Die SAS Gold Lounge Stockholm ist eine von drei Lounges der Airline am Flughafen Stockholm Arlanda. Was Euch in der Lounge konkret erwartet, zeigen wir Euch in diesem Review!

Alle Informationen zur Buchung sowie alle Teile des Tripreports zu meiner Reise durch Schwende & Norwegen findet Ihr im Intro!

Die sogenannte Gold Lounge von SAS befindet sich im internationalen Bereich des Flughafens Stockholm Arlanda in direkter Nachbarschaft der SAS Business Lounge Stockholm. Die Lounge unterscheidet sich vom allgemeinen Design nicht von anderen Lounges der Airline wie der SAS Gold Lounge Oslo, hat mir insgesamt aber doch etwas besser gefallen. Warum das ist so ist, lest Ihr in diesem ausführlichen Test der SAS Lounge.

SAS Gold Lounge Stockholm – Lage & Zugang

Die beiden SAS Lounges in Stockholm liegen in Terminal 5 zwischen den Piers A und B. Nutzen könnt Ihr die Lounges entsprechend sowohl für Abflüge innerhalb der Schengen-Region als auch für internationale Flüge außerhalb von Schengen, müsst danach allerdings noch die Passkontrolle passieren. Die Sicherheitskontrolle passiert Ihr dagegen zuvor und geht dann noch etwa zehn Minuten zu Fuß zur Lounge, von hier sind es wiederum aber nur knapp fünf Minuten zu den meisten Gates.

Die beiden Lounges im dritten Stock sind gut ausgeschildert und können von Passagieren der Star Alliance genutzt werden. Zugang zur SAS Gold Lounge Stockholm genießen ausschließlich Inhaber eines Star Alliance Gold Status, die mit einer Airline des Verbundes fliegen. Einen bezahlten Zugang oder die Möglichkeit die Lounge mit einem Priority Pass zu nutzen, gibt es nicht.

SAS Gold Lounge Stockholm – Layout & Sitzgelegenheiten

Die Gold Lounge von SAS in Stockholm ist meiner Meinung nach deutlich schöner als die Business Lounge nebenan. Das liegt schon daran, dass es auf beiden Seiten eine Fensterfront gibt, wodurch die Lounge sehr hell und einladend wirkt.

SAS Gold Lounge Stockholm

Die Lounge bietet eine Vielzahl an verschiedenen Sitzgelegenheiten, die dem üblichen Design von SAS Lounge angelehnt sind. Ihr findet unter anderem eine Vielzahl an recht bequemen Sitzen, die in größeren Bereichen nebeneinander aufgereiht sind.

SAS Gold Lounge Stockholm 4

Darüber hinaus gibt es verschiedene Hochtische, an denen auch mehrere Steckdosen angebracht sind, sodass man hier recht gut arbeiten kann.

SAS Gold Lounge Stockholm 5

Direkt neben dem Buffet befindet sich ein weiterer Bereich mit Hochtischen, die allen voran zum Essen gedacht sind, aber auch zum Arbeiten genutzt werden.

SAS Gold Lounge Stockholm 7

Weitere Sitzgelegenheiten befinden sich direkt an der Fensterfront, wo SAS ebenfalls auf Hochsitze baut, die generell eine dominierende Rolle in der Lounge einnehmen. Neben einigen weiteren Sitzecken mit Sofas gibt es am einen Ende der Lounge auch noch einen Bereich mit bequemen Liegen, die zum Relaxen gedacht sind. Hier gibt es nicht nur einen schönen Ausblick, sondern sogar Decken.

SAS Gold Lounge Stockholm 6

Der Ausblick auf das Rollfeld ist generell eines der Highlights der Lounge.

SAS Gold Lounge Stockholm Ausblick

Die Lounge bietet neben bei meinem Besuch recht sauberen Toiletten auch noch Duschen.

SAS Gold Lounge Stockholm Toiletten

Insgesamt hat mir das Design der SAS Gold Lounge Stockholm sehr gut gefallen – ich hätte kein Problem hier eine längere Zeit zu verbringen.

