Das InterContinental Perth City Centre ist eines der neuesten Hotels der Kette und überzeugt durch ein äußerst schickes Design. Was mir an dem Hotel gut gefallen hat und wie Ihr am besten buchen könnt, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Fünf Wochen durch China, Australien & Bali’. Alle weiteren Teile und Hintergründe gibt es im Intro!

Das InterContinental Perth ist ein gutes Beispiel dafür, wie moderne InterContinental Hotels aussehen können. Das Luxushotel liegt perfekt im Herzen von Perth an einer der wichtigsten Shopping-Straßen – neben der neuen Marina gibt es wohl keine bessere Lage für ein Hotel in Perth.

InterContinental Perth Eingang

Dabei überzeugt das Hotel schon von außen durch ein sehr exklusives Design, das sich in der Lobby fortsetzt. Alles wirkt reduziert und weniger ausladend wie beispielsweise im InterContinental Berlin oder auch dem InterContinental Wien.

InterContinental Perth City Centre – die Buchung

Der beste Weg zur Buchung des InterContinental Perth City Centre ist das IHG Luxury & Lifestyle Programm, das wir Euch auf über reisetopia Hotels anbieten können. Bei Eurem Aufenthalt erwarten Euch dabei die folgenden Vorteile:

  • kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • ein Upgrade in eine bessere Kategorie (nach Verfügbarkeit)
  • ein 100 US-Dollar Guthaben für Speisen & Getränke
  • ein garantierter Late Check-Out bis 16 Uhr
  • ein früher Check-in nach Verfügbarkeit
  • ein Wilkommengeschenk nach Wahl des Hauses

Bei meinem Aufenthalt hat das Hotel leider noch nicht am Luxury & Lifestyle Programm teilgenommen, sodass ich normal bei IHG buchen musste. Dank meines Ambassador Status gab es aber dennoch ein Upgrade in ein Corner Zimmer sowie einen späten Check-Out und ein Willkommensgetränk. Der Preis lag bei meinem Aufenthalt bei knapp 160 Euro pro Nacht, meist ist das Hotel aber etwas teurer.

InterContinental Perth City Centre – das Zimmer

Die Zimmer im InterContinental Perth sind ein echtes Highlight, schlichtweg weil das Design mehr als nur gelungen ist.

InterContinental Perth Zimmer

Die Eckzimmer haben mehrere große Fensterfronten und sind komplett lichtdurchflutet. Dadurch wirkt das Zimmer trotz der eher geringen Größe sehr angenehm.

InterContinental Perth Zimmer 9

Das Herzstück ist wie üblich das Bett, wobei dieses im InterContinental enorm komfortabel ist und natürlich mit den üblichen zwei Nachttischen daherkommt.

InterContinental Perth Zimmer 3

Besonders überzeugend finde ich im gesamten Zimmer aber auch die Farbakzente mit hellen Tönen sowie Gold. Auch der durchsichtige Schrank macht einen schicken Eindruck.

InterContinental Perth Zimmer 6

Das gilt auch für die restliche Einrichtung des Zimmers, in Form des Schreibtisch und einer Sitz- und Liegemöglichkeit direkt am Fenster.

InterContinental Perth Zimmer 4

Besonders weil man von hier einen schönen Ausblick genießen kann, handelt es sich bei der Recamiere, um einen tollen Ort zum Entspannen.

InterContinental Perth Zimmer 5

Der “Schreib”-Tisch ist die typische moderne Variante, die eigentlich kein richtiger Schreibtisch ist, sondern eher funktional gedacht ist. Damit habe ich aber nicht wirklich ein Problem, da der dazugehörige Stuhl durchaus bequem ist.

InterContinental Perth Zimmer 7

Auch das Bad ist für ein InterContinental sicherlich eher klein, dafür allerdings ebenfalls sehr schick und modern.

InterContinental Perth Bad 4

So gibt es ein Waschbecken mit etwas wenig Ablagefläche und einem großem Spiegel.

InterContinental Perth Bad 2

Gegenüber befindet sich jeweils durch eine Tür abgetrennt einmal die Toilette und daneben eine schöne Dusche mit zwei Duschköpfen und gutem Wasserdruck.

InterContinental Perth BadInterContinental Perth Bad 3

Ansonsten ist noch erwähnenswert, dass das Zimmer einen netten Ausblick über die Gegend rund um das Hotel zu bieten hatte und auch eine Nespresso-Kaffeemaschine in allen Zimmern des InterContinental Perth City Centre zur kostenfreien Nutzung bereitsteht.

