J&T Direkt Festgeld

Die J&T Direktbank ist eine spannende Option für Festgeldzinsen und ermöglicht Euch, Festgeld zu einer Laufzeit von ein bis fünf Jahren anzulegen. Dank der aktuell hervorragenden Zinssätze für Festgelder hat sich J&T Direktbank als einer der besten Anbieter für dieses Finanzprodukt auf dem deutschen Markt etabliert.

J&T Direktbank Festgeld

  • 3,50 Prozent Zinsen p.a (Laufzeit ein Jahr)
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro
  • Zinszahlung jährlich
  • Kostenlose Kontoführung

Die Laufzeiten der Festgelder sind für diese Anlageform zwar „fest“, sie können sich also während der vertraglich festgelegten Laufzeit nicht verändern, doch wie sieht es im Allgemeinen bei dieser Bank aus, wie sind die Konditionen, der Kundenservice, die Bewertungen? Wir haben uns diese und weitere spezielle Merkmale dieser Bank im folgenden etwas genauer angesehen.

Welche Aspekte ein Festgeldkonto mit sich bringt und was genau ein Festgeldkonto ist, findet Ihr hier einmal übersichtlich zusammengefasst.

Festgeld kurz erklärt

  • Eine Form der Geldanlage, bei der Geld fest angelegt wird
  • Fester, unveränderbarer Zinssatz
  • Es findet kein Zahlungsverkehr statt
  • In der Regel immer kostenfrei
  • Festgelegte Laufzeit von mehreren Monaten bis Jahren

Was steckt hinter der J&T Direktbank?

Einige Kunden sind bereits mit der tschechischen Privat- und Investmentbank J&T Banka vertraut. Diese Bank hat mittlerweile eine deutsche Niederlassung namens J&T Direktbank etabliert. Die J&T Banka wurde im Jahr 1998 in Prag gegründet und hat seither ihre Präsenz im europäischen Raum stetig erweitert, darunter in Ländern wie die benachbarte Slowakei oder auch nach Kroatien. Seit 2014 ist die J&T Banka auch mit einem eigenen Festgeldangebot auf dem deutschen Markt aktiv, hier aber unter dem geläufigeren Namen J&T Direktbank. Die Bank bietet zudem auch J&T Direktbank Tagesgeld an, ebenfalls zu attraktiven Zinsen. Wie bei Banken im EU-Raum gängig ist die Einlagensicherung über das EU-Land Tschechien bis zu 100.000 Euro pro Person vorhanden.

Hinweis: Anders als oft angenommen, gibt es keine europäische Einlagensicherung. Stattdessen ist die Einlagensicherung jeweils national organisiert, richtet sich allerdings nach denselben Regeln. Das bedeutet, dass in allen Ländern der EU und des EWR Guthaben bis 100.000 Euro durch die jeweilige nationale Einlagensicherung geschützt sind. Zu beachten ist, dass die Einlagensicherung jeweils durch das entsprechende Mitgliedsland bereitgestellt wird, sodass die tatsächliche Sicherheit auch von der Bonität der nationalen Finanzen eines jedes Mitgliedsstaates abhängt.

Welche Vorteile hat das J&T Direktbank Festgeldkonto?

Mit dem J&T Direktbank Festgeld habt Ihr also eine gute Option, um Euer Geld fest anzulegen und so von momentan ausgezeichneten Zinsen zu profitieren. Aktuell bietet die Bank beispielsweise für eine Laufzeit von einem Jahr einen Zinssatz von 3,50 Prozent. Denn wer sich ein wenig auf dem Markt umsieht, wird schnell feststellen, dass dies für diese Laufzeit zur absoluten Spitzenklasse gehören. Ihr könnt hierbei wählen, ob Ihr Euren Betrag – dieser muss zwischen 5.000 und 250.000 Euro liegen – zwischen einem und fünf Jahre anlegt, wobei die längste Laufzeit dann einen geringeren Zins von „nur“ 3,00 Prozent bietet.

Besonders die erlaubte Maximalsumme von 250.000 Euro sollte dabei für viele Anleger spannend sein, denn allzu häufig sind die Grenzen bei anderen Anbietern bei 100.000 Euro festgelegt. Da auch die Kontoeröffnung selber kostenfrei ist, bietet die Bank daher ein gutes Gesamtpaket an, um von hohen Festgeldzinsen zu profitieren.

Festgeldzinsen schwanken in der Regel nicht stark
Festgeldzinsen schwanken in der Regel nicht stark

Je nach gewählter Laufzeit werden die erzielten Zinsen jährlich oder am Ende der Laufzeit auf das Tagesgeldkonto zurücküberwiesen. Eine der vielen Vorteile von einem J&T Direktbank Festgeld: Es fallen weder Gebühren für die Kontoeröffnung noch für die Kontoführung an. Habt Ihr also eine gewisse Summe auf der hohen Kante und wisst, dass Ihr in der nahen Zukunft keine Notwendigkeit habt, diese zu nutzen? Dann ist ein Festgeld bei der J&T Direktbank ideal, um eine Kapitalmehrung zu erzielen und so vielleicht für ein großes Ziel zu sparen. Die Weltreise in fünf Jahren beispielsweise wäre mit einer Festgeldanlage samt guter Zinsen dann wirklich eine Option.

Ebenso habt Ihr die Chance, Euren auslaufenden Festgeldvertrag ab 35 Tagen vor dem Ende (und bis zu zwei Tage vor Ablauf) zu verlängern. Das erlaubt Euch, die aktuellen Gegebenheiten auf den Finanzmärkten zu bewerten, um dann zu entscheiden, ob Ihr Euer Geld erneut fest anlegen möchtet.

KonditionenVorteile
Zinsenim ersten Jahr betragen die Zinsen 3,50 Prozent, im zweiten 3,40 Prozent und vom dritten bis zum vierten Jahr 3,0 Prozent und im fünften Jahr 2,90 Prozent
LaufzeitWahlweise ein bis fünf Jahre
ZinsgutschriftZinszahlung jährlich und am Ende der Laufzeit auf das Tagesgeldkonto
EinlagensicherungEinlagensicherung bis zu 100.000 Euro pro Person nach EU-Richtlinien.
Expertentipp: Wenn Ihr Geld auf einem Tages- oder Festgeldkonto anlegt, erwirtschaftet Ihr Kapitalerträge in Form von Zinsen. Diese Erträge unterliegen grundsätzlich der Steuerpflicht, weswegen eine Abgeltungssteuer an das Finanzamt abgeführt werden muss.

Indem Ihr einen Freistellungsauftrag bei Eurer Bank einreicht, erhaltet Ihr einen bestimmten Betrag, bekannt als Sparerpauschbetrag, steuerfrei. Für das Jahr 2024 liegt dieser Betrag bei 1.000 Euro für ledige Personen und 2.000 Euro für Eheleute, die gemeinsam veranlagt sind. Alle Kapitalerträge, die darüber hinausgehen, müssen nach den normalen Abgeltungssteuersätzen versteuert werden.

Sofern Eure Kapitalerträge, beispielsweise die Zinsen von Ihrem Tages- oder Festgeldkonto, unterhalb dieses Freibetrags liegen, sind keine Steuerabgaben erforderlich.

Wichtig dabei ist, dass Ihr den Freistellungsauftrag selbst einreichen müsst, da dieser nicht automatisch von Eurer Bank angerechnet wird. Ihr müsst hierbei ein Formular ausfüllen und dies der Bank zukommen lassen. In vielen Fällen kann dies auch über das Online-Banking passieren. Solltet Ihr den Auftrag vergessen oder zu spät eingereicht haben, dann könnt Ihr Euch den Betrag auch über die Einkommenssteuererklärung zurückholen.

Übrigens: Bei inländischen Konten werden die Steuern automatisch von der Bank, bei der Ihr das Konto führt, als Quellsteuer abgeführt. Bei ausländischen Banken, die ihren Sitz nicht in Deutschland haben, müsst Ihr die Zinseinkünfte eigenständig versteuern.

Welche Nachteile hat das J&T Direktbank Festgeldkonto?