SAS Gold Lounge Stockholm – Essen & Trinken

Auch beim Thema Essen & Trinken merkt man, dass es zwischen den Gold und Business Lounges bei SAS analog zur Unterscheidung bei den Lufthansa Lounges gravierende Unterschiede gibt. So gibt es in der Gold Lounge zum Beispiel zwei warme Speisen und eine Suppe.

SAS Gold Lounge Stockholm Buffet

Dazu kommt auch bei den kalten Speise eine etwas elaborierte Auswahl, die unter anderem aus Aufschnitt, Käse, Joghurt, Obst, Müsli, lokalen Spezialitäten und mehr besteht.

SAS Gold Lounge Stockholm Buffet 4SAS Gold Lounge Stockholm Buffet 3SAS Gold Lounge Stockholm Buffet 2

Auch die Brotauswahl in den SAS Lounge gefällt mir meist sehr gut, so auch hier in Stockholm.

SAS Gold Lounge Stockholm Buffet 5

Neben dem Hauptbuffet gibt es an verschiedenen Orten der Lounge auch noch Obst.

SAS Gold Lounge Stockholm Buffet 8

Die Getränkeauswahl besteht aus den üblichen Softdrinks, leider aus einer Zapfanlage, Wasser sowie alkoholischen Getränken, wobei es bei SAS nur Wein und Bier gibt – dafür auch schon am frühen Morgen.

SAS Gold Lounge Stockholm Buffet 7SAS Gold Lounge Stockholm Buffet 6

Alles in allem fand ich die Verpflegung in der SAS Gold Lounge Stockholm qualitativ hochwertig und lecker, sodass ich dahingehend nichts Negatives zu sagen haben.

SAS Gold Lounge Stockholm – Entertainment

Die Entertainment-Optionen in SAS Lounges sind nicht besonders großartig. So gibt es beispielsweise keine Tageszeitungen, sondern nur ausgewählte Zeitschriften.

SAS Gold Lounge Stockholm Magazine

Dafür hat jede SAS Lounge ein kleines Business Center mit Computern und einem Drucker, den man unter anderem auch über Bluetooth nutzen kann.

SAS Gold Lounge Stockholm 3

Wie bei SAS üblich war das WLAN zudem sehr schnell, wodurch effektives Arbeiten kein Problem ist. Auch an Steckdosen fehlt es in der Lounge nicht.

SAS Gold Lounge Stockholm – Fazit

So richtig beliebt sind die SAS Lounges bei Vielfliegern nicht, was ich aber nur eingeschränkt verstehen kann. Meiner Meinung nach haben die Lounges ein sehr angenehmes Design, die SAS Gold Lounge Stockholm ist zudem angenehm groß und lichtdurchflutet. Das Buffet ist zwar nicht überragend, genauso das Entertainment, aber die Qualität ist hoch und das Internet ist schnell – ich persönlich brauch in einer Lounge nicht viel mehr und hätte daher nichts dagegen, auch einen längeren Aufenthalt in dieser Lounge zu verbringen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Mir konnte das eigentlich noch nie jemand plausibel begründen, wieso von Airlines Alkohol ausgeschenkt wird.
    An der Sicherheitskontrolle wird alles schön nachgeguckt, aber spätestens danach im Flieger kann man sich betrinken bis man rumrandaliert.

  • Hi ich stimme dir da zu. Ich habe auch schon eine längere Zeit dort verbracht und war auch angenehm.
    Nach dem ich den Konsum der Schweden von Bier und Wein in den frühen Morgenstunden gesehen habe wunderte es mich auch nicht mehr, dass es nur Bier und Wein gibt an alkoholischen Getränken 😉

      • Stimmt das habe ich auch erlebt. Hinzu kommen noch die PAX die Diamond haben und nicht Plus fliegen, da sind die Getränke auch kostenlos. 😉

Alle Kommentare anzeigen (1)