Ähnlich wie beim Meilen sammeln und den Statusleveln ist auch das Meilen einlösen im Emirates Skywards Programm eher unattraktiv. Es gibt leider nur wenige wirkliche Sweetspots, bei denen es möglich ist, einen halbwegs vernünftigen Gegenwert für die Meilen zu erhalten.

In diesem Guide möchten wir Euch deshalb neben den besten Einlösungen auch zeigen, dass es möglicherweise sinnvoll sein kann, Emirates Flüge nicht im Emirates Skywards Programm gutschreiben zu lassen, weil Ihr bei anderen Vielfliegerprogrammen einen deutlich höheren Gegenwert erhalten könnt.

Meilen einlösen im Emirates Skywards Programm – Prämienflüge

Meilen im Emirates Skywards Programm einzulösen ist für Flüge von Emirates denkbar einfach. Eure gewünschten Upgrades oder Prämienflüge könnt Ihr ganz einfach online buchen. Dabei stehen Euch drei verschiedene Möglichkeiten zur Wahl. Zum einen könnt Ihr den gesamten Flug mit Prämienmeilen bezahlen, bei Flügen durchgeführt von Emirates steht Euch zudem noch die Möglichkeit Cash + Miles zur Verfügung. Hierbei bezahlt Ihr lediglich einen Teil des Flugpreises mit Meilen und des restlichen Flugpreis ganz regulär. Zu guter Letzt habt Ihr natürlich noch die Möglichkeit, Eure Meilen für Upgrades zu verwenden.

Meilen einlösen im Emirates Skywards Programm – Buchung

Um Euren Prämienflug zu buchen, müsst Ihr Euch in Euer Skywards Konto einloggen, dann den Punkt “Classic Rewards” auswählen, um einen reinen Prämienflug zu buchen und dann Eure Wunschdaten eingeben. Auf der nächsten Seite bekommt Ihr dann den niedrigsten Preis für alle Passagiere angezeigt und könnt in einer Flugübersicht Euren gewünschten Flug aussuchen.

Meilen einlösen im Emirates Skywards Programm – Flugauswahl

Bei jedem Flug werden Euch dabei sowohl die Flugdauer als auch der Flugzeugtyp und die benötigte Anzahl an Meilen sowie die anfallenden Steuern und Gebühren angezeigt. Wollt Ihr Eure Meilen für einen Prämienflug mit einem der Partnerfluggesellschaften nutzen, so ist die Buchung des Prämienfluges nicht ganz so problemlos möglich. Grundsätzlich solltet Ihr für Buchungen von Flügen mit Qantas oder easyJet ebenfalls eine Online-Buchungsmaske angezeigt bekommen. Leider funktioniert diese jedoch nur in den seltensten Fällen. Euch bleibt also, wie bei den anderen Partnerairlines, lediglich ein Anfrageformular.

Meilen einlösen im Emirates Skywards Programm – Partnerairlines

In diesem Anfrageformular tragt Ihr nun die gewünschte Strecke sowie das Datum und Eure persönlichen Daten ein und sendet dieses dann ab. Leider gibt es hier keine Anzeige über die Anzahl der benötigten Meilen. Diese werden Euch dann mit dem Hinweis, ob der Flug überhaupt verfügbar ist, wenige Tage später per Mail mitgeteilt.

Meilen einlösen im Emirates Skywards Programm – Awardchart

Leider veröffentlich Emirates Skywards keine Awardchart im Internet. Ein einfacher Vergleich zwischen den verschiedenen Zonen ist also nicht möglich. Ihr könnt jedoch den Meilenrechner benutzen, denn dieser zeigt Euch nicht nur an, wieviele Meilen Ihr auf einer bestimmten Strecke sammelt, sondern auch, wieviele Meilen eine Einlösung auf dieser Strecke für ein Prämienticket oder ein Upgrade fällig werden. Beispielhaft habe ich hier einmal die Route von Frankfurt nach Dubai ausgewählt.