Gute Zinsen, recht kurze Laufzeiten und jährliche Ausschüttungen der Zinsen – die Vorteile liegen also auf der Hand. Dennoch sollten wir auch eben über all jene Aspekte schreiben, die eventuell nicht perfekt sind.

Viele Banken, die Festgeldverträge anbieten, tun dies bereits mit Summen um die 1.000 Euro. In dem Kontext ist die geforderte Mindesteinlage von 5.000 Euro bei der J&T Direktbank durchaus etwas hoch anzusiedeln und kann für viele abschreckend wirken. Zumal auch andere Banken Gemeinschaftskonten anbieten, um einerseits die einige investierte Summe von 5.000 Euro aufzuteilen und andererseits von der dann höheren Einlagensicherung zu profitieren; diese Option gibt es bei der J&T Direktbank nicht.

Es gibt einige Nachteile der J&T Direktbank zu beachten
Es gibt einige Nachteile der J&T Direktbank zu beachten

Eine vorzeitige Abhebung führt zu dem Verlust von Zinserträgen. Da die Laufzeit mit Vertragsbeginn festgelegt wird, ist das Festgeld für Euch nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes jederzeit kündbar. Solltet Ihr von der vorzeitigen Kündigung Eures Festgeldvertrags bei der J&T Direktbank Gebrauch machen, fällt eine Bearbeitungsgebühr von 60 Euro an. Der Zinssatz wird in diesem Fall für das laufende Kalenderjahr auf 0 % p.a. gesetzt. Eine negative Verzinsung ist nicht vorgesehen. Zudem werden bereits in vorherigen Jahren ausgezahlte Zinsen nicht zurückgefordert.

Ferner können die Opportunitätskosten von Festgeldanlagen hoch sein. Während das Geld gebunden ist, verpasst man möglicherweise höhere Renditen aus dynamischeren Anlagen, wie Krypto oder P2P-Kredite – allerdings sind beide Beispiele mit höheren Risiken behaftet.

Schließlich sind Festgeldanlagen möglicherweise nicht geeignet, wenn man schnell auf sein Geld zugreifen muss, da sie nicht liquide sind. Es lohnt sich hingegen, wenn man eine bestimmte Summe hat und sichergehen kann, für den festgelegten Zeitraum keine Notwendigkeit für diese zu haben.

Wie sind die Erfahrungen mit dem J&T Direktbank Festgeld(konto)?

Sowohl eine erste Studie der Webseite als auch das einfache Anmeldeverfahren haben uns gezeigt, dass die J&T Direktbank mit Bezug auf ihre Angebote eine überzeugende Bank darstellt. Die Webseite ist sauber gestaltet, ohne dass man lange nach Antworten suchen muss. Zudem findet man schnell zum Kundenservice. Dieser ist auf eine Vielzahl an Arten erreichbar, sei es Live-Chat, E-Mail oder – wenn es mal wieder ein wenig persönlicher sein darf – rund um die Uhr mit einer Telefon-Hotline, die zudem auch eine deutsche Nummer hat.

Die Erfahrungen mit dem J&T Direktbank Festgeldkonto
Die Erfahrungen mit dem J&T Direktbank Festgeldkonto

Mit PostIdent oder VideoIdent könnt Ihr Eure Anmeldung schnell abschließen und so direkt nach dem postalischen Erhalt des Aktivierungscode im Self-Service alles einsehen. Ein Blick auf andere Kundenerfahrungen bei Trustpilot bestätigt dabei unsere ersten Eindrücke, dass die J&T Direktbank sorgfältig und achtsam agiert. Das geht einher mit der EU-Einlagensicherung und mit ziemlich guten Zinsen auf das Festgeld.

Wie eröffnet man ein J&T Direktbank Festgeldkonto?

