Hanseatic Bank GenialCard

  • reisetopia Tipp: Beste kostenlose Kreditkarte in Deutschland
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Abhebungen weltweit
  • Keine Gebühren im Ausland
  • Kostenlose Zahlungen weltweit

Barclaycard Visa

  • Aktion: 50 Euro Startguthaben
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittskostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

DKB Visa Card

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Apple Pay fähig
  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Girokonto inkl.

Consors Finanz Mastercard

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Kostenloser Kredit ohne Zinsen für bis zu 3 Monate
  • Keine Gebühren im Ausland
  • Kostenlos Bargeld abheben

Mit einer kostenlosen Kreditkarte gibt es viele Leistungen ohne einen echten Preis. Doch welche Karte kann im Vergleich am meisten überzeugen und bietet die besten Leistungen?

Wer auf der Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte ist, sollte sich ein wenig Zeit nehmen. Das gilt besonders, da die am meisten beworbenen Kreditkarten keineswegs immer die beste Option sind. Teilweise gibt es auch echte Geheimtipps unter den Kreditkarten ohne Jahresgebühr. Darüber hinaus sind wir der Meinung, dass die Wahl der richtigen Karte auch vom eigenen Zahlungsverhalten abhängt. Damit Ihr am Ende auch wirklich eine Kreditkarte kostenlos nutzen könnt, müsst Ihr nämlich keineswegs ausschließlich auf die Jahresgebühr achten.

Welche ist die beste kostenlose Kreditkarte 2020?

Wenn Ihr nach der besten kostenlosen Kreditkarte sucht, solltet Ihr auf jeden Fall nicht auf eine Prepaid-Kreditkarte setzen. Karten mit Vorauszahlung sind in den seltensten Fällen wirklich gut, weswegen wir Euch zu einer traditionellen Kreditkarte raten. Die besten Optionen findet Ihr dabei, wenn Ihr entweder eine kostenlose Visa oder eine kostenlose Mastercard wählt. Aktuell unser Favorit ist dabei die Hanseatic Bank GenialCard, die dauerhaft kostenlos ist, eine einfache Abrechnung ermöglicht und komplett auf Gebühren im In- und Ausland verzichtet – in Deutschland fast einmalig. Dazu erfolgt bei der Karte online eine direkte Sofortzusage, Euer Antrag wird nämlich in Echtzeit online geprüft und unter Umständen direkt bestätigt.

Hanseatic Bank GenialCard

  • reisetopia Tipp: Beste kostenlose Kreditkarte in Deutschland
  • Kostenfreie Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Einfache Abrechnung über bestehendes Girokonto
Jan Wanderer
Die beste kostenlose Kreditkarte für jedermann mit voller Flexibilität bei der Rückzahlung

Welche Kreditkarte allerdings wirklich die beste für Euch ist, hängt stark von Eurem eigenen Zahlungs- und Reiseverhalten ab. Die perfekte kostenlose Kreditkarte gibt es nämlich eigentlich nicht. Vielmehr kommt es genau auf Eure Wünsche an.

Arakur Resort Ushuaia Lobby View
Wenn Ihr viel auf Reisen seid, lohnt sich eine Kreditkarte ohne Auslandsgebühren auf jeden Fall

Reist Ihr eher selten oder nur innerhalb der Euro-Zone verreist, müsst Ihr nicht zwingend auf die Fremdwährungsgebühr achten. In diesem Fall kann eine Kreditkarte für Zahlungen im Internet und teilweise für Abhebungen wichtig sein. Attraktiv sind deshalb in vielen Fällen auch die kostenlosen Kreditkarten von Direktbanken, wie etwa von der comdirect, der ING oder der DKB. Damit die Kreditkarte kostenlos genutzt werden kann, müsst Ihr dazu allerdings auch zusätzlich ein Girokonto öffnen, das allerdings ebenfalls ohne Gebühren daherkommt. Dennoch sind die Modelle von Direktbanken in den meisten Fällen absolut empfehlenswert. Das gilt am meisten für die DKB Kreditkarte, die Euch weltweit komplett kostenfreie Abhebungen bringt und für Aktivkunden auch noch zusätzliche Vorteile mitbringt.

DKB Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Kostenlos Geld abheben (weltweit)
  • Gebührenfrei weltweit bezahlen
  • Kostenloses Girokonto
  • Notfallpaket im Ausland

Generell ist die DKB Kreditkarte auch dann eine gute Wahl, wenn Ihr viel reist, denn die Kreditkarte der Deutschen Kreditbank bietet für Aktivkunden auch gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen. Dennoch würden wir für jeden, der beispielsweise ein Auslandsjahr plant oder schlichtweg häufig verreist, allen voran die HanseaticBank GenialCard empfehlen. Diese bietet ohne ein Girokonto einfach das beste Leistungspaket, wie auch der Blick auf den Vergleich zeigt.

Hanseatic Bank GenialCard

  • reisetopia Tipp: Beste kostenlose Kreditkarte in Deutschland
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Abhebungen weltweit
  • Keine Gebühren im Ausland
  • Kostenlose Zahlungen weltweit

Barclaycard Visa

  • Aktion: 50 Euro Startguthaben
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittskostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

DKB Visa Card

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Apple Pay fähig
  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Girokonto inkl.

