Das Pullman Melbourne Albert Park ist ein modernes Business-Hotel im Süden der Stadt. Warum ich das Hotel durchaus weiterempfehlen würde, es aber nicht meine erste Wahl in der Stadt wäre, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

In der zweitgrößten australischen Stadt gibt es mehrere Accorhotels, darunter auch gleich zwei Pullmans. Das Pullman Melbourne on the Park ist hierbei nicht mit dem Hotel am Albert Park zu verwechseln und liegt meiner Meinung nach auch noch ein wenig besser zum Zentrum. Das Pullman Albert Park, das ich Euch in diesem Review vorstelle, liegt dagegen im Süden der Stadt, ist allerdings direkt an die Straßenbahn angebunden, sodass man mit dieser in zehn Minuten im Zentrum ist. Zudem liegt das Hotel direkt am Fluss, sodass der Ausblick nett ist und man schön joggen oder spazieren gehen kann. Direkt verbunden mit dem Pullman ist zudem ein Mercure, das demselben Betreiber gehört.

Pullman Melbourne Albert Park – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Aufenthalt im Pullman Melbourne Albert Park direkt bei Accorhotels. Für eine Nacht habe ich dabei knapp 100 Euro inklusive Frühstück in einem Sale bezahlt, was ein durchaus fairer Preis ist. Dank meines Le Club Accor Gold Status gab es zudem ein Upgrade auf ein sogenanntes Deluxe Lake View Zimmer sowie einen späten Check-Out und ein Willkommensgetränk.

Beachtet bitte, dass Ihr beim Bezahlen in Australien mit Kreditkarten eine Gebühr von 1,25 Prozent (Visa & Mastercard) beziehungsweise 1,75 Prozent (American Express) bezahlen müsst. Um zumindest weitere Gebühren zu vermeiden, solltet Ihr auf eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr setzen. Einen guten Überblick über die besten Optionen findet Ihr in unserem Kreditkarten Vergleich!

Pullman Melbourne Albert Park – das Zimmer

Die Zimmer im Pullman Melbourne Albert Park sind im Prinzip genau das, was man von einem klassischen Business-Hotel erwaten würde. Alles ist modern und relativ schick, aber auch nicht sonderlich atmosphärisch.

Pullman Melbourne Albert Park Zimmer

Das Kernstück des Zimmers ist wie üblich ein großes Bett, das von zwei Nachttischen flankiert wird. Interessant sind allerdings die Lampen und generell die Lampen und generell das ein wenig auf das Thema “Weltraum” fokussierte Design des Zimmers.

Pullman Melbourne Albert Park Zimmer 2

Direkt am Fenster steht auf der einen Seite ein bequemer Sessel mit einem Ottomane nebst einem kleinen Tischen, wo sich auch einige Zeitschriften befinden.

Pullman Melbourne Albert Park Zimmer 4

Auf der anderen Seite steht der Schreibtisch mitsamt einem bequemen, aber nicht ergonomischen Stuhl. Ich bin zwar kein Fan von Glasschreibtischen, dieser allerdings ist zumindest groß genug, um sinnvoll zu arbeiten.

Pullman Melbourne Albert Park Zimmer 6

Gegenüber vom Bett gibt es ein langes Board, auf dem man einige Sachen ablegen kann und darüber den typischen Flachbildfernseher. Im Eingangsbereich sind zudem noch eine Minibar und ein Wasserkocher zu finden.

Pullman Melbourne Albert Park Zimmer 5

Erwähnenswert ist noch der schöne Ausblick über die Straße hinweg auf den Fluss.

Pullman Melbourne Albert Park Ausblick

Auch das Badezimmer ist ein klassisches Beispiel für ein Business-Hotel.

Pullman Melbourne Albert Park Bad

Neben einem Waschbecken und einer Toilette gibt es eine begehbare Dusche mit gutem Regenduschkopf.

