Die Cathay Pacific Business Class im Airbus A350 ist das neuste Produkt der Airline aus Hongkong und sollte mich nach meinem First Class Flug von Frankfurt nach Hongkong an mein Ziel Manila bringen! Was Euch an Bord erwartet und wieso der Sitz meiner Meinung nach zu den besten Business Class Sitzen gehört, lest Ihr in diesem Review!

Im Gegensatz zum alten Business Class Produkt, das Cathay Pacific schon seit längerem nutzt, hat man im neuen Airbus A350 noch einmal einiges verbessert.

Dieses Review ist Teil des Tripreports “Neujahr in der First Class” dessen weitere Teile sowie Erklärungen zur Buchung Ihr in der Einleitung findet!

Cathay Pacific Business Class Airbus A350 – der Sitz

Die Cathay Pacific Business Class im Airbus A350 besteht aus zwei Kabinen. Nach der ersten Tür folgt eine ziemlich große Kabine und hinter der zweiten Tür noch eine kleine Kabine mit nur zwei Reihen. Obwohl ich vorne saß, würde ich Euch die kleine Kabine empfehlen, da man hier doch wesentlich privater unterwegs ist.

Cathay Pacific Business Class Airbus A350 Kabine 2

Die Sitze sind in einer 1-2-1 Konfiguration verbaut und als sogenanntes umgekehrtes Fischgrätenmuster angeordnet. So sind die Sitze leicht in Richtung des Fensters gedreht, ähnlich wie es auch bei Qatar Airways oder Virgin Australia der Fall ist. So hat jeder Gast direkten Zugang zum Gang und zudem eine Menge an Platz.

cathay pacific business class airbus a350 sitz 3

cathay pacific business class airbus a350 sitz

Die Sitze lassen sich zu einem komplett flachen Bett verstellen, das sich in meinem Fall auch als ziemlich bequem herausgestellt hat. Allerdings hat man auf dem kurzen Flug von Hongkong nach Manila keinerlei Bettzubehör zur Verfügung gestellt, kein Kissen und keine Decke. Das war mir allerdings an dem Punkt meiner Reise auch herzlich egal, schlafen konnte ich trotzdem sehr gut. Die Beinfreiheit und die Liegefläche des Sitzes sind meiner Meinung nach sehr gut, sodass ich mir den Sitz auch sehr gut als bequemes Bett für einen Langstreckenflug über Nacht vorstellen kann.

Cathay Pacific Business Class Airbus A350 – Essen & Trinken

Die größte Enttäuschung auf meinem Flug in der Cathay Pacific Business Class war das Essen. Ich hatte auf einem zweistündigen Flug keine großen Erwartungen gestellt, aber das Frühstück, das serviert wurde, war beinahe ungenießbar. Omelettes im Flugzeug halte ich generell für eine schwierige Sache, aber nach einem Bissen habe ich es auf diesem Flug lieber gelassen. Auch die zweite Option sah wenig attraktiv aus.

cathay pacific business class airbus a350 frühstück

Der Service wurde von einem Wagen durchgeführt und erinnerte mich leicht an ein Fließband, obwohl die Crew wirklich gut und bemüht war.

Cathay Pacific Business Class Airbus A350 – Entertainment & Annehmlichkeiten

Wie man es von einem neuen Flugzeug erwartet, glänzt das Produkt in Sachen Entertainment auf voller Länge. In den aktualisierten Business Class Sitzen des Cathay Pacific Airbus A350 ist so einiges an Technik eingebaut, was auf einem langen Flug für Unterhaltung sorgen sollte. Neben dem ausklappbaren Monitor, der eine angenehme Größe hat und eine sehr gute Auflösung bietet, ist auch die Fernbedienung allein fast als Unterhaltungssystem nutzbar.

cathay pacific business class airbus a350 entertainment

Cathay Pacific Business Class Airbus A350 Entertainment Controller

Beide verfügen über einen Touchscreen und lassen sich sehr einfach bedienen. Die Auswahl der Filme und Serien im StudioCX empfand ich nach einem kurzen Scrollen als gut, aber auch nicht überragend, wie etwa bei Singapore Airlines oder Emirates. Unschlagbar ist jedoch die Kamera, die der A350 am Heckflügel hat. Ansonsten ist das Thema Annehmlichkeiten recht schnell abgehakt. Es gab die üblichen Noise Cancelling Kopfhörer, die sich im aufklappbaren Schränkchen befanden und das war es auch schon. Kein Kopfkissen, keine Decke und auch kein Amenity Kit.

Cathay Pacific Business Class Airbus A350 – Service

Wie ich eingangs schon erwähnt hatte, war ich auf dem Flug nach Manila nicht mehr ganz auf der Höhe und bin direkt nach dem Einsteigen bereits das erste Mal eingeschlafen. Während das Sicherheitsvideo spielte, weckte man mich dann allerdings wieder und teilte mir ganz freundlich mit, dass ich mich gerade hinsetzen müsste. So in etwa setzte sich der Service an Bord dann auch fort. In allen Situationen war die Crew extrem zuvorkommend und wirkte ernsthaft freundlich, nicht in der Art unterwürfig bzw. aufgesetzt freundlich, wie es auf meinem Flug von Frankfurt nach Hongkong gewissermaßen der Fall war. Wie ich schon erwähnt habe, wirkte der Ablauf des Frühstücks allerdings doch sehr einstudiert und maschinell, sodass man auf einem Langstreckenflug von einem persönlichen Service wohl eher nicht sprechen kann. Das liegt natürlich auch an der enorm großen Business Class Kabine, die im A350 über 38 Sitze verfügt.

Cathay Pacific Business Class Airbus A350 – Fazit

Insgesamt war ich mit meinem Flug in der Cathay Pacific Business Class ziemlich zufrieden. Natürlich ist solch ein kurzer Flug nicht ausschlaggebend für das Produkt auf der Langstrecke, aber der Blick auf den Sitz ist in dieser Hinsicht doch sehr interessant. Dieser hat mir am Produkt auch am besten gefallen, denn hier stimmt so gut wie alles. Eine gute Privatsphäre, viel Platz, ein bequemes Bett und ein sehr modernes, umfangreiches Unterhaltungssystem. Beim Essen haperte es leider ein wenig, der Service wusste dafür umso mehr zu überzeugen. Insgesamt kann ich Cathay Pacific im neusten Flagschiff in Sachen Sitz ohne jeden Zweifel auch auf der Langstrecke empfehlen. Was das Essen und den Service angeht, wird wohl nur ein Test eines Langstreckenfluges genaueres zeigen können.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.