zimmer 8

Die Designsprache ist dabei wie bei Hyatt üblich ein wenig zurückhaltend, was mich zum Beispiel auch an das Hyatt Regency Shanghai Wujiaochang erinnert hat. Gleichzeitig ist es dem Hotel aber gelungen, dennoch eine echte Wohlfühlatmosphäre zu schaffen.

Park Hyatt Sanya Zimmer 9

Dies beginnt schon mit der Platzierung der Eingangstür, die erst einmal in einen Vorraum führt, der einen kleinen begehbaren Kleiderschrank bietet.

Park Hyatt Sanya Zimmer 10

Hier befindet sich auch eine enorme Minibar mit zahlreiche verschiedenen Getränken.

Park Hyatt Sanya Minibar 2

Auch eine Kaffeemaschine sowie ein paar kostenfreie Kekse finden hier Platz – ein netter Touch, der für mich ein echtes Luxushotel ausmacht.

Park Hyatt Sanya Minibar

Erst leicht abgetrennt folgt das eigentliche Zimmer, das sehr geräumig und luftig wirkt und anderswo schon als Junior Suite durchgehen würde.

Park Hyatt Sanya Zimmer 2

Den meisten Platz nimmt natürlich das Bett nebst zwei Nachttischen ein, gegenüber befindet sich der übliche Flachbildfernseher.

Park Hyatt Sanya Zimmer 3

Die andere Hälfte des Zimmers ist aber noch einmal fast genauso groß und fungiert als eine Art Wohnzimmer.

Park Hyatt Sanya Zimmer 6

Auf der einen Seite findet man einen sehr großen Schreibtisch mit recht bequemen Stuhl – allerdings ist dieser Bereich weniger für einen ganzen Tag am Laptop ausgelegt.

Park Hyatt Sanya Zimmer 5

Daneben steht eine große Sofa-Ecke mit einem weiteren Tischen, auf der man bequem sitzen kann.

Park Hyatt Sanya Zimmer 4

Erwähnenswert ist hier die enorme und jeden Tag frisch aufgefüllte Obstschale mit einer unglaublichen Auswahl an leckerem Obst.

Park Hyatt Sanya Obst

Dahinter ist die große Fensterfront (leider nicht bodentief), welche den Ausblick auf das Meer freigibt – dieser ist wirklich atemberaubend.

Park Hyatt Sanya Ausblick

Dennoch gibt es hier für mich ein klein wenig Not zur Kritik, denn die Zimmer im Park Hyatt Shanghai haben leider keinen Balkon und man kann auch kein Fenster öffnen – das ist recht schade in einer solchen Lage. Zudem ist das Sofa beispielsweise vom Fenster abgewendet, was ich als ein wenig verschwendetes Potenzial beschreiben würde.

Weniger problematisch ist das im Bad, denn dieses liegt auf voller Länge, zugänglich durch zwei Türen, neben dem Zimmer. Gerade die Badewanne direkt am Fenster erlaubt hier einen genialen Ausblick.

Park Hyatt Sanya Bad 3Park Hyatt Sanya Bad

Daneben ist auch direkt die Dusche in einer Nasszelle untergebracht, wo man zwischen einem tollen Regendusch- und einem normalen Duschkopf auswählen kann.

Park Hyatt Sanya Bad 2

Die Waschbecken folgen danach und bieten jeweils sehr viel Stauraum, sodass man sich doch sehr ausbreiten kann.

Park Hyatt Sanya Bad 4

Zudem gibt es sogar ein kleines Höckerchen, falls man sich einmal hinsetzen möchte.

Park Hyatt Sanya Bad 7

Abgetrennt auf der anderen Seite des Zimmers gibt es außerdem noch die Toilette, die angenehm viel Privatsphäre bietet.

Park Hyatt Sanya Bad 6

Was also ist mein Fazit zum Zimmer im Park Hyatt Sanya? Dieses ist ohne Zweifel unglaublich schick und sticht dahingehend beispielsweise das Mandarin Oriental Sanya deutlich aus – gleichwohl muss man aber anmerken, dass mir ein Balkon fehlt, weswegen mir insgesamt die Suite im InterContinental Sanya etwas besser gefallen hat.