Die Erfahrungen anderer Kunden für das J&T Direktbank Festgeld scheinen auf den ersten Blick durchaus positiv zu sein. Wie aber sieht es überhaupt mit der Eröffnung eines Festgeldkontos aus. Dies ist in nur drei einfachen Schritten erledigt, hier könnt Ihr das direkt nachlesen:

1. Eröffnung eines Festgeldkontos: Um ein Festgeldkonto zu eröffnen, ist zunächst die Eröffnung eines kostenfreien J&T Tagesgeldkontos erforderlich, welches als Referenzkonto für Euer Festgeldkonto fungiert. Klickt dazu auf der Homepage entweder auf “Konto eröffnen” oder Ihr sucht direkt die Seite „Festgeld“ auf. In beiden Fällen allerdings müsst Ihr dann das Online-Formular für ein Tagesgeldkonto einrichten. Nach erfolgreicher Abschluss bekommt Ihr alle weiteren Informationen per E-Mail.

2. Identifikation und Anmeldung: Lest Euch die Angaben in der E-Mail genau durch, um die Identifikation bequem und einfach auszuführen, entweder über das VideoIdent- oder PostIdent-Verfahren. Sobald die Identifikation erfolgreich abgeschlossen ist, sendet die J&T Direktbank Euch einen Aktivierungscode für die SecureGo plus App zu Eurer Sicherheit postalisch zu; daher ist es wichtig zu bedenken, dass Ihr eine Meldeadresse in Deutschland haben müsst. Die neue IBAN für Euer Tagesgeldkonto erhaltet Ihr hingegen per E-Mail. Sobald Ihr im Besitz von beiden Zugangsdaten seid, könnt Ihr Euch problemlos in Euer Online-Banking einloggen. Allerdings gilt zu beachten, dass Ihr die Kontoeröffnung nach einer erfolgreichen Identifikation erst innerhalb von drei Tagen in Anspruch nehmen könnt.

3. Eröffnung des Festgeldkontos: Nachdem Ihr dann also die SecureGo plus App eingerichtet habt, könnt Ihr Euer Tagesgeldkonto sofort uneingeschränkt nutzen und anschließend Euer gewünschtes Festgeldkonto eröffnen. Die SecureGo Plus App ist für iOS-Geräte hier und für Android-Geräte verfügbar, man kann sie leicht und einfach im jeweiligen Shop zum Download finden. Sobald Ihr die App auf Eurem Smartphone installiert und mit dem postalisch zugesendeten Aktivierungscode eingerichtet habt, kann es loslegen. Alle Dokumente, wie beispielsweise Euren Kontoeröffnungsantrag, findet Ihr in handlicher Übersicht in Eurem Online-Banking-Postfach. Und mehr ist nicht zu tun. Schnell und einfach. Aber wer profitiert überhaupt davon, ein Festgeld abzuschließen?

J&T Direktbank Festgeld

  • 3,50 Prozent Zinsen p.a (Laufzeit ein Jahr)
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro
  • Zinszahlung jährlich
  • Kostenlose Kontoführung

Für wen lohnt sich ein J&T Direktbank Festgeldkonto?

Jetzt, da wir gesehen haben, was für eine Bank die J&T Direktbank ist, welche Vor- und Nachteile ein Festgeldkonto hat und wie die Kunden die Bank bewerten, stellt sich zudem die Frage: Warum überhaupt ein Festgeldkonto eröffnen?

Diese Sparform bietet einige Vorteile, die sie für verschiedene Zwecke und finanzielle Ziele besonders geeignet machen. Erstens sind Festgeldkonten eine ausgezeichnete Wahl für konservative Anleger, die Wert auf den Erhalt ihres Kapitals legen. Im Gegensatz zu riskanteren Anlageformen wie Aktien oder Investmentfonds bieten Festgeldkonten eine garantierte Rendite. Diese Sicherheit schützt den Anleger vor den Marktschwankungen und der Volatilität, die mit risikoreicheren Anlagen verbunden sind.

Festgeldkonten sind eine attraktive Sparmethode
Festgeldkonten sind eine attraktive Sparmethode

Festgeldkonten eignen sich auch für Personen mit kurzfristigen Sparzielen. Ganz gleich, ob Ihr für einen bevorstehenden Urlaub, eine Hochzeit oder eine andere größere Ausgabe sparen möchtet, diese Konten bieten Euch Flexibilität in Bezug auf die Einzahlungsdauer. Sucht Euch eine Laufzeit aus, bei der Ihr sicher sein könnt, den Anlagebetrag nicht zu benötigen.

