Fans der Hotelkette Hilton haben mit dem Hilton Madrid Airport eine gute Station für späte Landungen oder frühe Abflüge in Madrid. Vor meinem Flug nach Chicago hatte ich dabei die Möglichkeit, das Hotel ausführlich zu testen!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Mit Avios in der Iberia Business Class nach Chicago’. In der Einleitung findet Ihr alle anderen Teile des Tripreports sowie alle Details zur Planung!

In diesem Review erfahrt Ihr, warum mir das erhaltene Zimmer so gut gefallen hat, warum das Fitnessstudio herausragend war und wie auch Ihr Euren Aufenthalt ohne Aufpreis angenehmer gestalten könnt.

Hilton Madrid Airport – die Buchung

Gebucht habe ich das Zimmer direkt über die Webseite von Hilton, da es nur so die Möglichkeit gibt, Punkte bei Hilton Honors zu sammeln. Mithilfe der Hilton Bestpreisgarantie habe ich lediglich 85 Euro pro Nacht bezahlt, eine der vielen Gründe für das Buchen direkt bei der Hotelkette!

Bei einer Direktbuchung könnt Ihr durch einen Status in der Hotelkette auch etliche Vorteile wie kostenfreie Upgrades erhalten – was gerade bei Hilton absolut genial ist! Denn mit der relativ unbekannten Hilton Kreditkarte könnt Ihr Euch für knapp 50 Euro im Jahr permanent den Hilton Gold Status sichern, für welchen eigentlich dutzende Nächte in Hilton Hotels erforderlich wären. Dieser bringt kostenfreie Upgrades, Frühstück für zwei Personen und häufig auch Zugang zur Executive Lounge für kostenfreie Getränke & Essen.

Hilton Madrid Airport – Lage & Check-In

Das Hotel liegt nicht direkt am Flughafen, sondern knapp zehn Autominuten davon entfernt. Dafür gibt es ein kostenfreies Shuttle, das alle 20 bis 25 Minuten ab jedem Terminal abfährt und mich zuverlässig am Terminal 4 abgeholt und wieder abgesetzt hat. Wer die Stadt erkunden möchte, kann in 10 Minuten die nächste U-Bahn Station erreichen und für weniger als zwei Euro für etwa eine halbe Stunde ins Stadtzentrum fahren.

Hilton Madrid Airport Bus

Durch meinen Hilton Diamond Status (wer mehr als 20.000 Euro im Jahr mit der Hilton Kreditkarte umsetzt, erhält im kommenden Jahr statt dem Gold den etwas verbesserten Hilton Diamond Status) gab es ein dreifaches Upgrade von dem gebuchten Standardzimmer auf einen Deluxe Corner Room, der nicht nur deutlich größer als ein normales Zimmer ist, sondern sogar einen Whirlpool im Zimmer anbietet, worüber ich mich sehr gefreut habe. Frühstück war durch den Status natürlich auch inklusive, ebenso der Zugang zur Executive Lounge.

Hilton Madrid Airport – das Zimmer

Betritt man das Zimmer, findet man direkt zur linken den offenen Zugang zum Badezimmer. Wer Privatsphäre wünscht, kann die beiden großen Schiebetüren auch schließen, doch WC und Dusche sind noch einmal separat mit einer Tür versehen.

Hilton Madrid Airport ZimmerHilton Madrid Airport Zimmer

Der Jacuzzi befindet sich unübersehbar direkt am Eingang des Bades, dahinter findet Ihr Dusche & WC. Die Konstruktion vom Waschbecken ist dabei sehr ungewöhnlich, alles ist mit Glas versehen und somit durchsichtig.

Hilton Madrid Airport ZimmerHilton Madrid Airport Zimmer

Neben den Schiebetüren zum Bad befindet sich eine kleine Arbeitsecke mit Bürostuhl, Steckdosen & Co – in dieser Art habe ich das auch noch nicht in einem Hotelzimmer gefunden. Kurios ist dabei, dass es neben der Arbeitsecke noch zwei weitere, kleinere Schreibtische gibt – wer mit mehreren Personen unterwegs ist könnte hier problemlos gesammelt arbeiten.

Hilton Madrid Airport Zimmer

Das Bett befindet sich direkt hinter der Arbeitsecke mit Ausrichtung zum Fenster, neben dem Bett ist zusätzlich noch eine Stereoanlage, welche leider keinen Aux-Anschluss hatte, sondern nur Radio abspielen konnte – verschenktes Potenzial, wie ich finde. Vor dem Fenster ist zusätzlich noch ein gemütlicher und großer Sessel mit Ottoman.

