Es gibt kaum ein Luxushotel an der deutschen Ostsee, das so bekannt ist, wie das Grand Hotel Heiligendamm. Dabei blickt das jetzige Luxushotel auf eine lange Historie zurück und beherbergte bereits die mächtigsten Menschen der Welt. Das Hotel gehört zu einem meiner liebsten Orte in Deutschland und auch zu den besten deutschen Luxushotels. Warum ich mich dort so wohlfühle und warum ich das Grand Hotel für einen Trip zum Entspannen weiterempfehlen würde, lest Ihr in dieser Grand Hotel Heiligendamm Bewertung!

Mehrmals im Jahr verbringe ich hier, in der weißen Stadt am Meer, wie das Hotel auch genannt wird, wundervolle Wochenenden mit meiner Familie, denn nur rund zwei Stunden von Berlin entfernt, bietet sich Heiligendamm auch ideal als Wochenendtrip an. Und auch mein Kollege Moritz konnte das Grand Hotel bereits 2018 testen. Mit diesem Grand Hotel Heiligendamm Review nehme ich Euch mit zu meinem letzten Aufenthalt im Juni!

Grand Hotel Heiligendamm – die Buchung

Eine wichtige Rolle in dieser Grand Hotel Heiligendamm Bewertung spielt natürlich die Buchung. Gebucht haben wir unseren Aufenthalt direkt über das Hotel, so wie wir das bereits seit vielen Jahren tun. Für unseren Wochenendtrip vom 3. bis 6. Juni 2022 entschieden wir uns für eines der exklusiven Orangerie-Apartments, die direkt neben der Burg liegen. Moritz hatte seinen Aufenthalt damals über den Leaders Club gebucht und konnte so von tollen Vorteilen, wie unter anderem einem Upgrade auf ein Klassik Zimmer mit Meerblick, profitieren.

Schon vor der Coronakrise lagen die Preise für eine Nacht im oberen Bereich und je nach Kategorie zahlt man hier für ein Wochenende nicht gerade wenig. Natürlich könnt Ihr das Hotel auch jederzeit über reisetopia Hotels buchen. Ein Doppelzimmer mit Meerblick kostet aktuell circa 540 Euro pro Nacht inkl. Frühstück. Wir zahlten für eine Nacht im Orangerie-Apartment rund 1.000 Euro.

Grand Hotel heiligendamm, Haus Mecklenburg, Ansicht
Blick auf das Haus Mecklenburg

Die Raten für die Zimmer sind saisonabhängig. So zahlt man, wie jetzt, in der Sommer-Hauptsaison einen höheren Preis als in der Nebensaison. Das Hotel bietet zudem eine Best-Preis-Garantie. Bei einer direkten Buchung würdet Ihr zehn Prozent auf die Zimmerrate bekommen und das Grand Hotel bietet vielseitige Angebote an, zum Beispiel die Übernachtung im Herbst für zwei Nächte inklusive Frühstück und jeweils einem drei Gänge Menü am Abend ab 506 Euro pro Person. Daneben gibt es noch viele Feiertags- und kulinarische Übernachtungsangebote.

Bei einer Buchung über reisetopia Hotels, die mit voller Flexibilität immer die beste Option ist, könnt Ihr Euch neben dem kostenfreien Frühstück zudem auf weitere Vorzüge freuen:

Grand Hotel Heiligendamm bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • Kostenfreies Upgrade bei der Anreise (nach Verfügbarkeit)
  • Früher Check-In und später Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Willkommensgeschenk
  • Reguläre Punkte bei GHA Discovery
  • Kein Mindestaufenthalt

Grand Hotel Heiligendamm – die Lage

Mit einer direkten Lage am Meer und einer weitläufigen Hotelanlage erfüllt das Grand Hotel Heiligendamm nicht nur mit seinem Standort wichtige Kriterien, bei der Wahl des Hotels. Es bietet seinen Gästen zudem einen traumhaften Ausblick auf die Ostsee, viele kulinarische Köstlichkeiten und zahlreiche Möglichkeiten zum Entspannen. Gerade von Berlin oder Hamburg aus, ist das Hotel über die Autobahnen und Landstraßen schnell zu erreichen.

Alternativ könnt Ihr auch mit der Bahn anreisen. Der nächstgrößere Ort Bad Doberan ist nur etwa 20 Minuten mit dem Auto vom Hotel entfernt. Über Rostock oder direkt halten hier am Bahnhof täglich mehrere Regionalzüge. Zudem bietet das Grandhotel selbstverständlich einen Chauffeur-Service an, der Euch direkt vom Bahnsteig abholt. Wer gleich etwas Kultur zu Beginn seines Aufenthaltes erleben möchte, kann von hier aus auch mit dem “Molli” direkt zum Hotel fahren.

Grand Hotel Heiligendamm Fassade
Eingang zum Grand Hotel

Von Bad Doberan aus führt Euch die Strecke der historischen Bäderbahn bis nach Kühlungsborn und macht Halt in Heiligendamm. Ein Ticket pro Person kostet in der Regel 15,50 Euro. Viele Gäste nutzen eine Fahrt auch als kleinen Ausflug.

Wer mit dem Auto kommt, fährt direkt vor. Die Wagenmeister laden Euer Gepäck aus und parken Euer Auto im Rahmen des Valet Parking Service.