Pullman Melbourne Albert Park Bad 4

Insgesamt hat mir das Zimmer besser gefallen als zum Beispiel im Novotel Sydney Central oder auch dem Pullman Auckland, dennoch hat es mich jetzt nicht wirklich vom Hocker gerissen.

Pullman Melbourne Albert Park – das Frühstück

Auch das Frühstück im Pullman Melbourne Albert Park hat bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen, wenngleich es natürlich die typischen kalten Optionen wie Brötchen, Brot, Aufschnitt, Käse, Obst, Joghurt und Müsli gibt.

Pullman Melbourne Albert Park Frühstück 2Pullman Melbourne Albert Park Frühstück 6Pullman Melbourne Albert Park Frühstück 3

Das warme Angebot besteht aus einigen verschiedenen westlichen Optionen und auch ausgewählten asiatischen Speisen. Zudem werden Omelettes frisch zubereitet.

Pullman Melbourne Albert Park Frühstück 5Pullman Melbourne Albert Park Frühstück 4

Besonders positiv aufgefallen ist mir eigentlich nur die Station mit vielen verschiedenen Säften.

Pullman Melbourne Albert Park Frühstück

Im Prinzip gibt es auch in dieser Hinsicht keinen Grund zur Kritik am Pullman Melbourne, aber in anderen Hotels der Marke wie dem Pullman Sao Paulo Ibirapuera oder dem Pullman Bali Legian Beach wird einfach ein bisschen mehr geboten.

Pullman Melbourne Albert Park – die Bar

Am Abend habe ich noch den Getränkegutschein durch meinen Status genutzt und durfte mich dabei darüber freuen, dass der Gutschein gleich für zwei Cocktails genutzt werden konnte.

Pullman Melbourne Albert Park Willkommensgetränk

Diese waren sehr schmackhaft und auch die Auswahl konnte überzeugen. Zudem habe ich einen Hamburger probiert, der ebenfalls gut geschmeckt hat.

Pullman Melbourne Albert Park Hamburger

Alles in allem gibt es hier also ebenfalls keinerlei Grund zur Kritik, wenngleich es sicherlich atmosphärischere Bars gibt.

Pullman Melbourne Albert Park – die Erholung

Auch in Hinblick auf die Erholung enttäuscht das Pullman Melbourne Albert Park nicht. Euch erwartet ein ordentlich ausgestattetes Fitnessstudio mit etwas in die Jahre gekommenen Geräten.

Pullman Melbourne Albert Park Fitness 2

Dennoch gibt es genügend Auswahl, um sowohl ein Cardio- als auch ein einfaches Krafttraining zu absolvieren. Einzig das fehlende Tageslicht ist etwas störend.

Pullman Melbourne Albert Park FitnessPullman Melbourne Albert Park Fitness 3

An Atmosphäre fehlt es auch dem Pool, der direkt daneben liegt und mit ein paar Stühlen daherkommt.

Pullman Melbourne Albert Park Pool 3

Man kann hier zwar durchaus ein paar (kurze) Bahnen schwimmen, aber länger möchte man hier wohl kaum ausharren.

Pullman Melbourne Albert Park Pool

Im Prinzip gibt es erneut keinen Grund zur Kritik am Pullman Melbourne, aber eben auch keinne Grund für Freudensprünge.

Pullman Melbourne Albert Park – Fazit

Es gibt Hotelaufenthalte, die bleiben einem einfach nicht in Erinnerung. Genau so ist es mit dem Pullman Melbourne Albert Park. Im Prinzip ist das Hotel eine gute Wahl, denn die Zimmer sind modern und groß, es gibt ein ordentliches Frühstück, eine Bar mit guten Cocktails, ein ordentliches Gym und sogar einen Pool – auch die Lage sollte für die meisten Reisenden passenden. Gleichzeitig hat mich das Hotel in keiner Hinsicht wirklich begeistert, was man von einem Pullman aber wohl auch nicht unbedingt begeistert. Ich würde dennoch in Zukunft eher das The Como Melbourne und die Quay West Suites Melbourne, beide gehören ebenfalls zu Accorhotels, vorziehen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.