Park Hyatt Sanya – das Frühstück

Was für eine Qualität das Park Hyatt Sanya hat, sieht man auch am Frühstück. Dieses wird im Restaurant serviert und besteht aus zahlreichen verschiedenen Buffet-Ecken. Die Auswahl ist hier wirklich überragend und es gibt sogar mehrere westliche Spezialitäten wie etwa einen ganzen Schinken und andere warme Optionen aus der chinesischen, westlichen und asiatischen Küche.

Park Hyatt Sanya Frühstück 3

Auch bei der kalten Auswahl kann das Park Hyatt Sanya begeistern, denn auch Käse und Wurst sind beispielsweise auf einem sehr hohen Niveau. Dasselbe gilt für die Brötchen. Natürlich ist das Frühstück dahingehend nicht ganz so gut wie etwa im Althoff Seehotel Überfahrt, aber für ein chinesisches Luxushotel ist die Qualität wirklich überragend.

Park Hyatt Sanya Frühstück 5Park Hyatt Sanya Frühstück 4Park Hyatt Sanya Frühstück 2

Dazu passt auch, dass das Angebot durch die Möglichkeit zahlreiche Speisen warm zu bestellen, abgerundet wird. Ob Eggs Benedict, eine Nudelsuppe, ein Omelette oder French Toast und Pancakes – alles war wirklich herausragend gut und man merkt schlichtweg, dass das Hotel auch westliche Köche hat.

Park Hyatt Sanya Frühstück 6Park Hyatt Sanya Frühstück 7Park Hyatt Sanya Frühstück 8

Bei allem (berechtigten) Lob für die Qualität, fand ich den Service teils etwas schläfrig (man bekommt zum Beispiel die Karte zum Bestellen nur auf Nachfrage) und die Sitzgelegenheiten entweder sehr laut (innen) oder recht unbequem (draußen). Hier gäbe es für ein sonst überragendes Frühstück noch Verbesserungspotenzial.

Park Hyatt Sanya – das Essen

Neben dem Frühstück habe ich im Park Hyatt Sanya auch noch ein paar andere Speisen getestet und gerade hier zeigt sich die Qualität des Hotels. Dadurch, dass ich die Pizza am ersten Abend so gut fand, habe ich am zweiten Tag auch noch die Nudeln bestellt.

Park Hyatt Sanya Room Service 2Park Hyatt Sanya Room Service

Beide Gerichte waren wirklich überragend und auf dem Niveau eines italienischen Restaurants – so etwas bekommt man in China fast nirgendwo. Generell fand ich die Küche deutlich besser als selbst in anderen absoluten Luxushotels wie dem Waldorf Astoria Peking oder dem Waldorf Astoria Chengdu. Das gilt auch für die kleineren Snacks, die ich einmal mittags in der Bar gegessen habe.

Park Hyatt Sanya Room Snack 2Park Hyatt Sanya Room Snack

Die Qualität des Hotels lässt sich auch gut daran erkennen, wie der Kaffee präsentiert wird. Der Iced Cappuccino war dabei vielleicht das beste Getränk dieser Art, dass ich je in China getrunken habe.

Park Hyatt Sanya Kaffee

Ich kann also nur sagen: In Hinblick auf die Verpflegung macht das Park Hyatt Sanya alles richtig, denn sowohl die westlichen als auch die asiatischen Speisen sind wirklich herausragend.

Park Hyatt Sanya – die Erholung

Der wichtigste Aspekt in einem Urlaubshotel ist und bleibt aber die Erholung und das gilt auch im Park Hyatt Sanya. Auch in dieser Sache kann man eigentlich nur sagen: Wow.

Park Hyatt Sanya Garten

Das Hotel hat einen enormen Garten, der auch so einige komplett ruhige Ecken bietet und einfach sehr weitläufig ist.

Park Hyatt Sanya Pool 5

Vorne schließt sich daran der Strand an, der eine etwa zwei Kilometer lange und komplette private Bucht ist.

Park Hyatt Sanya Strand 5

Gerade morgens und am frühen Abend wird der Strand in ein wunderschönes Licht getaucht und ist entsprechend ein echter Hingucker.