Weiterhin sind Festgeldkonten eine praktische Wahl für den Aufbau und die Pflege von Notfallfonds. Diese Konten bieten einen sicheren Aufbewahrungsort für Gelder, die für unerwartete Ausgaben vorgesehen sind. So können finanzielle Engpässe überbrückt werden, ohne auf hochverzinsliche Kredite oder langfristige Anlagen zurückgreifen zu müssen.

Welche Alternativen gibt es zum J&T Direktbank Festgeld?

Falls Euch das Angebot von J&T Direktbank nicht überzeugt. Dann ist es sinnig, ein paar Alternativen in der Hinterhand zu haben. Zum Glück haben wir schon vorgesorgt und drei dieser herausgesucht.

Beim Klarna Festgeld habt Ihr die Option, Euer Geld für nur sechs Monate anzulegen, die Zinsen sind hier im Allgemeinen auch nur marginal geringer als bei dem J&T Direktbank Festgeld. Allerdings erlaubt die kürzere Laufzeit, schneller auf Entwicklungen an den Finanzmärkten zu reagieren. Außerdem weiß die App von Klarna echt zu überzeugen, sodass Ihr Euer Festgeld in Echtzeit betrachten könnt. Selbstverständlich gilt auch hier die europäische Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro pro Anleger.

Klarna Festgeld+

  • 3,56 Prozent Zinsen p.a für das Festgeld+ (Laufzeit 12 Monate)
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro
  • Kundenservice jederzeit
  • Kostenlose Kontoführung

Wenn Ihr auf der Suche nach wirklich kurzen Laufzeiten seid, dann ist vielleicht das Nordax Bank Festgeld Konto ein passender Anbieter. Hier könnt Ihr bereits für drei Monate ein Festgeld abschließen, sodass Ihr nochmals schneller an die Summe kommt; allerdings sind auch hier die Zinsen eher im gehobenen Mittelfeld angesiedelt. Wie üblich bei Anlagen aus EU-Ländern: der Einlagenfond aus Schweden sichert eine Einlagensumme bis zu 100.000 Euro ab.

Nordax Bank Festgeld

  • 3,35 Prozent Zinsen p.a (für ein Jahr Laufzeit)
  • Zinsausschüttung am Ende der Laufzeit
  • Verzinsung bis 85.000 Euro
  • Einlagensicherung bis 1.050.000 schwedische Kronen

Ein Sparbrief ist gar nicht groß anders als ein Festgeld. Der Unterschied hier ist, dass Ihr beim Santander Festgeld schon mit einer geringeren Summe als bei dem J&T Direktbank Festgeld starten könnt, die Mindestsumme ist hier 2.500 Euro. Auch die Laufzeiten sind hier kürzer, dafür allerdings sind die Zinsen eher moderat. Zudem ist Santander bekannt dafür, Neukunden einen verbesserten Zinssatz anzubieten.

Santander Sparbrief Festgeld

  • 3,00  Prozent Zinsen p.a (Laufzeit 1 Jahr)
  • Zinszahlung jährlich oder am Laufzeitende
  • Kostenlose Eröffnung und Kontoführung
  • Garantierter Zinssatz für feste Laufzeit
Es gibt verschiedene Banken, die Festgeldkonten anbieten
Es gibt verschiedene Banken, die Festgeldkonten anbieten

Aber auch andere Arten an Investitionen lohnen sich, eine Erwähnung zu bekommen. So bieten sich momentan auch Tagesgeldkonten oder Depots an, um von der allgemeinen erfreulichen Situation an den Finanzmärkten zu profitieren. Tagesgelder haben zudem den Vorteil, dass Ihr täglich auf sie zugreifen könnt, wenn gewünscht. So habt Ihr die Möglichkeit, auch spontan auf sich verändernde Situationen zu reagieren, um entweder das Geld woanders anzulegen oder es auszugeben. Zudem sind auch Kreditkarten mit Kreditrahmen momentan zu empfehlen, besonders für spontanere Ausgaben wie Urlaubsreisen.

