Das Sofitel Phnom Penh ist ohne Zweifel eines der besten Hotels der Stadt und bietet meiner Meinung nach einige Gründe zur Begeisterung. Sofern Ihr die Hauptstadt Kambodschas auf Eurer Liste habt, kann ich Euch das Sofitel als Herberge nur empfehlen!

Dieses Review ist Teil des Tripreports “Tempel & Traumstrände in Kambodscha”, dessen andere Teile Ihr im Übersichtspost findet!

Warum das Hotel mir wirklich gut gefallen hat und was Euch dort im Detail erwartet, lest Ihr in diesem Review!

Sofitel Phnom Penh – die Buchung

Während ich andere Hotels meiner Kambodscha-Reise wie das ibis Hongkong Central oder auch das Sofitel Angkor Resort über den Accor Sale gebucht hatte, musste ich beim  Sofitel Phnom Penh etwas die Zähne zusammenbeißen und eine normale Reise buchen. Da ich die Club Lounge des Hotels testen wollte, wurde es hier etwas teurer. Die normale Rate fiel inklusive Club-Zugang mit knapp 220 Euro zu Buche. Mit dabei waren aber somit Frühstück in der Club Lounge sowie Snacks zur abendlichen Cocktail-Hour.

Sofitel Phnom Penh Lobby

Darüber hinaus erhielt ich als Le Club Accor Gold Mitglied ein kostenfreies Upgrade auf einen Luxury Room sowie ein kostenfreies Willkommensgetränk. Dieses konnte in der Bar eingelöst werden, was ich aber leider versäumt habe. Bezahlt habe ich den Aufenthalt mit meiner Eurowings Gold Kreditkarte, da ich mit dieser die Fremdwährungsgebühr sparen konnte und gleichzeitig Meilen im Boomerang Club sammeln konnte.

Sofitel Phnom Penh – das Zimmer

Wie schon erwähnt, handelte es sich bei meinem Zimmer um einen sogenannten Luxury Room. Diese Kategorie kommt mit etwas mehr Platz daher und bietet zudem eine Art Sitzbereich, was mir sehr gut gefallen hat.

Sofitel Phnom Penh Zimmer

Sofitel Phnom Penh Zimmer Sitzecke

Dort fand sich auch ein kleines Willkommensgeschenk bestehend aus einem Fruchtkorb.

Sofitel Phnom Penh Willkommensgeschenk

Das Zimmer hat eine wirklich schöne Größe und bietet eine bequemes Bett, dem ein Regal mit Fernseher gegenübersteht. Direkt dahinter folgt der Sitzbereich, in dessen Nähe auch der Schreibtisch steht.

Sofitel Phnom Penh Bett

Sofitel Phnom Penh Zimmer FernsehschrankSofitel Phnom Penh Schrebtisch

Direkt dahinter folgt dann auch der Balkon, der mein persönliches Highlight an dem Zimmer ist. Ich gehe auf Grund des Aufbaus des Hotels davon aus, dass die meisten Zimmer einen Balkon haben, sodass Ihr Euch auch ohne Upgrade auf einen solchen freuen könnt.

Sofitel Phnom Penh Zimmer Balkon

Der Balkon ist mit zwei Sitzplätzen ausgestattet und ist darüber hinaus ebenfalls schön groß. Etwas unschön war, dass sich direkt vor dem Balkon ein recht großes Parkhaus befindet, was der Atmosphäre aber nicht groß schadet. Zu rechten kann man über den Fluss blicken und genießt auch einen Blick bis an das Ende der Stadt.

Sofitel Phnom Penh Zimmer Ausblick

Das Badezimmer im Sofitel Phnom Penh folgt dem Stil des Zimmers und bietet neben einem Doppelwaschbecken und unzähligen Handtüchern eine abgetrennte Toilette, sowie einen Duschbereich.

Sofitel Phnom Penh Badezimmer 3

Sofitel Phnom Penh Badezimmer Dusche

Besonders gut gelöst fand ich hier, dass Dusche und Badewanne gemeinsam in einem „Waschbereich“ waren, sodass man beides nutzen konnte ohne gleich das gesamte Badezimmer unter Wasser zu setzen. Insgesamt war ich mit meinem Zimmer im Sofitel Phnom Penh sehr zufrieden. Bei einem Zimmer dieser Art würde ich auch sagen, dass ich keine Suite brauche, denn die Größe und die Features des Zimmers bieten alles, was ich brauche.

Sofitel Phnom Penh – die Club Lounge

Das Highlight des Hotels ist meiner Meinung nach ohne Zweifel die Club Lounge. Diese kam zwar auch mit einem Aufpreis von knapp 30 Euro daher, dafür dass dies im Normalfall das Frühstück für zwei Personen sowie Cocktails und kleine Snacks am Abend beinhaltet, allerdings kein schlimmer Aufpreis.

Die Club Lounge im Sofitel Phnom Penh befindet sich im obersten Stockwerk des Hotels und bietet mehrere Sitzgelegenheiten, die ähnlich wirkten wie die Club Lounges anderer Hotels der Kette, etwa in Saigon oder Kuala Lumpur. Mir gefielen sowohl die Ausstattung als auch der Raum selbst außerordentlich gut.

