Bei meinem Frühsommertrip nach Montenegro konnte ich neben drei weiteren Luxushotels auch das The Chedi am beliebten und exklusiven Spot Luštica Bay testen, welches zu Leading Hotels of the World gehört und ich über reisetopia Hotels gebucht habe. Ob mir der Aufenthalt gefallen hat, erfahrt Ihr in dieser The Chedi Luštica Bay Bewertung.

Luxushotels in Montenegro sind gewiss keine Seltenheit – denn hier tummeln sich gerade an der Küste etliche exklusive Häuser, so auch das The Chedi Luštica Bay. Dieses liegt eingebettet in einer künstlich erbauten Stadt, der sogenannten Luštica Bay. Das Hotel bildet dabei den Fokus des Ortes, indem es direkt am Yachthafen, neben dem Privatstrand und der kleinen Promenade mit exklusiven Shops liegt. Ob mir der Aufenthalt vor Ort gefallen hat, lest Ihr hier.

The Chedi Luštica Bay – die Buchung

Viele Luxushotels in Montenegro lassen sich über reisetopia Hotels buchen, so auch das The Chedi Luštica Bay. Da das Hotel zu den Leadings Hotels of the World gehört, erwarten einen dadurch bei einem Aufenthalt vor Ort viele exklusive Leading Vita Vorteile – inklusive das reguläre Sammeln der Punkte im Leaders Club.

The Chedi Luštica Bay bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • Kostenfreies Upgrade um eine Kategorie (nach Verfügbarkeit)
  • Früher Check-In und später Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Ein Willkommensgeschenk bei Anreise
  • kostenfreie Stornierung und Umbuchung

Bezahlt habe ich bei meinem Aufenthalt vor Ort knapp 250 Euro pro Nacht für ein normales Superior-Zimmer, was angesichts der Tatsache, dass Hotels, wie etwa das neue One & Only Portonovi einen Preis von über 1.500 Euro aufgerufen haben, vergleichsweise günstig war. Dafür, dass Ende Juni in einigen Bundesländern bereits Sommerferien waren und Montenegro keine Einreisebeschränkungen zu dem Zeitpunkt meiner Einreise vorwies, war ich doch überrascht von der Rate. Aktuell kostet ein Zimmer jedoch schon um die 350 die Nacht, was angesichts der Hauptsaison wohl der realistischere Preis ist.

The Chedi Lustica Bay78
Außenansicht vom The Chedi Luštica Bay

Beim Check-In habe ich dann jedoch versprochenen Leistungen bekommen – es gab ein Upgrade von einem Superior Zimmer auf ein Deluxe Zimmer mit Blick auf den Pool und den Yachthafen bzw. das Meer sowie ein Willkommensgeschenk in Form von Obst inklusive eines persönlichen Schreibens und einem spätem Check-Out. Das Frühstück war natürlich auch inklusive – dazu aber später mehr. Insgesamt war ich mit dem Buchungsprozess sowie dem Check-In zufrieden.

The Chedi Luštica Bay – Die Lage

Das The Chedi Luštica Bay liegt knapp fünfzehn Minuten Fahrtzeit mit dem Auto vom Flughafen in Tivat entfernt und bietet damit eine recht angenehme Lage direkt am Meer.

Auch von der Hauptstadt Podgorica, welche ungefähr 90 Kilometer entfernt oder von dem kroatischen Flughafen Čilipi-Dubrovnik, der nur knapp 50 Kilometer entfernt liegt kann man das Hotel gut erreichen. Empfehlenswert wäre jedoch eine Anreise von Tivat – bucht man sich keinen Mietwagen, kann man so auch bequem und kostengünstig mit dem Taxi anreisen.

Generell liegt das Hotel – wie oben schon erwähnt – inmitten einer künstlich erbauten Stadt, am sogenannten Luštica Bay. Selbst beschreibt sich dieser Ort als “The Most Beautiful Encounter Between Land and Sea” oder “A Place to belong”. Luxus wird hier definitiv großgeschrieben, was man schon bei der Anfahrt zum Hotel merkt. Die Umgebung ist gesäumt von schicken und recht identischen “Town Houses”, einem riesigen Golfplatz sowie einem Yachthafen mit angrenzender Promenade mit edlen Restaurants und Shops.

The Chedi Lustica Bay Aussicht
Blick auf Luštica Bay

Wer sich wenig für das Land interessiert und nur eine entspannte Zeit am Strand mit viel Luxus verbringen will, hat mit dem Hotel sicherlich eine perfekte Lage gefunden. Für mich war jedoch ebendiese Lage bei meiner The Chedi Luštica Bay Bewertung zu Beginn bereits ein negativer Punkt, denn ich mag es, wenn ein Hotel in die Authentizität des Landes eingebettet ist, was meiner Meinung hier nicht wirklich gegeben ist. Das Montenegro, dass ich anschließend kennenlernen konnte, war noch mal ein ganz anderes.

The Chedi Luštica Bay – Das Gelände

Eigentlich gehe ich auf den Punkt “Das Gelände” bei normalen Reviews nicht unbedingt ein – hier verdient es jedoch einen Extra-Punkt. Denn das Gelände des Hotels war das Herzstück des ganzen erbauten Ortes und erstreckte sich doch weiter, als man anfangs annehmen mochte. Dies fängt damit an, dass das Hotel über die Straße geteilt ist und beide Komplexe durch eine Brücke in der Mitte verbunden sind.

The Chedi Lustica Bay82
Einfahrt zum The Chedi Luštica Bay mit Blick auf beide Komplexe

Zugegebenermaßen verwirrte mich gerade dieser Punkt zu Beginn auch am meisten, denn um beispielsweise zum SPA-Bereich zu kommen, musste ich drei verschiedene Aufzüge nutzen. Insgesamt verfügt das Hotel aber nicht nur über Hotel-Zimmer, sondern auch über Private Residences, in die man sich für eine permanente Zeit einmieten kann.

The Chedi Lustica Bay Flur
Flur im The Chedi Luštica Bay

Im Hotel selbst findet man neben einer sehr großen und hellen Lobby einen Infinity-Pool im Außenbereich auch einen SPA-Bereich, vier verschiedene Restaurants, Tagungsräume, einen hauseigenen Strand und einen sogenannten Playroom. Darüber hinaus gibt es im Hotel ein Corona-Testzentrum sowie einen Shop, in dem man Bikinis und weitere Strandkleidung käuflich erwerben kann.

The Chedi Lustica Bay Lobby1
Lobby im The Chedi Luštica Bay

Vom Hotel aus hatte man zudem direkten Zugang zur Marina und der Promenade, darüber hinaus gibt es rechts neben dem Hotel viele Sitzmöglichkeiten inklusive einer Leinwand. Da ich während der Europameisterschaft vor Ort war, wurden hier ab neun Uhr auch Spiele übertragen.

The Chedi Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeiten neben dem Hotel

Zudem verfügt das Hotel natürlich über zahlreiche Parkmöglichkeiten, da die meisten der Gäste mit dem Auto anreisen. Dafür gibt ein Valet-Parking, was die Anreise vor Ort meiner Meinung nach immer deutlich bequemer gestaltet. Praktisch ist, dass der Parkplatz kostenfrei war.

Insgesamt wirkte das Gelände auf mich recht imposant, sehr sauber, hier und da jedoch etwas groß. Gerade den Playroom im Hotel hatte ich leider total übersehen und kann deswegen nicht über ihn besuchen.

The Chedi Luštica Bay – Das Zimmer

Das The Chedi Luštica Bay verfügt insgesamt über 111 Zimmer, die zum Großteil zum Meer hingerichtet sind und damit einen netten Blick vom Balkon ermöglichen. Einzig vom Superior Zimmer hat man einen Blick auf die “Stadt”, was sicherlich bei dem Ausblick sicherlich schade ist.