Der Aufenthalt im Grand Hotel Heiligendamm fand im Juni 2022 statt.

Grand Hotel Heiligendamm – das Zimmer

Als Erstes möchte ich in dieser Grand Hotel Heiligendamm Bewertung auf die Zimmer eingehen. Bei unserem Zimmer handelte es sich, wie ich bereits eingangs erwähnt hatte, um ein Orangerie-Apartment. Mit zwei Schlafzimmern ist es perfekt für eine Familie und für uns auch ideal mit Hund. Ansonsten empfehlen sich auch die Zimmer und Suiten im Haus Severin, in welchem sich auch der großzügige Wellness-Bereich befindet. In Kombination einer Junior Suite und eines Deluxe Zimmers finden Familien auch hier eine tolle Unterkunft mit Meerblick.

Grand Hotel Heiligendamm Orangerie Zimmer Eingang
Die Apartments in der Orangerie

Bereits vor der Eingangstür empfängt Euch eine kleine Terrasse mit Sitzmöglichkeiten, sodass man hier am Morgen bereits den ersten Kaffee genießen kann.

Grand Hotel Heiligendamm Orangerie Zimmer Eingang Terrasse
Eingang zu unserem Apartment

Neben dem Severin Palais und der Orangerie gibt es noch das Haupthaus, wo sich die Rezeption befindet, das Haus Mecklenburg und die Hohenzollern Burg. Den besten Meerblick hat man dabei aus dem Haus Mecklenburg und den Suiten der Burg.

Das Wohnzimmer

Als kleines Willkommensgeschenk gibt es für jeden Gast eine frische Obstplatte auf dem Zimmer und für die kleineren Gäste wird mit einer Süßigkeitenschüssel auf den hoteleigenen Kidsclub hingewiesen. Wir wurden zudem mit einer Flasche Wein und einer Flasche Champagner begrüßt. Willkommener kann man sich nicht mehr fühlen.

Grand Hotel Heiligendamm Orangerie Willkommensgeschenk
Willkommensgeschenk mit Wein & Champagner

Das Apartment erstreckt sich über zwei Ebenen. Im unteren Bereich empfängt Euch das Wohnzimmer. Nicht gerade groß bietet es dennoch eine kleine Lounge-Ecke mit einem großen Fernseher gegenüber sowie einen kleinen Esstisch. Auch eine Küchenzeile, die mit den nötigsten Utensilien, einer Minibar und einer Nespresso-Maschine ausgestattet ist.

Grand Hotel Heiligendamm Orangerie Eingang Wohnzimmer
Das Wohnzimmer mit Esstisch und Küchenzeile

Zu viert wird es hier zwar etwas eng, aber für einen kurzen Aufenthalt oder zum Arbeiten, ist es durchaus gemütlich. Die Treppe führt Euch ins Obergeschoss zum zweiten Schlafzimmer.

Das Schlafzimmer

Im hinteren Bereich findet sich das erste Schlafzimmer wieder. Die Betten sind entweder King oder Queen-Size Betten und im Stil eines ehrwürdigen Grand Hotels, jedoch mehr als bequem und beide Nächte habe ich trotz der Wärme sehr gut und wohltemperiert geschlafen. Natürlich erwartet Euch, wie für ein Luxushotel üblich, auch jeden Abend der Turndown-Service.

Schlafzimmer mit Kingsize-Bett im Erdgeschoss
Schlafzimmer mit Kingsize-Bett im Erdgeschoss

Die Betten verfügen jeweils über zwei Nachttische, wobei sich in der oberen Schublade die Bedienung der Lichtelemente für das ganze Zimmer, sowie eine Steckdose befindet. Sehr praktisch und vor allem neben dem Bett gut zu erreichen. Für den Aufenthalt gibt es für jeden außerdem zwei Flaschen Wasser. Etwas neben dem Bett befindet sich ein großer Schreibtisch mit Fensterblick, sodass es hier immer hell genug zum Arbeiten ist. Außerdem befindet sich dort eine weitere Kaffeemaschine.

Grand Hotel Heiligendamm Orangerie Schlafzimmer Obergeschoss
Schlafzimmer im Obergeschoss

Ähnlich aufgebaut ist auch das Schlafzimmer in der oberen Etage. Unter dem Dach ist es selbstverständlich etwas enger, dennoch sind die Zimmer mehr als geräumig und bieten genügend Platz für Koffer und weitere Dinge. Im angrenzenden Kleiderschrank könnt Ihr Eure Sachen aufhängen. Hier findet Ihr auch die gemütlichen Bademäntel und Hausschuhe. Während man im unteren Schlafzimmer den Fernseher an der seitlichen Wand zum Bett drehen kann, ist dieser im oberen an der Wand gegenüber angebracht. Durch die eher kleine Größe leider kein so tolles Fernseherlebnis.

Das Badezimmer

An beide Schlafzimmer grenzt ein eigenes Bad an, das für private Wohlfühlmomente sorgt. Ganz in hellem Marmor wirkt das Bad sehr einladend und bietet für ein Doppelzimmer mehr als genügend Platz, sogar für zwei Personen – dank des großen Waschtisches. Jeweils noch in einzelnen Kabinen sind die Toilette und eine Dusche.

