Im Juli diesen Jahres konnte ich die Austrian Airlines Economy Class auf der Kurzstrecke testen. Meine Erfahrung teile ich in diesem Review.

Die Austrian Airlines Economy Class auf der Kurzstrecke ist recht ähnlich zu den Produkten der Konzernschwestern Swiss und Lufthansa, unterscheidet sich aber in einigen Details. Auf einem Flug von Berlin nach Wien konnte ich mir ein Bild des Angebots machen. Da der Flug nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie stattfand, waren entsprechende Maßnahmen in Kraft, die meiner Einschätzung nach aber keinen riesigen Unterschied zum vorherigen Produkt machen.

Austrian Airlines Economy Class Kurzstrecke – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Flug mit Austrian Airlines wie üblich direkt über die Webseite von Austrian. Nach dem Fiasko, das viele während der Coronakrise bei der Buchung von Flügen über Online-Reisebüros erlebt haben, zeigte sich wieder, dass die Airline-Webseite doch die beste Variante ist. Der Preis für meinen Hin- und Rückflug lag bei 79 Euro, was für ein Ticket mit der Lufthansa Group doch durchaus günstig ist.

Durch meinen Lufthansa Frequent Traveller Status konnte ich (eigentlich) von mehreren Vorteilen profitieren. Der erste Vorteil zeigte sich direkt bei der Ankunft am Flughafen, denn als ich mit meinem üblichen Gepäcksetup bestehend aus einem Rucksack und Handgepäckkoffer zur Sicherheitskontrolle ging, wurde ich darauf hingewiesen, dass nur ein Koffer wegen der Corona Pandemie erlaubt sei. Durch die Nutzung des Business Class Check-in am Lufthansa Schalter konnte ich das auch glücklicherweise schnell erledigen, da ich sonst wohl den Flug verpasst hätte.

Etwas schade war ansonsten, dass die Lufthansa Business Lounge geschlossen hatte. Durch meinen Priority Pass, den ich durch meine Amex Platinum innehabe, konnte ich allerdings den Berlin Airport Club besuchen.

Austrian Airlines Economy Class Kurzstrecke – Kabine & Sitz

Durchgeführt wurden beide Austrian Flüge von einer Embraer 195, die über eine 2-2 Bestuhlung verfügt.

Austrian Airlines Economy Class Kurzstrecke Kabine 2
Austrian Airlines Economy Class Kurzstrecke Kabine

Die Sitze selbst sind für einen Kurzstreckenflug absolut in Ordnung und bieten ähnlich wie auch bei Lufthansa und Swiss einen durchschnittlichen Sitzabstand.

Austrian Airlines Economy Class Kurzstrecke Sitz
Austrian Airlines Economy Class Kurzstrecke Beinfreiheit

Neben einer Kopfstütze verfügen alle Sitze über einen ausklappbaren Tisch und eine kleine Ablage darüber.

Austrian Airlines Economy Class Kurzstrecke Tisch

Alles in allem ist man bei Austrian in der Economy Class auf der Kurzstrecke natürlich nicht unglaublich komfortabel unterwegs, unbequem ist es aber dennoch nicht. Übrigens handelt es sich bei der Business Class um den exakt gleichen Sitz, sodass man hier auch nicht viel mehr Sitzkomfort erwarten kann.

Austrian Airlines Economy Class Kurzstrecke – Essen & Trinken

Besonders beim Thema Catering sollte man bei der Lufthansa dieser Tage nicht allzu viel erwarten, wie wir auch schon in einer Kolumne klargemacht gezeigt haben. Auf meinem Flug bestand das Catering in der Economy Class aus einem Getränk, bei dem man aus Wasser, Tee oder Kaffee auswählen konnte. Ich entschied mich für das Wasser.

Austrian Airlines Economy Class Kurzstrecke Wasser

In der Business Class wird weiterhin ein kleiner Snack serviert. Warum man aber nicht wie vor der Krise auch Softdrinks bestellen kann, ist mir weiterhin schleierhaft.

Austrian Airlines Economy Class Kurzstrecke – Unterhaltung

Beim Thema Unterhaltung gibt es wie üblich auf Kurzstreckenflügen auch bei Austrian Airlines keine besonderen Dinge, die man erwähnen sollte. Wie bei allen Lufthansa Airlines lassen sich vor dem Flug Zeitungen als E-Journals herunterladen. In den Flugzeugen der A320 Familie bietet Austrian auch Wi-Fi an, in den Embraer Maschinen, mit der ich unterwegs war, wird dies aber nicht angeboten.

Austrian Airlines Economy Class Kurzstrecke Ausblick

Die schönste Unterhaltung ist aber weiterhin der Blick aus dem Fenster, besonders wenn der letzte Flug schon über drei Monate her ist!

reisetopia Fazit zur Austrian Airlines Economy Class

Alles in allem bin ich mit meinem Flug mit Austrian zufrieden. Sicherlich ist das Catering-Versteckspiel etwas nervig und eine Cola an Bord wäre schon nett gewesen, bei etwas über einer Stunde Flugzeit kann ich darauf aber auch gut verzichten. Für einen Kurzstreckenflug würde ich auch in der Zukunft jederzeit gerne wieder Austrian wählen, besonders im Vergleich zu den Billigfliegern wie Ryanair oder easyJet!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.