Das Schlafzimmer

Das Deluxe-Zimmer umfasste laut Hotelangaben rund 44 Quadratmeter und wirkte schon beim Betreten des Raumes recht groß. Durch die breite Fensterfront und die hellen Farben wirkt der Raum sehr hell und geräumig. Die Zimmer selbst waren in Holzoptik und in Beige gehalten und wiesen immer wieder dieselben farblichen Elemente Türkis, Rot und Gelb auf. Dies verlieh dem gesamten Hotel sowie dem Zimmer an sich einen recht “jungen” Stil, wirkte für mich hier und da jedoch schon etwas zu viel. Trotz allem fühlte ich mich in dem Zimmer sehr wohl und kann auch nichts Negatives über die Qualität der Möbel sagen.

Chedi Lustica Bay
Das Deluxe-Zimmer im The Chedi Luštica Bay

Beim Betreten des Raumes fällt direkt der große Schrank auf, der reichlich Staufläche bietet und einen Safe, eine Laundry Bag sowie ein Bügeleisen bereithält. Gleich daneben findet man eine kleine Nische mit einer Kaffeemaschine sowie einem Wasserkocher inklusive Tassen und kostenfreiem Wasser, welches übrigens täglich zweimal von der Reinigungskraft wieder aufgefüllt wurde.

The Chedi Lustica Bay Minibar2
Wasser mit Teetassen und Espresso-Tassen

Darüber hinaus befindet sich dort ebenso eine Minibar mit unterschiedlichen Getränken und einer Auswahl verschiedener Weine sowie einem Weinöffner. Die Preise sowie das Angebot sind meiner Meinung nach für das Hotel vollkommen in Ordnung.

The Chedi Lustica Bay Minibar6
Minibar inkluisive Weinauswahl

Nachdem man den kleinen Flug verlässt, steht man auch schon direkt im Zimmer, welches über eine kleine Ablagefläche für Koffer verfügt sowie ein Sideboard, über dem ein großer und beleuchteter Fernseher hängt. Hier kann man eine Strandtasche vorfinden sowie weitere Informationen zum Hotel.

The Chedi Lustica Bay Zimmer6
Blick nach rechts vom Zimmereingang aus

Gleich daneben gibt es einen kleinen Schreibtisch mit einem semi-bequemen Stuhl, der über eine Lampe, ein Willkommensgeschenk in Form von Obst sowie eine Bose-Box und einen Schminkspiegel verfügt. Einen weiteren Ganzkörperspiegel – der meiner Meinung nach jedoch recht schmal ist – gibt es direkt daneben.

The Chedi Lustica Bay Zimmer7
Blick auf den Schreibtisch

Auf der anderen Seite gelegen, befindet sich dann das Herzstück des Zimmers – das große Bett. Dieses ist von zwei hängenden Lampen an der Seite, einer weiteren vertikalen Kunst-Lampe vertikal über dem Bett sowie zwei Nachtischen umgeben.

The Chedi Lustica Bay Bett5
Bett im The Chedi Luštica Bay

Auf der einen Seite findet man wie üblich ein Telefon und einen Block für Notizen. Darüber hinaus gab es neben dem Bett ein extra Tablet, auf dem man alle Informationen zum Hotel vorfinden konnte, was mir persönlich echt gut gefallen hat. Auch die Lichtschalter sowie die Leselampen sind smart am Bett angebracht. Das Bett selbst ist für meinen Geschmack einen minimalen Ticken zu hart, schlafen konnte ich trotzdem recht gut.

The Chedi Lustica Bay Bett10
Blick auf den Nachttisch im The Chedi Luštica Bay

Vor dem Bett findet man zusätzlich noch eine Polsterbank zur Ablage sowie rechts neben dem Bett einen kleinen Sessel sowie einen Beistelltisch. Unter dem Bett liegt ein großer Teppich, der mir ehrlich gesagt zu Beginn aber eher weniger aufgefallen ist.

The Chedi Lustica Bay Bett6
Weitwinkel-Blick auf das Beet mit Teppich und Polsterbank

Übrigens lassen sich die meisten Lampen sowie die Klimaanlage über Knopfdruck bedienen. Dies gilt sowohl für das Bad als auch für das Zimmer. Dazu kommt die Putzkraft zweimal am Tag, um abends alles für die Nacht vorzubereiten.

The Chedi Lustica Bay42
Einstellungen für Licht & Temperatur

Zusammengefasst hat mir das Zimmer somit sehr gut gefallen, besonders die Größe und die Modernität hinterließen bei meiner The Chedi Luštica Bay Bewertung den positivsten Eindruck.

Der Balkon

Da sich unser Zimmer im vierten und damit höchsten Stock des Hotels befand, konnte man vom Balkon aus einen Großteil des Hotels überblicken und genoss dabei recht viel Privatsphäre. Dies liegt hauptsächlich daran, dass kein Zimmer direkt auf das von mir gebuchte blickt und zudem die Wände so gebaut sind, dass man vom Nachbarn nebenan nichts mitbekommt.

The Chedi Lustica Bay Balkon5
Balkon im The Chedi Luštica Bay

Auf dem Balkon selbst stehen zwei recht bequeme Stühle sowie ein kleiner Tisch. Zum Entspannen bei einem abendlichen Getränk vollkommen ausreichend – tagsüber würde ich hier jedoch nicht allzu viel Zeit verbringen. Mit einer Steckdose und einem Licht im Außenbereich konnte ich aber zumindest ein bis zwei Stunden entspannt dort arbeiten und den Ausblick genießen. Gerade zum Sonnenuntergang hin, wenn die Häuser im Ort rot leuchten, genoss ich die Sicht am meisten.

The Chedi Lustica Bay Balkon14
Ausblick vom Balkon im The Chedi Luštica Bay

Wie eben erwähnt, war ich recht zufrieden mit dem Zimmer. Der Balkon machte den Gesamteindruck nochmals positiver.

Das Bad

Einen ebenso positiven Eindruck bei meiner The Chedi Luštica Bay Bewertung hat das Bad hinterlassen. Dieses ist durch eine durchsichtige Glaswand mit einer Tür vom restlichen Zimmer abgetrennt, verfügt jedoch im unteren Bereich über Milchglas, sodass man etwas Privatsphäre genießen konnte. Zudem gibt es einen weißen Vorhang, den man nach Bedarf vor die Glaswand ziehen konnte.

The Chedi Lustica Bay Bad1
Sicht auf das Bad

Das Bad selbst ist groß genug, um sich zu zweit darin frei zu bewegen. Es verfügt über zwei Waschbecken, auf dem jeweils ein Glas steht und ein Handtuch liegt. In der Mitte findet man mehreren Produkten von Acqua die Parma – besonders die Bodylotion reicht meiner Meinung nach herrlich.

The Chedi Lustica Bay Bad2
Waschbecken im Bad

Unter dem Waschbecken kann man weitere Handtücher, Bademäntel, Slipper, einen Föhn sowie eine Wage finden. Darüber hinaus gibt es über dem Waschbecken einen sehr großen und beleuchteten Spiegel sowie einen Schminkspiegel, der über perfektes Licht verfügt.

The Chedi Lustica Bay Bad9
Bademäntel, weitere Handtücher und Waage unter dem Waschbecken

Neben dem Waschbecken findet man die Dusche, welche über zwei verschiedene Duschköpfe verfügt, worunter auch eine Regendusche fällt. Die Dushe ist recht groß und bietet auch hier Produkte von Acqua die Parma in auffüllbaren Behältern.

The Chedi Lustica Bay Balkon6
Duschköpfe in der Dusche

Gegenüber vom Waschbecken lässt sich die Toilette finden, welche ebenfalls mit Glas abgetrennt ist. Hier findet man auch den Mülleimer sowie einen Heizkörper für Handtücher, der an der Wand montiert ist.

The Chedi Lustica Bay Bad5
Sicht auf die Toilette

Alles in allem hat mir das Bad recht gut gefallen. Schade finde ich es immer, wenn es keine Badewanne gibt, das kann ich aber auch nicht in jedem Hotel erwarten ;). Dazu gefiel mir besonders die Auswahl der Produkte im Bad, denn Acqua die Parma ist eine meiner Lieblingsmarken.

