Das Emblem Prag ist ein recht zentral gelegenes Luxushotel in Prag. Worauf Ihr Euch bei einem Besuch des 5-Sterne Hotels einstellen solltet und wie es mir gefallen hat, zeige ich Euch in dieser ausführlichen The Emblem Prag Bewertung!

Der Luxusmarkt in Prag ist recht interessant aufgestellt. Besonders das Four Seasons, Mandarin Oriental und Augustine spielen in einer eigenen Liga mit Raten um die 400 Euro, während eine große Zahl an Kettenhotels mit Preisen rund um die 150 Euro wirbt. Dazwischen gibt es nur wenige Hotels, wobei das Emblem mit einem Preisniveau von rund 200 Euro zählt.

The Emblem Prag – die Buchung

Besonders attraktiv ist, dass man das Emblem Prag auch über reisetopia Hotels buchen kann und damit von umfangreichen zusätzlichen Vorteilen profitiert. Zur regulären flexiblen Rate des Hotels erhaltet Ihr zusätzlich die folgenden Vorteile bei Buchung über reisetopia:

The Emblem Prag bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • Kostenfreies Upgrade bei der Anreise (nach Verfügbarkeit)
  • Willkommensgeschenk
  • Früher Check-in / Später Check-out (nach Verfügbarkeit)
  • Kostenfreies WLAN

Leider hat – auch der Coronakrise wegen – die Sache mit den Vorteilen nicht allzu gut funktioniert. Hauptproblem war dabei das 100 US-Dollar Guthaben, denn das Hotel hat bei meinem Aufenthalt weder ein Restaurant noch Room Service angeboten. Einlösen konnte ich das Guthaben also nur für die Minibar, versucht wurde immerhin noch das Angebot einer Einlösung für den privaten Whirlpool auf dem Dach – das hat terminlich am Ende aber auch nicht geklappt.

Dazu gab es auch kein echtes Upgrade (ich habe nicht gesondert gefragt), was ich in Anbetracht der nahezu nicht vorhandenen Buchungslage doch sehr enttäuschend fand. Ich erhielt zwar ein Zimmer mit Balkon, denke aber nicht, dass es sich um ein echtes Upgrade handelte (zumindest nicht bei einem Blick auf die Kategorien auf der Webseite).

Wenngleich ich bei diesem Aufenthalt nicht zufrieden war, denke ich, dass die Vorteile bei “normalen” Aufenthalten ein toller Gegenwert sind, besonders weil die Raten des Hotels oft unter 200 Euro pro Nacht liegen und man sogar ohne Mindestaufenthalt profitiert!

The Emblem Prag – die Lage

Das Hotel liegt im ehemaligen jüdischen Viertel in einer Seitenstraße und verbindet damit eine sehr zentrale Lage mit der gewünschten Ruhe eines Luxushotels. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt erreicht man fußläufig und die Zahl der Restaurants in der Umgebung des Hotels ist ebenfalls sehr großzügig, sodass jeder fündig werden sollte.

Die zentrale Lage macht auch das Erreichen des Hotels mithilfe von öffentlichen Verkehrsmitteln recht einfach. In einer Entfernung von rund eineinhalb Kilometern befindet sich der Prager Hauptbahnhof. Und auch der Václav-Havel-Flughafen Prag, welcher sich rund 15 Kilometer westlich des Stadtzentrums befindet, kann mit dem Auto innerhalb von einer halben Stunde erreicht werden. Wer mit dem Auto anreisen möchte, kann von dem Valet Parking Service vor Ort Gebrauch machen.

Der Aufenthalt im The Emblem Prag fand im September 2020 statt. Durch die Coronapandemie gab es zu diesem Zeitpunkt noch einige Einschränkungen.

The Emblem Prag – das Zimmer

Das Schlafzimmer

Die Zimmer im Emblem Prag sind (über alle Kategorien hinweg) sehr klein, was für ein Luxushotel doch eher ungewöhnlich ist – darauf sollte man bei der Buchung achten. Die Standardzimmer haben allerdings immerhin einen kleinen Eingangsbereich. Hier findet man unter anderem auch eine Kaffeemaschine, die man kostenfrei nutzen kann, sowie die Minibar.

The Emblem Prag Kaffeemaschine

Letztere hätte ich wegen des Guthabens vollständig “leerräumen” können und hätte noch immer etwas übrig gehabt. Immerhin war die Minibar aber meines Erachtens ganz solide gefüllt, was den Schmerz über die fehlende sinnvolle Einlösung des Guthabens ein wenig gemildert hat.

The Emblem Prag Minibar

Nach dem Eingangsbereich folgt links das Bad, geradeaus das Zimmer – dieses ist tatsächlich enorm klein und sogar kleiner als in manch einem Hampton oder Holiday Inn. Ich musste tatsächlich ziemlich kämpfen, um eine Perspektive zu finden, bei der man die Größe des Raumes gut darstellen kann – herausgekommen ist dann dieses Foto.

