Das Humble House Taipeh ist ein modernes Stadthotel in praktischer Lage. Was Euch hier erwartet und warum das Luxushotel in Taipeh insgesamt eine gute Wahl ist, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Auf abgeschiedenen Wegen in Taiwan’. Informationen zur Buchung und eine Übersicht über alle Artikel findet Ihr im Intro!

Der Hotelmarkt in Taipeh ist von vergleichsweise hohen Preisen geprägt. So gibt es in der Stadt im Luxussektor kaum ein Hotel, das regulär weniger als 200 Euro pro Nacht kostet. Besonders teuer ist die Region rund um das Taipei 101, das für seine Malls und das Geschäftsviertel bekannt ist. Hier befindet sich auch das Humble House Taipeh und ist damit in elitärer Gesellschaft von Hotels wie dem W Taipei, dem Le Meridien oder auch dem Grand Hyatt. Meiner Meinung nach ist die Lage äußerst praktisch, die Metro ist nur einen Steinwurf entfernt und sowohl für geschäftliche als auch für private Aufenthalte ist die Lage hervorragend geeignet.

Humble House Taipeh – die Buchung

Gebucht habe ich das Humble House Taipeh direkt über die Webseite des Hotels. Die Rate lag bei meinem Aufenthalt von Sonntag auf Montag bei knapp 180 Euro ohne Frühstück, teilweise ist das Hotel  unter der Woche allerdings noch ein ganzes Stück teurer. Leider nimmt das Hotel bislang nicht am Desing Hotels Collectives Programm teil. Bei diesem Programm, das wir Euch über reisetopia Hotels anbieten können, profitiert Ihr grundsätzlich von Vorzügen wie kostenfreiem Frühstück, einem Upgrade und mehr. Im Moment ist einer der besten Wege zur Buchung vermutlich ansonsten das Hotels.com Rewards Programm, bei dem Ihr jede elfte Buchung umsonst erhaltet.

Humble House Taipeh – das Zimmer

Die Zimmer im Humble House Taipeh fallen vergleichsweise klein aus, sind dafür aber äußerst modern und auch sehr stilvoll eingerichtet.

Humble House Taipeh Zimmer

Ich hatte ein reguläres Zimmer gebucht, das sicherlich nicht viel mehr als 25 Quadratmeter hat, die allerdings recht effizient genutzt sind.

Humble House Taipeh Zimmer 7

Kernstück des Zimmers ist offensichtlich das bequeme Queen Bett, das in der Mitte des Raumes Platz findet und mit zwei Nachttischen ausgestattet ist.

Humble House Taipeh Zimmer 4 Humble House Taipeh Zimmer 2

Direkt gegenüber befindet sich der Schreibtisch, der direkt in das Fenster eingelassen ist und von dem man entsprechend einen schönen Ausblick hat. Auch einen komfortablen Schreibtischstuhl gibt es.

Humble House Taipeh Zimmer 5 Humble House Taipeh Zimmer 6

Im hinteren Teil des Raumes ist auf einer gleichen Anhebung noch eine bequeme Couch zu finden, die neben Bett und Schreibtischstuhl die einzige Sitzgelegenheit ist.

Humble House Taipeh Zimmer 3

Ziemlich schön kann im Humble House der Ausblick sein, wenngleich mein Zimmer großenteils mit einem Blick auf andere Hochhäuser daherkam.

Humble House Taipeh Ausblick

Neben einem kleinen Schrank im Eingangsbereich gibt es in den Zimmern im Humble House Taipeh ansonsten auch noch eine Kaffeemaschine – ein meiner Meinung nach sehr positiver Aspekt.

Humble House Taipeh Zimmer 8

Das Bad fällt nicht nur überraschend großzügig, sondern auch durchaus luxuriös auf.

Humble House Taipeh Bad 5

So gibt es zwar keine getrennte Dusche und Badewanne, die Kombination aus beidem mit tiefer Badewanne und einem guten Schild sowie starkem Wasserdruck und Regendusche ist überraschend angenehm.

Humble House Taipeh Bad 3

Ansonsten gibt es auch eine japanische Toilette, etwas das in Taiwan durchaus häufiger vorkommt.

Humble House Taipeh Bad 2

Das Waschbecken bietet außerdem genügend Ablageplatz sowie eine Reihe von Annehmlichkeiten, inklusive hochwertigen Pflegeprodukten.

Humble House Taipeh Bad 4

Insgesamt muss ich sagen, dass mir das Zimmer im Humble House Taipeh durchaus sehr gut gefallen hat, noch einen Tick mehr als etwa im Hilton Taipeh oder dem DoubleTree Taipeh Zhongshan.

