Die First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 7 ist eine Priority Pass Lounge im älteren der beiden Terminals des Flughafens. Warum die Lounge gerade für eine internationale Lounge absolut enttäuschend ist, zeige ich Euch in diesem Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Traumhafte Natur in China & Großstädte in Taiwan’. Informationen zur Buchung und eine Übersicht über alle Artikel findet Ihr im Intro!

Generell wissen Lounges in China sehr selten zu begeistern. In Shanghai Pudong habe ich persönlich aber noch vergleichsweise gute Erfahrungen gemacht. In Terminal 2, dem neueren der beiden Terminals, gibt es beispielsweise eine durchaus gute China Eastern Plaza Premium Lounge sowie eine vernünftige Air China Business Class Lounge. In Terminal 1 sieht das leider anders aus, denn schon die internationale China Eastern Lounge ist nicht allzu gut – noch schlechter ist allerdings die Priority Pass Option im internationalen Bereich.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 – Lage & Zugang

Die First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 trägt ihre Lage gewissermaßen schon im Namen. Die Lounge befindet sich in der Nähe von Gate 37 und lässt sich somit anhand eines Blicks auf die Gate-Nummern ganz gut finden. Dabei findet man die Lounge hinter der Sicherheits- und Passkontrolle relativ zentral. Man erreicht die Lounge in gut fünf Minuten und ist von hier auch nicht länger als zehn Minuten zu allen Gates unterwegs.

Zugang haben Passagiere von ausgewählten Fluggesellschaften, die ab Shanghai Pudong fliegen. Hier können Business Class und Status-Passagiere die Lounge nutzen. Unabhängig von der Airline und der Ticketklasse könnt Ihr die Lounge zudem dann nutzen, wenn Ihr eine Priority Pass Mitgliedschaft habt. Ich konnte so beispielsweise dank meiner American Express Platinum Card in die Lounge.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 – Layout & Sitzgelegenheiten

Leider war die Lounge bei meinem Besuch enorm voll, sodass die Fotos nicht ganz so einfach waren wie sonst. Im Prinzip besteht die Lounge aus zwei doch sehr langweilig eingerichteten Räumen.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 2

Kurios ist dabei, dass die Bilder fast ein wenig zu gut aussehen für das, was die Lounge wirklich bietet. Das Ambiente aus zwei mittelgroßen viereckigen Räumen mit einer Aneinanderreihung von schwarzen Couches mit kleinen Tischen gewinnt nun wirklich keinen Preis.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37

Dass es zudem in beiden Räumen bei einer normalen Abflugzeit am Abend brechend voll war, macht die Situation nicht wirklich besser – da wartet es sich im Flughafen deutlich angenehmer.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 4

Grundsätzlich als positiv einzustufen ist, dass es in der Lounge eine große Fensterfront und einige Pflanzen gibt – viel mehr positive Aspekte gibt es sonst nicht zu nennen.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 3

Neben dem langweiligen Platzangebot fand ich persönlich allerdings primär nervig, dass es keinen vernünftigen Tisch zum Essen oder Arbeiten gibt – dies ist für mich in einer guten Flughafen-Lounge eigentlich ein Muss.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 – Essen & Trinken

Ein ziemliches Trauerspiel ist auch das Buffet der Lounge, das entsprechend des Andrangs auch nicht wirklich sauber gehalten werden konnte.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 Buffet

Hier stehen zwei warme Speisen, einmal Reis und einmal Nudeln bereit, wobei die Qualität nicht allzu gut ist – und das Essen zudem auch nicht warm ist.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 Essen

Daneben gibt es ein paar Bananen, abgepackte Croissants und eine Art Knabberzeug.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 Buffet 3

Außerdem liegen in einem Kühlschrank noch ein paar süße Teilchen sowie Sandwiches bereit.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 Buffet 5

Die Getränkeauswahl besteht primär aus Softdrinks und Wasser in einem Kühlschrank.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 Buffet 4

Außerdem gibt es zwei Weine und je eine Flasche Whiskey und Wodka.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 Buffet 2

Bei so einem Angebot würde ich doch eher empfehlen außerhalb der Lounge zu essen – wirklich satt wird man hier sicher nicht und die Qualität ist zudem nicht das, was man sich wünschen würde. Die First Class Lounge in Guilin oder die Lounge in Shanghai Hongqiao, die beide ebenfalls zu Priority Pass gehören, bieten selbst als Lounges für Inlandsflüge ein deutlich besseres Angebot.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 – Entertainment & Annehmlichkeiten

Leider wird mein Review der Lounge auch im Bereich Entertainment nicht wirklich besser. Ein Business Center gibt es nicht, das WLAN hat bei meinem Aufenthalt kaum funktioniert und in der internationalen Lounge gibt es keine englischsprachigen Zeitungen. Einzig ein paar Magazine mit limitierten englischen Inhalten liegen bereit.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 Zeitungen

Auch im Sanitärbereich gewinnt die First Class Lounge Shanghai Pudong definitiv keine Preise. So gibt es keine Duschen, sondern nur kleine und in die Jahre gekommene Toiletten, die mit eher limitiertem Aufwand sauber gehalten werden.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 Toilette

Alles in allem ein doch eher enttäuschendes Erlebnis, denn bei so einem Angebot gibt es gegenüber eines Aufenthalts im Terminal wirklich keinen Vorteil.

First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 – Fazit

Es kommt selten vor, dass ich eine Lounge wirklich so schlecht finde, dass ich lieber im Terminal warten würde. Dieses Angebot allerdings ist genau so ein Fall, denn die First Class Lounge Shanghai Pudong T1 No. 37 ist das Ziehen des Priority Pass nicht wert – es sei denn die Lounge ist zu anderen Zeiten deutlich leerer. Der einzige positive Aspekt ist tagsüber sicher der Ausblick. Sitzmöglichkeiten, Buffet und Entertainment enttäuschen ansonsten auf ganzer Linie.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.