Das The London NYC ist mit dem Conrad New York das beste Hotel der Hilton Hotelkette in New York. Durch die Lage nur wenige Blocks vom Central Park entfernt ist es zudem für Touristen absolut ideal gelegen. Da es ein All-Suites Hotel ist, verfügt selbst das „Standardzimmer“ über ein getrenntes Wohn- und Schlafzimmer, dementsprechend hoch sind auch die Preise.

Dieser Review ist Teil des Tripreports “Mit Meilen nach New York & Los Angeles”. Alle weiteren Teile sowie weitere Infos findet Ihr im Einführungspost!

Doch bei meinem Besuch im März 2019 ist das Hotel gerade in einer dringend nötigen Renovierung gewesen, da das Hotel im Sommer 2019 als Conrad New York Midtown neu eröffnet werden soll. Weswegen dies meinen Aufenthalt ziemlich vermiest hat, wie Ihr das Hotel bei einer Buchung mit vielen Vorteilen buchen könnt und was Euch ingesamt erwartet, erfahrt Ihr in diesem Review!

The London NYC – die Buchung

Gebucht habe ich das Hotel über reisetopia Hotels und habe die Impresario-Rate des Hotels gewählt. Dabei zahlt man die normale flexible Rate, erhält allerdings zusätzlich eine 100 USD Gutschrift für Essen & Getränke im Hotel, ein kostenfreies Upgrade nach Verfügbarkeit, Frühstück für zwei Personen, doppelte Hilton Punkte und mehr. Zusätzlich habe ich noch durch die Hilton Kreditkarte einen Status bei Hilton Honors, der in der Regel ein etwas besseres Upgrade bringt.

Ich habe die für mich horrende Rate von knapp 400 Euro gezahlt, da ich für meine letzte Nacht in New York ein besonderes Hotel mit schönem Blick auf den Central Park gesucht habe. Den Bildern nach zu urteilen wäre dies mit einem einfachen Upgrade möglich gewesen – doch leider kam es anders.

The London NYC – die Lage & der Check-In

Das The London New York liegt in der 54th Street, nahe der 7th Avenue. Damit ist es nur wenige Blöcke vom Central Park und Times Square entfernt. Etwas unscheinbar durch Baugerüste in der Umgebung findet Ihr hier den Eingang zum Hotel.

Beim sehr freundlichen Check-In wurde mir leider mitgeteilt, dass die oberen Stockwerke gerade renoviert werden und ich deswegen kein Upgrade bekommen kann. Wirklich schade, denn so viel Geld für die Standardkategorie ohne Blick hätte ich nicht gezahlt. Die Bezahlung habe ich übrigens nicht über meine Hilton Kreditkarte, sondern über die Eurowings Gold Kreditkarte getätigt – nur so fällt keine Fremdwährungsgebühr an.

The London NYC – das Zimmer

Angekommen auf dem Zimmer war ich tatsächlich noch etwas mehr enttäuscht – man merkt dem Zimmer an, dass es schon eine längere Zeit nicht renoviert wurde. Hinter dem Eingangsbereich befindet man sich im Wohnzimmer mit einem Schreibtisch, Sessel und einer Sofaecke mit Tisch.

The London NYC Zimmer 4The London NYC Zimmer 5

Vor allem am Fernseher sieht man das Alter des Zimmers sehr gut.

The London NYC Zimmer 6

Durch eine Schiebetür getrennt ist das Schlafzimmer der Suite, in welchem Ihr ein großes King-Size Bett mit einem weiteren Fernseher findet.

The London NYC Zimmer 2The London NYC Zimmer 1

Für meinen Geschmack war das Bett etwas zu hart, aber das mag jeder anders sehen. Auf dem Nachttisch gibt es zudem einen Wecker, der gleichzeitig als Bluetooth-Lautsprecher fürs Handy funktioniert.

The London NYC Zimmer 15

Neben dem Schlafzimmer findet Ihr die Garderobe und das Bad, welches etwas ungewöhnlich aufgeteilt ist.