The Emblem Prag Schlafzimmer

Im Prinzip gibt es nur ein Queen Bed mit zwei Nachttischen – dieses immerhin ist sehr bequem und kommt mit guter Bettwäsche daher.

The Emblem Prag Bett

Gegenüber gibt es noch einen Fernseher sowie einen kleinen Schreibtisch mit einem Stuhl – hier lässt sich ganz ordentlich arbeiten, sodass der Platz effizient genutzt ist.

The Emblem Prag Schreibtisch

Der Balkon

Ansonsten gibt es noch einen kleinen Austritt auf einen Mini-Balkon.

The Emblem Prag Balkon

Von hier kann man einen Blick in die Seitenstraße werfen und ein wenig frische Luft schnappen.

The Emblem Prag Balkon Ausblick

Das Badezimmer

Das Badezimmer ist in den Räumen des Emblem Prag ebenfalls nicht relevant größer, dafür aber sehr modern und schick – wie generell der Stil der Zimmer. Es gibt hier eine Kombination aus Badewanne und Dusche, die in hochwertigem Marmor-Design daherkommt.

The Emblem Prag Badewanne

Die Dusche bietet einen guten Wasserdruck und einen Regenduschkopf, sodass man sich hier gut frisch machen kann. Der kleine Waschtisch bietet nur begrenzt Ablagefläche, ist ansonsten für Alleinreisende aber ausreichend.

The Emblem Prag Waschbecken

Ansonsten gibt es erwartungsgemäß noch eine Toilette im Bad.

The Emblem Prag Toilette

Natürlich gibt es zudem auch noch Pflegeprodukte, die ich als durchschnittlich wahrgenommen habe.

The Emblem Prag Pflegeprodukte

Wenngleich mir der Stil durchaus gefallen hat und ich gut geschlafen habe, fand ich die Zimmer im The Emblem Prag doch insgesamt einfach zu klein und dies fließt recht negative in meine Bewertung ein. In einem Luxushotel erwarte ich einfach mehr, auch wenn man hier den Fokus darauf legt, dass Gäste sich nicht allzu viel im Zimmer aufhalten.

Zum Vergleich: Wie ich in meiner Hilton Prag Old Town Bewertung sowie im Marriott Prag Erfahrungsbericht geschildert habe, sind die Zimmer jeweils signifikant größer, das Preisniveau gleichzeitig niedriger.

The Emblem Prag – die Lounge

Die Idee im Emblem Prag ist, dass Gäste mehr Zeit in den öffentlichen Bereichen verbringen als im Zimmer – ein Konzept, das man sonst eher von Budget-Hotels wie Hampton, Holiday Inn Express oder Moxy kennt. Für diesen Zweck gibt es im Untergeschoss eine sogenannte Lounge.

The Emblem Prag Lounge 2

Die Idee dahinter finde ich eigentlich ganz nett, allerdings fehlt mir trotz der geschmackvollen Einrichtung ein wenig die Fantasie, warum man gerade hier seine Zeit verbringen soll. Der gesamte Bereich hat keinerlei Fenster und ist total dunkel, sodass ich mich hier nicht länger aufgehalten habe als zwingend notwendig.

The Emblem Prag Lounge2

Das “Angebot” der Lounge ist zudem eher enttäuschend, denn es gibt im Prinzip nur eine Kaffeemaschine und keine weiteren Getränke. Dazu standen ein paar Croissants und ein wenig Obst parat – alles andere als inspirierend.

The Emblem Prag Loungetisch

Theoretisch gibt es – ähnlich wie etwa im Andaz Wien am Belvedere oder dem Andaz München Schwabinger Tor – abends eine Social Hour, bei der auch noch Wein und kleine Snacks angeboten wurde. Dieses Event wurde in der Corona-Zeit allerdings gestrichen und kann somit nicht in meine Bewertung des The Emblem Prag einfließen. Insgesamt finde ich die Idee hinter der Lounge auch durchaus gut, einzig fehlt es mir hier an der Fantasie, warum man sich gerade hier aufhalten sollte.

The Emblem Prag – die Kulinarik

Das Frühstück

Leider hört es mit den Kritikpunkten hier noch nicht auf, wenngleich ich beim Hotelfrühstück ganz klar sagen muss, dass der Eindruck sehr temporär ist. Normalerweise wird das Frühstück im Restaurant serviert, während der Corona-Zeit stattdessen in der Lounge.

