Eurowings Discover geht den nächsten Schritt im Miles & More-Verbund und öffnet alle Reiseklassen für Upgrades mit Miles & More Meilen. Doch lohnt sich auch ein Upgrade bei Eurowings Discover mit Meilen?

Upgrades mit Miles & More Meilen können durchaus ein Sweetspot sein. Denn ein Upgrade in die Business oder gar First Class ist somit bei allen teilnehmenden Fluggesellschaften unkompliziert und mitunter kostengünstig möglich. Nun schließt sich auch die Lufthansa-Tochter Eurowings Discover dieser Möglichkeit im Vielfliegerprogramm der Lufthansa an und öffnet alle Buchungsklassen für Upgrades mit Meilen, wie einer Pressemitteilung zu entnehmen ist. Wir sind der Frage nachgegangen, ob ein Meilenupgrade bei Eurowings Discover aber überhaupt lohnenswert ist.

Upgrades bei Miles & More – ein Sweetspot?

Eurowings Discover ist mittlerweile ein durchaus etabliertes Mitglied der Lufthansa-Familie. Die Airline wächst rasant und ist nicht mehr nur noch als Langstreckenairline zu den meisten Urlaubsdestinationen bekannt. Doch genau deshalb dürfte die Airline für Vielflieger beim Miles & More Programm interessant sein. Bereits seit dem Start ist Eurowings Discover vollwertiges Mitglied des hauseigenen Vielfliegerprogramms des Kranichs und verzichtete damit umgehend auf ein eigenes, zusätzliches Vielfliegerprogramm, wie die Vorgängerin Eurowings. Hier ist der Boomerang Club mittlerweile Geschichte, sodass Eurowings und Eurowings Discover ausschließlich bei Miles & More zu finden sind.

Damit sind nun auch Upgrades mit Meilen auch über Miles & More für Flüge mit Eurowings Discover buchbar. Meilenupgrades waren bislang ausschließlich für andere Airlines der Lufthansa Group möglich. So lassen sich Flüge von Economy Class zur Premium Economy, von der Premium Economy zur Business Class und von der Business Class in die First Class upgraden. Letztere Option entfällt zwar bei Eurowings Discover, da diese Reiseklasse schlichtweg nicht angeboten wird, alle anderen Reiseklassen sind bei Miles & More aber ab sofort upgradefähig. Das hängt auch damit zusammen, dass Miles & More erst in diesem Jahr wirklich alle Buchungsklassen für Upgrades mit Meilen geöffnet hat.

Wie viel kostet ein Upgrade?

Dass alle Buchungsklassen grundsätzlich mit Meilen upgegradet werden dürfen, ist ein wichtiger Schritt gewesen. Das sorgt zunächst grundsätzlich für kaum Einschränkungen bei der Wahl eines Meilenupgrades. Lediglich Flüge mit den Flugnummern 4Y2000 – 4Y2999 sind von Upgrades mit Meilen für Eurowings Discover ausgeschlossen. Diese Flugnummern sind Verbindungen mit Veranstalterreisen zugewiesen und dürfen demnach nicht geupgradet werden. Daher können wir uns die herkömmliche Award Chart bei Miles & More für Upgrades mit Miles & More Meilen ansehen. Hier findet man mehrere Award Charts, die abhängig von der Verbindung und der bereits gebuchten Reise- und Buchungsklasse sind.

Upgrades innerhalb Europas:

Eurowings Discover ist keine Fluggesellschaft mehr, die ausschließlich Langstreckendestinationen im Programm hat. Ab Frankfurt und München sollen auch vermehrt klassische Urlaubsdestinationen innerhalb Europas sowie in den Norden Afrikas angeboten werden. Für Flüge ab Deutschland und innerhalb Europas findet diese Award Chart auch bei Eurowings Discover ab sofort Anwendung.

Bildschirmfoto 2022 07 15 Um 14.21.40

Upgrades von Economy Class in Premium Economy:

Neben Europa befinden sich auch vermehrt Destinationen im Norden Afrikas, aber auch in Zentralafrika, dem südlichen Afrika sowie in Nordamerika im Streckenangebot von Eurowings Discover wieder. Für all diese Flüge, die in der Economy Class gebucht wurden und in die Premium Economy upgegradet werden sollen, findet diese Award Chart Anwendung.

Bildschirmfoto 2022 07 15 Um 14.22.59

Upgrades von Economy Class in Business Class:

Solltet Ihr direkt von Economy Class in die Business Class upgraden wollen, gibt es nochmal diese separate Award Chart.

Bildschirmfoto 2022 07 15 Um 14.26.20

Upgrades von Premium Economy in Business Class:

Zu guter Letzt können Passagiere natürlich auch Flüge ab Europa, die bereits in der Premium Economy gebucht wurden, ebenfalls in die Business Class upgraden. Dafür findet diese Award Chart Anwendung.

Bildschirmfoto 2022 07 15 Um 14.27.37

Lohnt sich die Business Class?

Grundsätzlich gibt es bei Miles & More auch noch eine Award Chart für Upgrades in die First Class. Eurowings Discover verfügt jedoch über keine First Class, sodass wir diesen Aspekt außer acht lassen können. Dafür bietet Eurowings Discover jedoch eine vollwertige Business Class. Hier kommen derweil sogar drei verschiedene Produkte zum Einsatz. Einige Airbus A330 der Fluggesellschaft verfügen über die klassische Lufthansa Business Class in einer 2-2-2 Konfiguration.

