Das Imperial Hotel Taipeh ist ein klassisch eingerichtetes Hotel in der größten Stadt in Taiwan. Was Euch hier konkret erwartet, zeigen wir Euch in diesem ausführlichen Erfahrungsbericht!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Traumhafte Natur in China & Großstädte in Taiwan’. Informationen zur Buchung und eine Übersicht über alle Artikel findet Ihr im Intro!

Der Hotelmarkt in Taipeh ist relativ hochpreisig, sodass ich mich bei allen Aufenthalten in der Stadt ein wenig schwer getan habe, eine vernünftige Option zu finden. Das Imperial Hotel Taipeh ist hier eine interessante Option für späte Ankünfte, weil es hier oft besondere Raten für einen späten Check-In gibt, die niedriger liegen als reguläre Preise. Die Lage im Norden der Innenstadt von Taipeh würde ich als ordentlich, aber auch nicht besonders gut beschreiben, sodass das Hotel für mich primär eine gute Wahl für eine späte Ankunft in Taipeh darstellt.

Imperial Hotel Taipeh – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Aufenthalt im Imperial Hotel Taipeh bei Hotels.com, um vom dortigen Rewards Programm zu profitieren. Dabei habe ich einen Preis von knapp 90 Euro bezahlt, was für Taipeh sehr attraktiv ist, zumal so auch noch Frühstück enthalten war – für 20 Euro weniger hätte ich auch ohne Frühstück buchen können. Üblicherweise liegen die Preise für einen regulären Aufenthalt im Imperial Hotel Taipeh allerdings bei 150 bis 200 Euro pro Nacht. Da das Hotel nicht zu einer Kette gehört, kann man auch nicht von Statusvorteilen oder ähnlichem profitieren.

Imperial Hotel Taipeh – das Zimmer

Das Imperial Hotel Taipeh ist definitiv nicht das jüngste Hotel der Stadt, vielmehr handelt es sich um ein Haus mit viel Historie – das über diese hinaus aber auch nicht renoviert wurde. Positiv ist allerdings zweifelsfrei, dass ich aus unerfindlichen Gründen ein Suite-Upgrade erhalten habe (wohl wegen meinem “Status” bei Hotels.com).

Imperial Hotel Taipeh Suite 7

Auch die Suite war allerdings ziemlich aus der Zeit gefallen. Nach einem Eingangsbereich steht man direkt in einem kleinen Wohnzimmer, das doch eher nach den 1980er-Jahren als der aktuellen Zeit aussieht.

Imperial Hotel Taipeh Suite 6

Eine Couchecke mit Tisch befindet sich auf der einen Seite des Zimmers, während auf der anderen Seite ein Flachbildfernseher steht – immerhin ein Zeichen der Moderne.

Imperial Hotel Taipeh Suite 8

Von hier und genauso aus dem Schlafzimmer blickt man aus einem kleinen Fenster auf eine Hauswand gegenüber – kombiniert mit den niedrigen Decken ist es so leider immer recht dunkel im Zimmer.

Imperial Hotel Taipeh Suite

Das Schlafzimmer ist etwas größer, allerdings auch eher übersichtlich. Hier findet primär ein Bett Platz.

Imperial Hotel Taipeh Suite 2

Gegenüber von diesem ist erneut ein Flachbildfernseher zu finden, zudem gibt es neben dem Queen Size Bett zwei Nachttische.

Imperial Hotel Taipeh Suite 3

Etwas störend finde ich, dass der Schreibtisch in der Suite direkt neben dem Bett steht – nutzt man den Stuhl ist überhaupt kein Platz mehr bis zum Bett. Auch ansonsten ist der Schreibtisch nicht gerade ein idealer Arbeitsplatz, primär wegen dem unbequemen Stuhl.

Imperial Hotel Taipeh Suite 4

Vom Schlafzimmer aus führt ein kleiner Gang, der gleichzeitig eine Art Ankleidezimmer ist, zum Bad.

Imperial Hotel Taipeh Suite 5

Dieses ist im Vergleich zu den zwei Räumen der Suite überraschend groß, aber ebenso in die Jahre gekommen.

Imperial Hotel Taipeh Suite Bad

Neben einem Waschbecken und einer Toilette gibt es auch eine Badewanne.