Grand Hotel Heiligendamm Badezimmer Badewanne
Badezimmer mit Doppelwaschbecken

Dagegen etwas zu klein für die Größe des Zimmers fällt das Bad im unteren Schlafzimmer aus, wenn man beide Bäder miteinander vergleicht. Dennoch hat man mit den Pflegeprodukten von La Biosthetique und vielen Handtüchern eine hochwertige Badausstattung – in allen Bädern.

Das kleine Badezimmer im unteren Schlafzimmer
Das kleine Badezimmer im unteren Schlafzimmer

Insgesamt kann man sagen, dass das Zimmer über viel Platz verfügt und durch die vielen Fenster und hohen weißen Decken schön hell wirkt. Da tut auch das Dachgeschoss keinen Abbruch. Glamouröser Grand Hotel Charme trifft hier auf modernen, maritimen Flair. Die farblichen Akzente, sowie die Sessel und die Marmorfliesen finden sich im ganzen Hotel wieder, wodurch die Einrichtung einen Erinnerungscharakter bekommt.

Grand Hotel Heiligendamm – die Kulinarik

Aus kulinarischer Sicht bietet Euch das Grand Hotel Heiligendamm eine vielfältige Auswahl. Dazu gehört neben dem Kurhaus – dem Hauptrestaurant des Hotels – auch das mehrfach ausgezeichnete Sternerestaurant Friedrich-Franz unter der Leitung von Ronny Sievert. Für den asiatischen Genuss könnt Ihr einen Tisch in der kleinen, aber sehr feinen Sushi-Bar reservieren oder Ihr genießt ein vorbestelltes Fondue in der Bar, die darüber hinaus auch verschiedene, internationale Gerichte anbietet. Nicht direkt zum Hotel gehörend, aber in unmittelbarer Nähe, findet Ihr mit dem Medinis einen hochwertigen Italiener.

Das Frühstück

In dem opulenten Kurhaus findet Ihr ein vielfältiges und ausgewogenes Hotelfrühstück in Form eines Buffets, auf das Ihr Euch nach dem reduzierten Service während der Coronapandemie wieder freuen könnt. Je nach Auslastung des Hotels gibt es entweder ein oder zwei Buffets. Hauptsächlich ist das reichhaltige Frühstücksbuffet im Zwischenraum des Gourmetrestaurants Friedrich-Franz und des Ballsaales aufgebaut. Moritz beschrieb das Frühstück als qualitativ sehr hochwertig.

Grand Hotel Heiligendamm Fruehstueck Buffet Kurhaus
Genießt am Morgen ein selbst zusammengestelltes Müsli

Hier findet Ihr alles, was Euer Herz begehrt. Von diversen Müsli-Optionen sowie Trockenfrüchten und Nüssen könnt Ihr Euch auf verschiedene Joghurt-Sorten freuen sowie auf frische Früchte.

Frisches, saisonales Obst beim Fruehstueck
Frisches, saisonales Obst

Auf der anderen Seite befindet sich zudem eine weitere Theke mit frischem Fisch, darunter Lachs und Butterfisch sowie geschnittenes Gemüse. Auch verschiedene Käsesorten – am Stück oder in Scheiben – sowie Wurstvariationen könnt Ihr Euch hier nehmen.

Grand Hotel Heiligendamm Fruehstueck Buffet Kurhaus Aufschnitte
Am Buffet findet Ihr außerdem britische und amerikanische Frühstücks-Klassiker

Auch gibt es eine kleine Auswahl mit Aufstrichen für Veganer sowie Sojajoghurt und glutenfreies Gebäck. Am Morgen könnt Ihr Euch hier außerdem über eine große Auswahl an frischem Brot und Brötchen freuen.

Grand Hotel Heiligendamm Fruehstueck Buffet Kurhaus Brot
Diverse Brot- und Brötchenauswahl

Jetzt, im Juni, konnten wir bereits die Möglichkeit nutzen, unser Frühstück auf der großen Kurhausterrasse einzunehmen und dabei die wundervolle Aussicht auf die Ostsee genießen.

Grand Hotel Heiligendamm Fruehstueck Terrasse
Ein frisches Rührei mit Blick auf die Ostsee

Auf Wunsch bekommt man seine gewünschten Heißgetränke und frisch gepresste Säfte ebenfalls an den Tisch. Diverse Säfte sowie den hauseigenen Sekt findet Ihr außerdem am Buffet. Falls Ihr in den Genuss eines leckeren Ei Benedikt oder eines frischen Rühreis mit Tomaten und Käse kommen wollt, könnt Ihr dies auch von der Speisekarte bestellen.

Grand Hotel Heiligendamm Fruehstueck Terrasse Karte
Ein Blick in die Frühstückskarte

Dazu gehören auch Waffeln oder Pancakes sowie Porridge. Für einige Speisen, wie das Ei Benedikt oder frische Avocado wird allerdings ein Aufpreis verlangt.

Grand Hotel Heiligendamm Fruehstueck Terrasse Saefte
Frische Säfte auf dem Frühstückstisch dürfen nicht fehlen

Die Auswahl ist alles in allem so groß, dass man am ersten Morgen gar nicht alles probieren kann, worauf man Appetit hat. Auch lohnt sich insbesondere im Sommer ein frühes Frühstück. So ist Euch ein sonniger Platz in der ersten Reihe auf der Terrasse garantiert. Erfahrungsgemäß kann ein Frühstück zur Stoßzeit auch mit einer Wartezeit auf einen Tisch verbunden sein.

