Hotels.com bietet mit dem Hotels.com Rewards Programm ein einfaches, aber durchaus lohnenswertes Loyalitätsprogramm an. Das Unternehmen gehört zur gleichen Gruppe wie auch Expedia und ebookers. Im Portfolio von Hotels.com finden sich viele verschiedene Hotels – von individuellen Unterkünften bis zu absoluten Luxushotels. Was das Loyalitätsprogramm von Hotels.com so lohnenswert macht, wollen wir in diesem Beitrag näher beleuchten.

Hotels.com Rewards – der Überblick

Hotels.com Rewards ist die vermeintlich attraktivste Möglichkeit, um insbesondere Hotelbuchungen außerhalb der großen Hotelketten zu optimieren. Wer das System richtig nutzt, schläft bei Buchung über Hotels.com jede elfte Nacht umsonst. Das entspricht einem effektiven Rabatt von 9,1 Prozent!

Wir haben Euch bereits das ebookers Bonus+ Programm vorgestellt, bei dem Ihr bis zu 5 Prozent Rückvergütung auf Eure Buchungen erhalten könnt. Beim Hotels.com Rewards Programm ist entsprechend sogar noch mehr drin, denn Ihr erhaltet effektiv einen Rabatt von 9,1 Prozent. Anders als das ebookers Bonus+ Programm könnt Ihr über Hotels.com aber nur Unterkünfte buchen und keine Flüge oder Kombinationen aus Flug und Hotel.

Hotel Des Postes Metz
Bei Hotels.com lassen sich auch kleinere und individuelle Hotels zu einem günstigen Preis buchen

Dank dem Umstand, dass Hotels.com, ebookers und Expedia zum gleichen Konzern gehören, sind auch die Preise bei den drei Anbietern oft identisch. In diesem Fall lohnt sich eine Buchung über Hotels.com am ehesten. Dank der einfachen Funktion des Programms, könnt Ihr schnell an den attraktiven Vorzug der Freinacht kommen.

Hotels.com Rewards – Anmeldung

Die Anmeldung für Hotels.com Rewards ist einfach und unkompliziert. Ihr geht entweder auf die Website oder in die App, meldet Euch bei Hotels.com an und schon nehmt Ihr automatisch auch an Hotels.com Rewards teil. Die Teilnahme ist selbstverständlich komplett kostenlos. In Eurem Profil könnt Ihr immer einsehen, wie viele Nächte Ihr bereits gesammelt habt und welche Buchungen noch anstehen. Sobald Ihr eine Freinacht gesammelt habt, seht Ihr auch diese in Eurem Profil.

Hotels.com Rewards – Übernachtungen sammeln

Ab sofort erhaltet Ihr dann bei jeder Buchung über Hotels.com einen Punkt für jede gebuchte Hotelnacht. Sobald Ihr zehn Nächte gesammelt habt, könnt Ihr die elfte umsonst schlafen. Die Gutschrift der einzelnen Nächte erfolgt dabei immer nachdem Ihr auch in dem Hotel geschlafen habt und werden nicht unmittelbar nach der Buchung gutgeschrieben, auch wenn Ihr sofort bezahlt habt.

Beim Hotels.com Rewards Programm ist zudem zu beachten, ob Ihr die Übernachtung für Euch selbst bucht oder für jemand anderes. Auch Buchungen für andere bringen Euch Punkte für die nächste Freinacht ein, sofern Ihr über Euer eigenes Profil bucht. Gerade sofern Ihr häufiger für Freunde oder Familienmitglieder bucht, ergeben sich hier Möglichkeiten, um schnell an Freinächte zu kommen!

Hotels.com Rewards – Freinacht einlösen

Die gesammelte Freinacht nach zehn gebuchten und bezahlten Nächten hat dann den Durchschnittswert der zehn vorherigen Nächte. Habt Ihr also 10 Nächte in einem Hotel verbracht, das je Nacht 120 Euro gekostet hat, so beträgt auch der Wert der Freinacht 120 Euro. Sie kann auf eine beliebige zukünftige Buchung bei Hotels.com eingelöst werden. Ist das Hotel günstiger als der Durchschnittswert der Freinacht, verfällt der Restbetrag.

