Das Hotel Indigo Singapur Katong ist ein neues Hotel außerhalb des Stadtzentrums von Singapur. Warum mich das Hotel zu meiner eigenen Überraschung ziemlich begeistert hat, lest Ihr in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von schönsten Stränden in die kältesten Orte’. Alle weitere Teile des Tripreports findet Ihr im Intro!

Ich hatte mittlerweile die Gelegenheit einige Hotels in Singapur kennen lernen zu können, darunter etwa das InterContinental Singapur, das Conrad Singapur und das Swissotel The Stamford Singapur nahe an der Bucht sowie das Hilton Singapur an der Orchard Road. Während ich die Lage der Hotels an der Marina Bay sehr gerne mag, hat mich auch Katong bei meinem Besuch sehr angesprochen.

Indigo Singapur Katong GebäudeIndigo Singapur Katong Eingang

Die Gegend rund um das Hotel Indigo ist zum einen von viel Historie geprägt und wirkt zum anderen sehr lebendig und weniger touristisch als andere Teile Singapurs. Ein weiteres Plus ist, dass man innerhalb von zehn Minuten zu Fuß an einem tollen Strand ist.

Indigo Singapur Katong – die Buchung

Gebucht habe ich das Hotel Indigo Singapur Katong direkt über IHG. An meinen Daten konnte ich zu einem Preis von umgerechnet ungefähr 100 Euro inklusive Steuern profitieren, was ich insgesamt für durchaus attraktiv befunden habe. Als IHG Spire Mitglied durfte ich mich zudem über ein Upgrade in ein Premier Zimmer mit Blick über die Nachbarschaft sowie ein nettes Willkommensgeschenk freuen.

Indigo Singapur Katong Willkommensgeschenk

Auch einen Gutschein für ein Willkommensgetränk im hoteleigenen Restaurant, das gleichzeitig auch als Bar fungiert, habe ich erhalten. Kostenfreies Frühstück wie etwa im Indigo Shanghai Hongqiao habe ich dagegen leider nicht bekommen.

Indigo Singapur Katong – das Zimmer

Die Zimmer im Indigo Singapur Katong sind in vielerlei Hinsicht besonders, was ich so ehrlich gesagt aus keinem anderen Indigo Hotel kenne. Der Schnitt ist nur auf den ersten Blick noch recht normal.

Indigo Singapur Katong Zimmer 7

Im Detail fällt allerdings bereits auf, dass man enorm mit den Farben gespielt hat, um eine ganz besondere und authentische Atmosphäre zu schaffen.

Indigo Singapur Katong ZimmerIndigo Singapur Katong Zimmer 6

Dabei gibt es natürlich den üblichen Komfort von einem Luxushotel, bestehend etwa aus einem komfortablen Bett mit zwei Nachttischen und einigen Deko-Kissen.

Indigo Singapur Katong Zimmer 2

Besonders auffallend ist allerdings die Sitzecke daneben, die aus einem Sessel, einer Couch sowie einem niedrigen Tisch besteht – hier werden die lokalen Elemente komplett eingebunden.

Indigo Singapur Katong Zimmer 3

Auf dem Tisch liegt sogar ein Spiel bereit, das man während seinem Aufenthalt spielen kann, um noch mehr von der Kultur der Gegend mitzunehmen.

Indigo Singapur Katong Zimmer 10

Auch die Farbgestaltung der gegenüberliegenden Seite des Zimmers ist besonders, wenngleich man hier natürlich wieder die typische Einrichtung in Form eines Fernsehers und Schreibtisches findet.

Indigo Singapur Katong Zimmer 5

Letzterer ist so ein wenig der einzige Aspekt im Hotel Indigo Singapur Katong, der mich wirklich enttäuscht hat. Ein unbequemer Stuhl, ein sehr kleiner Tisch und beides auch noch direkt in einer dunklen Ecke vor der Wand platziert – das ist leider alles andere als ideal zum Arbeiten.

Indigo Singapur Katong Zimmer 4

Deutlich positiver fällt das Hotel da schon durch eine sehr gut ausgestattete Minibar mit Getränken und Snacks. Die Getränke und einige Snacks sind zwar kostenpflichtig, dafür stehen neben der Kaffeemaschine einige lokale Snacks komplett kostenfrei bereit. Auch die Nespresso-Maschine mit vier dazugehörigen Kapseln kann ohne Aufpreis genutzt werden.

Indigo Singapur Katong Zimmer 8

Der Schnitt der Zimmer im Indigo Singapur Katong ist insofern interessant, dass das Bad direkt an der Fensterfront zu finden ist, wodurch das Hauptzimmer teilweise etwas dunkel ist. Dafür ist das Bad allerdings umso heller – auch hier spielt die lokale Atmosphäre wieder eine sehr große Rolle.

