Die neue Singapore Airlines Business Class im Airbus A380 ist ohne Zweifel eines der besten Produkte auf dem gesamten Markt. Was Euch konkret erwartet und warum ich eine Buchung nur empfehlen kann, lest Ihr in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports zum reisetopia Meeting auf Bali. Alles zur Buchung und alle weiteren Teile findet Ihr im Intro!

Es ist nur ein paar Monate her, dass ich in der “alten” Singapore Airlines Business Class im Airbus A380 unterwegs war. Schon hier war ich durchaus positiv angetan und würde das Produkt sofort empfehlen. Mit der Weiterentwicklung des Bordprodukts ist Singapore Airlines aber noch einmal ein Quantensprung gelungen, denn der Sitz ist deutlich schicker, bequemer und auch funktionaler. Dazu ist der Service weiterhin einfach genial!

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Flug in der Singapore Airlines Business Class über das Vielfliegerprogramm der Airline, KrisFlyer. Für einen Flug von Denpasar (Bali) nach Hongkong über Singapur waren dabei 35.000 Meilen notwendig. Diese habe ich mit meiner American Express Platinum Card gesammelt und konnte durch den einfachen Transfer von Membership Rewards Punkten beide Flüge für insgesamt 43.750 Punkte (das Transferverhältnis beträgt 5:4) buchen. Dazu kamen sehr milde Steuern und Gebühren von etwa 30 Euro für den gesamten Flug. Bezahlt hätte dasselbe Ticket über 1.500 Euro gekostet. Der erste Flug der Buchung fand in einem Airbus A330 statt.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 – der Sitz

Die neue Kabine der Singapore Airlines Business Class im Airbus A380 erstreckt sich über das komplette obere Deck und ist in insgesamt drei verschiedene Abschnitte aufgeteilt. Der erste und der letzte sind etwas kleiner, die mittlere Kabine die mit Abstand größte. In allen Bereichen sind die Sitze in einer 1-2-1 Konfiguration verbaut, die im Airbus A380 besonders breit wirkt.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 KabineSingapore Airlines Business Class Airbus A380 Kabine 2

Die moderne Kabine hat auf mich sofort einen guten Eindruck gemacht, denn schon die Farbwahl wirkt frischer als in der alten Variante des Flugzeugs.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz 3

Auffällig ist, dass jeder Sitz eine enorme Privatsphäre bietet und mit einer sehr großen baulichen Abtrennung zum Gang hin daherkommt.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz

Die Business Class von Singapore Airlines bietet insgesamt zwei verschiedene Typen von Sitzen: Fensterplätze sowie Mittelplätze. Letztere sind recht nah nebeneinander, können dafür allerdings auch in ein Doppelbett verwandelt werden – in der Business Class ein Novum, das zuvor der Singapore Airlines Suites Class vorbehalten war.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz 2

Wer nun denken mag, dass die nahe Anordnung dafür sorgt, dass man diese Sitze nur zusammenreisend buchen kann, liegt allerdings auch daneben. Die Sitze bieten nämlich eine sehr Abtrennung, die für maximale Privatsphäre sorgt. Diese kann auch schon beim Start hochgefahren werden, sodass man wirklich den gesamten Flug über ungestört ist.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz 4Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz 6

Bezüglich der baulichen Details des Sitzes ist noch zu erwähnen, dass die Fensterplätze auch zum Fenster hin überraschend stark verkleidet sind, was dafür sorgt, dass man nicht aus allen Fenstern heraussieht. Warum das so ist, hat sich mir nur teilweise erschlossen. Generell erwähnenswert ist zudem, dass die Liegefläche auch in der neuen Singapore Airlines Business Class erneut nicht gerade, sondern leicht schief ist.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz 13

Die Sitze selbst allerdings bieten einen wirklich hohen Komfort und haben mich wirklich begeistert. In der Sitzposition empfand ich die oft als recht hart beschriebenen Sitze sehr bequem und auch in einer Lounge-Position (mittlerweile lassen sich die Sitze komplett elektronisch in alle Positionen verstellen) hatte ich mit der Härte keine Probleme. Der Fußraum ist absolut ausreichend und man erreicht auch in einer normalen Sitzposition die Fußablage und kann somit auch bei Start und Landung die Beine hochlegen.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitzabstand

Erwähnenswert ist hier, dass der Fußraum der sogenannten Bulkhead-Sitze (jeweils erste Reihe hinten den Küchen / Toiletten / …) etwas größer ist als bei den anderen Sitzen. Wem dies wichtig ist, der sollte unbedingt einen dieser Plätze reservieren.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz 11

Auch bezüglich der Ablagefläche lässt sich die neue Singapore Airlines Business Class im Airbus A380 nicht lumpen. Direkt neben dem Sitz befindet sich ein großer Tisch, auf dem man auch größere Dinge wie einen Laptop ablegen kann.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz 5

Direkt darunter befindet sich noch ein weiteres Ablagefach. Dazu gibt es im vorderen Teil des Sitzes eine Literaturtasche, in der man auch einen Laptop verstauen kann.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz 12

Unter der Fußablage ist zudem genug Platz, um etwa eine Laptoptasche oder ein kleineres Handgepäckstück zu verstauen.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz 7

Ansonsten sind auch die kleinen Details des Sitzes erwähnenswert: etwa eine kleine ausklappbare Armlehne, eine perfekt angebrachte Leselampe oder ein ausklappbarer Spiegel.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz 8Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz 10Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz 9

Natürlich ist auch sonst an alles gedacht: Am Sitz liegen bereits vor dem Start ein Kissen sowie das Bettzeug, darunter ein weiteres und sehr komfortables Kissen sowie eine Decke.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Bettzeug

Alles in allem kann ich nur sagen, dass mich der Sitz der neuen Singapore Airlines Business Class im Airbus A380 wirklich vom Hocker gehauen hat. So viel Privatsphäre und ein so hoher Komfort hat für mich ehrlich gesagt eher etwas mit First Class zu tun, als mit Business Class. Selbst die Lufthansa First Class bietet beispielsweise nicht mehr Privatsphäre.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 – der Schlafkomfort

Ein wichtiger Aspekt der neuen Singapore Airlines Business Class, die bald auch nach Frankfurt kommen soll, ist natürlich der Schlafkomfort. Hier erwartet Euch natürlich ein Sitz, der sich zu einem komplett flachen Bett verstellen lässt. Die Crew sorgt zudem dafür, dass das Bett “gemacht wird”. Dabei wird auch eine Auflage auf den Sitz gelegt, damit dieser weicher wird.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Bett

Der Sitz ist in der Liegeposition zwar ein wenig hart, aber wer sowieso gerne auf härteren Mazraten schläft, findet definitiv eine bequeme Liegeposition, besonders dank der Auflage. Das Kissen hat zudem eine gute Dicke und ist bequem, genauso die Decke. Wie schon in der alten Business Class muss man allerdings leicht schief schlafen, was mich auf Grund der Breite des Sitzes aber nicht stört.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Bett 2

Besonders rund um den Schlafkomfort ist mir zudem noch einmal aufgefallen, wie viel Privatsphäre der Sitz besonders im Kopfbereich bietet.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 – das Catering

Dadurch, dass ich “nur” von Singapur nach Hongkong geflogen bin, war das Catering entsprechend übersichtlich. Dennoch habe ich erneut einen guten Eindruck bekommen. Vor dem Start wurde bereits ein erstes Getränk serviert. Danach ging es direkt mit einem weiteren Getränk sowie einer Tüte abgepackter Nüse weiter (warum diese anders als etwa in der Swiss Business Class abgepackt serviert werden, verstehe ich nicht ganz).

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Willkommensgetränk

Serviert wurde auf meinem Flug ein Frühstück, das mit einer sehr leckeren Auswahl an frischen Früchten sowie einem Stück Gebäck aus einem großen Brotkorb (etwa zehn Sorten) begann.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Frühstück

Danach konnte ich zwischen verschiedenen Joghurts und Müsli wählen, wobei ich aber ein wenig überrascht war, dass das Joghurt im Plastikbecher serviert wird.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Frühstück 3

Das Highlight des Essens sollte allerdings das Hauptgericht werden, hier standen drei Optionen zur Wahl (Bee Hoon Goreng, Selection of Dim Sum, Cheeese Omelette). Ich entschied mich für die Dim Sum und war ob der Präsentation etwas überrascht. Geschmacklich war das Essen aber ausgezeichnet!