Das Abendessen

Ein weiteres wichtiges Kriterium in dieser Grand Hotel Heiligendamm Bewertung ist natürlich das gastronomische Angebot am restlichen Tag. Da wir dieses Mal zwei Nächte im Hotel verbrachten, haben wir verschiedene kulinarische Lokalitäten ausgewählt. Da es abgesehen von dem Hotel kaum eine andere Lokalität gibt, außer man fährt nach Bad Doberan oder Kühlungsborn, bietet es sich an, die verschiedenen Restaurants im Hotel zu testen. Das ist keineswegs ein Minuspunkt, denn aufgrund der Größe des Hotels hat man die Qual der Wahl.

Grand Hotel Heiligendamm Kurhaus Restaurant Eingang
Eingang zum Kurhaus-Restaurant

Neben den bereits vorgestellten Restaurants und Bars gibt es im Sommer noch den exklusiven Foodtruck am Außenpool. Außerdem kann man sich vom Zimmerservice verwöhnen lassen oder diverse Kleinigkeiten direkt am Strand zu sich nehmen.

Foodtruck Grand Hotel Heiligendamm
Am Foodtruck gibt es unter anderem leckere Burger

Die Nelson Bar bieten neben einem Mittagessen zudem eine ausgezeichnete Auswahl an selbstgemachten Törtchen an. Wir haben an den zwei Tagen dort zur Tea-Time einen sehr leckeren Cheesecake gegessen. Im Sommer könnt Ihr diesen sowie eine große Auswahl an Getränken, wie Champagner, Cocktails oder Kaffee auf der bar eigenen Terrasse zu Euch nehmen.

Tortenvariationen Grand Hotel Heiligendamm
Die kleinen Tortenvariationen werden täglich vor Ort zubereitet

Für das Abendessen entschieden wir uns für einen Abend bei Sonnenuntergang und Live-Musik in der Nelson Bar und wurden nicht enttäuscht. Aus der Karte könnt Ihr zwischen verschiedenen Gerichten wählen, wobei für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Neben dem klassischen Club Sandwich servieren sie einen exzellenten Mecklenburger Burger, verschiedene Salate, ein Pasta-Gericht, indisches Curry, Fisch oder Steak.

Grand Hotel Heiligendamm Nelson Bar Abendessen
Ceasar Salat mit Garnelen – dazu gab es Brot und diverse Austriche

Empfehlenswert ist auch das Fondue, das wir bei einem früheren Aufenthalt testen konnten. Allerdings müsst Ihr dieses am Vorabend bestellen. Dafür erwartet Euch eine umfangreiche Auswahl an Nudelsorten, Fisch und Fleisch sowie Gemüsesorten.

Gourmetrestaurant Friedrich-Franz

Der letzte Abend war zugleich ein besonderer und der Geburtstag meiner Mutter. Aus diesem Grund durfte natürlich ein köstliches Geburtstagsdinner nicht fehlen. Uns erwartete im Sternerestaurant “Friedrich Franz” ein selbst zusammengestelltes Menü mit unseren Lieblingsgerichten.

Grand Hotel Heiligendamm Gourmetrestaurant Friedrich Franz
Blick in das Friedrich-Franz

Das ist mit Abstand das kulinarische Highlight des Hotels und daher ist es nicht verwunderlich, dass bei den ohnehin schon hohen Preisen hier eine Schippe drauf getan wird. Wer sich aber dennoch für ein Menü von Sternekoch Ronny Siewert in dem kleinen, gediegenen Restaurant entscheidet, wird nicht enttäuscht.

Grand Hotel Heiligendamm Gourmetrestaurant Friedrich Franz Abendessen
Das Menü kann auf Wunsch mit Weinen begleitet werden

Wir durften uns über die Kaviar-Trilogie freuen, die definitiv zu einem der Highlights auf der Speisekarte gehört und auf verschiedene Fisch-Kreationen, wie dem dänischen Kaisergranat.

Grand Hotel Heiligendamm Gourmetrestaurant Friedrich Franz Kaviargericht
Die Kaviar-Triologie mit Kartoffelpüree, Tatar und Ostsee-Aal auf Rührei

Den Anfang machte natürlich ein Gruß aus der Küche und eine kleine Brotauswahl mit selbstgebackenem Tomatenbrot – mein absoluter Favorit.

Grand Hotel Heiligendamm Gourmetrestaurant Friedrich Franz Brotauswahl
Warmes Tomatenbrot und Roggenbrot

Den Abschluss machte, neben einem Vor-Dessert aus der Küche, eine eigens kreierte Brie-Kreation mit Trüffelsalami und einem Balsamico-Sorbet.

Grand Hotel Heiligendamm Gourmetrestaurant Friedrich Franz Desser Kaese
Kröhnender Abschluss: Brie mit Dessertwein auf der Terrasse

Man hat im Grand Hotel Heiligendamm wirklich eine große Auswahl an verschiedenen Restaurants und Gerichten. Die Preise sind natürlich sehr gehoben, wie auch das Hotel selbst. Wenn man jedoch etwas Geld in die Hand nimmt, wird man mit einer ausgezeichneten Qualität und sehr gutem Geschmack belohnt, was ich dem Hotel in dieser Grand Hotel Heiligendamm Bewertung hoch anrechne und was mich bei jedem Besuch aufs Neue begeistert.

Weitere Räumlichkeiten

Neben der Lobby im Haupthaus steht Euch zudem noch eine Bibliothek zur Verfügung. Neben einer großen Auswahl an Büchern könnt Ihr hier auch entspannt einen Kaffee trinken oder in privater Gesellschaft eine Zigarre rauchen. Auch wenn täglich gelüftet wird, bleibt ein wenig Rauchgeruch bestehen. Wen das nicht stört, der findet hier ein ruhiges Plätzchen.

Grand Hotel Heiligendamm Bibliothek
Zahlreiche Bücher zieren die Wand der Bibliothek

Größere Sportveranstaltungen, wie die Fußball-WM oder die Olympischen Spiele werden hier gerne auch auf einem Fernseher übertragen. Außerdem finden hier regelmäßig Lesungen statt.

Grand Hotel Heiligendamm – die Erholung

Neben der Kulinarik ist der Wellnessbereich das zweite Highlight des Hotels. Im vergangenen Jahr durfte man sich zudem über die Eröffnung des Außenpools freuen, der eine echte Bereicherung für das Hotel ist. Der Pool ist sogar beheizbar, sodass Gäste auch im Winter die Möglichkeit haben draußen ein paar Bahnen zu schwimmen.

neuer Außenpool im Grand Hotel Heiligendamm
Der neue Außenpool ergänzt den 3.000 Quadratmeter großen Spa

Der Strand

Da wir den Sommerstart und die Wärme voll auskosten wollten, entschieden wir uns, die Vormittage am Strand zu verbringen. Denn nichts ist schöner als eine frische Meeresbrise bei purem Sonnenschein und über 25 Grad. Die Strandbar ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Blick auf die Strandbar
Blick auf die Strandbar

An dem kleinen Strandabschnitt können Hotelgäste einen Strandkorb für den Tag oder mehrere Stunden mieten. Die Getränke bestellt man sich direkt an der Bar und bis auf größere Bestellungen nimmt man seine Getränke mit runter zum Strand. Obwohl das Hotel entsprechend gut gebucht war, merkte man am Strand kaum etwas davon und jeder hatte genügend Freiraum, was gerade in der aktuellen Situation ein großer Pluspunkt ist.

Abgetrennter Strandbereich nur für Hotelgäste
Abgetrennter Strandbereich nur für Hotelgäste

Großer Pluspunkt in Sachen Exklusivität: Die Strandbar sowie die Tagesbetten und Strandkörbe stehen ausschließlich den Hotelgästen zur Verfügung. Das Hotelpersonal richtet Euren Strandkorb und Eure Liegen mit Handtüchern selbstverständlich für Euch her.

Grand Hotel Heiligendamm Strandbar Ostsee Strandkorb
Die Strandkörbe werden selbstverständlich hergerichtet

Das Grand Hotel liegt direkt an der Promenade und lädt durch den langen, breiten Strand zu einer schönen Strandwanderung ein. Der Besuch auf der Seebrücke darf dabei natürlich nicht fehlen. Von dort hat man einen wunderschönen Blick auf die weiße Stadt am Meer, wie das Hotel auch genannt wird.

Seebruecke
Von der Seebrücke genießt Ihr einen herrlichen Blick

Neben dem Strand und dem Außenpool hat das Hotel noch einen riesigen Indoor-Pool und einen hervorragenden Wellnessbereich auf über 3.000 Quadratmetern.

Der Spa-Bereich mit Fitness & Innenpool

Hier erwartet Euch ein großer Saunabereich mit einer 90 Grad Sauna, einer Biosauna und einem Dampfbad. Abkühlung findet Ihr neben den Duschen auch in der Eisgrotte. Männer und Frauen erwarten zwei getrennte Umkleide-Kabinen. Die Frauen können sich hier zusätzlich über eine eigene Sauna freuen.

Grand Hotel Heiligendamm Spa Fitnessstudio
Das sehr gut ausgestattete Fitnessstudio

Auspowern könnt Ihr Euch von früh bis abends zudem im hoteleigenen Fitnessstudio. In der Regel ist dieses nicht so viel besucht, sodass Ihr hier in Ruhe trainieren könnt. Euch stehen moderne Geräte sowie auf Wunsch auch ein Personal-Trainer zur Verfügung. Moritz ist hierbei sehr positiv aufgefallen, dass im Spa ein Mini-Frühstücksbuffet bereitsteht, sodass Ihr auch beim Schwimmen oder Sport vor dem richtigen Frühstück bereits einen kleinen Snack genießen könnt.

Grand Hotel Heiligendamm Spa Indoorpool
Innenpool mit angrenzendem Whirlpool

Direkt daneben grenzt der Innenpool an, der vom Stil an ein antikes, römisches Bad erinnert. Eine breite Fensterfront sorgt nicht nur für einen tollen Ausblick, sondern auch für viel Licht. Im Sommer könnt Ihr Euch anschließend auch im Garten sonnen. Ein Whirlpool und eine Spa-Bar mit frischen Säften und Smoothies auf der Speisekarte runden das große Angebot ab.