Consors Finanz Mastercard

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Kostenloser Kredit ohne Zinsen für bis zu 3 Monate
  • Keine Gebühren im Ausland
  • Kostenlos Bargeld abheben

Auf welche Aspekte muss ich bei einer kostenlosen Kreditkarte achten?

Damit eine Kreditkarte kostenlos ist und bleibt, sollte man nicht nur die Jahresgebühr im Blick haben. Diese liegt bei allen wirklich kostenlosen Kreditkarten bei 0 Euro, sodass Ihr Euch hierzu keine Gedanken machen müsst. Kosten können, ähnlich wie bei anderen Finanzprodukten, allerdings auch an der einen oder anderen sonstigen Stelle anfallen. Besonders relevant sind im Normalfall drei verschiedene Gebühren:

  • Abhebegebühr
  • Fremdwährungsgebühr
  • Teilzahlungsgebühr

Alle genannten Gebühren fallen nur dann an, wenn Ihr bestimmte Leistungen in Anspruch nehmt. Bei der Abhebegebühr lässt sich das natürlich recht schnell erklären: Diese Gebühr fällt immer dann an, wenn Ihr Eure Kreditkarte für eine Abhebung nutzt. Zwar gibt es viele kostenlose Kreditkarten bei denen Abhebungen kostenfrei sind, das trifft allerdings keineswegs auch auf alle Karten zu. Besonders empfehlenswert sind deshalb meist Kreditkarte von Direktbanken, die wie etwa die DKB Kreditkarte nicht nur in Deutschland, sondern sogar weltweit kostenlose Abhebungen bieten. Auch einige andere kostenlose Kreditkarten bieten allerdings gebührenfreie Abhebungen. Hierzu zählen beispielsweise die Santander 1plus Visa Card oder auch die ICS Visa World Card.

Kostenlose Kreditkarte Ausland
Mit der richtigen kostenlosen Kreditkarte kommt Ihr ohne Gebühren an Bargeld

Neben der Abhebegebühr ist auch die Fremdwährungsgebühr unter Umständen ein Faktor. Gerade wenn Ihr eine kostenlose Visa oder kostenlose Mastercard für Reisen sucht, ist diese Gebühr von enormer Relevanz. Auf Reisen müsst Ihr nämlich bei Zahlungen in anderen Währungen gewöhnlich eine zusätzliche Gebühr bezahlen, die sogenannte Fremdwährungsgebühr. Diese beträgt gewöhnlich zwischen 1 und 2 Prozent des jeweiligen Umsatzes. Sofern Ihr also beispielsweise höhere Umsätze in US-Dollar habt, lohnt sich zweifelsfrei eine kostenlose Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr. Unsere Favoriten sind hier die Barclaycard Visa sowie die Hanseatic Bank GenialCard.

Hanseatic Bank GenialCard

  • reisetopia Tipp: Beste kostenlose Kreditkarte in Deutschland
  • Kostenfreie Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Einfache Abrechnung über bestehendes Girokonto
Jan Wanderer
Die beste kostenlose Kreditkarte für jedermann mit voller Flexibilität bei der Rückzahlung

Bei manchen kostenlosen Kreditkarten klingen die Leistungen fast zu gut um wahr zu sein. Deswegen solltet Ihr unbedingt auch auf die sogenannte Teilzahlungsoption achten. Diese hängt mit der Abrechnung der Kreditkarte zusammen und kann relevante Kosten verursachen. Neben den Kreditkarten von Direktbanken, zum Beispiel der comdirect Kreditkarte oder der ING-DiBa Kreditkarte, gibt es unter anderem auch eine kostenlose American Express Kreditkarte ohne diese Gebühr. Bei anderen Karten könnt Ihr diese Gebühren allerdings in der Regel umgehen, wenn Ihr die Abrechnung richtig angeht.

Behaltet Ihr die verschiedenen Gebühren im Auge und achtet darauf, auf eine wirklich kostenlose Visa oder Mastercard Kreditkarte zu setzen, macht Ihr mit einer kostenfreien Kreditkarte fast immer einen guten Deal. Wir wollen Euch im nächsten Schritt nun zeigen, welche Karten die beste Wahl in Eurer Situation sind!

Wie können sich kostenlose Kreditkarten für die Banken rechnen?

Möglicherweise fragt Ihr Euch, wie eine kostenlose Kreditkarte sich für eine Bank rechnen kann. Immerhin bezahlt Ihr keinen Cent Jahresgebühr und könnt dann teilweise auch noch ohne jegliche Gebühren an Bargeld kommen, zum Beispiel mit der ING-DiBa Kreditkarte. Dass sich die Karten für die Banken dennoch rechnen kann, liegt an Gebühren in anderen Bereichen. Besonders relevant sind hier allen voran diese drei Gebühren, die Euch bekannt sein sollten:

  • Abhebegebühren bei Bargeldabhebungen
  • Fremdwährungsgebühren bei Zahlungen im Ausland
  • Gebühren für die Nutzung der Teilzahlungsoption

Wir haben die Gebühren in diesem Artikel bereits kurz angeschnitten, Euch gleichzeitig aber auch gezeigt, dass es Karten gibt, bei denen beispielsweise weder eine Gebühr für Abhebungen noch eine Gebühr für Zahlungen in Fremdwährungen anfällt. In diesem Fall bauen die Banken konkret darauf, dass Ihr die Teilzahlungsoption nutzt, wodurch die Bank viel Geld verdienen kann. Für die Nutzung der Teilzahlung fallen nämlich in den allermeisten Fällen Zinssätze zwischen 10 und 20 Prozent im Jahr an.

