Das InterContinental Peking Beichen liegt etwas außerhalb der Innenstadt, direkt neben dem Olympiastadion. Auch unabhängig von sportlichem Interesse kann ich das Hotel insgesamt durchaus empfehlen, wie Ihr in diesem Review lesen könnt!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von der großen Mauer zu den Pandas’. Alle weiteren Teile sowie alles rund um die Buchung findet Ihr in unserem Intro!

Der Stadtteil Beichen liegt im Norden von Peking, außerhalb der vierten Ringstraße und damit doch ein Stück entfernt vom Zentrum. Für einen touristischen Aufenthalt ist die Lage aber gar nicht einmal so schlecht, denn der Sommerpalast ist nicht allzu weit weg und mit der Metro ist man zudem auch schnell in der Innenstadt. Auch Touren zur Chinesischen Mauer sind von hier aus machbar, da Ihr weniger mit dem Verkehr in der Innenstadt zu kämpfen habt. Neben dem InterContinental habe ich in der chinesischen Hauptstadt auch das Hilton Peking, das Waldorf Astoria Peking und das Conrad Peking getestet.

InterContinental Peking Beichen – die Buchung

Gebucht habe ich das InterContinental Peking über die IHG-Webseite. Hier lag der Preis für meine Aufenthaltsdaten bei nur knapp 100 Euro, was durchaus fair ist. Vor Ort habe ich dann noch ein Upgrade auf ein Club Zimmer angefragt und dafür noch einmal knapp 50 Euro bezahlt, wodurch insgesamt ein Preis von 150 Euro pro Nacht zustande kommt. Dank meines Ambassador Status durfte ich mich außerdem über ein Upgrade, ein kleines Willkommensgeschenk und einen späten Check-Out bis 16 Uhr freuen, den ich allerdings nicht in Anspruch nehmen konnte.

InterContinental Peking Beichen Willkommensgeschenk

Bezahlt habe ich den Aufenthalt mit meiner Eurowings Kreditkarte Gold, wodurch ich die üblicherweise anfallende Fremdwährungsgebühr umgehen konnte. Alternativ ist dies beispielsweise auch mit der Barclaycard Visa oder der Santander 1plus Visa Card.

InterContinental Peking Beichen – das Zimmer

Durch das Upgrade in Kombination mit dem Club-Zugang erhielt ich ein Zimmer mit Blick auf den ‘Water Cube’. Ansonsten war das Zimmer identisch zu einem normalen Zimmer.

InterContinental Peking Beichen Zimmer

Im Prinzip erwartet einen ein wirklich typisches Hotelzimmer. Das Herzstück ist hier wie üblich das große und durchaus bequeme Bett, das von zwei Nachttischen flankiert wird.

InterContinental Peking Beichen Zimmer 2

Daneben befindet sich zudem eine Art Sofa, das eine etwas interessante Farbe aufweist.

InterContinental Peking Beichen Zimmer 4

Auf der anderen Seite neben dem Bett findet man einen bequemen Sessel.

InterContinental Peking Beichen Zimmer 5

Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich ein etwas in die Jahre gekommener Flachbildschirm.

InterContinental Peking Beichen Zimmer 7

In der Ecke vor dem Fenster gibt es zudem einen großen Schreibtisch mit bequemen Bürostuhl.

InterContinental Peking Beichen Zimmer 6

Das Badezimmer ist ebenfalls im üblichen Schnitt, kommt aber recht luxuriös daher und erinnert mich ein wenig an das InterContinental Berlin.

InterContinental Peking Beichen Bad

Das viele Marmor umschließt ein Waschbecken, eine große Badewanne, eine begehbare Dusche mit zwei Duschköpfe und eine Toilette.

InterContinental Peking Beichen Bad 3InterContinental Peking Beichen Bad 4

Positiv ist auch die große Scheibe zum Zimmer, die sich gleichzeitig komplett verdunkeln lässt. Alles in allem hat mir das Zimmer durchaus gut gefallen, wenngleich es auch nichts wirklich Besonders gibt. Es passt aber schlichtweg alles im InterContinental Peking Beichen.