Grand Hotel Heiligendamm Spa Severin Palais
Eingang zum Severin Palais

Im fünften Stock des Severin Palais, in dem sich der Wellnessbereich befindet, gibt es eine große Dachterrasse mit einem einmaligen Ausblick auf das Hotel und die Ostsee.

privates Sonnendeck auf dem Dach des Severin Palais
Privates Sonnendeck auf Wunsch auf dem Dach des Severin Palais

Diese ist jedoch nicht immer eingedeckt. Wenn Ihr in dem Haus wohnt, lohnt es sich allerdings an der Spa-Rezeption anzurufen und dieses für Euch eindecken zu lassen. So könnt Ihr hier die Sonne nahezu ganz in Ruhe genießen.

Grand Hotel Heiligendamm – das Fazit

Zu guter Letzt möchte ich in dieser Grand Hotel Heiligendamm Bewertung noch ein abschließendes Fazit geben. Das Grand Hotel Heiligendamm verbindet eine ganz besondere Geschichte. Es ist das älteste Seebad Deutschlands und versprüht seit vielen Jahren einen luxuriösen Charme. Der Außenpool, der lange Jahre fehlte, ist definitiv immer noch das neue Highlight und für ein solches Luxushotel mit der Lage mehr als nötig und fügt sich perfekt ein.

Schon bei der Ankunft fühlt man sich direkt angekommen und bestens versorgt. Wenn man auf der Suche nach Ruhe und Entspannung ist und vor allem spontan am Wochenende eine Auszeit gebrauchen kann, ist man mit dem Grand Hotel Heiligendamm bestens bedient. Sicherlich sind die Preise im Vergleich zu anderen Ostseehotels sehr hoch, aber dafür wird einem auch vieles geboten. Ich freue mich schon jetzt auf meinen nächsten Besuch!

Grand Hotel Heiligendamm bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • Kostenfreies Upgrade bei der Anreise (nach Verfügbarkeit)
  • Früher Check-In und später Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Willkommensgeschenk
  • Reguläre Punkte bei GHA Discovery
  • Kein Mindestaufenthalt
Mein persönliches Highlight im Grand Hotel Heiligendamm   +

Mein Highlight ist definitiv die exklusive Lage direkt an der Ostsee. Egal zu welcher Jahreszeit, die frische Meeresluft und die tolle Aussicht, versetzen einen sofort in erholte Urlaubsstimmung. Durch die Weitläufigkeit und zahlreichen Wiesen hat das Grand Hotel definitiv Resort-Charakter.

Weitere Eindrücke vom Grand Hotel Heiligendamm   +

Grand Hotel Heiligendamm Ankunft
Anreise und Vorfahrt vor dem Hotel
Grand Hotel Heiligendamm Hotel Lobby
Die gemütliche Lounge in der Hotel-Lobby
Grand Hotel Heiligendamm Wiese Kurhaus
Die Wiese vor dem Kurhaus
Grand Hotel Heiligendamm Bibliothek Lounge
Sitzbereich in der Bibliothek
Grand Hotel Heiligendamm Hoteleingang
Der Eingang zum Grand Hotel
Grand Hotel Heiligendamm Burg
Blick auf die Burg
Grand Hotel Heiligendamm Strandkoerbe Kurhaus
Strandkörbe vor dem Kurhaus
Grand Hotel Heiligendamm Kurhaus Terrasse
Die Kurhaus-Terrasse
Grand Hotel Heiligendamm Ausblick Vom Strand
Blick von der Strandpromenade
Grand Hotel Heiligendamm Orangerie Boutique
Boutiquen in der Orangerie
Grand Hotel Heiligendamm Deluxe Zimmer Haus Mecklenburg
Deluxe Zimmer im Haus Mecklenburg
Klassik Zimmer im Grand Hotel Heiligendamm
Klassik Zimmer im Grand Hotel Heiligendamm
Grand Hotel Heiligendamm Deluxe Zimmer Meerblick
Deluxe Zimmer – Ausblick auf die Residenzen
Grand Hotel Heiligendamm Deluxe Zimmer Meerblick Balkon
Deluxe Zimmer – Balkon mit Meerblick
Grand Hotel Heiligendamm Kurhaus Restaurant Karpfen
Privates Karpfen-Dinner im Kurhaus
Grand Hotel Heiligendamm Restaurant Medinis
Restaurant Medinis
Jacuzzi im Grand Hotel Heiligendamm
Jacuzzi im Grand Hotel Heiligendamm

Weitere reisetopia Hotels Reviews

Häufig gestellte Fragen zum Grand Hotel Heiligendamm

Nach welchen Kriterien wird das Hotel bewertet?   +

Das Hotel wurde unabhängig durch einen reisetopia Autor bewertet. Der Aufenthalt wurde dabei vollständig von reisetopia oder dem reisetopia Autor bezahlt.

Wie kann man das Grand Hotel Heiligendamm buchen?   +

Das Hotel kann man über reisetopia Hotels buchen, womit man alle Vorzüge wie etwa ein kostenfreies Frühstück, ein Upgrade nach Verfügbarkeit sowie ein Willkommensgeschenk erhält.

Für wen eignet sich das Grand Hotel Heiligendamm?   +

Das Hotel eignet sich für generell für jedermann, egal ob Paare, Singles oder Familien, die einen erholsamen Urlaub, ob kurz oder lang, an der Ostsee verbringen wollen.

Wie weit ist das Grand Hotel Heiligendamm vom Bahnhof entfernt?   +

Das Hotel nur wenige hundert Meter von dem kleinen Bahnhof Heiligendamm entfernt. Bis zum größeren Bahnhof in Bad Doberan sind es etwa acht Kilometer bzw. circa 15 Minuten mit dem Auto.

Ist das Grand Hotel Heiligendamm barrierefrei?   +

Das Hotel ist in nahezu allen Gebäuden rollstuhlgerecht und verfügt über diverse Fahrstühle und Rampen.

Besitzt das Grand Hotel Heiligendamm einen Pool?   +

Ja, das Hotel besitzt einen Wellnessbereich mit Innenpool und einen großen, beheizten Außenpool.

Ist das Grand Hotel Heiligendamm zu empfehlen?   +

Ja, wegen der direkten Strandlage und der ausgezeichneten Kulinarik ist das Hotel zu jeder Jahreszeit sehr zu empfehlen.

Autorin

Seit sie 4 Jahre alt ist, reist Julia um die Welt und besucht gerne exotische Orte und weiße Strände. Am liebsten entspannt sie irgendwo am Strand in der Sonne oder genießt beim Windsurfen die Grenzenlosigkeit des Meeres. Nebenbei studiert sie in Berlin Tourismusmanagement. Bei reisetopia möchte sie ihre Erlebnisse gerne mit Euch teilen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Sorry, wir sind gerade in Heiligendamm und dies für 6 Nächte. Neben der guten Lage und teilweise guten Service, gibt es einiges was echt nicht zu einem 5 Sterne Hotel passt. Ja auch wir sind in der Orangerie die weit über 1.200.—€ die Nacht kostet. Diese ist nicht gut für Familien, da aus welchem Grund auch immer es zwischen den Räumen nur Schwingtüren gibt ( wie bei einem Salon) , diese sind natürlich nicht so zu, dass eben ale extrem leise sein müssen, damit die Kleinen Kinder nicht aufwachen.
    Kinder Bett wird gestellt aber ohne Schutz an den Sprossen und somit nicht Kleinkind gerecht.
    Teilweise ist die Zimmerausstattung defekt ( Deckenlampe im Bad und Tür zum Schlafzimmer) dies fällt aber dem Reinigungspersonal nicht auf, selbst nach 3 Tagen nicht. Wie ist da der Qualitäts Check?
    Frühstück ist echt sehr gut, aber selbst eine Cola muss extra bezahlt werden. Von den Eierspeisen die etwas gehoben sind erst garnicht zu sprechen. Nochmals die Nacht kostet einiges über 1.200.—€.
    Dies ist nur ein sehr kleiner Auszug von den Mängeln die es hier gibt. Dies sind aber alles Themen die dass Mangement zu verantworten hat!!

  • ich war bereits im Heiligendamm hotel , sehr schön , etwas altbacken , mein Favorit an der Ostsee : das THE GRAND in AHRENSHOOP . ähnliche ecke und auch nur etwa 2,5 stunden von Berlin 😀

  • Ich wollte das Hotel über AMEX Reiseservice buchen, um mein Reiseguthaben zu verwenden, aber dort taucht das Hotel in der Suche gar nicht auf… komisch, dass so ein bekanntes Hotel nicht über AMEX buchbar ist…

  • Gut, dass ich diesen Beitrag gefunden habe. Er beantwortet einige Fragen, die Gäste bei Führungen stellen. Zum Beispiel, warum die Dachterrasse nicht eingedeckt ist oder auch mal konkrete Zimmerpreise statt der Durchschnittsrate. Jetzt kann ich solche Fragen noch besser beantworten. 🙂

  • Ich war auch schon 2 Mal zu Gast in diesem Hotel und werde es sicher nicht ein 3. Mal sein. Das erste Mal war es noch Kempinski und hatte keinen Außenpool.
    Prinzipiell ist alles an dem Hotel für diese Kategorie angemessen nur die Preise (Zimmer, Essen, Parken, etc.) leider total überzogen, worauf hier auch hingewiesen wurde.
    Man muss schon eine besondere Beziehung (wie die Autorin) zur Ostsee oder dem Hotel selbst haben, ansonsten findet man in anderen Teilen der Welt für das Geld viel Besseres oder was Gleichwertiges für deutlich weniger.
    Was mir persönlich nicht so gefallen hat, ist die Kundschaft. Dafür kann das Hotel natürlich nur bedingt etwas. Es sind im Wesentlichen neureiche Großstädter aus Hamburg und Berlin, für die das wichtigste zu sein scheint, dass sie zeigen können, dass sie es geschafft haben. Nicht falsch verstehen, ich freue mich für jeden der Erfolg hat. Aber wenn in der Lounge gegenüber 4 Bengel sitzen, mit pinken Poloshirts, Kragen aufgestellt, Zigarre rauchen und lautstark ihre Uhren vergleichen (z.b. Rolex das einfachste Edelstahlmodel, das es geradeso ins Luxussegment schafft) ist das unfreiwillig komisch.
    Beim Frühstück konnte ich eine junge Dame mit 3 Schichten Makeup und übergroßen Hut beobachten, wie Sie eine riesen Szene gemacht hat, weil es keine Hafermilch gab.
    Direkt vorm Hotel dürfen natürlich nur Rolls Royce, Bentley und Maseratis stehen. Meinen Audi Q5 hat man wahrscheinlich in Kühlungsborn geparkt, auf jeden Fall musste ich beim auschecken 30 Minuten warten, bis ihn jemand holen konnte.