Hotels.com Rewards Einlösung

Viel interessanter ist aber die Tatsache, dass Eure elfte Buchung, bei der Ihr die Freinacht einlösen wollt, auch teurer sein kann als der Durchschnittswert bzw. der Wert der Freinacht. Wollt Ihr mit Eurer Freinacht in einem Luxushotel übernachten, wird der Wert der Freinacht einfach von dem Preis pro Nacht abgezogen, die Differenz könnt Ihr dann hinzuzahlen. Bei einer Buchung, die günstiger ist als Eure Freinacht, verfällt im Gegenzug allerdings der Restwert dieser. Ihr solltet also nach einem Hotel suchen, dass in etwa dasselbe oder mehr kostet als der Wert Eurer Freinacht.

An der Stelle sei noch angemerkt, bei Hotels.com Steuern und Gebühren gesondert ausgewiesen werden. Diese werden erst bei der Zahlung hinzuberechnet und können auch nicht mit dem Wert der Freinacht bezahlt werden, selbst wenn der Betrag dazu grundsätzlich ausreichen würde. Die Einlösung Eurer Freinacht ist auf der letzten Buchungsseite möglich, auf der Ihr die Buchung ansonsten mit der Bezahlung abschließen würdet. Hier findet Ihr noch einmal die Details Eurer Buchung und den Wert der Freinacht, der ggf. vom Preis pro Nacht abgezogen wird oder ganz mit der Rate verrechnet wird. Direkt darunter könnt Ihr dann auch die Hinweise zu Steuern und Gebühren finden.

Wann lohnt sich die Buchung über Hotels.com?

Das Hotels.com Rewards Programm eignet sich, wie eingangs schon gesagt, vor allem für die Buchung von eigenständigen Hotels, etwa von Boutique-Hotels oder Resorts. Natürlich finden sich auch die großen Hotelketten auf Hotels.com, allerdings gilt es hier für jeden abzuschätzen, ob sich die Buchung über Hotels.com lohnt. Bucht Ihr hier, erhaltet Ihr keine Statusvorteile eines Hotelprogramms und könnt in der Regel auch keine Punkte für Nächte sammeln. Seid Ihr also bei einem Hotelprogramm aktiv und wollt dort von Vorteilen profitieren, würden wir Euch dazu raten, diese Hotels direkt zu buchen. Bei anderen Hotels ist die Buchung über Hotels.com aber meistens wirklich lohnenswert.

Die Vorteile des Hotels.com Rewards Programms

Einer der größten Vorteile ist sicherlich das riesige Angebot von Hotels.com. Auf den Seiten findet Ihr unheimlich viele Hotels, aber auch ausgefallene Unterkünfte und private Feriendomizile. Zudem sammelt Ihr für jede Buchung Punkte für Eure Freinacht, die dann flexibel genutzt werden kann. Anders als bei anderen Anbietern gibt es bei Hotels.com keine Sperrdaten oder Einschränkungen zur Einlösung der Freinacht.

Zwar bietet Hotels.com oft schon niedrige Preise an, durch die Anmeldung auf der Website könnt Ihr aber auch von den sogenannten Insider-Preisen profitieren, die oft noch einmal deutlich günstiger sind als die Raten, die man anderswo findet. Diese Preise sind zwar nicht für jedes Hotel verfügbar und auch zeitlich begrenzt, trotzdem lohnt es sich, hiernach von Zeit zu Zeit Ausschau zu halten.

Solltet Ihr ein Hotel anderswo doch einmal günstiger finden, könnt Ihr zudem von der Bestpreis-Garantie profitieren. Hotels.com passt seinen Preis dann an die günstigere Rate an, sodass Ihr nicht mehr zahlen müsst. Hierfür gibt es ein spezielles Formular, das Ihr nutzen könnt. Um von der Preisanpassung Gebrauch machen zu können, bucht Ihr das Hotel bei Hotels.com zum dortigen Preis und könnt dann bis 23:59 Uhr des Vortages Eurer Anreise den Antrag auf Preisanpassung bei Hotels.com stellen. Die Reaktionsgeschwindigkeit ist in der Regel recht hoch, sofern Ihr die englische Website für die Anfrage nutzt. Die Nacht zählt selbstverständlich weiter für Eure Rewards-Nächte.

