Eurowings ersetzt das hauseigene Vielfliegerprogramm Boomerang Club und stellt Passagiere damit nicht mehr vor die Wahl. Ab Juli können Meilen nur noch bei Miles & More gesammelt werden.

Einheitlichkeit und Kosteneffizienz dürften auch bei Vielfliegerprogrammen eine wichtige Rolle spielen. Dementsprechend reagiert die Lufthansa Group mit Eurowings und wird zum Juli den Boomerang Club bereits einstellen. Passagiere von Eurowings erhalten damit nicht mehr die Option, zwischen dem Boomerang Club und Miles & More wählen zu dürfen. Alle Informationen zum Übergang und der Gültigkeit der Meilen sowie Kreditkarten erfahrt Ihr hier! FVW hat diese Mitteilung bereits auf Bestätigung von Eurowings veröffentlicht.

Keine Optionen mehr

Mit dem Boomerang Club verfügt Eurowings bislang über ein eigenes Vielfliegerprogramm und das, obwohl die Lufthansa-Tochter auch Teil von Miles & More ist. Das Programm funktioniert jedoch grundlegend anders und bietet deutlich weniger als das Programm der Muttergesellschaft. Dementsprechend konnten Passagiere bislang bei der Buchung wählen, ob sie Meilen im Boomerang Club oder bei Miles & More sammeln möchten. Das ändert sich jedoch zukünftig. Denn der Boomerang Club soll bald der Geschichte angehören und Eurowings wird endgültig in das Vielfliegerprogramm der Lufthansa integriert. Damit zieht Eurowings mit der jungen Lufthansa-Tochter Eurowings Discover gleich, die bereits Mitglied bei Miles & More ist und von Beginn an über kein eigenes Vielfliegerprogramm verfügte.

Hier werden übrigens zukünftig auch Meilen-Upgrades über Miles & More bald erlaubt sein.

Der Boomerang Club von Eurowings wird zum 30. Juni 2022 eingestellt. Ab dem 1. Juli können Meilen so nur noch bei Miles & More gesammelt werden. Vielflieger des Boomerang Clubs müssen jedoch nicht um ihre bislang gesammelten Meilen bangen. Diese können für ein weiteres Jahr im Boomerang Club eingelöst oder zu Miles & More im Verhältnis 2:1 transferiert werden. Beide Varianten müssen bis zum 30. Juni 2023 abgeschlossen sein. Auch Inhaber der Eurowings Kreditkarte können entspannt weiterfliegen. Meilen über die Kreditkarten können noch bis zum 23. Juni 2022 gesammelt werden. Über den 23. Juni hinaus können Meilen dann auch noch für 36 Monate über die Kreditkarte bei Miles & More gesammelt werden.

Eurowings Boomerang Club Meilen sammeln Kreditkarte

Dass Eurowings sich für diesen Schritt entscheidet, erscheint auf den ersten Blick etwas überraschend. Denn Eurowings ist nur eine von wenigen Low Cost Carriern, die ohnehin bereits ein eigenes Vielfliegerprogramm bietet. Auf den zweiten Blick leuchtet jedoch ein, dass die Lufthansa Group sich auch hier verschlanken und vor allem vereinheitlichen möchte. So könnte Eurowings nur eine von vielen weiteren Fluggesellschaften sein, die zukünftig ausschließlich auf Miles & More setzen. Bereits in der Vergangenheit haben auch Airlines wie Croatia Airlines gezeigt, dass die Anbindung an ein großes Loyalitätsprogramm durchaus Sinn ergeben kann. Der Vorteil für die Passagiere: Sie können auf das Netzwerk der Lufthansa Group und Star Alliance zurückgreifen und so problemlos Prämien- und Statusmeilen bei Miles & More sammeln.

Fazit zum Ende des Boomerang Clubs

Eurowings wird ab Juli nicht mehr zwei Vielfliegerprogramme bieten. Das eigene Programm Boomerang Club wird ab Juli endgültig eingestellt. Meilen behalten jedoch noch für ein weiteres Jahr ihre Gültigkeit, beziehungsweise können zu Miles & More übertragen werden. Auch die Eurowings Kreditkarten können weiterhin genutzt werden, Meilen werden jedoch bereits ab Ende Juni dann nur noch bei Miles & More gesammelt. Dieser Schritt ergibt durchaus Sinn, um vor allem für Einheitlichkeit zu sorgen. Auf der anderen Seite hat der Boomerang Club auch durchaus weniger Vorteile geboten, sodass Passagiere von Eurowings von diesem Schritt durchaus profitieren können, wenn auch bereits zuvor die Auswahlmöglichkeit vorhanden war.

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)