Meilen sammeln im Emirates Skywards Programm – Gutschrift Emirates

Ihr erkennt in der oberen Zeile, wieviele Meilen Ihr, je nach Ticketklasse, in der Economy Class sammeln würdet. In der zweiten Zeile seht Ihr die benötigte Anzahl an Meilen für ein Prämienticket und in der untersten Zeile die Anzahl der benötigten Meilen für ein Upgrade in die Business Class.

Meilen einlösen im Emirates Skywards Programm – Emirates

Leider gibt es nur wenige richtige Sweetspots im Skywards Programm die erwähnenswert sind. Hauptsächlich lohnen sich Langstreckenflüge in der Business oder First Class. Einer der Sweetspots ist auf der Fifth-Freedom Route zwischen Mailand und New York zu finden. Für 125.000 Skywards Meilen könnt Ihr hin und zurück in der Business Class fliegen, wobei sich die Steuern & Gebühren auf  etwa 450 Euro belaufen. Findet Ihr Verfügbarkeiten in den Saver-Tarifen für Prämienflüge reduziert sich die Anzahl der benötigten Meilen für einen Hin- und Rückflug sogar auf 90.000 Meilen.

emirates neue First Class fully flat bed
Die neue Emirates First Class gilt als echtes Highlight

Auch die Einlösung für die luxuriöse First Class im A380 ist mit 170.000 Meilen zuzüglich 450 Euro sehr lukrativ. Für die Hälfte des Preises könnt Ihr ein einfachen Ticket buchen. Ebenfalls könnt Ihr bei vorhandenen Verfügbarkeiten Euer Prämienticket auch im Flex und nicht im Flex Plus Tarif der First Class buchen und zahlt dann für den Hin- und Rückflug lediglich 135.000 Skywards Meilen. Eine Meile erzielt hier dann einen Wert von etwa 2 bis 3 Cent. Ähnlich lukrativ sind auch die Flüge in der Business oder First Class von Dubai nach Australien und Neuseeland. Hier erzielt Ihr ebenfalls Werte von 2-3 Cent.

Meilen einlösen im Emirates Skywards Programm – Regeln

Wie immer gehen Prämienflüge mit diversen Regeln einher. Diese sind bei Emirates jedoch recht offen gefasst. Grundsätzlich werden Prämientickets je nach Kabinenklasse in zwei verschiedenen Tarifklassen vergeben. In der Business und Economy Class gibt es Tickets im Saver und im Flex Plus Tarif. In der First Class gibt es keinen Saver, dafür aber einen Flex Tarif. Zusätzlich gibt es auch hier einen Flex Plus Tarif.

Flex Plus

Flex (First Class)

Saver (Economy und Business Class)

Maximale Aufenthaltsdauer

12 Monate

3 Monate

3 Monate

Zwischenstopps

2 Zwischenstopps erlaubt

2 Zwischenstopps erlaubt

1 Zwischenstopp erlaubt

Gabelflüge

Innerhalb derselben Zone erlaubt

Innerhalb derselben Zone erlaubt

Innerhalb derselben Zone erlaubt

Oneway Flüge

Erlaubt

Datumsänderungen

Kostenlos

Kostenlos

25 US-Dollar pro Änderung und pro Person

Weitere Änderungen

Kostenlos

Kostenlos

25 US-Dollar pro Änderung und pro Person

Rückerstattungen vor Reiseantritt

Kostenlos

50 US-Dollar

75 US-Dollar

Meilen einlösen im Emirates Skywards Programm – Alternativen

Da das Emirates Skywards Programm in unseren Augen ein absolut unattraktives Programm ist, bei dem wir leider einen viel zu geringen Gegenwert für die Meilen erhalten, möchten wir Euch natürlich auch zeigen, wo Ihr Eure Emirates Flüge stattdessen gutschreiben lassen könntet. Eine Gutschrift der Flüge im Emirates Skywards Programm ist wirklich nur dann sinnvoll, wenn Ihr darauf abzielt, einen Status zu erreichen, um die verschiedensten Lounges in Dubai nutzen zu können. Geht es Euch jedoch rein um die Nutzung der Meilen, so empfehlen wir eine Gutschrift bei Alaska Airlines. In diesem Beispiel seht Ihr die Anzahl der Meilen, die wir auf einem Hin- und Rückflug nach Dubai im Emirates Skywards Programm in der Business Class sammeln würden. Deutlich lässt sich der Unterschied zwischen den verschiedenen Tarifen erkennen.