Humble House Taipeh – das Frühstück

Auch wenn in meiner Rate kein Frühstück enthalten ist und ich einen Preis von etwa 25 Euro doch recht sportlich finde, habe ich für das Review auch das Frühstück im Hotel getestet. Dieses hat mich dann auch durchaus positiv überrascht.

Humble House Taipeh Frühstück 6

Die Auswahl am Buffet besteht aus einer sehr guten Auswahl an frischem Obst und Gemüse, sowie auch durchaus ordentlichem Brot, Gebäck und Käse.

Humble House Taipeh Frühstück 3 Humble House Taipeh Frühstück 7

Wenngleich mich die eher westliche Auswahl besonders positiv überrascht hat, gibt es natürlich auch asiatische Speisen sowie einige warme Optionen, darunter westliche wie asiatische.

Humble House Taipeh Frühstück 2

Man merkt allerdings doch stark, dass der Fokus des Buffets scheinbar westliche Reisende sind, denn die Auswahl in dieser Hinsicht dominiert doch stark.

Humble House Taipeh Frühstück 4 Humble House Taipeh Frühstück 5

Ergänzt wird das Frühstück ansonsten auch durch eine Live Cooking Station, an der man sich zum einen Omelettes und zum anderen auch frische Waffeln zubereiten lassen kann.

Humble House Taipeh Frühstück 9 Humble House Taipeh Frühstück 8

Der Kaffee wird vom aufmerksamen Personal an den Platz gebracht. Ebenfalls erwähnenswert ist zudem, dass man beim Frühstück auch recht schön auf einer Terrasse sitzen kann (bei schönem Wetter).

Humble House Taipeh Terrasse

Insgesamt ein meiner Meinung nach sehr gutes Erlebnis, das vielleicht nicht mit dem Park Hyatt Shanghai mithalten kann, aber durchaus seinen Preis wert ist.

Humble House Taipeh – das Essen

Durch das generell hohe Preisniveau des Hotels, habe ich beim Speisenangebot nur den Room Service am Abend der Ankunft ausprobiert. Hier habe ich eine Lasagne von der etwas knappen Karte bestellt.

Humble House Taipeh Room Service

Diese schlägt mit sportlichen knapp 20 Euro zu Buche und ist dann besonders dafür doch eine sehr kleine Portion – die Qualität ist dafür allerdings gut und das Gericht war für ein Hotel in Asien doch sehr lecker.

Humble House Taipeh – die Erholung

Auch in puncto Erholung ist das Humble House Taipeh trotz der eher kleinen Hotelgröße ganz gut aufgestellt. Das Fitnessstudio würde ich als mittelgroß beschreiben.

Humble House Taipeh Fitness 5 Humble House Taipeh Fitness 4

Es gibt eine gute Auswahl an verschiedenen Geräten, die nicht nur für Cardio-, sondern auch für Krafttraining insgesamt durchaus gut geeignet sind.

Humble House Taipeh Fitness Humble House Taipeh Fitness 2

Auch einige Freihanteln und zwei Hantelbanken gibt es, sodass ich ohne Probleme einen vollwertigen Workout absolvieren konnte.

Humble House Taipeh Fitness 3

Das Highlight im Humble House Taipeh ist aber sicher stilvolle Swimming Pool auf einem Nebendach.

Humble House Taipeh Pool 2 Humble House Taipeh Pool 5

Dieser ist nicht nur perfekt zum Bahnen schwimmen, sondern bietet auch einen genialen Ausblick auf die Hochhäuser und primär das Taipei 101.

Humble House Taipeh Pool 3 Humble House Taipeh Pool 6

Hier kann man außerdem auf den Liegen mit tollem Ausblick entspannen und den Tag ausklingen lassen – denn auch bei Nacht ist der Rooftop ein Spektakel.

Humble House Taipeh Pool 8

Insgesamt ein meiner Meinung nach sehr gelungenes Erholungsangebot, wenngleich Ihr die Pflicht zur Badekappe bedenken solltet – eine etwas nervige Einschränkung.

Humble House Taipeh – Fazit

Mir hat der Aufenthalt im Humble House Taipeh insgesamt sehr gut gefallen und ich würde das Hotel definitiv weiterempfehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ordentlich, auch weil Taipeh schlichtweg ein generell sehr teurer Markt ist. Das Humble House bietet zwar eher kleine, aber eben auch sehr gut eingerichtet und schicke Zimmer, einen Pool und ein gutes Frühstück – viel mehr braucht man nicht, sodass das Hotel für einen Aufenthalt in dieser Gegend definitiv eine gute Wahl ist!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.