Park Hyatt Sanya Strand 9

Der Sand ist sehr weich und angenehm, wenngleich nicht vergleichbar mit der Qualität des Sandes im Hilton Seychelles Labriz Resort.

Park Hyatt Sanya Strand 12

Dennoch ist der Strand wirklich schön (wenn auch morgens recht dreckig) und lädt zum Relaxen ein. So gibt es auch mehrere Liegen am Strand und eben eine perfekte Privatsphäre. Einzig Getränke oder Speisen kann man direkt am Strand nicht bestellen.

Park Hyatt Sanya Strand 7

Wer dies tun möchte, sollte am größten Pool des Hotels Platz nehmen, der insgesamt 100 Meter lang und entsprechend perfekt zum Schwimmen geeignet ist.

Park Hyatt Sanya Pool 2

Auch hier ist allein der Stil des Pools wirklich besonders, denn einen solch langen Pool stilvoll einzubinden ist alles andere als einfach. Die bequemen und privaten Liegen mit Service direkt daneben runden das Angebot zudem ab.

Park Hyatt Sanya Pool 3

Etwas entfernt von diesem Pool gibt es noch einen weiteren größeren Pool, der unter anderem auch für Familien gedacht ist. Hier gibt es außerdem noch eine Pool Bar im ‘Swim Up’-Stil.

Park Hyatt Sanya Kinder Pool

Wem das noch nicht genug ist, der findet auch einen Pool im Innenbereich. Dieser wird abends besonders beleuchtet und sieht beeindruckend aus.

Park Hyatt Sanya Spa 5

Auch tagsüber hat es mir hier ehrlich gesagt sehr gut gefallen, sodass man sich bei der Wahl des Pools fast schon ein wenig schwer tut – zumal es auch hier sehr bequeme Liegen gibt. Natürlich endet das Erholungsangebot hier noch nicht, denn das Park Hyatt hat etwas entfernt auch ein Spa (mit Buggy-Service zum Haupthaus).

Park Hyatt Sanya Spa 5

Dieses bietet wiederum einen weiteren Pool mit Liegen und Weitblick. Hier verirrt sich im Prinzip nie ein Gast hin, sodass man perfekt an einem privaten Pool entspannen kann.

Park Hyatt Sanya Spa 4

Dahinter ist zudem das Fitnessstudio zu finden, das modernes Equipment für Cardio- und gleichermaßen auch Krafttraining bietet – alles mit Ausblick über die Anlage.

Park Hyatt Sanya FitnessPark Hyatt Sanya Fitness 2Park Hyatt Sanya Fitness 3

Natürlich gibt es im Spa auch Behandlungen und zudem eine Sauna, ein Dampfbad und ein Whirlpool – diese können genauso wie der Pool sogar kostenlos genutzt werden, nur Massagen und Behandlungen kosten extra.

Park Hyatt Sanya Spa 3

Insgesamt kann ich nur sagen, dass das Park Hyatt Sanya ein wirklich geniales Erholungsangebot bietet und es wirklich an nichts – außer vielleicht einem Tennisplatz – fehlt.

Park Hyatt Sanya – Fazit

Ich würde das Park Hyatt Sanya als ziemlich perfekt, vielleicht sogar zu perfekt beschreiben. Durch das wirklich beeindruckende, aber auch etwas kühle Design wirkt das Hotel teilweise ein wenig distanziert und weniger wohnlich als manch anderes Luxushotel. Diese Kritik ist aber sehr subjektiv und soll auch nicht einen Schatten darauf werfen, dass das Hotel absolut beeindruckend ist. Dies beginnt beim Design, geht über die traumhaften Zimmer und Bäder bis hin zum umfassenden Erholungsangebot und endet mit einer herausragenden Küche. Wenn das Hotel jetzt auch noch Balkone in den Zimmern hätte, würde ich schon den nächsten Trip planen. Wer auf Hainan ist, sollte aber in jedem Fall mindestens eine Nacht hier verbringen – im Idealfall mit den umfangreichen Vorteilen durch die Buchung über reisetopia Hotels.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)