The Chedi Luštica Bay – Die Kulinarik

Kulinarisch kann man im The Chedi Luštica Bay recht viel erwarten. Egal,ob Fisch, Pizza, Burger, Sushi oder einfach ein paar kleine Snacks – das Angebot ist groß. Doch starten wir mit dem Frühstück.

Das Frühstück

Das Frühstück im The Chedi Luštica Bay findet man im “The Restaurant” und verfügt über Sitzplätze im Innenbereich, auf einer Terrasse und in einer Art Wintergarten. Einmal konnte ich im Wintergarten Platz nehmen und einmal gab es nur noch Plätze im Innenbereich – der Wintergarten hat mir deutlich besser gefallen. Dies lag nicht nur daran, dass das Personal hier um Längen aufmerksamer war, sondern auch, dass das Ambiente besser gepasst hat.

The Chedi Lustica Bay Frühstücksraum
Frühstücksraum im Innenbereich

Angeboten wurde kein Buffet, sondern ein à la carte Frühstück, bei dem es Eier-Speisen, Salate, Wurst- und Käse-Aufschnitte, Müsli, Früchte und verschiedene Süßspeisen gab.

The Chedi Lustica Bay Frühstück1
Speisekarte beim À la Carte Frühstück

Dazu kam zu Beginn immer ein Korb mit Brot und Croissants sowie Marmelade und Butter. Eine Getränkekarte gab es zwar nicht, aber mit der klassichen Bestellung von Orangensaft, Wasser und einem Cappuccino gab es auch keine Probleme.

The Chedi Lustica Bay Frühstück4
Getränke und Essen beim Frühstück

Probiert habe ich beim Frühstück sowohl das Rührei, welches mit Mascarpone und Parmesan zwar sehr lecker aber doch ziemlich mächtig ist, sowie die Eggs Benedict, welche etwas mehr Hollandaise vertragen könnten, jedoch trotzdem sehr lecker sind. Mit den Eierspeisen war ich also rundum zufrieden. Auch die Käseauswahl hat gepasst sowie das frische Obst. Zudem schmecken auch der French Toast sowie das Banana Bread ziemlich gut, die Portionen sind jedoch eher klein. Für meinen Geschmack hat das aber gepasst, da ich mich ungern am Morgen schon komplett überesse.

The Chedi Lustica Bay Kulinarik1
Eggs Benedict im The Chedi Lustica Bay

Einzig negativ in Erinnerung geblieben ist mir leider, dass es beim zweiten Frühstück scheinbar keine Brötchen mehr gab. Nachdem wir ewig warteten, bekamen wir dann getoastetes Toastbroat serviert, welches nicht unbedingt meinen Anforderungen in einem 5-Sterne-Hotel entspricht. Ansonsten war ich jedoch ziemlich zufrieden.

Die Restaurants

Wie oben schon erwähnt, gibt es im The Chedi Luštica Bay vier Restaurants, wovon eine die Beach Bar ist. Während meiner Zeit vor Ort, hatte diese leider noch geschlossen, weshalb ich keinen genaueren Eindruck vermitteln kann. Ebenfalls in der Lobby Bar hielt ich mich nicht auf, da diese recht klein ist und zu meinem Besuch recht voll war. Ich habe mir jedoch das Menü von allen Restaurants und Bars angesehen und finde das Angebot recht fair. In der Strandbar spezialisiert man sich eher auf Pizza, während es in der Lobby Bar Salate, Sandwiches und Sushi gibt – ein interessanter Mix.

The Chedi Lustica Bay Kulinarik2
Drinks im The Chedi Lustica Bay

Im Restaurant “The Spot” hingegen gibt es sowohl Frühstück als auch Mittag- und Abendessen. Da die Preise jedoch im Vergleich zu den restlichen Restaurants an der Marina doppelt so teuer sind, entschied ich mich nur für einen Drink vor Ort. Dieser ist im Gegensatz überraschend Preiswert für zehn Euro für einen Cocktail, der außerordentlich gut war. Zudem sitzt man hier schön am Wasser und genießt ebenfalls eine nette Atmosphäre.