The Emblem Prag Fruehstueck

Hier stand am Morgen ein kleines Buffet mit einigen Speisen bereit – darunter nicht unbedingt inspirierende Optionen, aber zumindest die “klassischen Optionen”. Was ich allerdings ein wenig verstörend fand, war der Fakt, dass keinerlei Kühlung vorhanden war. Käse, Schinken und andere Speisen standen mehrere Stunden ungekühlt herum – hygienisch ist anders.

The Emblem Prag Fruehstueckstisch

Fasziniert habe ich auch die Eier und Pfannen beobachtet – ob man sich hier Eier selbst hätte zubereiten sollen oder ob das eigentlich ein angebotener Service ist, hat sich mir nicht erschlossen.

The Emblem Prag Fruehstueckstisch2

Dass die Kaffeemaschine nicht einmal Cappuccino kann und der Service mehr oder minder nicht vorhanden war (irgendwann kam das Hotelpersonal, um Teller abzuräumen), passt da ins Bild.

The Emblem Prag Kaffeemaschine Lounge

Insgesamt kann ich das Frühstück im The Emblem Prag im Rahmen meiner Bewertung leider nur als eine ziemliche Katastrophe bezeichnen. Hier habe ich schon in vielen 3-Sterne-Hotels besser gefrühstückt. Gleichzeitig allerdings handelt es sich auch um eine enorme Momentaufnahme, denn das Frühstück bekommt in normalen Zeiten durchaus gutes Feedback auf Bewertungsplattformen.

Das Restaurant

Wie bereits angemerkt, hatte das Restaurant im Emblem Prag temporär geschlossen, sodass ich das Speiseangebot nicht testen konnte. Theoretisch gibt es im Hotel aber ein Steakhouse.

The Emblem Prag George Prime Steak

Ob regulär ein Zimmerservice angeboten wird, konnte mir nicht beantwortet werden – ich gehe allerdings davon aus, dass diese Serviceleistung bereitgestellt wird.

The Emblem Prag – die Erholung

Positiv fällt das Emblem Prag dadurch auf, dass es im obersten Stockwerk das sogenannte M Spa bietet. Der Erholungsbereich kostet normalerweise allerdings auch für Hotelgäste eine Eintrittsgebühr. Dafür erwarten einen eine Sauna, ein Dampfbad und mehr.

The Emblem Prag Spa

Darüber hinaus gibt es einen schönen Ruheraum, in dem man nach einem langen Tag in der Stadt gut entspannen kann. Unter anderem stehen hier auch Trockenobst, Nüsse, Wasser und Tee bereit, was den Bereich noch einmal aufwertet.

The Emblem Prag Ruheraum

Highlight ist der Außen-Whirlpool, der wiederum noch einmal extra kostet und komplett privat angemietet werden kann – von hier ist es möglich einen Ausblick über die Altstadt von Prag zu genießen.

The Emblem Prag Spa Balkon

Im Vergleich doch eher enttäuschend ist der Fitnessbereich, der in einem kleinen verwinkelten Raum untergebracht ist. Man findet zwar ein paar Geräte und auch einige kleinere Hanteln, ein richtiges Workout ist hier aber nicht möglich.

The Emblem Prag Fitness

Insgesamt bleibt hier – wegen der Mehrkosten – auch ein durchwachsener Endruck. Eigentlich hat mir das Spa gut gefallen, aber ich weiß nicht recht, ob ich dafür extra zahlen wollen würde. Wie ich in meiner Augustine Prag Bewertung feststellen konnte, gibt es dort beispielsweise ein ähnliches Spa-Angebot, hier ist die Nutzung aber komplett kostenlos für alle Gäste.

The Emblem Prag – Fazit

Als Fazit meiner Bewertung des The Emblem Prag muss ich sagen, dass während meines Aufenthalts leider sehr viel nicht so gelaufen ist, wie ich mir das gewünscht hätte. Von den Problemen mit den Vorteilen bis hin zu den doch auch objektiv betrachtet sehr kleinen Zimmer und dem enorm abgespeckten Corona-Frühstück war der Aufenthalt absolut nicht zufriedenstellend. Zumindest während der aktuellen Zeit kann ich einen Aufenthalt hier also leider nicht empfehlen, in der Zukunft dagegen nur dann, wenn ein (sehr) kleines Zimmer kein Problem für einen ist und man die “Lounge” im Keller zu schätzen weiß. Generell denke ich allerdings, dass es in Prag Hotels mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis gibt.

The Emblem Prag bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • Kostenfreies Upgrade bei der Anreise (nach Verfügbarkeit)
  • Willkommensgeschenk
  • Früher Check-in / Später Check-out (nach Verfügbarkeit)
  • Kostenfreies WLAN
Weitere Eindrücke aus dem The Emblem Prag   +

The Emblem Prag Eingangsbereich
Der kleine Eingangsbereich mit Kaffeemaschine und Minibar.
The Emblem Prag Sich Vom Eingangsbereich
The Emblem Prag Badewanne2
The Emblem Prag Duschkopf
The Emblem Prag Schlafzimmer2
The Emblem Prag Lounge Croissants
Croissants im Loungebereich.
The Emblem Prag Lounge Obst
Obstteller im Loungebereich.
The Emblem Prag Fruehstueckstisch3
The Emblem Prag Spa Tisch
The Emblem Prag Fitness2

Weitere reisetopia Hotel Reviews

Häufig gestellte Fragen zum The Emblem Prag

Nach welchen Kriterien wird das Hotel bewertet?   +

Das Hotel wurde unabhängig durch einen reisetopia Autor bewertet. Der Aufenthalt wurde dabei vollständig von reisetopia oder dem reisetopia Autor bezahlt.

Wie kann man das The Emblem Prag buchen?   +

Das Hotel kann man über reisetopia Hotels buchen, womit man alle Vorzüge wie etwa ein täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen oder ein kostenfreies Upgrade bei der Anreise (nach Verfügbarkeit) erhält.

Wie weit ist das The Emblem Prag vom Flughafen entfernt?   +

Der internationale Flughafen in Prag, der Václav-Havel-Flughafen, befindet sich rund 15 Kilometer westlich des Stadtzentrums und kann mit dem Auto innerhalb von einer halben Stunde erreicht werden.

Wann beginnt der Check-in im The Emblem Prag?   +

Der Check-in im Hotel ist ab 15:00 Uhr möglich.

Ist das The Emblem Prag zu empfehlen?   +

Mein Aufenthalt im The Emblem Prag empfand ich vor allem aufgrund des sehr kleinen Zimmers als recht enttäuschend. Der Coronapandemie geschuldet war auch das Hotelfrühstück auf einem sehr niedrigen Niveau. Die Lounge mag für einige Besucher durchaus sehenswert sein, jedoch erfuhr ich in dem Luxushotel insgesamt kein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hängt die am Ende doch ziemlich nette Bewertung damit zusammen, dass ihr das Hotel selbst auch vermarktet?

    Kurz zusammengefasst hätte ich es ja überteuerte Ranzbude mit zu kleinen Zimmern, katastrophalem Frühstück, geschlossenem Restaurant und Spa mit Zusatzkosten genannt.

    Wenn man dann bedenkt, dass gerade in der Hochphase der Pandemie etwa problemlos das Hilton mit a) gutem Frühstück b) großem, geöffneten Wellnessbereich und c) geöffneter Bar und Restaurant und Biergarten teils ab 80 Euro zu bekommen war, erschließen sich die vielen “aber es war ja Corona” nicht.

    • Hi Dennis, danke für deinen Kommentar. Ich weiß nicht genau, woran unser Interesse liegen sollte, eine Bewertung zu schönen. Wir haben in Prag ein umfangreiches Angebot an Hotels, weswegen wir auch einfach andere Alternativen empfehlen könnten, wenn uns ein Hotel enttäuscht. Dazu kommt, dass eine gute Bewertung für ein schlechtes Hotel für uns insofern sinnlos wäre, als wir Kunden etwas empfehlen, was am Ende zu Enttäuschung führt. In diesem Fall würde ein Kunde ja nicht wieder bei uns buchen, was für uns der viel größere Schaden wäre.

      Daher kann ich nur wiederholen, was ich im Review geschrieben habe: Mir gefällt die Idee des Hotels, weil ich mit kleinen, aber schick und smart designten Zimmern ganz gut leben kann, wenn dafür das Preis-Leistungsverhältnis besser ist. Eine “Ranzbude” ist das Hotel ganz bestimmt nicht und gerade das Spa hat mir persönlich sehr gut gefallen – ja, den Aufpreis finde ich auch zweifelhaft. Die Einschränkungen durch die Pandemie versuche ich immer in ein Verhältnis zu setzen. Ich weiß auch, dass es Hotels gibt, die hier anders agieren, aber eben auch andere Voraussetzungen haben: Du nennst mit dem Hilton ein enorm großes Hotel, das auch mit einer geringen Belegung alle Leistungen bieten kann. Das ist bei einem Boutique Hotel eben nicht der Fall, was ich in der Pandemie auch auf höchstem Niveau gesehen habe.

      Wie gesagt, ich glaube, dass das Emblem wirklich Charme hat und würde hier auch wieder übernachten. Gerade auch, weil die Preise vielfach unter denen der Konkurrenz liegen – auch das ist ein Faktor dafür, wie ich ein Hotel schlussendlich bewerte.

  • “Fasziniert habe ich auch die Eier und Pfannen beobachtet – ob man sich hier Eier selbst hätte zubereiten sollen oder ob das eigentlich ein angebotener Service ist, hat sich mir nicht erschlossen.”

    Danke für den Lacher… 😉

Alle Kommentare anzeigen (1)