Nur hoch am 31. Dezember 2017 könnt Ihr Euch für die Anmeldung im Eurowings Boomerang Club eine Gutschrift von 3.000 Meilen sichern. Die Aktion ist dabei an keine weiteren Bedingungen gebunden, sodass Ihr die Meilen tatsächlich kostenlos erhaltet.

Wie üblich gilt die Aktion allerdings nur für Neumitglieder, habt Ihr also bereits einen Account, könnt Ihr leider nicht profitieren. In diesem Fall könnt Ihr Euch durch die Beantragung der im ersten Jahr kostenlosen Eurowings Kreditkarte 10.000 Meilen sichern. Wer beide Aktionen mitnimmt, startet ohne einen Cent auszugeben, direkt mit 13.000 Meilen.

  • Programm: Eurowings Boomerang Club
  • Aktion: 3.000 Meilen für die Registrierung
  • Buchung/Gültigkeit: bis 31. Dezember 2017

3.000 Meilen für die Anmeldung im Eurowings Boomerang Club – die Details

Die Eurowings Willkommensaktion ist an keinerlei Bedingung gebunden. Ihr müsst also keinen Flug mit Eurowings buchen, um die Meilen zu erhalten, sondern Euch ganz einfach nur für das Programm registrieren. Das Angebot gilt dabei ausschließlich für Neumitglieder, die sich erstmalig im Boomerang Club Programm anmelden. Dabei sind 3.000 Meilen ein durchaus netter Willkommensbonus, denn bereits ab 10.000 Meilen könnt Ihr Prämienflüge mit Eurowings mit angenehm niedrigen Steuern & Gebühren buchen. Wie das geht, lest Ihr in unserem Guide zum Eurowings Boomerang Club.

3.000 Meilen für die Anmeldung im Eurowings Boomerang Club – die Kreditkarte

Aktuell könnt Ihr Euch darüber hinaus auch noch einen weiteren Bonus von 10.000 Meilen sichern, wenn Ihr die Eurowings Kreditkarte Classic oder die Eurowings Kreditkarte Gold beantragt. Beide Karten sind im ersten Jahr kostenlos und kosten auch danach nur 19,99 Euro beziehungsweise 69,99 Euro im Jahr. Besonders die goldene Variante ist unserer Meinung nach eine der besten Reise-Kreditkarten in Deutschland, da weder eine Gebühr für Abhebungen noch für Zahlungen in anderen Währungen als dem Euro anfällt. Darüber hinaus profitiert Ihr von Vorteilen bei Eurowings, attraktiven Versicherungsleistungen und der Möglichkeit, eine Meile mit jedem Euro Umsatz zu sammeln. Insgesamt ist die Eurowings Kreditkarte deshalb sogar attraktiver als die Miles & More Kreditkarte.

Wenn Ihr nicht ganz sicher seid, ob die Kreditkarte wirklich zu Euch passt, empfehlen wir einen Blick in unsere umfangreiche Analyse zu den Vor- und Nachteilen der Eurowings Kreditkarte Gold, in der wir ausführlich beleuchtet haben, wann und für wen sich die Kreditkarte wirklich lohnt.

Miles & More oder Boomerang Club, was ist die bessere Wahl?

Da es sich sowohl bei Miles & More als auch beim Boomerang Club um Vielfliegerprogramm der Lufthansa Group handelt, stellt sich die Frage welches denn nun die bessere Wahl ist. Die Antwort auf diese Frage hängt sehr davon ab, welche Prämien Euch wichtig sind und wie viel Ihr mit welchen Gesellschaften fliegt.

Seid Ihr viel in der Star Alliance unterwegs, solltet Ihr auf jeden Fall Miles and More wählen. Hier könnt Ihr Meilen mit allen Miles & More Airlines sowie allen Partnern der Star Alliance sammeln und einlösen. Auch attraktive Einlösungen wie etwa die Meilenschnäppchen gibt es im Boomerang Club nicht. Dasselbe gilt, wenn Ihr auf Statusvorteile aus seid, diese gibt es nämlich im Boomerang Club nicht.

Lufthansa Senator Lounge Schengen Satellite Munich
Statusvorteile, wie Lounge Zugang sind mit dem Eurowings Boomerang Club nicht möglich

Fliegt Ihr allerdings hin und wieder mit Eurowings und könnt so schnell genug Meilen für einen Freiflug erreichen, kann sich unter Umständen auch der Boomerang Club mehr lohnen. Gerade für Gelegenheitsflieger ist der Boomerang Club möglicherweise das bessere Programm.

Fazit zur Eurowings Begrüßungsaktion

Der Bonus von 3.000 Meilen für die Anmeldung im Eurowings Boomerang Club ist ein attraktiver Bonus. Sofern Ihr bislang noch nicht für das Programm registriert seid, raten wir Euch die Gelegenheit zu ergreifen. Gerade in Kombination mit den 10.000 Meilen Bonus für die Eurowings Kreditkarten könnt Ihr einen wirklich guten Deal machen, der sich für (fast) jeden lohnen sollte. Das gilt selbst dann, wenn Ihr parallel auch bei Miles & More sammelt.

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.