The Chedi Lustica Bay Kulinarik3
Sicht vom Außenbereich im Innenbereich

Zusammengefasst kann ich zum Essen also nicht allzu viel sagen, war jedoch überzeugt von den Drinks und schätze die Vielfalt, die vor Ort angeboten wird. Einzig die Preise mit etwa einem Pasta-Gericht für rund 20 Euro, dass man nebenan in einem ebenso schicken Restaurant für die Hälfte bekommt, ist dann doch happig.

The Chedi Luštica Bay – Die Erholung

Bei meiner The Chedi Luštica Bay Bewertung habe ich mich auf die Suche nach allen möglichen Dingen gemacht, die einem im Urlaub Erholung bieten. Dabei bin ich nicht nur auf den Spa- und Poolbereich aufmerksam geworden, sondern auch auf den Privatstrand vor Ort. Insgesamt kann ich aber schon mal vorwegnehmen, dass Erholung definitiv geboten ist.

Der Wellnessbereich

Von der Lobby aus kann man mit dem Aufzug in den Spa-Bereich fahren, der aufgrund der Ausschilderung auch recht einfach zu finden ist.

The Chedi Lustica Bay Spa Bereich2
Aufzug zum Spa-Bereich

Angekommen erwarten den Gast eine sehr entspannte Atmosphäre. Beim Eintritt in den Bereich steht man direkt am Empfang, wo man verschiedene Behandlungen buchen sowie Beratungen wahrnehmen kann.

The Chedi Lustica Bay Spa2
Eingang im Spa-Bereich

Geht man durch die erste Tür und nach rechts kommt man direkt in das Herzstück des Spa-Bereiches: zum Pool. Dieser ist mit Blick aufs Meer gerichtet und doch deutlich größer, als ich mir ihn vorgestellt hatte. Mit erfrischenden Drinks und Obst sowie etlichen liegen, kann man hier gut und gerne ein paar Stunden verbringen.

The Chedi Lustica Bay Spa3
Der Pool im The Chedi Luštica Bay

Daran angrenzend befinden sich ein Dampfbad sowie eine Sauna, die aber beide so schienen, als wurden sie längere Zeit nicht mehr benutzt.

The Chedi Lustica Bay Spa4
Sauna & Dampfbad

Insgesamt ist der Spa-Bereich zwar nicht allzu groß, jedoch für verregnete Tage vollkommen in Ordnung. Der Geruch ist angenehm und die Temperatur ebenso. Einzig ein Whirlpool hätte mir hier noch ganz gut gefallen. Trotz allem hat mir der Poolbereich im großen und ganzen zugesagt.

Der Fitnessbereich

Direkt neben dem Poolbereich befindet sich das Fitnessstudio, welche ebenfalls einen Blick auf das Meer bietet und mit TechnoGym Geräten ausgestattet ist.

The Chedi Lustica Bay Fitnessstudio2
Fitnesstudio mit Sicht nach draußen

Auch, wenn es bei meinem ersten Besuch mit vier anderen Gästen etwas gefüllt war, blieb immer noch genügend Platz zum Trainieren, da es von den meisten Geräten mehrere gab.

The Chedi Lustica Bay Fitnessstudio5
Geräte im Fitnesstudio

Vor Ort konnte man Handtücher und Wasser sowie Proteinpulver und Ähnliches finden. Einzig anzumerken ist von meiner Seite, dass es doch bei 30 Grad Außentemperatur im Raum recht heiß ist und der Geruch dadurch schon teils recht streng. Als ich am zweiten Tag dann alleine in dem Fitnessstudio trainieren konnte, war das aber schon absolut kein Problem mehr.

The Chedi Lustica Bay Fitnessstudio7
Laufbänder und weitere Geräte im Fitnessstudio

Außer den Trainingsmatten schien mir auch alles sehr sauber und aufgeräumt, was ich gerade bezüglich der Pandemie noch wichtiger finde. Insgesamt war ich also recht zufrieden.