Meilen sammeln im Emirates Skywards Programm – Gutschrift Emirates
Gutschrift der Meilen im Emirates Skywards Programm

Lassen wir diesen Flug nun stattdessen bei Alaska Airlines gutschreiben, erhalten wir, unabhängig von der Tarifklasse, immer 13.558 Meilen. Speziell bei den Special und Saver Business Class Tarifen sehen wir einen gewaltigen Unterschied. Hinzu kommt außerdem noch, dass Skywards Meilen grundsätzlich deutlich weniger wert sind als Meilen im Alaska Mileage Plan. Für einen Business Class Hin- und Rückflug nach Dubai müssten wir in der Business Class etwa 90.000 Skywards Meilen bezahlen, dazu kommen bei Skywards noch extrem hohe Steuern und Gebühren. Dies entspricht 15 Hin- und Rückflügen im Business Class Special-Tarif oder knapp 8 Flügen im Flex Plus Tarif der Business Class. Haben wir unseren Flug bei Alaska Airlines gutschreiben lassen, erwarten uns deutlich interessantere Einlösemöglichkeiten. Hier erhalten wir bereits für 85.000 Meilen, also 5.000 Meilen weniger als der Flug nach Dubai bei Emirates Skywards kosten würde, einen Business Class Flug mit Cathay Pacific nach Hongkong. Auf Grund dessen, dass wir auch noch mehr Meilen für den regulär gebuchten Flug gutgeschrieben bekommen, benötigen wir lediglich etwa 6 Flüge in der Business Class nach Dubai für diese Prämie.

Meilen sammeln im Emirates Skywards Programm – Award Alaska Airlines
Benötigte Meilen im Alaska Airlines Programm für oneway Flüge mit Cathay Pacific nach Hongkong

Wenn wir nun wieder beachten, dass wir für einen Prämienflug bei Skywards sogar bis zu 15 regulär gebuchte Hin- und Rückflüge im Special-Tarif der Business Class bräuchten, müssen wir uns natürlich nun auch anschauen, welche Prämie wir bekommen könnten, wenn wir diese 15 Flüge nun bei Alaska Airlines hätten gutschreiben lassen. Hier würden wir nun einen First Class sowie einen Economy Class Hin- und Rückflug mit Cathay Pacific nach Hong Kong buchen können. Wir haben also anstatt zwei Flügen in der Business Class bei Emirates zwei Flüge in der First Class bei Cathay Pacific und zwei Flüge in der Economy Class gesammelt. Wie Ihr seht, lohnt sich eine Gutschrift der Flüge bei Emirates Skywards wirklich nur, wenn Ihr einen Status in diesem Programm erreichen wollt, oder Eure gesammelten Meilen unbedingt wieder für Freiflüge mit Emirates einlösen wollt.

Meilen einlösen im Emirates Skywards Programm – weitere Möglichkeiten

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt,  dass sich Skywards Meilen natürlich auch für Hotelaufenthalte, Mietwagen und sonstige Freizeitaktivitäten einlösen lassen. Hier ist der Wert jedoch so gering, dass wir von einer Einlösung bei diesen Möglichkeiten abraten.

Meilen einlösen im Emirates Skywards Programm – Fazit

Leider ist auch das Meilen einlösen im Emirates Skywards Programm relativ uninteressant. Lediglich Langstreckenflüge in der Business oder First Class sind einigermaßen attraktiv. Hier lassen sich Werte von 2 bis 3 Cent pro Meile erzielen. Beachten wir jedoch, wie teuer die Generierung von Skywards Meilen ist, so ergibt lediglich die Generierung von Meilen über die Kreditkarten von American Express wirklich Sinn. Flüge solltet Ihr also im Emirates Skywards Programm nur dann gutschreiben lassen, wenn Ihr an einem Status interessiert seid.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.