Welches Festgeldkonto sich nun als Alternative zum J&T Direktbank Festgeld Angebot am meisten lohnt, hängt natürlich immer von den individuellen Finanzbedürfnissen eines Verbrauchers ab. Alternativ empfiehlt sich auch ein Blick auf andere Geldanlagen, wie beispielsweise Tagesgeld oder auch Broker. Wer sich etwas zusätzliche Liquidität im Rahmen eines erweiterten Kreditrahmens wünscht, sollte ebenfalls einen Blick in unseren Kreditkartenvergleich werfen. Hier kann beliebig nach unterschiedlichen Anforderungen gefiltert werden.

Fazit zum J&T Direktbank Festgeldkonto

Die J&T Direktbank sticht durch ihre vergleichsweise hohen Zinssätze heraus. Dies ermöglicht den Anlegern durchaus, eine gute Rendite zu erwirtschaften. Einige Abstriche müssen jedoch beim Thema Mindestanlagesumme gemacht werden, da diese mit 5.000 Euro durchaus etwas höher ausfällt als bei anderen Anbietern. Sowohl Verwaltung des Festgeldkontos als auch der Kundenservice hingegen zeugen von einer souveränen Bank. Alles in allem ist J&T Direktbank Festgeld ein sehr sinnvoller Anbieter.

J&T Direktbank Festgeld

  • 3,50 Prozent Zinsen p.a (Laufzeit ein Jahr)
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro
  • Zinszahlung jährlich
  • Kostenlose Kontoführung

Häufig gestellte Fragen zum J&T Direktbank Festgeldkonto

Warum sollte man in Festgeld investieren?   +

Die Investition in ein Festgeldkonto bietet eine kurz- bis mittelfristige Geldanlagemöglichkeit. Dabei stehen verschiedene Laufzeiten zur Auswahl, bei denen der Zinssatz für die gewählte Dauer festgelegt ist. Mit einer Mindesteinlage von 5.000 Euro haben Anleger die Gewissheit darüber, wann sie über welchen Betrag verfügen können und welchen Zinssatz sie erhalten werden. Das bedeutet, dass keinerlei finanzielles Risiko besteht.

Was sind die Anforderungen für die Eröffnung eines Festgeldkontos?   +

Um ein Festgeldkonto zu eröffnen, ist ein bereits bestehendes Tagesgeldkonto bei der J&T Direktbank erforderlich, da das Tagesgeldkonto als Referenzkonto für Festgeldkonten dient. Des Weiteren erfolgt die Übertragung des Anlagebetrags und der Zinsen bei Fälligkeit des Festgeldkontos auf das Tagesgeldkonto. Ein Mindestanlagebetrag von 5.000 Euro ist erforderlich.

Wie könnt Ihr ein Festgeldkonto eröffnen?   +

Um ein Festgeldkonto zu eröffnen, ist zunächst ein bereits vorhandenes Tagesgeldkonto bei der J&T Direktbank erforderlich. Nachdem Ihr das J&T Tagesgeldkonto eröffnet habt und Eure Identität überprüft wurde, könnt Ihr Euch in Eurer gesichertes Online-Banking-Konto einloggen. Wählt die Option “Privatkunden” und anschließend “Festgeldkonto” aus. Nach Festlegung der Laufzeit klickt einfach auf “Weiter”. Gebt nun alle erforderlichen Informationen ein und bestätigt Euren Auftrag über die SecureGo plus App.

Was geschieht nach Ablauf des Festgeldkontos?   +

Nach dem Ende der Laufzeit Eures Festgeldkontos wird der Anlagebetrag zusammen mit den Zinsen auf Euer Tagesgeldkonto bei der J&T Direktbank gutgeschrieben.

Gibt es einen Mindest- und Höchstanlagebetrag für das Festgeldkonto?   +

Der Mindestanlagebetrag für ein Festgeldkonto beträgt 5.000 Euro, während der Höchstbetrag pro Festgeldkonto auf 250.000 Euro begrenzt ist.