Vedana Lagoon Resort Villa 3
Bei längeren Aufenthalten könnt Ihr gleich mehrere Eurer gesammelten Freinächte in einer Buchung einlösen

Habt Ihr mehr als nur eine Freinacht gesammelt und wollt längere Zeit in einem Hotel bleiben, könnt Ihr auch gleich mehrere Freinächte für eine Buchung einlösen. Habt Ihr beispielsweise 4 Freinächte gesammelt und wollt nun 7 Nächte in einem Boutique Hotel verbringen, werden Eure 4 Freinächte bzw. deren Wert auf den Preis der 7-Nächte Buchung des Boutique Hotels angerechnet und Ihr zahlt nur noch die Differenz, also im Idealfall nur noch die drei übrigen Nächte, wenn es keinen großen preislichen Unterschied zwischen dem Hotelpreis und dem Wert Eurer Freinacht gibt.

Müsst Ihr Eure Freinacht stornieren, ist das übrigens auch kein Problem. Storniert Ihr rechtzeitig gemäß der jeweils gültigen Stornierungsbedingungen, wird Euch die Freinacht innerhalb einer Stunde wieder gutgeschrieben und geht nicht verloren. Wartet Ihr allerdings zu lang mit dem Stornieren, ist die Freinacht weg. Hier ist allerdings ein wenig Vorsicht geboten, denn nur dann, wenn die gesamte Buchung kostenfrei storniert werden kann, erhaltet Ihr die Freinacht wieder gutgeschrieben. Fällt beispielsweise eine Stornogebühr für die erste Nacht an, verfällt auch eine mögliche für die zweite Nacht eingelöste Freinacht, obwohl eine Stornierung eigentlich kostenfrei wäre.

Die Status-Level beim Hotels.com Rewards Programm

Weitere Vorteile gibt es mit den Status-Level beim Hotels.com Rewards Programm. Wer oft über Hotels.com bucht, kann zum Silver oder Gold Mitglied werden.

Den Silver Status könnt Ihr dabei schon mit dem Erreichen Eurer ersten Freinacht erhalten. Bucht Ihr innerhalb eines Jahres ab Anmeldung zum Hotels.com Rewards Programm mindestens 10 Übernachtungen über Hotels.com, erhaltet Ihr neben der Freinacht auch den Silver Status, der Euch bei der Buchung Extras wie kostenloses Frühstück und WLAN, Flughafentransfer und Wellnessgutscheine bei ausgewählten Unterkünften bringen kann. Bei der Buchung solltet Ihr dafür auf ein Geschenksymbol achten, das Euch auf die jeweiligen Vorteile hinweist.

Darüber hinaus profitiert Ihr von einem Premium-Kundenservice, der rund um die Uhr für Euch erreichbar ist und Euch bei Änderungen der Buchungen oder Stornierungen auch dabei hilft, Kosten für Änderungen und Stornierungen möglichst gering zu halten.

Hotels.com Status

Ab 30 gebuchten Nächten über Hotels.com in einem Mitgliedsjahr werdet Ihr dann zum Gold Mitglied. Neben den Silber Vorteilen gibt es hier in den ausgewiesenen VIP Access Unterkünften weitere Extras wie Zimmer-Upgrades, frühen Check-in und späten Check-out, soweit die Verfügbarkeiten des Hotels dies zulassen.

Hotels.com Rewards – Fazit

Viele von uns nutzen das Hotels.com Rewards Programm für alle Buchungen bei Hotels, die zu keiner unserer präferierten Ketten gehören (hier erhält man je nach Programm und Status besondere Vorteile durch die Direktbuchung). Dadurch, dass die jeweils elfte Nacht umsonst ist, spart man mit Hotels.com Rewards effektiv zehn Prozent. Da Hotels.com ebenfalls zum Expedia Universum gehört und eine Bestpreisgarantie anbietet, profitiert man zusätzlich von den besten Preisen auf dem ganzen Markt und den sogenannten „Insiderpreisen“. Durch die recht einfach zu erreichenden Statuslevel ist das Programm noch einmal interessanter geworden.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)