Sofitel Phnom Penh Club Lounge 2Sofitel Phnom Penh Club Lounge 3

Die großen Panoramascheiben bieten einen tollen Blick über die Stadt zu und sorgen somit für ein angenehmes Ambiente in der Lounge. Im hinteren Bereich gibt es einen Außenbereich, der zwar keinen Ausblick bietet, aber dennoch recht nett ist.

Sofitel Phnom Penh Club Lounge

Zum Nachmittag werden in der Club Lounge kleinere Kuchen als eine Art Afternoon Tea serviert. Die Auswahl war insgesamt in Ordnung, aber auch nicht begeisternd.

Sofitel Phnom Penh Club Lounge Abend Buffet

Sofitel Phnom Penh Tee Kaffee Nachmittag

Am Abend gibt es in der Club Lounge ein kleines Buffet, das leider nicht so richtig überragend war. Mehrere kleine Snacks standen zur Wahl, die insgesamt zwar lecker, aber weder in der Menge noch in der Vielfalt besonders begeistern konnte.

Positiv zu erwähnen ist aber in jedem Fall die Auswahl an Getränken, die geboten wird. Nicht nur gibt es eine umfassende Auswahl am Buffet, sondern Cocktails werden auch noch vom Personal frisch gemixt.

Sofitel Phnom Penh Club Lounge Alkohol

Toll ist auch eine gesonderte Platte, die vom Personal am Abend serviert wurde. Hier gibt es einige kambodschanische Speisen, die wirklich außerordentlich lecker sind.

Sehr positiv zu erwähnen ist zudem noch, dass das Personal wirklich außerordentlich freundlich war. Jederzeit war jemand da und hat nach Getränkewünschen gefragt. Dabei wurde man aber auch nicht aufdringlich, sondern hat versucht einen Mix aus Zuvorkommenheit und Zurückhaltung zu finden, was  gut gelungen ist.

Sofitel Phnom Penh – das Frühstück

Da ich das Frühstück im Rahmen meines Club Lounge Zuganges inbegriffen hatte, habe ich dieses auch nur hier getestet und habe das Restaurant nicht genutzt. Soweit ich weiß ist das auch nicht möglich, wenn man den Club Zugang, aber nicht das normale Frühstück gebucht hat. Das Buffet beim Frühstück ist ebenfalls relativ überschaubar, dafür gibt es aber ein Menü von dem die üblichen Speisen direkt bestellt werden können. Obwohl die Auswahl am Buffet recht klein ist, stimmt die Qualität. Alles, was ich probiert habe, war wirklich lecker.

Sofitel Phnom Penh Frühstück BuffetSofitel Phnom Penh Frühstück Club Lounge Buffet

Ich habe unter anderem die Eggs Benedigt bestellt, die sehr lecker waren.

Sofitel Phnom Penh Club Lounge Frühstück

Auch hier war der Service wieder sehr gut und aufmerksam, sodass man sich um nichts kümmern musste. Insgesamt kann ich die Buchung des Club Lounge Zuganges nur empfehlen, denn man erhält hier ein Frühstück, das zweifelsohne auf sehr hohem Niveau ist und oben drauf noch weitere Leistungen. Der Preis liegt dabei meist in einem ähnlichen Bereich wie wenn man einfach nur Frühstück hinzubuchen würde, jedenfalls bei zwei Personen.

Sofitel Phnom Penh – die Erholung

Ebenfalls auf einem extrem hohen Niveau ist das Erholungsangebot im Sofitel Phnom Penh. Es gibt einen großen Fitnessraum, der so ausgestattet ist, wie man es sich in einem guten Luxushotel vorstellt.

Sofitel Phnom Penh Gym 2Sofitel Phnom Penh Gym 1

Darüber bietet das Hotel noch einen Spa mit Sauna und Dampfbad, die ebenfalls sehr schick sind.

Sofitel Phnom Penh Spa SaunaSofitel Phnom Penh Spa

Darüber hinaus findet Ihr in dem Hotel einen großen Außenpool, der wie ich finde zwar nicht unendlich schön ist, aber trotzdem eine nette Ergänzung des Angebots ist. Außerdem findet man schließlich auch nicht in jedem Stadthotel einen so umfangreichen Erholungsbereich.

Sofitel Phnom Penh Pool 2

Sofitel Phnom Penh Pool 1

Das genannte ist jedoch bei weitem noch nicht alles. So bietet das Hotel außerdem noch einen direkt angeschlossenen Sport-Club, dessen Infrastruktur ebenfalls genutzt werden kann. So gibt es Tennisplätze und einen weiteren Fitnessbereich, für den allerdings bezahlt werden muss. Gleiches gilt auch für die Tennisplätze, für die allerdings inklusive Ausstattung ein fairer Preis von 9 US-Dollar für eine Stunde anfällt.

Sofitel Phnom Penh – Fazit

Viel besser kann man in der Hauptstadt Kambodschas wohl nicht wohnen. Das Sofitel Phnom Penh hat mich für ein Stadthotel wirklich überzeugt. Von freundlichem Service über eine gute Ausstattung bis hin zu einer genialen Club Lounge weiß ich an dem Hotel nicht viel auszusetzen. Natürlich sind die Raten gemessen am Preisniveau in Kambodscha schon happig, man bekommt aber auch einiges dafür.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.