Die China Airlines Business Class auf der Kurz- und Mittelstrecke bietet einen guten Komfort für Flüge innerhalb von Asien. Was Euch konkret erwartet, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Traumhafte Natur in China & Großstädte in Taiwan’. Informationen zur Buchung und eine Übersicht über alle Artikel findet Ihr im Intro!

Wie die meisten größeren Airlines in Asien, fliegt auch China Airlines einen bunten Mix an Kurz- und Langstreckenmaschinen auf Flügen innerhalb des Kontinents. So bin ich beispielsweise bereits im China Airlines Airbus A350 von Hongkong nach Taipeh oder in einer China Airlines Boeing 747 von Shanghai nach Taipeh. Auf Strecken, die nicht ganz so stark frequentiert wird, fliegt die Airline allerdings auch mit Kleinraummaschinen. In diesem Review stelle ich Euch entsprechend die China Airlines Business Class in der Boeing 737 vor, in der ich von Taipeh nach Hanoi unterwegs war.

China Airlines Business Class Boeing 737 – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Flug mit China Airlines in Kombination mit einem Ticket auf der Langstrecke. Konkret habe ich 60.000 Delta SkyMiles genutzt und dafür einen Flug von Taipeh über Hanoi nach Frankfurt in der Business Class gebucht, der zweite Flug wurde dabei von Vietnam Airlines durchgeführt. Bucht Ihr die China Airlines Business Class auf Routen innerhalb von Asien einzeln, lohnt ebenfalls ein Blick auf die Einlösung von Meilen bei Delta SkyMiles oder auch Air France/KLM Flying Blue. Die bezahlten Tickets für einen Hin- und Rückflug liegen üblicherweise zwischen 500 und 800 Euro.

China Airlines Business Class Boeing 737 – der Sitz

Die Business Class in der Boeing 737 ist auch bei China Airlines im Prinzip genau so, wie sie in den meisten Kleinraummaschinen außerhalb von Europa ist.

China Airlines Business Class Boeing 737 Kabine

Euch erwarten ein wenig in die Jahre gekommene, aber sehr bequeme Stoffsessel in einer 2-2 Konfiguration, die natürlich signifikant mehr Platz bietet als die 3-3-Konfiguration in der Economy Class.

China Airlines Business Class Boeing 737 Sitz

Das Bordprodukt mit zwei Reihen Business Class war entsprechend mehr oder weniger identisch zur Business Class von Airlines wie Asiana Airlines oder Silk Air auf vergleichbaren Strecken.

China Airlines Business Class Boeing 737 Sitz 2

Die Sitze lassen sich ein wenig verstellen, sodass man sich recht angenehm zurücklehnen kann. Generell war der Sitzkomfort für den knapp dreistündigen Flug sehr angenehm.

China Airlines Business Class Boeing 737 Sitz 5

Auch der Sitzabstand in der China Airlines Business Class auf der Kurz- und Mittelstrecke ist sehr gut.

China Airlines Business Class Boeing 737 Sitzabstand

Auch Ablagefläche gibt es ausreichend, denn neben einer Sitztasche gibt es oben am Vordersitz auch einen Halter für Zeitschriften und Zeitungen sowie zwischen den Sitzen ein kleines Fach, in dem man verschiedene Kleinigkeiten verstauen kann.

China Airlines Business Class Boeing 737 Sitz 6

Positiv ist mir auch die Kopfstütze aufgefallen, die zwei große “Ohren” hat, die sich stark verstellen lässt. So kann man auch recht entspannt ein wenig dösen.

China Airlines Business Class Boeing 737 Sitz 4

Dem zuträglich sind auch ein vernünftiges Kissen und eine bequeme Decke, die bereits beim Board am Sitz warten.

China Airlines Business Class Boeing 737 Sitz 3

Natürlich ist das Bordprodukt der China Airlines Business Class in der Boeing 737 nicht vergleichbar mit der Singapore Airlines Business Class in der Boeing 787, dennoch ist der Komfort für die üblichen Routen der Flugzeuge doch angenehm.

China Airlines Business Class Boeing 737 – das Catering

Auch beim Catering lässt sich die China Airlines Business Class auch auf kürzeren Strecken nicht lumpen. So gibt es beim Boarding bereits ein erstes Getränk, zudem werden Nüsse serviert.

China Airlines Business Class Boeing 737 Snack

In der Luft bekommt man ein weiteres Getränk und kurz darauf dann auch schon die servierte Mahlzeit – in diesem Fall Mittagessen.

China Airlines Business Class Boeing 737 Essen

Gestört hat mich, dass es kein Menü gab, aber dennoch standen immerhin drei Optionen für das Hauptgericht bereit. Ich habe mich für das Beef entschieden, das mit Reis und Gemüse serviert wurde und insgesamt sehr gut geschmeckt hat.

China Airlines Business Class Boeing 737 Essen 2

Ansonsten gab es noch eine Vorspeise mit Entenbrust, die ich ganz gut fand.

China Airlines Business Class Boeing 737 Essen 3

Außerdem serviert wurde ein dunkles Brötchen, das allerdings geschmacklich eher enttäuschend war. Sympathisch fand ich, dass die Airline nicht nur hochwertige Stäbchen anbietet, sondern auch dazu anregt, diese mit nach Hause zu nehmen, um Müll zu vermeiden.

China Airlines Business Class Boeing 737 Essen 4

Zum Abschluss der Mahlzeit wurde noch ein wenig frisches Obst als Dessert serviert.

China Airlines Business Class Boeing 737 Essen 5

Insgesamt fand ich das Catering in der China Airlines Business Class in der Boeing 737 gut, wenn auch nicht überragend. Die Crew war ebenfalls freundlich und hat einen guten Job gemacht.

China Airlines Business Class Boeing 737 – das Entertainment

Nun gibt es sicherlich auch eine relevante Schwäche der China Airlines Business Class in der Boeing 737. So bietet die Airline in diesen Jets leider kein WLAN und auch kein Entertainment-System, ganz anders als in einigen großen Maschinen, die auf kurzen Strecken zum Einsatz kommen. Somit bleibt eigentlich nur das Bordmagazin, denn auch Zeitungen oder Zeitschriften wurden mir nicht angeboten. Diesen Aspekt würde ich insgesamt also durchaus als relevante Schwäche bezeichnen.

China Airlines Business Class Boeing 737 – Fazit

Die China Airlines Business Class auf Kurz- und Mittelstrecken hat meiner Meinung nach genau das geboten, was ich erwartet hatte. Ein solides Bordprodukt, ein ordentliches Catering und ein eher schwaches Entertainment. Ich würde entsprechend die Langstreckenmaschinen, die auf vielen Strecken zum Einsatz kommen, klar bevorzugen. Natürlich ist auch die Business Class in der Boeing 737 vollkommen in Ordnung, aber mir wäre dieses Produkt den Aufpreis gegenüber der Economy Class nur mit Meilen und nicht bezahlt wert.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.