Die American Express Payback Kreditkarte ist eine der attraktivsten kostenlosen Kreditkarten in Deutschland. Doch warum lohnt sich die Beantragung gerade in aktuellen Zeiten?

Es gibt viele gute Gründe, sich für eine Kreditkarte zum Meilen sammeln zu entscheiden. Gleichzeitig allerdings fragt sich so manch einer, ob gerade jetzt ein guter Moment ist, um sich eine Reise-Kreditkarte zu sichern? Das sind berechtigte Zweifel, doch gerade die Payback American Express mit einem Rekordbonus von 4.000 Punkten lohnt sich aktuell besonders – nicht nur, weil die Karte sowieso ohne Jahresgebühr daherkommt.

Payback American Express Kreditkarte

  • 4.000 Punkte / Meilen Bonus bei Beantragung
  • Kostenlose Kreditkarte ohne Einschränkungen
  • Punkte / Miles & More Meilen mit jeder Zahlung sammeln
  • Kombination aus Payback-Karte und Kreditkarte
  • Amex Offers & Einkaufsschutz enthalten
  • Kostenfreie Zusatzkarte

Vorteile nicht auf Reisen, sondern für Reisen

Umfangreiche Reisen sind vermutlich erst in wenigen Monaten wieder möglich. Deshalb steht die Beantragung einer Reise-Kreditkarte nicht unbedingt bei jedem ganz oben auf der Liste. Bei der Payback American Express Kreditkarte sollte man hier aber über eine Ausnahme nachdenken, denn die Kreditkarte ist ein gutes Beispiel für eine Kreditkarte, die zwar toll zum Punkte sammeln ist, aber eben nicht für Reisen geeignet ist. Das klingt bizarr, hat aber seinen Grund. Die Payback Kreditkarte ist nämlich ideal, um beim Einkaufen Punkte zu sammeln, die danach in Meilen bei Miles & More umgewandelt werden können. Dabei ist die Kreditkarte für alle Zahlungen in Euro, egal ob im Einzel- oder Onlinehandel, absolut perfekt. Mit dem Payback Max Programm gibt es sogar doppelte Punkte, womit Ihr auf einen Punkt (oder eine Miles & More Meilen) pro Euro Umsatz kommt.

Swiss Business Class Boeing 777

Das heißt konkret: Mit der Kreditkarte lässt sich ideal das Meilenkonto auffüllen, die 4.000 Punkte Bonus zum Start sind eine perfekte Ergänzung. Mit den Meilen kann man dann zu einem späteren Zeitpunkt Flüge buchen. Die Payback Kreditkarte selbst ist für die Reisen dann gar nicht einmal so relevant, denn die Karte kommt mit Gebühren für Abhebungen genauso wie für Fremdwährungen daher, zudem gibt es keine nennenswerten Vorteile auf Reisen. Viele Reise-Kreditkarten sind deutlich besser geeignet als die Payback Kreditkarte, wenn es um tatsächliche Reisen geht. Eben deshalb ist die Payback Amex aktuell sehr gut geeignet, um das Meilenkonto aufzufüllen, auf Reisen in Zukunft braucht man die Karte dagegen nicht. Anders sieht es bei Karten wie der American Express Platinum Card oder der Miles & More Kreditkarte aus, die etwa durch den Priority Pass oder die Versicherungen auch tatsächliche Vorteile auf Reisen bieten, womit die Möglichkeit zu Reisen für den besonders hohen Gegenwert der Karten eine größere Rolle spielt.

Keine Jahresgebühr und ein Rekordbonus

Dass sich die Beantragung der Payback American Express Kreditkarte gerade jetzt liegt, hat natürlich auch mit dem hohen Bonus zu tun. Die Karte gibt es momentan mit 4.000 Payback Punkten zum Start – ohne jegliche Einschränkungen. Wer die Karte in den letzten zwölf Monaten nicht im Portemonnaie hatte und einen einzigen Umsatz nach der Ausstellung tätig, bekommt die Punkte gutgeschrieben. Gerade bei der Umwandlung in Miles & More Meilen, haben die Punkte einen Gegenwert von mindestens 40 Euro, bei geschickter Einlösung aber bis zu 120 Euro. Einen so hohen Bonus gibt es für eine kostenlose Kreditkarte aktuell bei keinem anderen Anbieter in Deutschland.

Payback American Express Kreditkarte

Die Payback Amex kostet dabei seit einigen Jahren auch generell keine Jahresgebühr mehr. Das gilt nicht nur im ersten Jahr, sondern auch darüber hinaus. Die Karte kann man also selbst ohne Mindestumsatz oder andere Bedingungen einfach komplett kostenlos im Portemonnaie behalten – das ist bei keiner anderen ähnlichen Kreditkarte zum Meilen sammeln in Deutschland. Den besonders hohen Bonus von 4.000 Punkten gibt es bei der Payback Kreditkarte zudem sehr selten, oft nur einmal im Jahr. Wer sich die kostenlose Karte in diesem Jahr sichern möchte, sollte unbedingt im Rahmen dieser Aktion zuschlagen.

Profitieren von besonders attraktiven Meilen-Angeboten

Dass es sich lohnt gerade in dieser Phase zuzuschlagen, hat aber noch einen weiteren Grund. In den nächsten Monaten nämlich ist es möglich, von besonders attraktiven Meilen-Angeboten zu profitieren. Sobald das Reisen wieder mehr und mehr möglich ist, werden die Loyalitätsprogramme damit beginnen, besondere Angebote zu bieten. Man darf sich etwa darüber freuen, dass die Miles & More Meilenschnäppchen vermutlich mit noch mehr Zielen als sonst daher kommen. Möglich erscheint auch, dass es darüber hinaus noch einige weitere attraktive Angebote geben könnte, welche die Einlösung von Miles & More Meilen attraktiver machen.

Lufthansa Business Class Sitz 5

Doch die über die Payback Kreditkarte gesammelten Punkte, die dann in Meilen umgewandelt werden, sind auch aus einem weiteren Grund in diesem Jahr besonders wertvoll. Warum? Weil Flüge voraussichtlich nicht nur günstiger mit Meilen gebucht werden können, sondern auch weil Business & First Class Plätze so leer bleiben werden wie sonst nie. Das heißt im Umkehrschluss, dass die Verfügbarkeiten für Tickets mit Meilen deutlich besser sind, sodass man fast jeden Wunschflug mit Meilen buchen kann. Wer das Meilenkonto für diese Möglichkeiten noch auffüllen möchte, sollte entsprechend jetzt zuzuschlagen und sich die Payback Kreditkarte zum richtigen Zeitpunkt sichern.

Fazit zum perfekten Zeitpunkt für die Beantragung der Payback Amex

Im ersten Moment denkt man bei einer Reise-Kreditkarte nicht daran, dass jetzt der ideale Zeitpunkt für eine Beantragung sein könnte. Doch nicht nur wegen des Re-Starts von Reisen in den nächsten Monaten, sondern besonders auch wegen des Fokus auf das Meilen sammeln und weniger das Reisen selbst, ergibt die Beantragung der Payback aktuell besonders Sinn. Wer die Karte noch nicht im Portemonnaie hat, sollte mit dem Rekordbonus zuschlagen!

Payback American Express Kreditkarte

  • 4.000 Punkte / Meilen Bonus bei Beantragung
  • Kostenlose Kreditkarte ohne Einschränkungen
  • Punkte / Miles & More Meilen mit jeder Zahlung sammeln
  • Kombination aus Payback-Karte und Kreditkarte
  • Amex Offers & Einkaufsschutz enthalten
  • Kostenfreie Zusatzkarte

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ist es umgekehrt auch möglich, Miles von der Miles & More Servicekarte auf die Payback American Express Kreditkarte zu übertragen und somit vor dem Verfall zu schützen?

    • Hallo Jochen, leider nein. Eine Übertragung ist nur von Payback zu Miles & More möglich, nicht anders herum. Die Meilen können nur durch die Miles & More Kreditkarte oder einen Status vor dem Verfall geschützt werden.

  • Eigentlich ist sie nur eine wirklich gute Ergänzung, wenn man ausschließlich auf Miles&More festgelegt ist. Ansonsten wäre die Amex Gold die bessere Alternative zur M&M Gold (die man schon alleine wegen des Meilenverfalls benötigt), oder?

    • Hi Björn, das kommt ein wenig darauf an, ob man die anderen Leistungen der Amex Gold “braucht” (primär Versicherungen). Ansonsten kann die Payback Kreditkarte durchaus attraktiver sein, besonders weil sie eben kostenlos ist. Die Amex Gold bietet durch den Transfer zu verschiedenen Programmen zwar mehr Flexibilität, ist aber eben auch teurer.

      • Ich hatte gerade auf die Flexibilität angespielt, als ich meinte die “bessere Alternative” 😉
        Aber wie gesagt: Wenn man auf Miles&More fixiert ist, dann muss man sie haben. Denn mit dem Max-Programm erhält man 100% mehr Meilen als mit der M&M Kreditkarte und wenn man dann noch geschickt transferiert und einen 10-25%-igen Bonus mitnimmt, wird es noch besser 😉

Alle Kommentare anzeigen (1)