Indigo Singapur Katong Bad

Das gilt nicht nur für den Waschtisch, der nur mit limitierter Ablagefläche daherkommt, sondern auch für den bunten Stuhl mit entsprechendem Equipment für ein Fußbad. Daneben stehen zudem chinesische Badeschuhe (im Schrank findet man zudem den üblichen Bademantel und Stoffhausschuhe) bereit – wirklich einzigartig.

Indigo Singapur Katong Bad 2Indigo Singapur Katong Bad 5Indigo Singapur Katong Bad 6

Abgesehen von den besonderen Kacheln im Prinzip fast langweilig ist die Regendusche, die ebenfalls direkt an der Fensterfront des Zimmers liegt, was für Exhibitionisten sicherlich traumhaft ist. Ich fand diese Offenheit dann doch etwas kurios, wenngleich man natürlich einen Sichtschutz herunterfahren kann. Die Regendusche ist ansonsten sehr gut und bietet einen tollen Wasserdruck.

Indigo Singapur Katong Bad 3Indigo Singapur Katong Bad 4

Erwähnenswert ist generell auch der sehr interessante Ausblick über die Nachbarschaft. Das Hotel Indigo ist zwar nicht das einzige hohe Gebäude in diesem Teil der Stadt, der Blick aus den Zimmern geht aber dennoch unbebaut über den spannenden Stadtteil.

Indigo Singapur Katong Ausblick

Zuletzt zu erwähnen ist noch die Toilette mit separatem Waschbecken im Eingangsbereich des Zimmers – hier gibt es dann etwas mehr Privatsphäre.

Indigo Singapur Katong Bad 7

Wenn ich an meine vergleichsweise langweiligen Aufenthalte in Hotels wie dem Indigo Berlin Ku’damm denke, muss ich doch sagen, dass das Indigo Singapur doch genau das ist, was ich von der Marke überall erwarten würde – eine vielleicht übertrieben, aber im Kern authentische Einrichtung, die man durch den klaren Fokus auf die Gegend so in keinem anderen Hotel der Welt findet.

Indigo Singapur Katong – das Essen

Auf das Frühstück habe ich auf Grund eines frühen Abflugs mit Singapore Airlines nach Hanoi verzichtet, zumal der Preis von knapp 20 Euro mir in Anbetracht der Möglichkeit eines Frühstücks in der Lounge zu hoch erschien. Dafür habe ich am Abend ein lokales Reisgericht im Restaurant gegessen, das ich persönlich lecker fand.

Indigo Singapur Katong Dinner

Für einen Preis von knapp neun Euro empfand ich auch das Preis-Leistungsverhältnis recht gut. Zudem habe ich einen Cocktail für meinen Getränkevoucher bestellt – ebenfalls lecker.

Indigo Singapur Katong Drink

Insbesondere da man auf einer netten kleinen Terrasse sitzen kann, ist ein kleiner Snack am Abend oder ein Drink hier sehr empfehlenswert.

Indigo Singapur Katong – die Erholung

Üblicherweise enttäuschen Indigo Hotels meist im Bereich der Erholung, da dieser Aspekt nur sekundär ist. Das gilt zumindest in Europa, wo die Marke maximal vier Sterne bietet. Anders in Singapur, denn das Indigo Singapur Katong bietet einen genialen Rooftop Pool.

Indigo Singapur Katong PoolIndigo Singapur Katong Pool 2

Um diesen herum sind einige Liegen zu finden, von denen man den Ausblick über Katong genießen kann. Hier lässt es sich besonders an einem warmen Tag super entspannen, zumal es angenehm ruhig ist und ein leichter Wind geht.

Indigo Singapur Katong Pool 3

Direkt hinter dem Pool findet sich auch noch ein Fitnessraum, der nicht allzu groß ist, aber sowohl die Basics für Cardio- als auch für Krafttraining bietet. Die gesamte Ausstattung ist modern und hochwertig, sodass man sich auch hier über ein ausgezeichnetes Erlebnis freuen darf.

Indigo Singapur Katong FitnessIndigo Singapur Katong Fitness 3

Alles in allem überzeugt das Hotel Indigo Singapur Katong auch in Hinblick auf die Erholung und steht hier beispielsweise auch dem Crowne Plaza Singapur Changi Airport in Nichts nach.

Indigo Singapur Katong – Fazit

Insbesondere in Hinblick darauf, dass das Indigo Singapur Katong ein Preisniveau unterhalb der Luxushotels, eher auf dem Level von Hotels wie dem Hilton Garden Inn Singapur oder dem Novotel Singapur on Stevens bietet, würde ich das Hotel auf jeden Fall weiterempfehlen. Auch wenn die Metro um die Ecke ist, halte ich das Hotel aber nicht für ideal, um die Innenstadt und die Marina Bay zu erkunden. Wer aber wie ich schon öfter in Singapur war und mal einen anderen und sehr interessanten Stadtteil kennen lernen möchte, der ist in Katong genau richtig. Mit dem wirklich individuellen Indigo Hotel kann man zudem nichts falsch machen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.