Hilton Madrid Airport – Fitness & Erholung

Neben dem Zimmer gab es für mich noch ein weiteres Highlight: der Fitnessraum. Während viele Hotels hier halbherzig ein paar Stepper in einen Raum stellen, gab es hier einen großzügigen Bereich mit einer guten Auswahl an Geräten, Hanteln und sogar Rack mit Langhanteln für ein gutes Training.

Hilton Madrid Airport FitnessHilton Madrid Airport Fitness

Natürlich gibt es zusätzlich neben dem Eingang noch einen kleinen Bereich mit Cardio-Geräten.

Hilton Madrid Airport Fitness

Hinter dem Fitnessbereich ist zudem der Pool des Hotels, der durchaus schick gestaltet ist – nur die Lage direkt neben dem Fitnessbereich ist etwas eigenartig.

Hilton Madrid Airport Fitness Pool

Neben dem Cardio-Bereich gibt es zudem Umkleiden mit einer finnischen Sauna – abends sogar mit Blick auf den Sonnenuntergang!

Hilton Madrid Airport Sauna

Der ganze Bereich hat mir sehr gut gefallen, durch die gute Ausstattung konnte ich mein ganz normales Workout ohne Improvisation absolvieren und mich hinterher noch im eigenen Jacuzzi entspannen!

Hilton Madrid Airport – die Executive Lounge

Etwas enttäuschend war dagegen die Executive Lounge, ein kleiner Raum mit ein paar Sitzgelegenheiten und einer Sofaecke auf der vierten Etage.

Hilton Madrid Airport Executive LoungeHilton Madrid Airport Executive Lounge

Tagsüber gibt es hier Kuchen, Kaffee und Softgetränke und am Abend eine offene Bar und warmes Essen – jedenfalls in der Theorie. Letztendlich gab es frittierten Fisch und Thunfischsalat – für mich als Vegetarier nicht die beste Auswahl.

Hilton Madrid Airport Executive LoungeHilton Madrid Airport Executive LoungeHilton Madrid Airport Executive Lounge

Ansonsten gibt es hier auf jeden Fall einen guten Bereich zum Arbeiten mit kostenfreien Getränken.

Hilton Madrid Airport – das Frühstück

Der Frühstücksraum liegt direkt neben dem Check-in in der Lobby des Hotels. Da die Räume um diese Lobby herum angeordnet sind und die Mitte komplett frei ist, hört man bis ins Zimmer wenn morgens die Teller verteilt werden – nicht so durchdacht, wie ich finde.

Hilton Madrid Airport Frühstück

Die Auswahl war allerdings sehr gut und auch von guter Qualität. Zum einen gab es eine gute Auswahl an Gebäck mit leckeren Croissants und Baguette (mein Favorit beim Hotelfrühstück), spanischen Käse und eine gute Auswahl an Müsli und Früchten.

Hilton Madrid Airport FrühstückHilton Madrid Airport Frühstück

Zum anderen gab es natürlich auch einige warme Speisen mit den üblichen Hashbrowns, Bacon, Würstchen und auf Bestellung auch ein sehr leckeres Omelett. Ein schöner regionaler Touch sind die Churros mit Schokoladensauce – auch wenn dies nicht mein typisches Frühstück wäre!

Hilton Madrid Airport FrühstückHilton Madrid Airport FrühstückHilton Madrid Airport Frühstück

Ich war sehr zufrieden mit der Auswahl und konnte gestärkt in den Tag starten!

Fazit zum Hilton Madrid Airport

Auch mein Fazit zum Hilton Madrid Airport ist positiv – der Service war zu jedem Zeitpunkt freundlich und professionell, das Zimmer sehr schön, der Fitness & Wellness Bereich klasse und auch das Frühstück sehr lecker. Durch die Metrostation in der Nähe war die Stadt schnell erreichbar und der Flug am nächsten Morgen mit dem Shuttle auch. Wer ein Hotel nahe des Flughafens sucht, erhält hier ein gutes Gesamtpaket.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Moritz herausgefunden hat, wie man Wege an eigentlich unerreichbare Ziele finden kann, ist er immer auf der Suche nach neuen, kreativen Methoden zum Erreichen von Reisezielen und Airline-Status. Auf reisetopia lässt er Euch daran teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.