Die Qantas Business Lounge Sydney Domestic ist eine von zwei Lounges für Inlandsflüge am größten Flughafen des Landes. Was die Lounge zu bieten hat, zeigen wir Euch in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Fünf Wochen durch China, Australien & Bali’. Alle weiteren Teile und Hintergründe gibt es im Intro!

Die zwei großen Airlines in Australien haben ein leicht variierendes System, was Lounges angeht. Während Virgin Australia immer nur eine Lounge für Statusinhaber, Business Class Passagiere sowie Inhaber einer gekauften Zugangskarte hat, setzt Qantas auf eine Differenzierung. Deshalb gibt es neben der Qantas Business Lounge Sydney auch noch den Qantas Club Sydney, der nur einen Katzensprung von der Business Lounge entfernt ist. Meiner Meinung nach nehmen sich die Lounges aber generell nicht viel, aber seht selbst!

Qantas Business Lounge Sydney Domestic – Lage & Zugang

Die Qantas Business Lounge Sydney liegt hinter der Sicherheitskontrolle des Flughafens und ist sehr gut ausgeschildert. Ihr findet die Lounge nach der Sicherheitskontrolle auf der linken Seite, der Fußweg von der Lounge zu den Gates ist ebenfalls auf maximal fünf bis zehn Minuten begrenzt, sodass man auch problemlos erst beim Boarding los gehen kann.

Qantas Business Lounge Sydney Eingang

Zugang zur Lounge erhalten alle Passagiere, die ein Business Class Ticket gebucht haben. Alternativ erhaltet Ihr in Verbindung mit einem beliebigen Qantas Ticket auch als oneworld Emerald Mitglied Zugang zur Lounge. Alle anderen Passagiere (oneworld Sapphire, Qantas Club Karten) müssen mit dem Qantas Club Sydney Vorlieb nehmen.

Qantas Business Lounge Sydney Domestic – Layout & Sitzgelegenheiten

Das Design der meisten Qantas Lounges ist sehr ähnlich. So ist auch das Farbschema der Qantas Business Lounge Sydney Domestic recht dunkel mit ausgewählten Farbakzenten und einigem Holz.

Qantas Business Lounge Sydney 4

Die Lounge besteht aus verschiedenen Sitzbereichen, wobei die Lounge von Sesseln in verschiedenen Aneinanderreihungen dominiert wird.

Qantas Business Lounge Sydney 2Qantas Business Lounge Sydney

Primär erstrecken sich diese entlang der Fensterfront, wobei es gerade in den Ecken der Lounge noch einmal andere Sitzgelegenheiten gibt. Näher am Buffet gibt es auch noch klassische Ecktische. Anders als etwa der Qantas Club erstreckt sich die Lounge zudem nicht ausschließlich entlang der Fensterfront, sondern hat auch einen recht dunklen Teil ohne Tageslicht. Hier befinden sich auch noch verschiedene Hochtische und Arbeitsbereiche.

Qantas Business Lounge Sydney 6Qantas Business Lounge Sydney 7

Es gibt zwar erneut einen Ausblick auf das Rollfeld, allerdings hat mir das Design der Lounge und besonders die Lage nicht ganz so gut gefallen wie im Qantas Club – schlichtweg weil es hier nicht so viel Tageslicht gibt.

Qantas Business Lounge Sydney 3Qantas Business Lounge Sydney 5

Dafür war es allerdings ein wenig leerer, was am Ende wohl auch der entscheidende Vorteil der Business Lounge ist.

Qantas Business Lounge Sydney Domestic – Essen & Trinken

Etwas besser als der Qantas Club ist die Business Lounge auch in puncto Essen & Trinken, denn das Buffet ist insgesamt etwas reichhaltiger.

Qantas Business Lounge Sydney Buffet 2

Neben den kalten Optionen stehen auch einige warme Speisen bereit.

Qantas Business Lounge Sydney Buffet 3Qantas Business Lounge Sydney Buffet

So richtig überragend fand ich das Buffet insgesamt aber nicht, da bieten die Lufthansa Lounges an den größeren Airports schlichtweg mehr. Dafür gibt es in der Qantas Business Lounge Sydney neben einer Bar auch einen Barista, der frische Kaffeespezialitäten zubereitet.

Qantas Business Lounge Sydney Buffet 5Qantas Business Lounge Sydney Buffet 4

Auch die üblichen sonstigen Getränke, darunter natürlich auch Wein und Bier, stehen in der Lounge bereit. Zudem gibt es noch kleinere Buffet-Bereiche, an denen es Wasser und eine Kaffeemaschine gibt.

Qantas Business Lounge Sydney Buffet 6

Alles in allem ein meiner Meinung nach gutes, aber auch nicht überragendes Angebot.

Qantas Business Lounge Sydney Domestic – Entertainment & Annehmlichkeiten

Die Qantas Business Lounge Sydney ist in puncto Entertainment wie die anderen Lounges von Qantas auch sehr gut. So gibt es zum einen eine große Auswahl an verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften (zugeschnitten auf den australischen Markt).

Qantas Business Lounge Sydney Magazine 2Qantas Business Lounge Sydney Magazine

Neben einigen Fernsehern gibt es zudem verschiedene Arbeitsbereiche, die mit guten Tischen und Stühlen daherkommen, sodass man gut am eigenen Laptop arbeiten kann. Zudem gibt es sogar Meeting-Räume in der Lounge. Das WLAN ist außerdem sehr schnell und einfach nutzbar.

Darüber hinaus gibt es natürlich auch saubere Toiletten sowie Duschen, sodass man sich auch vor einem Inlandsflug noch einmal frisch machen kann.

Qantas Business Lounge Sydney Duschen

Wenngleich es natürlich an besonderen Annehmlichkeiten fehlt, finde ich das Angebot bei Qantas insgesamt dennoch gut.

Qantas Business Lounge Sydney Domestic – Fazit

Die Qantas Business Lounge Sydney hat mich insgesamt nicht vollends überzeugt. Die Lounge bietet zwar einige angenehme Sitzgelegenheiten und überzeugt auch teilweise durch einen Ausblick auf das Rollfeld, gegenüber dem Qantas Club spricht aber eigentlich nur für diese Lounge, dass sie meist leerer ist. Das Buffet ist etwas besser und das Entertainment auf einem ähnlichen Niveau, sodass ich keine echten Unterschiede ausmachen kann. Generell allerdings finde ich die Qantas Lounges immer sehr angenehm, was zweifelsfrei auch hier gilt.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.