Eurowings Discover Business Class Airbus A330 LH Eingang

Darüber hinaus wurden aber auch einige wenige Airbus A330 der Swiss-Tochter Edelweiss übernommen. Diese Business Class bietet durchaus mehr Komfort und bietet eine wechselnde 2-2-1 beziehungsweise 1-2-1 Konfiguration.

Eurowings Discover Business Class Airbus A330 Edelweiss Sitze

Wegen fehlender Kapazitäten hat Eurowings Discover aber auch noch eine Wetlease-Vereinbarung mit Finnair getroffen. Finnair fliegt mit dem Airbus A350 auf diversen Verbindungen in die USA für die Lufthansa-Tochter. Hier findet ihr eine relativ moderne Business Class in einer 1-2-1 Konfiguration, wenn auch nicht die komplett neue Business Class von Finnair in diesen Flugzeugen verbaut wurde.

Eurowings Discover Airbus A330 Premium Economy Class

Darüber hinaus bietet Eurowings Discover eine vollwertige Premium Economy. Die Premium Economy ist das Abziehbild der Konzernmutter. Lediglich das Farbdesign unterscheidet sich von der Lufthansa. Direkt dahinter befindet sich die reguläre Economy Class.

Gibt es überhaupt Verfügbarkeiten?

Egal also, ob man Premium Economy oder Business Class fliegen möchte. Anhand des Angebots, aber natürlich auch der individuellen Vorstellungen, kann sich bereits grundsätzlich ein Upgrade bei Eurowings Discover, besonders von der Economy Class, lohnen. Doch wie steht es um die Verfügbarkeiten? Die hohe Nachfrage an Flugreisen, das gleichzeitige Chaos wegen des Personalmangels bei Airlines und Flughäfen, haben das Sitzplatzangebot bereits deutlich schrumpfen lassen. Mehrere Tausend Flüge müssen auch bei der Lufthansa Group annulliert werden. Besonders machen sich die aktuellen Umstände jedoch bei den Premium-Kapazitäten sowie Prämienangeboten bemerkbar.

Meilentickets in der Business Class sind bei allen Airlines der Lufthansa Group aktuell nur sehr schwer zu finden. Vielleicht sind daher Upgrades mit Meilen, besonders kurzfristig, deutlich einfacher zu erwerben. Dabei nehmen wir eines der prominentesten Beispiele von Eurowings Discover: Die Flüge von Frankfurt nach Tampa. Würde ich diesen Flug Ende September direkt in der Business Class buchen wollen, würde mich dieser Flug hin und zurück knapp 3.615 Euro kosten. Laut Sitzplan sind noch mehrere freie Plätze in der Business Class verfügbar:

Welche Plätze davon tatsächlich schon blockiert sind, und welche für Upgrades verfügbar sind, konnte ich online leider nicht darüber hinaus einsehen. Dennoch sollte die Seatmap bei Lufthansa eigentlich darauf hindeuten, dass Upgrades vorab bereits verfügbar sein sollten. Passenderweise liegt mir eine Buchung für diesen Flug vor. Ein Blick in die Upgradeangebote verrät, dass Upgrades von Economy Class sowohl in Premium Economy als auch in Business Class möglich wären, dieser aber nur Cash bezahlt werden könnten. Ein Upgrade auf diesen Flug kostet 650 Euro beziehungsweise 670 Euro.

Möchte man für ein Upgrade bieten, ist diese Option ebenfalls nicht verfügbar. Wir haben bei Miles & More nach den grundsätzlichen Verfügbarkeiten und Möglichkeiten bei Eurowings Discover nachgefragt und auch eine Antwort erhalten. Grundsätzlich seien Upgrades uneingeschränkt möglich, könnten aber aufgrund der aktuellen Situation ebenfalls stark eingeschränkt sein. Miles & More unterscheidet demnach nicht zwischen klassischen Prämientickets und nachträglich mit Meilen upgegradete Flüge. Damit durch die Hintertür quasi einen Prämienflug zu ergattern, ist somit nicht einfacher möglich.

Lohnt sich nun ein Upgrade mit Meilen bei Eurowings Discover?

Upgrades mit Miles & More Meilen können nun auch bei Eurowings Discover durchgeführt werden. Da die Airline schließlich “nur” drei Klassen anbietet, ist vor allem die Business Class für Upgrades interessant. Die Airline fliegt bislang diverse Ziele in Europa und Nordafrika, aber auch im Süden Afrikas sowie in Nordamerika an. Vor allem letztere sind dabei am interessantesten. So kann je nach Buchungsklasse ein Upgrade zwischen 20.000 und 70.000 Meilen kosten. Dabei sollte klar sein, dass Upgrades bei Eurowings Discover nur mit entsprechend hoher Buchungsklasse wirklich lukrativ sind, da hier die Meilenwerte am geringsten sind. Sollte man also das Glück haben, eine hohe Buchungsklasse in der Economy Class oder die Premium Economy grundsätzlich für verhältnismäßig wenig Geld buchen zu können, sind Upgrades durchaus lohnenswert – vorausgesetzt, die Verfügbarkeiten sind gegeben.

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)