  • Update: Wir sind gerade aktuell im Hotel und heute am 02. September startete der Probelauf für das klassische Buffet unter den aktuellen Bedingungen. Einbahnstraße am Buffet, Hände extra desinfizieren, ein Hotel-Bedienstete als Aufpasser und wir fanden es gut. Dadurch endlich wieder mehr Möglichkeiten selber und differenzierter wählen zu können.

  • Da haben wir leider im oktober vergangenes Jahr ganz andere Erfahrungen gemacht mit dem Fazit nie wieder dieses hotel.wir hatten immer noch kempinski im Kopf als wir das hotel telefonisch buchten, wurden aufgeklärt von einer etwas schnippischen Dame, dass es wohl schon lange kein kempinski mehr wäre.zu diesem Zeit
    Punkt wäre es besser gewesen das ganze zu
    Vergessen. Aber wir wollten es genau wissen und buchten für eine Nacht, grosser Fehler. Beim Check in war der Zimmerpreis auf einmal um fast 50 Euro höher als bei der Reservierung am Telefon, ein völlig unfähiger rezeptionist , außerdem nicht besonders freundlich ließ uns fast 1 stunde warten , es war 16 Uhr, das Zimmer wäre noch nicht fertig, das hotel war bei weitem nicht ausgebucht, wir hätten dann gerne was gegessen, war nicht möglich, für das Restaurant wäre es zu spät, wir sollten in die Bar gehen, dort wurde uns gesagt sämtliche leeren Tische waren reserviert eine sehr militärisch wirkende weibliche Person bedeutete uns zu gehen und nicht durch herumstehen den betrieb zu stören.wäre das wetter nicht so schlecht gewesen hätten wir dieses ungastliche Haus sofort wieder verlassen.wir bestellten also was aufs Zimmer mussten 1 stunde warten, war dann auch nicht so sehr der Brüller, auf jeden Fall mussten wir nicht hungrig schlafen gehen. Das Frühstück am nächsten Morgen war in einem sehr schönen großzügigen Raum exzellentes Buffet mit Blick auf die See, regen, aber dafür kann das hotel nichts.
    Nur 3 Tische waren besetzt um 8 Uhr 30, so viel zu ausgebuchtem Haus.
    Unvergesslich für mich , während des Frühstücks trat eine mir vollkommen unbekannte Dame, gut gekleidet und mit Schmuck behangen an mich heran , küsste mich auf die Wange und wünschte mir einen schönen Tag.ich fragte unsere Bedienung die dies ebenfalls mitbekommen hatte ob dies zum Service des Hauses gehören würde, was sie völlig konsterniert verneinte. Meine Begleitung fand dies alles sehr komisch und wir haben sehr gelacht.dies nur nebenbei, hat natürlich nichts mit der Qualität des hotels zu tun, die mir dann beim CHECK out noch einmal sauer aufstiess. Bei der Begleichung der Rechnung wurden 30 Euro für das Parken unseres Autos berechnet , welches wir selbst vor dem hotel an der strasse stehen ließen.

    Also alles in allem eine riesenentäuschung, wie gesagt wir gingen eigentlich von kempinski aus, war natürlich weit davon entfernt.
    Sehr schade wäre wahrscheinlich anders gelaufen.

    Also kann deine Begeisterung nicht nachvollziehen, du hattest scheinbar großes Glück, möchte aber aus einem hotel kein Glücksspiel machen.

  • Also ich bin ja auch öfter in 5-Sterne Häusern unterwegs, aber bei diesem (sorry) ist doch Preis/Leistung nicht ganz stimmig für den Gast. Wenn ich bedenke, was man für Zimmer, Dienstleistungen usw. an anderen Plätzen für das Geld bekommt. Da muss man das Haus und die Gegend schon extrem mögen!
    Naja, Angebot und Nachfrage! Das Objekt hat es an seinem Platz auch alles andere als leicht kostendeckend zu wirtschaften!

    PS: euer Artikel wirkt etwas „gesponsert“ 😉

    • Hey Walter, danke für dein Feedback hierzu! In der Tat ist der Preis für das Hotel recht hoch, die Autorin hat dies ja auch nochmal angesprochen – in der Tat mag sie aber das Haus und diese Gegend extrem. Aus dem Review kann man ja auch sehr gut ihre Begeisterung herauslesen 🙂 Zudem war Julia mit ihrer Familie in dem Hotel, weshalb die Reise vollkommen selbst bezahlt wurde und somit nicht gesponsert ist. Viele Grüße

  • Ich finde aktuell die Preise in den meisten 5* Hotels völlig überzogen. Der Service ist eingeschränkt, das Frühstücksbuffet ebenfalls (und auch viele Restaurants) und zum Teil auch die Spa Anwendungen. Dafür haben sich die Zimmerpreise aber um 30%-70% erhöht.
    Bei sowas mach ich nicht mit. Daher verzichte ich dieses Jahr lieber komplett auf Urlaub, mache Tagesausflüge in der Nähe und investiere das Geld in andere Hobbys. In zwei Jahren wird sich die Lage dann hoffentlich normalisiert haben und man kann zu den gewohnten Preisen und vollem Service wieder urlauben.

Alle Kommentare anzeigen (1)