Nachdem wir in Hamburg bereits Luxushotels wie das The Fontenay oder das Vier Jahreszeiten testen konnten, konnte ich nun noch ein weiteres Spitzenhotel genauer unter die Lupe nehmen. Bei unserem letzten Meeting habe ich das Atlantic Kempinski Hamburg gewählt und möchte nun meine Eindrücke mit Euch teilen.

Das Atlantic Kempinski liegt relativ zentral und viele wichtige Punkte, wie auch der Hauptbahnhof, lassen sich fußläufig erreichen. Das Hotel liegt dabei direkt an einem Alsterbecken und bietet Euch somit einen netten Ausblick. Bekannt ist es auch durch den Dauergast Udo Lindenberg, der seit mehr als 20 Jahren im Atlantic Kempinski in Hamburg wohnt.

Atlantic Kempinski Hamburg – die Buchung

Gebucht habe ich das Atlantic Kempinski Hamburg direkt auf der Website von Kempinski. Hier gab es ein spezielles Winterangebot, im Rahmen dessen ich die Übernachtung inklusive Frühstück für etwa 145 Euro buchen konnte. Bezahlt habe ich meinen Aufenthalt mit der American Express Platinum Card, dank der ich von einer Reiserücktrittsversicherung geschützt bin. Zudem konnte ich so noch einmal mehr als 200 Membership Rewards Punkte sammeln.

Atlantic Kempinski Hamburg – das Zimmer

Die Zimmer im Atlantic Kempinski Hamburg bieten einen klassischen Stil. Betritt man das Zimmer, findet man auf der linken Seite direkt einen recht großen Schreibtisch mit dazugehörigem Schreibtischstuhl.

Atlantic Kempinski Hamburg Zimmer3

Oberhalb des Schreibtischs ist auch der Fernseher angebracht, zudem findet sich hier eine Bose-Soundanlage.

Atlantic Kempinski Hamburg Zimmer1

Atlantic Kempinski Hamburg Zimmer2

Rechts neben dem Schreibtisch ist der massive Kleiderschrank zu finden. Hier sind auch die Minibar und eine Nespresso Kaffeemaschine untergebracht.

Atlantic Kempinski Hamburg Zimmer6

In der Mitte des Zimmers gibt es noch einen kleinen Tisch sowie einen dazugehörigen und recht bequemen Sessel. Dahinter ist dann auch das sehr weiche, aber durchaus bequeme Bett zu finden.

Atlantic Kempinski Hamburg Zimmer7

Hier gibt es selbstverständlich auch ein “Kissen-Menü”, bei dem Ihr Euch Kissen nach Eurem Geschmack aussuchen könnt.

Atlantic Kempinski Hamburg Zimmer9

Das Bett wird auf beiden Seiten von Nachttischen flankiert. Hier steht auch direkt eine kostenfreie Flasche Mineralwasser. Leider sind die Nachttische nicht allzu groß, positiv ist aber, dass an jeder Bettseite eine Steckdose zu finden ist. Auch das Bad bietet ein sehr klassisches Design, ist aber wirklich schön.

Atlantic Kempinski Hamburg Bad1

Hier gibt es einen Doppelwaschtisch und eine ebenerdige Duschkabine.

Atlantic Kempinski Hamburg Bad3

Der Wasserdruck in der Dusche ist gut und auch die integrierte Fußbodenheizung wertet das Badezimmer noch ein wenig auf. Selbstverständlich stehen auch diverse Kosmetikartikel bereit.

Atlantic Kempinski Hamburg Bad2

Auch der Turn Down Service ist positiv zu bewerten. Dieser legt Euch direkt neben dem Bett auch Hausschuhe bereit. Insgesamt ist das Zimmer schön und gerade wenn man den klassischen Stil mag, findet man hier ein wirklich gutes Angebot, denn trotz des klassischen Stils wirkte die Einrichtung sehr hochwertig und somit finde ich die Zimmer deutlich schöner als beispielsweise im Steigenberger Hotel Hamburg.

Atlantic Kempinski Hamburg – das Frühstück

Das Frühstück im Atlantic Kempinski Hamburg ist durchaus gut. Die Auswahl ist in Ordnung, wenn auch in meinen Augen nicht ganz so herausragend wie im Le Meridien Hamburg.

Atlantic Kempinski Hamburg Fruehstueck 2

So gibt es verschiedene Aufschnitte, Brötchen und auch Müsli. Beim Obst kann das Kempinski ebenfalls überzeugen, auch die Anzahl an warmen Spezialitäten ist in Ordnung.

Atlantic Kempinski Hamburg Fruehstueck1

Neben dem Buffet steht auch noch eine Karte am Tisch bereit. Hier kann man kostenfrei verschiedene Eierspeisen wie Rührei oder auch pochierte Eier bestellen und auch Crepes stehen zur Wahl. Eggs Benedict wie im InterContinental Düsseldorf sucht man aber vergeblich. Ich würde das Frühstück als gut einstufen, allerdings sehe ich trotz eines guten Services noch ein wenig Luft nach oben.

Atlantic Kempinski Hamburg – die Erholung

Die Erholungsmöglichkeiten im Atlantic Kempinski Hamburg sind recht vielfältig. So gibt es einen Wellnessbereich, die sogenannte Energy Clinic. Hier kann man aus diversen Wellness-Anwendungen wie Massagen und Kosmetikbehandlungen wählen. In der Energy Clinic sind auch eine Sauna sowie ein Pool zu finden. Neben dem Pool gibt es auch diverse Liegen, die recht bequem sind. Der Poolbereich ist eher zweckmäßig gehalten und nicht ganz so schön wie im Palace Berlin gestaltet. Eine etwas ansprechendere Gestaltung würde den Wohlfühlfaktor definitiv noch steigern.

Atlantic Kempinski Hamburg Pool

Nachdem der Poolbereich durchaus in Ordnung ist, mich aber auch nicht vom Hocker hauen konnte, war ich gespannt was das sogenannte Fitnessstudio bietet. Dieses ist leider wirklich schlecht, sogar der Fitnessbereich in deutlich günstigeren Hotels wie dem Hampton Berlin City East Side ist da schöner und zielführender.

Atlantic Kempinski Hamburg Fitness

Leider ist das auf dem Bild schon fast das gesamte “Fitness Center”, denn es gibt nur dieses eher schlecht funktionierende Kraftgerät und noch einen Stepper. Diesen Bereich als Center auf der Website anzupreisen finde ich dann schon fast frech und hier herrscht definitiv Verbesserungsbedarf.

Atlantic Kempinski Hamburg – Fazit

Wenn man auf der Suche nach einem Stadthotel mit klassischem Stil ist, ist das Atlantic Kempinski Hamburg durchaus eine gute Wahl. Die Zimmer sind schön und das Frühstück ist ansprechend. Der Wellnessbereich ist leider ausbaufähig, sollte man hier jedoch nur auf einen Pool und die Sauna wert legen, ist auch dieser ausreichend. Der Fitnessbereich ist hingegen eine wirkliche Enttäuschung. Für einen Preis von 150 Euro kann ich das Hotel weiterempfehlen. Preise von bis zu 300 Euro. die oftmals aufgerufen werden, finde ich persönlich aber nicht unbedingt gerechtfertigt. Ansonsten ist auch der Reichshof Hamburg eine gute Alternative.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

 

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.