Der Poolbereich

Der Outdoor-Infinity-Pool liegt direkt neben der Lobby und bietet ebenfalls Sicht auf das Meer bzw. den Hafen. Bei meinen kläglichen Versuchen einen Platz dort zu finden, um immerhin diesen kurz auszuprobieren, musste ich irgendwann einsehen, dass es dort einfach zu wenig Platz gibt.

The Chedi Lustica Bay Außenpool1
Außenpool im The Chedi Luštica Bay

Der Pool sah zwar ganz nett aus und konnte vor allem am Nachmittag mit Sonne glänzen, jedoch waren alle liegen dauerhaft belegt. Da ich dann doch lieber im Meer schwimmen gehe, wollte ich nicht unnötig Zeit mit Warten verbringen und habe somit den Pool gemieden. Insgesamt ist mein Fazit hier also eher durchwachsen, die Sicht beim Schwimmen ist aber sicherlich schön. 😉

Der Strand

Der Strand des Hotels lag ungefähr zwei Gehminuten die Straße entlang entfernt. Vor Ort musste man sich in eine Liste eintragen und hat anschließend Strandtücher bekommen. Vor Ort gibt es einen Lifeguard sowie etliche Liegen, bei denen man immer recht freie Auswahl hatte. Zudem kann man sich SUPs und Kajaks ausleihen oder gegen Nachfrage auch andere Sportaktivitäten hinzubuchen.

The Chedi Lustica Bay Strand1
Liegen am Privatstrand vom The Chedi Luštica Bay

Am Strand direkt liegt eigentlich auch die Beach Bar, die während meiner Zeit vor Ort geschlossen hatte – schade, denn so konnte man sich keine Erfrischungsgetränke zum Strand bestellen, was ich eigentlich erwartet hätte. So musste ich mich im Supermarkt am Vorabend immer mit Wasser und Ähnlichem eindecken.

The Chedi Lustica Bay Strand2
Der Strand im The Chedi Luštica Bay

Beim Strand selbst handelte es sich um Kieselstrand, der Abschnitt ist jedoch sehr sauber gehalten. Auch das Meer ist in der Regel sauber, einzig am zweiten Tag gab es ein paar Unreinheiten, die jedoch angespült wurden und nicht allzu schlimm waren. Ansonsten ist das Meer klar und die Temperatur für Ende Juni sehr angenehm.

Meer The Chedi
Meer im The Chedi Luštica Bay

Außer der fehlenden Bewertung habe ich hier nichts weiter negatives zu sagen. Einzig erwähnenswert ist sicher, dass der Strand etwas langweilig wirkt und es deutlich schönere Strände in Montenegro gibt als diesen.

The Chedi Luštica Bay – Das Fazit

Meine The Chedi Luštica Bay Bewertung fällt grundlegend positiv aus, besonders, wenn man auf das Preis-Leistungs-Verhältnis im Gegensatz zu vielen anderen Luxushotels in Montenegro blickt. Positiv im Gedächtnis bleiben mir die Privatsphäre auf dem Balkon sowie die Aussicht des Zimmers, der doch recht professionelle Service, die Möglichkeit im ganzen Ort weiterhin über das Hotel-WLAN zu verfügen sowie das generell große Angebot im Hotel. Sicherlich weist das Hotel hier und da ein paar Schwachstellen auf, für einen kurzen und exklusiven Aufenthalt lohnt sich ein Besuch jedoch allemal.

The Chedi Luštica Bay bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • Kostenfreies Upgrade um eine Kategorie (nach Verfügbarkeit)
  • Früher Check-In und später Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Ein Willkommensgeschenk bei Anreise
  • kostenfreie Stornierung und Umbuchung
Mein persönliches Highlight im The Chedi Luštica Bay   +

Mein persönliches Highlight im Hotel war die Aussicht aus dem Zimmer in Verbindung mit dem Sonnenuntergang. Auch, wenn man diesen vom The Chedi aus nicht sehen kann, hat er die Häuser in der Umgebung in eine tolle Farbkulisse getaucht.