Imperial Hotel Taipeh Suite Bad 5 Imperial Hotel Taipeh Suite Bad 3

Zu meiner Überraschung ist außerdem eine gesonderte Dusche vorzufinden, die allerdings auch nicht gerade den modernen Standards entspricht.

Imperial Hotel Taipeh Suite Bad 6

Insgesamt ist mir das Imperial Hotel Taipeh doch als sehr in die Jahre gekommenes Hotel aufgefallen und die Suite ist hierfür das ideale Beispiel. Wenngleich das Upgrade natürlich nett war, fand ich das Zimmer doch schon einige Jahre renovierungsbedürftig. Nicht nur das Design, auch der Zustand der Möbel ist nicht mehr zeitgemäß. Hier überzeugt etwa das Conrad Hongkong trotz in die Jahre gekommenen Zimmern doch deutlich mehr.

Imperial Hotel Taipeh – das Frühstück

Keineswegs schlecht ist dagegen das Frühstück im Imperial Hotel Taipeh, das in einem ebenfalls etwas aus der Zeit gefallenen Restaurant am Buffet serviert wird.

Imperial Hotel Taipeh Frühstück 4

Hier stehen einige verschiedene Speisen aus der westlichen und asiatischen Küche bereit, darunter auch eine ordentliche Auswahl an Brot, Käse und auch Aufschnitt.

Imperial Hotel Taipeh Frühstück Imperial Hotel Taipeh Frühstück 6

Darüber hinaus gibt es Obst, Gemüse und verschiedene lokale Optionen am kalten Buffet.

Imperial Hotel Taipeh Frühstück 3 Imperial Hotel Taipeh Frühstück 2

Außerdem gibt es noch einige warme Speisen, die in Warmhalteboxen bereitstehen.

Imperial Hotel Taipeh Frühstück 5

Ergänzt wird das Angebot von Säften und einer Kaffeemaschine. Nudelsuppen und Omelettes kann man sich zubereiten lassen.

Imperial Hotel Taipeh Frühstück 7

Insgesamt ist das Frühstück im Imperial Hotel Taipeh durchaus als gut einzustufen, wenngleich Hotels in China dahingehend noch einmal mehr überzeugen. Im Hilton Chengdu oder dem Hilton Shanghai Hongqiao fand ich das Frühstück beispielsweise nochmal ein Stück besser.

Imperial Hotel Taipeh – die Erholung

Einen Pool gibt es im Imperial Hotel Taipeh leider nicht, dafür steht im obersten Stockwerk immerhin ein kleiner Erholungsbereich bereit.

Imperial Hotel Taipeh Fitness

Ich war fast ein wenig überrascht, dass hier eine relativ große Anzahl an Kraft- und Cardiomaschinen Platz findet.

Imperial Hotel Taipeh Fitness 3 Imperial Hotel Taipeh Fitness 4

Zudem gibt es hier auch eine Hantelbank mit verschiedenen Gewichten.

Imperial Hotel Taipeh Fitness 2

Eine positive Überraschung ist meiner Meinung nach auch der Ausblick über die Stadt.

Imperial Hotel Taipeh Ausblick

Bei einem Blick auf den Fitnessraum ist mir zudem aufgefallen, dass es daneben auch noch eine kleine Sauna gibt.

Imperial Hotel Taipeh Sauna

Zusammenfassend gibt es im Imperial Hotel Taipeh also ein durchaus ordentliches Erholungsangebot, wenngleich natürlich auch hier andere Hotels im asiatischen Raum deutlich besser abschneiden – etwa auch nicht allzu viel teurere Hotels wie das Conrad Guangzhou oder das Conrad Peking.

Imperial Hotel Taipeh – Fazit

Ein Fazit zum Imperial Hotel Taipeh fällt mir persönlich eher schwer, weil das Hotel natürlich extrem in die Jahre gekommen ist und dringend eine Renovierung vertragen könnte. Gleichzeitig ist der Preis für Taipeh und ein Luxushotel absolut in Ordnung, besonders bei Buchung einer Rate mit spätem Check-in. Entsprechend würde ich das Hotel für diesen Zweck durchaus empfehlen, für längere Aufenthalte in Taipeh würde ich allerdings auf eines der anderen Luxushotels der Stadt setzen – diese könnt Ihr zudem auch mit umfangreichen Vorteilen über reisetopia Hotels buchen!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.