The London NYC Zimmer 11

So gibt es abgesehen vom schönen Waschbecken eine Doppeldusche, also zwei Duschen die direkt gegenüber sind.

The London NYC Zimmer 9The London NYC Zimmer 10

Die Toilette befindet sich hinter der Dusche und ist nicht vom Rest des Bades abgetrennt, auch wenn der Platz dafür vorhanden wäre. Diese Anordnung hat mich irgendwie nicht ganz zufriedengestellt und zeigt einen weiteren Grund, warum das Zimmer durchaus bereit für eine Renovierung ist, neben den Abnutzungsspuren an einigen Ecken.

The London NYC Zimmer 14

Der Blick aus dem Fenster zeigte statt dem Central Park ein Wohngebäude gegenüber – das geht schöner!

The London NYC Zimmer 12

Insgesamt war ich mit der Suite alles andere als zufrieden, nur die reine Anzahl an Quadratmetern überzeugt mich noch nicht. Das liegt neben dem tristem Blick auch an der stark veralteten Ausstattung. Lieber wäre ich für weniger als die Hälfte des Preises im Andaz 5th Avenue untergekommen, welches deutlich schönere (und nicht viel kleinere) Zimmer bietet.

The London NYC – das Frühstück & ads Essen

Das 100 USD Guthaben durch die Buchung über reisetopia Hotels wollten wir eigentlich zum Abendessen einsetzen, um dann am Morgen vom kostenlosen Frühstück zu profitieren. Leider gibt es nur ein á la Carte Frühstück, welches nicht inklusive ist. Die kostenlose Alternative wäre lediglich ein Continental Breakfast, welches mich in der Regel nicht überzeugt. Zudem gab es in der Room Service Karte nur ein einziges vegetarisches Hauptgericht, welches leider nicht mehr verfügbar war.

The London NYC Zimmer Essen Menü 2

Durch zusätzlich recht hohe Gebühren von 10 US-Dollar Delivery Charge, 17 Prozent automatischem Trinkgeld und VAT habe ich dann auf Nudeln für 50 US-Dollar verzichtet und das gesamte Guthaben lieber für ein vollständiges Frühstück im Zimmer eingesetzt!

The London NYC Zimmer Essen 1

Dieses hat mir dann auch sehr gut gefallen und ich konnte mit dem Guthaben Omelett, Müsli, Säfte, Kaffee und mehr bestellen.

The London NYC Zimmer Essen 2

Die Qualität des Essens war gut, aber auch nicht überragend – auch das hat mir im Andaz 5th Avenue deutlich besser gefallen.

The London NYC – die Erholung

Den Fitnessbereich im The London NYC konnte ich nur kurz fotografieren, dieser wirkte für mich wie ein solides Hotel-Gym.

The London NYC Fitness

Die Auswahl an Geräten war aber nicht so gut wie im Distrikt Hotel New York, welches durch ein angeschlossenes Gym eine vollständige Auswahl geboten hat.

The London NYC – Fazit

Insgesamt war ich mit meinem Aufenthalt im The London NYC nicht zufrieden. Der Preis für eine veraltete Suite mit tristem Blick war nicht angemessen, die Vorteile für die Buchung über Impresario via reisetopia Hotels waren lange nicht auf dem Niveau, wie es in anderen Hotels der Fall ist. So war ich letztendlich mit meiner Entscheidung, ein besonderes Hotel für die letzte Nacht zu buchen nicht glücklich. Es war zwar besonders – vor allem aber besonders teuer. Beim nächsten Mal würde ich lieber zu einer Buchung des Andaz 5th Avenue raten.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Moritz herausgefunden hat, wie man Wege an eigentlich unerreichbare Ziele finden kann, ist er immer auf der Suche nach neuen, kreativen Methoden zum Erreichen von Reisezielen und Airline-Status. Auf reisetopia lässt er Euch daran teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.