Weitere Eindrücke im The Chedi Luštica Bay   +

The Chedi Lustica Bay Außenpool3
Sicht auf den Außenpool
The Chedi Lustica Bay Bad3
Linke Seite des Badezimmers
The Chedi Lustica Bay Balkon1
Überblick über den Balkon
The Chedi Lustica Bay Bett1
Übersicht über das Schlafzimmer
The Chedi Lustica Bay Bett2
Leseecke mit Sessel und Tisch
The Chedi Lustica Bay Bett12
Tablet auf dem Schlafzimmertisch
The Chedi Lustica Bay Fitnessstudio9
Geräte im Ftinessstudio
The Chedi Lustica Bay Lobby3
Weiterer Blick auf die Lobby
The Chedi Lustica Bay Minibar3
Kaffeemschine und Wasserkocher im Zimmer
The Chedi Lustica Bay Spa6
Relax-Fläche im Spa-Bereich
The Chedi Lustica Bay79
Eingang zum Hotel
The Chedi Lustica Bay Spa Bereich 31
Eingang zum Spa-Bereich

Weitere Reviews der Leading Hotels of the World

Häufig gestellte Fragen zum The Chedi Luštica Bay

Nach welchen Kriterien wird das Hotel bewertet?   +

Das Hotel wurde unabhängig durch einen reisetopia Autor bewertet. Der Aufenthalt wurde dabei vollständig von reisetopia oder den reisetopia Autor bezahlt.

Wie kann man das The Chedi Luštica Bay buchen?   +

Das Hotel kann man über reisetopia Hotels buchen, womit man alle Vorzüge wie etwa ein kostenfreies Frühstück oder ein kostenfreies Upgrade (nach Verfügbarkeit) sowie volle Flexibilität erhält.

Für wen eignet sich das The Chedi Luštica Bay?   +

Das Hotel eignet sich generell für jedermann, egal ob Paare, Singles oder Familien. Empfehlen würde ich es aufgrund des großen Angebotes hauptsächlich für Familien sowie Paare.

Gibt es in dem The Chedi Luštica Bay einen Pool?   +

Das Hotel verfügt über einen Indoor- sowie einen Outdoor-Pool und sogar einen privaten Strandbereich.

Ist das The Chedi Luštica Bay barrierefrei?   +

Das Hotel ist barrierefrei.

Wie ist die Atmosphäre im The Chedi Luštica Bay?   +

Das Hotel ist recht groß, womit sich die Menschen vor Ort gut verteilen. Je nach Bereich sind die Atmosphären somit unterschiedlicher, insgesamt jedoch positiv. Das Servicepersonal ist sehr nett und geschult und hilft bei verschiedensten Anliegen.

Hat das The Chedi Luštica Bay Parkmöglichkeiten ?   +

Das Hotel verfügt über etliche Parkplätze und bietet einen Valet Parkservice. Das Parken ist dabei sogar kostenlos, was die Anreise mit dem Auto noch attraktiver gestaltet.

Ist das The Chedi Luštica Bay zu empfehlen?   +

Das Hotel kann man empfehlen. Am besten plant man hierfür zwei Nächte ein – für einen komplette Woche würde ich jedoch ein Hotel in weiteres Hotel in einer anderen Lage und mit einer “echten” Kulisse empfehlen.

Autorin

Seit Lena ihren ersten Langstreckenflug bestritt, ist das Thema Reisen nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Sie liebt es neue Länder zu erkunden und dabei ebenso die besten und außergewöhnlichsten Unterkünfte zu testen. Bei reisetopia nimmt sie Euch mit auf ihre Reisen und teilt neben ihren eigenen Tipps & Erfahrungen auch die neusten Deals.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo,
    habe den Bericht interessiert gelesen.
    Bitte aber zu bedenken, dass Sonnenklar TV diesen Winter das Hotel mit diversen einwöchigen Reisen inkl. Unterschiedlicher Ausflugsprogramme belegt. Pauschal inkl. Flug für deutlich unter 1000€ pro Woche.

Alle Kommentare anzeigen (1)