InterContinental Peking Beichen – die Lounge

Die Club Lounge im InterContinental Peking Beichen liegt leider nur ein Stockwerk über der Lobby und bietet entsprechend keinen besonderen Blick. Die Einrichtung ist ansonsten in Ordnung, aber auch nicht besonders schick.

InterContinental Peking Beichen ClubInterContinental Peking Beichen Club 2

Das Essensangebot besteht aus drei täglichen Mahlzeiten. Das Frühstück ist überraschend umfangreich und gehört zu den besten, die ich je in einer Lounge hatte – mit der Ausnahme vom in dieser Hinsicht beeindruckenden InterContinental Bangkok.

InterContinental Peking Beichen Club Frühstück

Das Buffet besteht nicht nur aus einer großen Auswahl an den typischen kalten Speisen aus dem kontinentalen Bereich, sondern auch aus zahlreichen warmen Optionen.

InterContinental Peking Beichen Club Frühstück 5InterContinental Peking Beichen Club Frühstück 2InterContinental Peking Beichen Club Frühstück 3

Darüber hinaus werden auch einige Speisen frisch zubereitet, darunter zum Beispiel verschiedene Eierspeisen oder auch Nudelsuppen.

InterContinental Peking Beichen Club Frühstück 8InterContinental Peking Beichen Club Frühstück 6

Der Afternoon Tea ist nicht ganz so elaboriert, besteht aber aus einer vernünftigen Auswahl an Sandwiches sowie verschiedenen Kuchen.

InterContinental Peking Beichen Club Afternoon Tea 2InterContinental Peking Beichen Club Afternoon Tea

Auch am Abend ist das Angebot eher durchschnittlich, aber durchaus als Dinner-Ersatz ausreichend. Es gibt einige Kleinigkeiten in Schälchen, dazu Brot und Salat sowie verschiedene Desserts.

InterContinental Peking Beichen Club Abendessen 2

Außerdem stehen noch ein paar warme Speisen zur Wahl, die aber nicht direkt als Hauptgerichte identifizierbar sind.

InterContinental Peking Beichen Club Abendessen 7InterContinental Peking Beichen Club Abendessen 6

Die Auswahl an Alkoholika ist zudem recht gut und besteht aus mehreren Spirituosen, Wein und Bier.

InterContinental Peking Beichen Club Abendessen 3

Alles in allem ist die Club Lounge im InterContinental Peking Beichen sicherlich einen Aufpreis wert, ob es 50 Euro sind, kann man aber in Frage stellen, zumindest wenn man alleine unterwegs ist.

InterContinental Peking Beichen – die Erholung

Natürlich bietet das Hotel auch ein Erholungsangebot, das im Prinzip genauso ist wie alles andere im Hotel – vollkommen in Ordnung, aber nicht begeisternd.

InterContinental Peking Beichen Fitness

Es gibt einige Cardio-Geräte, ein wenig Ausblick auf die Straße sowie eine Hantelbank mit den üblichen Freihanteln.

InterContinental Peking Beichen Fitness 2InterContinental Peking Beichen Fitness 3

Der Pool im InterContinental Peking Beichen ist sogar ganz schön und bietet sich ideal zum Bahnen schwimmen an.

InterContinental Peking Beichen Pool

Darüber hinaus findet man daneben auch noch einige Liegen, auf denen man ein wenig relaxen kann.

InterContinental Peking Beichen Pool 2

In den Umkleiden findet man zudem jeweils noch eine Sauna. Zusammenfassend also ein gutes Erholungsangebot, das gleichzeitig aber nichts wirklich Besonderes bietet.

InterContinental Peking Beichen – Fazit

Abgesehen von Problemen beim Check-Out und der folgenden Punktegutschrift auf Grund technischer Probleme im Hotel, war dieser Aufenthalt wirklich in jeder Hinsicht “okay”. Die Zimmer, die Lounge, das Erholungsangebot und der Service waren weder schlecht noch besonders herausragend. Man bekommt sozusagen ein absolut generisches Luxushotel, das für den aufgerufenen Preis aber auch genau das bietet, was man erwarten kann. Bei einem ähnlichen Preisniveau würde ich einen Aufenthalt hier deshalb empfehlen, auch weil mir die Lage recht gut gefällt!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.