Seit nun mehr einigen Tagen taucht Cathay Pacific Asia Miles nicht mehr als Partner für einen Transfer von Punkten bei American Express Membership Rewards auf. Was hat das zu bedeuten?

Der Transfer von Membership Rewards Punkten zu Vielfliegerprogrammen ist einer der attraktivsten Wege, um Prämienflüge zu buchen. Auch deshalb gilt: Je mehr Partner American Express hat, desto besser. Leider ist in den letzten Jahren kein neuer Partner hinzugekommen, weggefallen ist immerhin seit der Pleite von airberlin ebenfalls keiner mehr. Aktuell sieht es so aus, als könnte sich das ändern – nach unseren Informationen handelt es sich aber nur um eine temporäre Pausierung.

Cathay Pacific Asia Miles taucht nicht mehr auf

Wer auf die Transferseite von American Express geht, der sieht aktuell die folgenden Programme in der ersten Zeile der Transferpartner:

American Express Transferpartner

Dabei wird sofort klar, dass das üblicherweise dritte Programme der Liste fehlt: Cathay Pacific Asia Miles. Hierbei handelt es sich zugleich auch um einen der attraktivsten Transferpartner der American Express Kreditkarten. Dies könnt Ihr unter anderem noch einmal in unseren Guides zur besten Einlösungen von Punkten bei American Express nachlesen:

Ein Wegfall wäre daher eine Katastrophe, weil damit zahlreiche sehr interessante Einlösungen bei der oneworld-Allianz wegfallen würden. Gerade in Ergänzung zum Programm von British Airways, das besonders für Einlösungen auf kurzen Strecken sehr attraktiv ist, ist Cathay Pacific Asia Miles sehr wichtig und damit ein zentraler Transferpartner der deutschen American Express Karten.

Temporäre Pausierung zur Sicherstellung der Qualität

Nachdem wir die Situation einige Tage beobachtet haben, sind wir dem Wegfall des Transferpartners natürlich nachgegangen. Dabei gibt es seitens American Express Entwarnung: Die Zusammenarbeit mit Cathay Pacific Asia Miles wurde nicht beendet, stattdessen wurde das Programm nur pausiert. Der Hintergrund davon sind demnach technische Ungereimtheiten beim Transfer, die aktuell geklärt werden. Damit Kunden ihre Probleme wieder problemlos und mit geringer Zeitverzögerung zu Asia Miles übertragen können, ist der Transfer in der Zwischenzeit ausgesetzt.

Qatar Airways QSuite Business Class Sitz 10
Flüge in der Qatar Airways QSuite sind bei Asia Miles günstig buchbar

Zwar gibt es noch kein genaues Datum, ab wann der Transfer der Punkte wieder möglich sein, laut American Express soll es sich aber eher um Tage oder Wochen als Monate handeln. Man kann also davon ausgehen, dass in den nächsten Wochen auch Asia Miles wieder ein möglicher Transferpartner ist. Gerade für diejenigen, die gerade über Buchungen mit Meilen im nächsten Jahr nachdenken, sollten entsprechend möglicherweise abwarten, um auch wieder von den attraktiven Einlösungen bei Cathay Pacific Asia Miles profitieren zu können.

Fazit zum temporären Wegfall von Asia Miles als Transferpartner

Der Wegfall von Cathay Pacific Asia Miles als Transferpartner von Membership Rewards wäre ein schwerer Schlag. Umso erfreulicher ist zu sehen, dass es sich nur um eine temporäre Pausierung handelt. Zwar ist aktuell noch nicht klar, ab wann der Transfer wieder möglich ist, die Pause sollte allerdings nicht allzu lange dauern. Gerade wer langfristig plant, kann entsprechend durchaus damit rechnen, schon bald wieder Amex Punkte für Buchungen über Asia Miles einzusetzen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Danke für den Hinweis. Wollte gerade Meilen vom Amex nach AM transferieren u. war geschockt, als ich dieses Programm nicht gefunden habe. Hoffe es kommt sehr, sehr bald wieder!

Alle Kommentare anzeigen (1)