Die SAS Business Lounge Stockholm bietet ein modernes Design, ein kleines Buffet und gutes Internet. Was Euch in der Lounge konkret erwartet, zeigen wir Euch in diesem ausführlichen Review!

Alle Informationen zur Buchung sowie alle Teile des Tripreports zu meiner Reise durch Schwende & Norwegen findet Ihr im Intro!

SAS fährt ähnlich wie die Lufthansa ein zweigleisiges Konzept bei den Lounges. Genauso wie bei den Lufthansa Lounges gibt es jeweils eine Business Lounge und eine Gold Lounge. Auch bei SAS erhalten Passagiere mit einem Business Class Ticket Zugang zu einer etwas schlechteren Lounge, während Star Alliance Gold Mitglieder in die ‘bessere’ Gold Lounge dürfen. In Stockholm befinden sich beide direkt nebeneinander und unterscheiden sich bis auf den Ausblick und das Buffet nur marginal.

SAS Business Lounge Stockholm – Lage & Zugang

Die beiden SAS Lounges in Stockholm liegen in Terminal 5 zwischen den Piers A und B. Nutzen könnt Ihr die Lounges entsprechend sowohl für Abflüge innerhalb der Schengen-Region als auch für internationale Flüge außerhalb von Schengen, müsst danach allerdings noch die Passkontrolle passieren. Die Sicherheitskontrolle passiert Ihr dagegen zuvor und geht dann noch etwa zehn Minuten zu Fuß zur Lounge, von hier sind es wiederum aber nur knapp fünf Minuten zu den meisten Gates.

Die beiden Lounges im dritten Stock sind gut ausgeschildert und können von Passagieren der Star Alliance genutzt werden. Zugang zur SAS Business Lounge Stockholm genießen alle Passagiere mit einem Business Class Ticket einer Star Alliance Fluggesellschaft sowie Inhaber eines Star Alliance Gold Status, die ebenfalls mit einer Airline des Verbundes fliegen. Einen bezahlten Zugang oder die Möglichkeit die Lounge mit einem Priority Pass zu nutzen, gibt es nicht.

SAS Business Lounge Stockholm – Layout & Sitzgelegenheiten

Die SAS Business Lounge Stockholm kommt mit demselben Design daher wie Business Lounge Oslo und gefällt mir in ihrem skandinavischen Design an sich recht gut.

SAS Business Lounge Stockholm Buffet

Die Lounge wird im ersten Bereich dominiert von verschiedenen Tischen mit Hochstühlen, die ich persönlich aber als nicht besonders bequem wahrnehme. Immerhin gibt es an diesen Tischen genauso wie im Rest der Lounge ausreichend Steckdosen.

SAS Business Lounge Stockholm 3

Im hinteren Bereich der Lounge folgen neben weiteren Sitzgelegenheiten dieser Art auch etwas bequemere Sessel, die in längeren Reihen aufgereiht sind und sich jeweils gegenüberstehen.

SAS Business Lounge Stockholm

Viel Privatsphäre hat man in der Lounge entsprechend nicht, die verschiedenen Pflanzen und das bunte und reduzierte Design sorgen aber dennoch für eine gute Atmosphäre.

SAS Business Lounge Stockholm 2

Insgesamt ist die Lounge nicht sonderlich groß und bietet leider auch keinen Ausblick auf das Rollfeld, war bei meinem Besuch gleichzeitig aber auch sehr leer, sodass man sich in Ruhe hinsetzen konnte.

SAS Business Lounge Stockholm – Essen & Trinken

Die SAS Lounges werden allgemein immer wieder dafür kritisiert, dass sie keine besonders gute Essensauswahl bieten. Ich bin in dieser Hinsicht zumindest teilweise anderer Meinung, weil ich die gebotene Verpflegung an sich ganz gut finde.

SAS Business Lounge Stockholm Buffet 4

Zur Frühstückszeit gab es eine ordentliche Auswahl an Brot und Brötchen und dazu Aufschnitt, verschiedene Aufstriche, gekochte Eier, Joghurt, Obst, Gemüse und Marmeladen.

SAS Business Lounge Stockholm Buffet 2

Natürlich ist die Auswahl nicht mit dem neuen Catering in den Lufthansa Lounges vergleichbar, aber ich fand zumindest die Qualität der Speisen durchaus gut.

SAS Business Lounge Stockholm Buffet 3

Bezüglich der Getränke gibt es in der SAS Business Lounge Stockholm neben den üblichen Softdrinks und Säften auch verschiedene Zapfhähne für Bier, auch Wein wird angeboten.

SAS Business Lounge Stockholm Buffet 5

Ansonsten gibt es noch Kaffeemaschinen von WMF, die für ein ordentliches Ergebnis sorgen.

SAS Business Lounge Stockholm Buffet 6

Alles in allem ist die Auswahl in der SAS Business Lounge nicht gerade überragend, man kann aber ohne Probleme einen leckeren Snack zu sich nehmen.

SAS Business Lounge Stockholm – Entertainment

Beim Entertainment steht SAS auch immer wieder in der Kritik. Warum? Weil es in den Lounges keines Tageszeitungen, sondern nur eine eingeschränkte Auswahl an Magazinen gibt.

SAS Business Lounge Stockholm Zeitschriften

Darüber hinaus gibt es in der SAS Business Lounge Stockholm auch noch eine Art Business Center mit zwei Computern und einem Drucker, das man kostenfrei nutzen kann.

SAS Business Lounge Stockholm Computer

Mit dem WLAN war ich wie immer sehr zufrieden. Der Log-in ist einfach und die Geschwindigkeiten sind hoch.

SAS Business Lounge Stockholm – Fazit

Die SAS Business Lounge Stockholm ist alles andere als herausragend, aber eben auch kein schlechte Ort, um eine halbe Stunde vor dem Abflug zu verbringen. Es gibt eine kleine Essensauswahl mit guter Qualität, gutes WLAN und verschiedene Sitzgelegenheiten. Zudem ist das Design recht schick und es war zumindest bei meinem Besuch nicht allzu voll. Im Vergleich zu anderen Star Alliance Lounges ist die Lounge in Stockholm aber dennoch enttäuschend.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.