Natürlich verdienen die Banken auch mit Euren Umsätzen Geld, weswegen Karten wie die American Express Green Card oder auch die Barclaycard Gold Visa ab einem bestimmten Umsatz kostenfrei sind. Die Banken erhalten mittlerweile im Normalfall allerdings nur noch Gebühren von maximal 0,3 Prozent der Umsätze, einzig bei kleineren Zahlungen fallen teilweise noch höhere Gebühren für die Händler an. Das heißt konkret: Setzt Ihr im Jahr beispielsweise 10.000 Euro mit Eurer Kreditkarte um, verdient die Bank hieran gerade einmal 30 Euro, weswegen die Banken häufig versuchen mit Gebühren wie der Teilzahlungsoption zusätzliche Einnahmen zu erzielen – Ihr solltest deshalb besonders vorsichtig sein.

Welche Gefahren lauern bei kostenlosen Kreditkarten?

Gerade deshalb raten wir Euch auch dazu, bei kostenlosen Kreditkarten unbedingt auf versteckte Kosten zu achten. Wer sich für eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr entscheidet, der sollte zuerst einen Blick darauf werfen, ob die Jahresgebühr auch generell weg fällt oder nur im ersten Jahr. Dies ist beispielsweise bei der American Express Gold Card der Fall. Eine Kreditkarte, die ab dem zweiten Jahr mit einer hohen Jahresgebühr daherkommt, ist teilweise eine echte Kostenfalle, weswegen Ihr hier unbedingt aufpassen solltet. Im Idealfall entscheidet Ihr Euch von Anfang für eine Kreditkarte, die langfristig ohne Jahresgebühr genutzt werden kann.

Ansonsten liegen die Kostenfallen bei kostenlosen Kreditkarten allen voran im Bereich der angesprochenen Gebühren. Je nach Kartenmodell kann beispielsweise eine Abhebung vergleichsweise teuer sein, auch Zahlungen in Fremdwährungen können eine Gefahr sein.

Kostenlose Kreditkarte Auslandsgebühren
Bei Reisen auf andere Kontinente solltet Ihr auf die Fremdwährungsgebühr achten

Damit Ihr Kostenfallen von kostenfreien Kreditkarten aus dem Weg gehen könnt, raten wir Euch im Idealfall zu Kreditkarten von Direktbanken. Mit Karten wie der DKB Kreditkarte oder der comdirect Kreditkarte geht Ihr den meisten Gefahren im Bereich der Zusatzkosten aus dem Weg und könnt ohne größere Einschränkungen eine kostenlose Kreditkarte nutzen, ohne Euch Gedanken um mögliche gefährliche Gebühren zu machen.

comdirect Visa Kreditkarte

  • Aktion: 75 Euro Startprämie bei Nutzung von Apple oder Google Pay
  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen
  • Kostenloses Girokonto inklusive
  • Einfacher und günstiger Kredit erhältlich

Die richtige kostenlose Kreditkarte finden

Wir sind uns sicher, dass es die perfekte kostenlose Kreditkarte für jeden gibt. Dabei ist die Auswahl aber so groß, dass Ihr Euch unbedingt auf die besten Karten der jeweiligen Kategorie konzentrieren solltet. Eine kostenlose Kreditkarte sollte beispielsweise mindestens kostenfreie Abhebungen bieten, ein Wegfall der Fremdwährungsgebühr ist ein weiterer Vorteil. Der Wechsel auf eine kostenfreie Kreditkarte von einer Karte einer Hausbank ist im Prinzip immer eine gute Wahl, wenn Ihr zudem den Tipps aus unserem Kreditkartenvergleich folgt, findet Ihr zweifelsfrei eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr, die genau zu Euch passt. Nicht aus dem Blick verlieren solltet Ihr dabei allerdings, dass eine Premium-Kreditkarte sich manchmal noch mehr lohnen kann!

Hanseatic Bank GenialCard

  • reisetopia Tipp: Beste kostenlose Kreditkarte in Deutschland
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Abhebungen weltweit
  • Keine Gebühren im Ausland
  • Kostenlose Zahlungen weltweit

Barclaycard Visa

  • Aktion: 50 Euro Startguthaben
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittskostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

DKB Visa Card

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Apple Pay fähig
  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Girokonto inkl.

Consors Finanz Mastercard

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Kostenloser Kredit ohne Zinsen für bis zu 3 Monate
  • Keine Gebühren im Ausland
  • Kostenlos Bargeld abheben

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: