Eigentlich hatte ich mir für den Sommer 2021 ursprünglich ganz andere Pläne gemacht – aufgrund der Pandemie haben sich diese etwas geändert. Hier lest Ihr, wohin es geht!

Bereits im Mai durfte ich eine Woche in der schönen Schweiz verbringen. Jetzt soll es für meinen Sommerurlaub 2021 zu vielen weiteren tollen Destinationen gehen. Dabei habe ich mir ausschließlich Orte ausgesucht, die ich noch nicht kenne und mich schon lange gereizt haben. Hauptfokus liegt bei allen Reisen jedoch auf Luxushotels bzw. reisetopia Hotels, sodass ich ganz entspannt meine Reisen genießen kann. Aber lest selbst!

Strandurlaub auf Montenegro im Juni

Montenegro steht schon recht lange auf meiner Liste – Ende Juni ist es endlich so weit. Viele haben bereits in meinem Booked Artikel darüber gelesen und meine anfänglichen Pläne mitbekommen, an denen sich ehrlich gesagt wenig geändert hat. Denn meine Urlaubswoche werde ich hauptsächlich in der Nähe des Strandes verbringen, bei der ich mich nicht nur auf der Luštica-Halbinsel, sondern auch in der Bucht von Kotor sowie in Sveti Stefan aufhalten werde. Normalerweise begebe ich mich auch gerne ins Inland und vor allem in die Berge, die Montenegro durchaus zu bieten hat. Deswegen wird mindestens ein Tag mit solch einem Ausflug auf dem Programm stehen. Ansonsten freue ich mich jedoch auf gutes Essen, süße kleine Städte und viel Zeit am Strand.

Montenegro

Weiterhin große Vorfreude habe ich natürlich auf die vier verschiedenen Hotels, die ich gebucht. Dabei verbringe ich erst zwei Tage im The Chedi Luštica Bay, anschließend zwei Tage im ĀNANTI Resort Residences & Beach Club und anschließend zwei Tage im Boutique Hotel & Spa Casa del Mare – Mediterraneo. Zum Ende habe ich mir noch das Regent Porto Montenegro gebucht, wo ich die Reise ausklingen lassen möchte.

Einen besonderen Favoriten bei den Hotels gibt es für mich im Vorfeld nicht, ich bin auf alle sehr gespannt – vor allem, weil diese doch recht unterschiedlich sind. Dass The Chedi Luštica Bay ist dabei sicherlich am verspieltesten, hat mir auf den ersten Blick aber super gefallen. Da ich noch nie in einem Leading Hotel genächtigt habe, bin ich umso neugieriger.

Lustica Bay1

Ähnlich ist es beim ĀNANTI Resort Residences & Beach Club, welches direkt bei der bekannten Halbinsel Sveti Stefan liegt. Hier fand ich die Bilder auf den ersten Blick zwar nicht direkt 100 Prozent ansprechend, konnte mich selbst aber nach weiteren Recherchen überzeugen. Auch hier handelt es sich um ein Leading Hotel, womit ich direkt noch einen zweiten Einblick bekomme.

Ananti Resort2

Beim Boutique Hotel & Spa Casa del Mare – Mediterraneo handelt es sich – anders als bei allen anderen – um ein eigenständiges Hotel, dass keiner großen Kette und keinem Programm angehört. Der Familienbetrieb hat inzwischen fünf Hotels in Montenegro, die alle recht überzeugend aussehen. Besonders gespannt bin ich hierbei auf den Unterschied zwischen den Leading Hotels und dem kleinen Boutique-Hotel. Gestimmt bin ich jedoch mehr als positiv, denn von den Bildern und dem beschriebenen Angebot, gefällt mir das bisher am besten.

Casa Del Mare Mediterraneo1

Schlussendlich musste ich mich auch für das Regent Porto Montenegro erst noch begeistern, da der Stil doch etwas klassischer ist. Da ich jedoch auch noch nie in einem Regent Hotel genächtigt habe, wird es also allerhöchste Zeit. Hier bin ich natürlich auch gespannt, aber der Pool sieht schon mal mehr als einladend aus.

Regent Porto Montenegro2

Wie ihr seht, dreht sich dieser Trip rund um Hotels, kombiniert mit Erholung. Sicherlich kann man Montenegro auch von einer ganz anderen Seite kennenlernen und eine Rundreise ebenso anstreben. Falls mir mein Aufenthalt gefällt, werde ich das sicherlich fürs nächste Mal auch in Betracht ziehen.

City-Trip nach Venedig im August

Eigentlich stand Venedig nicht unbedingt auf meiner Reise-Liste ganz oben – die Massen an Touristen, die im Sommer dorthin strömen, machen es für mich nicht gerade zu einem Highlight. Da meine Mutter jedoch unbedingt nach Venedig wollte und die aktuelle Lage die Touristenströme deutlich eindämmt, scheint die Zeit wohl gekommen. Für ein verlängertes Wochenende geht es im August dann nach Italien – zwei Luxushotels sind gebucht.

Venedig

Dabei geht es zuerst in das Hyatt Centric Murano, welches erst kürzlich eröffnet hat und damit noch in recht neuem Glanz erscheint. Das Hotel befindet sich nicht direkt auf der Insel, sondern auf der Nachbarinsel Murano. Für mich recht angenehm, da ich unbedingt auch Murano und Burano sehen will und damit einen ganz guten Standort gefunden habe. Zudem ist man von dem Hotel auch schnell auf der Insel. Ansonsten freue ich mich auf das Hotel, da die Bilder vielversprechend aussehen und ich auch sonst nur positives gehört habe. Darüber hinaus habe ich natürlich über reisetopia Hotels gebucht, weswegen mich hier etliche Annehmlichkeiten wie z.B. ein 75 Dollar Gutschein sowie ein kostenfreies Frühstück erwarten werden. Da ich bereits eine Suite gebucht habe, bin ich gespannt, welches Upgrade mich vor Ort noch erwartet.

Hyatt Centric Venice Zimmer

Bei meinem zweiten Hotel, in das ich für die letzte Nacht einchecke, handelt es sich um das Hilton Molino Stucky. Dieses befindet sich auf der Insel Venedig und überzeugte mich nicht nur durch die doch recht ansehnlichen Zimmerbilder, sondern auch durch den Pool auf dem Dach – einmaliger Blick inklusive. Da das Hotel leider nicht im reisetopia Hotels Portfolio ist, habe ich dieses direkt über Hilton gebucht. Dank meiner Amex Platinum verfüge ich über den Hilton Gold-Status, weshalb mich trotzdem etliche Annehmlichkeiten erwarten werden. Dazu zählen auch hier etwa ein kostenfreies Frühstück, welches mir persönlich immer recht wichtig ist.

American Express Platinum Kreditkarte

  • Exklusiv: 75.000 Punkte & 100 Euro 25hours Gutschein über reisetopia
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben pro Jahr
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.000 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
Lena
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden
Hilton Molino Stucky

Ich bin schon mehr als neugierig auf meinen Trip und die Erfahrung in der Stadt. Falls jemand Empfehlungen für nicht so touristische Restaurants oder auch Must-Do’s hat, freue ich mich über Empfehlungen!

Abenteuerreise nach Georgien Ende August

Neben Montenegro stand auch Georgien schon länger auf meiner Liste der Länder, die ich schnellstmöglich besuchen möchte. Geplant war das bereits für Sommer 2020, dann kam die Pandemie. Nun kann ich endlich meine Abenteuerreise antreten, wie ich bereits in meinem Booked Artikel verraten habe. Dazu soll es bei der 10-tägigen Route erst in die Hauptstadt Tiflis gehen, anschließend nach Batumi, dann in den Kaukasus, in die Weinregion und am Ende wieder nach Tiflis. Auch während der Reise habe ich mir ein paar tolle Hotels ausgesucht, wobei mich vor allem die Design Hotels überzeugen konnten.

Georgien

Lediglich ein Hotel gibt es bei reisetopia Hotels im Portfolio, das Stamba Hotel in Tiflis. Da die Bilder bereits traumhaft aussehen und Leser bisher ausschließlich positives berichtet hatten, führt also kein Weg für mich an dem Hotel vorbei. Durch die vielen Vorteile vor Ort bin ich schon recht gespannt auf die Erfahrung, vor allem, da der Preis wirklich moderat war.

Georgien 09 Stamba Hotel
Stamba Hotel Tiblisi

Doch in Tiflis selbst will ich ja nicht bleiben, weswegen es direkt nach Batumi geht, wo ich mir das Le Meridien ausgesucht habe. Was mich dort genau erwartet, ist mir noch etwas unklar. Die Stadt sah jedoch so spannend aus, dass ich nicht widerstehen kann. Außerdem ist etwas Meer während der Reise sicherlich auch nicht verkehrt.

Le Meridien Batumi Georgien4

Da es für mich nach dem Trip nach Batumi in den Kaukasus gehen soll, plane ich noch einen Zwischenstopp auf der Reise, schließlich beträgt die Strecke rund acht Stunden. Durch Zufall habe ich das Mtserlebi Resort auf Google Maps gefunden, welches auf mich einen netten Eindruck macht. Die Pools und Zimmer scheinen gut durchdacht und der Preis war ebenso angemessen.

Doch auch, wenn ich mich auf das Hotel freue, stehen zwei andere Highlights noch bevor: den Anfang macht das Rooms Hotel Kazbegi. Das Hotel steht schon ewig auf meiner Liste und liegt inmitten des Kaukasus-Gebirges. Alleine der Blick vom Hotel macht Vorfreude. Doch auch die vielen anderen Annehmlichkeiten vor Ort sollen die Unterkunft zu einer tollen Erfahrung machen.

Georgien Rooms Hotel Katzbegi S 01 R 1 Jpg

Das zweite Highlight wartet für mich dann im Radisson Collection Hotel, Tsinandali Estate Georgia, welches in der Weinregion Tsinandali liegt – als Weinliebhaber das non-plus ultra! Das neu eröffnete Hotel macht dabei einen tollen Eindruck, sodass ich sogar meine Reise darauf angepasst habe – einige Termine waren schon ausgebucht. Ich hoffe also, dass mich die Unterkunft dann vor Ort überzeugen kann.

Tsinandali Georgien

Da jede Reise jedoch zu einem Ende kommen muss, geht es am Ende wieder nach Tiflis, wo ich die letzte Nacht im Radisson Blu Iveria Hotel verbringen werde, bevor es zurück nach Deutschland geht.

Fazit zu meinen Sommerplänen

Der Sommer steht vor der Tür und ich habe bereits drei tolle Reisen zwischen Ende Juni und Anfang September geplant. Ehrlich gesagt ist meine Vorfreude nach der langen Durststrecke riesig, weswegen ich mich umso mehr freue! Dass ich zeitgleich nicht nur tolle neue Länder, sondern auch viele neue und vielversprechende Hotels kennenlernen darf, steigert die Freude noch mal mehr. Ich bin sehr gespannt auf meine Erfahrungen und werde sie natürlich anschließend mit Euch teilen!

Autorin

Seit Lena ihren ersten Langstreckenflug bestritt, ist das Thema Reisen nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Sie liebt es neue Länder zu erkunden und dabei ebenso die besten und außergewöhnlichsten Unterkünfte zu testen. Bei reisetopia nimmt sie Euch mit auf ihre Reisen und teilt neben ihren eigenen Tipps & Erfahrungen auch die neusten Deals.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.