InterContinental Perth Zimmer 11

Mein Gesamteindruck des Zimmers im InterContinental Perth war hervorragend. Die Zimmer sind zwar vergleichsweise klein, dafür allerdings äußerst schick und damit etwa Hotels wie dem InterContinental Madrid oder auch dem InterContinental Sydney weit überlegen.

InterContinental Perth City Centre – das Frühstück

An einem Morgen habe ich das Frühstück im InterContinental Perth zu mir genommen, das bei knapp 25 Euro pro Person liegt – zu zweit spart man dank der reisetopia Hotels Buchung also bereits 50 Euro am Tag, wenn man nur das Frühstück rechnet.

InterContinental Perth Frühstück

Das Angebot am Buffet ist dabei durchaus gut, wenn auch nicht überragend. So gibt es eine kleinere Auswahl an kalten Speisen, darunter etwa Käse, Aufschnitt, aber natürlich auch Obst, Joghurt, Müsli und verschiedene Säfte.

InterContinental Perth Frühstück 5InterContinental Perth Frühstück 6InterContinental Perth Frühstück 3

Recht gut ist auch die Auswahl an Brot und Gebäck, die zudem schön angerichtet ist.

InterContinental Perth Frühstück 8

Ergänzt wird das Angebot von mehreren warmen Speisen, die am Buffet bereitstehen. Hier liegt der Fokus klar auf der westlichen Küche.

InterContinental Perth Frühstück 2

Auch frisch zubereitete Omelettes können bestellt werden, qualitativ können diese durchaus überzeugen.

InterContinental Perth Frühstück 9

Insgesamt fand ich das Frühstück aber nur in Ordnung. Das Hilton Sydney hat mich etwa mehr überzeugt, das Langham Melbourne sowieso.

InterContinental Perth City Centre – das Essen

Neben dem Frühstück habe ich im InterContinental Perth auch noch den Room Service getestet. Hier habe ich mir einmal einen Wrap bestellt, den ich sehr lecker fand.

InterContinental Perth Room Service

Zudem habe ich mich an einem Croque Monsieur (in diesem Fall eher ein Schinken-Käse-Toast) probiert.

InterContinental Perth Room Service 2

Die Präsentation fand ich gerade im letzten Fall nicht ganz überzeugend, geschmacklich gibt es aber keinen Grund zur Beschwerde. Auch einen kurzen Ausflug an die Bar habe ich für meinen Welcome Drink gemacht – der bestellte Cocktail war dabei ebenfalls lecker.

InterContinental Perth Welcome Drink

Der Service war hier allerdings ganz schlecht. Dass ich zudem um 21 Uhr an der Bar zu hören bekomme, dass es nichts mehr zu essen gibt, finde ich persönlich in einem Luxushotel inakzeptabel. Hier sollte man im Zweifel flexible genug sein, Speisen von der Room Service Karte anzubieten.

InterContinental Perth City Centre – die Erholung

Dass man in puncto Erholung nicht so viel erwarten kann wie etwa im InterContinental Hayman Island Resort ist klar, aber das InterContinental Perth bietet in dieser Hinsicht doch recht wenig. Es gibt nur ein kleineres Fitnessstudio.

InterContinental Perth Fitness 2

Hier gibt es zwar moderne Geräte, allerdings auch keine allzu große Auswahl. Immerhin stehen allerdings auch verschiedene freie Hanteln bereit, sodass man einen kompletten Workout absolvieren kann.

InterContinental Perth FitnessInterContinental Perth Fitness 3

Ziemlich enttäuschend ist allerdings primär der Ausblick, der direkt auf eine Wand und nach unten auf die Mülltonnen im Innenhof geht.

InterContinental Perth Fitness Ausblick

Dahingehend hat mich das InterContinental Perth also vielleicht ein wenig enttäuscht, wenngleich ich das Erholungsangebot in einem Stadthotel nicht ganz so wichtig finde.

InterContinental Perth City Centre – Fazit

Die Lage und die Zimmer im InterContinental Perth sind hervorragend und genau das, was ich von einem InterContinental erwarten würde. Einzig beim Frühstück und an der Bar war ich nicht begeistert, vom Erholungsangebot vielleicht fast ein wenig enttäuscht. Dennoch würde ich das InterContinental insgesamt klar empfehlen, denn die Zimmer sind schlichtweg auf einem enorm hohen Niveau. Dies kombiniert mit den Vorteilen von reisetopia Hotels macht das Haus zu einer hervorragenden Option für einen entspannten Aufenthalt im Stadtzentrum von Perth.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.