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Frühstück 4

Danach hätte es noch ein Dessert, ein Strawberry Cream Cake, gegeben, wobei ich diesen auf Grund der Uhrzeit und dem vielen Essen zuvor dankend abgelehnt habe. Alles in allem ein gutes Catering, das mich bezüglich der Präsentation aber hier und da überrascht hat. Dennoch empfand ich die Mahlzeit als angenehm für einen Flug von knapp dreieinhalb Stunden Länge.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 – der Service

Auch bei diesem Flug in der Singapore Airlines Business Class kann ich den Service ehrlich gesagt nicht genug loben. Von Anfang an war der Service von mitunter vier verschiedenen Flugbegleitern wirklich ausgezeichnet. Ich wurde mit Namen angesprochen, mehrfach nach Getränkewünschen gefragt (schon vor dem Start) und auch ansonsten mehr als nur einmal ob meiner Wünsch befragt. Der Service beim Essen war nahezu perfekt und auch ansonsten konnte ich keinerlei Schwächen erkennen. Gerade da der Service zudem extrem personalisiert war, kann ich wirklich nur sagen: genial!

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 – das Entertainment

Auch beim Thema Entertainment hat sich durch das neue Bordprodukt etwas getan. Die üblichen Services bleiben allerdings bestehen, so gibt es etwa auch weiterhin Zeitungen und Zeitschriften, die einem beim Boarding angeboten werden. Hier ist auch die Auswahl positiv hervorzuheben. Aufgewertet wurde dagegen das Entertainment System, das nicht nur einen größeren und besseren Bildschirm bietet, sondern auch eine wesentlich größere Auswahl an Filmen, Musik und Serien bietet.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Entertainment 3

Ich fand die Auswahl dabei wirklich ausgezeichnet und etwa deutlich besser als in der Lufthansa Business Class.  Zur Wahl standen jeweils mehr als hundert Filme, Serien und Songs. Dazu kommen weitere Inhalte wie Dokumenten oder Reportagen. Auch die Air Show ist wirklich gut gemacht. Zuletzt ist noch erwähnenswert, dass auch die Bedienung über den Controller sehr einfach und komfortabel ist.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Entertainment 4

Natürlich gibt es im neuen Airbus A380 von Singapore Airlines auch WLAN, 20 Megabyte sind hierbei für Passagiere der Business Class kostenfrei. Danach wird es allerdings leider recht teuer, da auch darüber hinaus per Megabyte abgerechnet wird. Die Verbindung war dafür gut und stabil.

Singapore Airlines WiFi

Insgesamt würde ich also sagen, dass Singapore Airlines sich auch beim Thema Entertainment nicht lumpen lässt. Besonders das Entertainment System ist ein echtes Upgrade in der neuen Singapore Airlines Business Class im Airbus A80!

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 – die Annehmlichkeiten

Anders als eigentlich jede andere große Airline, bietet Singapore Airlines auch auf Langstreckenflügen kein Amenity Kit. In den Waschräumen findet Ihr dafür aber beispielsweise Zahnbürsten oder Kämme, weitere Dinge sind auch auf Wunsch erhältlich. Am Sitz warten zudem bereits Hausschuhe sowie Socken. Auf Nachtflügen gibt es zudem auch noch eine Augenmaske.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Annehmlichkeiten

Die Annehmlichkeiten sind insgesamt also als durchaus positiv zu beschreiben, wenngleich ich immer noch ein richtiges Amenity Kit bevorzuge. Attraktiv sind allerdings die Penhaligon Pflegeprodukte in den Bädern, die auf mich einen sehr hochwertigen Eindruck machen. Sauber sind die Waschräume zudem zu jedem Zeitpunkt, was eines der zentralen Qualitätsmerkmale vin Singapore Airlines ist.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 – Fazit

Die neue Singapore Airlines Business Class ist meiner Meinung nach noch einmal ein echter Quantensprung. Ohne bislang die Qatar Airways QSuite geflogen zu sein, ist dies für mich der bislang beste Business Class Sitz überhaupt. Die Privatsphäre, die Bequemlichkeit und das Design sind meiner Meinung nach unschlagbar. Der Service und das Catering sind bei Singapore Airlines sowieso auf einem besonders hohen Niveau und das neue Entertainment System ist ebenfalls ein weiteres Upgrade. Wer die Chance hat, aktuell in der neuen Singapore Airlines Business Class im Airbus A380 (unter anderem nach London und Sydney) zu fliegen, sollte diese unbedingt nutzen!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.