Das Hilton Köln ist ein für die Kette fast schon typisches Hotel – grundsolide, ohne zu begeistern. Was Ihr in dem zentral gelegenen Hotel konkret erwarten könnte, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

Bei meiner Durchreise in Köln hatte ich nur knapp zwölf Stunden im Hotel und habe entsprechend nach einem besonders zentral gelegenen Hotel gesucht – primär auch, weil ich mit dem Zug an- und wieder abgereist bin. Das Hilton Köln ist hier wirklich eine ideale Option, denn das Hotel liegt nur knapp 200 Meter vom Hauptbahnhof entfernt, sodass man diesen in weniger als fünf Minuten Fußweg erreicht. Generell ist die Lage allerdings auch für die meisten geschäftlichen und privaten Zwecke ideal, sodass es hier definitiv keinen Grund zur Kritik gibt.

Hilton Köln – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Aufenthalt im Hilton Köln direkt über die Webseite der Hotelkette. Hierbei habe ich wenige Tage vor der Übernachtung eine Rate mit Vorauszahlung gewählt und inklusive Steuern knapp 90 Euro bezahlt – vor Ort wurden dann noch fünf Euro Kulturabgabe wegen einem geschäftlichen Aufenthalt erstattet (ein unglaublich bürokratisches Verfahren), sodass ich am Ende bei 85 Euro rausgekommen bin. Als Hilton Honors Diamond Mitglied erhielt ich dennoch kostenfreies Frühstück für zwei Personen sowie drei “Coins”, die für Getränke an der Bar eingelöst werden können. Eine Lounge hat das Hotel nicht, ein Upgrade erhielt ich trotz Verfügbarkeit ebenfalls nicht, was mir in Anbetracht des kurzen Aufenthalts aber auch egal war.

Hilton Köln – das Zimmer

Dies gilt insbesondere deshalb, weil mein Standardzimmer eine präferierte Lage in einer Ecke des Hauses zu bieten hatte und somit angenehm groß war.

Hilton Köln Zimmer 5

Generell ist mir das Zimmer mit dem kleinen Eingangsbereich und dem großen Hauptraum positiv aufgefallen.

Hilton Köln Zimmer 6

Herzstück der stilvollen und zumindest relativ modernen Einrichtung ist wie üblich ein sehr komfortables Bett mit zwei Nachttischen.

Hilton Köln Zimmer

Direkt daneben befindet sich noch eine Art Mini-Sofa, ein Möbelstück, dass es in den neu renovierten Hilton Hotels wie dem Hilton Frankfurt City immer häufiger zu sehen ist.

Hilton Köln Zimmer 2

Ein weiteres Merkmal von neueren Hilton Hotels ist der Wegfall eines typischen Schreibtischs, stattdessen gibt es einen großen runden Tisch mit zwei bequemen Stühlen.

Hilton Köln Zimmer 3

Auf diesem warteten auch bereits zwei große Flaschen Wasser als Hilton Honors Vorteil auf mich – gerade, dass es hier große Flaschen gibt, fällt sehr positiv auf.

Hilton Köln Zimmer 4

Erwähnenswert ist ansonsten noch der nette Ausblick über die Stadt, den ich allerdings nur in der Morgendämmerung genießen konnte.

Hilton Köln Ausblick

Im Vergleich etwas abfallend zum restlichen Design des Zimmers im Hilton Köln ist das kleine Badezimmer.

Hilton Köln Bad

Dieses macht auf mich keinen allzu modernen Eindruck und kommt nur mit der Standardausstattung von einem Waschbecken sowie einer Toilette und einer Badewannen-Dusch-Kombination daher – immerhin gibt es anders als im Hilton München Park eine Glaswand statt einem Duschvorhang.

Hilton Köln Bad 3 Hilton Köln Bad 2

Letztere fand ich ehrlich gesagt nicht allzu überragend, weil auch der Duschkopf nicht unbedingt überragend ist.

Hilton Köln Bad 4

Insgesamt hat mir das Zimmer im Hilton Köln dennoch recht gut gefallen, besonders gegenüber dem Hilton Düsseldorf ist die Einrichtung deutlich schicker, die Zimmer sind zudem größer.

Hilton Köln – das Frühstück

Einen guten Eindruck hat bei mir auch das Frühstück im Hilton Köln hinterlassen, was aber generell die Regel bei Hotels der Kette in Deutschland ist, zum Beispiel auch im Hilton Berlin.

Hilton Köln Frühstück 2

Die Auswahl an Brot und Brötchen ist genauso sehr attraktiv wie die verschiedenen angebotenen Käse- und Wurstsorten sowie etwa auch Lachs.

Hilton Köln Frühstück 3 Hilton Köln Frühstück 4

Neben den verschiedenen kalten Optionen, zu denen auch noch eine recht gute Auswahl an frischem Obst und Gemüse zählt, überzeugt auch das warme Buffet. Hier gibt es neben Rührei, gekochten Eiern, Bacon, Hashbrowns etc. auch noch einige Süßspeisen, darunter etwa Waffeln und Pfannkuchen.

Hilton Köln Frühstück 5 Hilton Köln Frühstück 6

Außerdem gibt es auch eine Live-Cooking-Station. Das bestellte Egg White Omelet war dabei sehr lecker. Nett finde ich ansonsten noch die To-Go-Station, an der man sich am Ende des Frühstücks noch einen Kaffee und ein Croissant als Snack mitnehmen kann.

Hilton Köln Frühstück 7

Insgesamt hat das Hilton Köln meinen positiven Eindruck des Frühstücks in deutschen Hilton Hotels noch einmal bestätigt.

Hilton Köln – die Bar

Dadurch, dass es im Hilton Köln keine Lounge gibt und ich drei freie Getränke an der Bar genießen durfte, habe ich mich dort am Abend niedergelassen, um ein wenig Arbeit zu erledigen. Der Service war hier freundlich und die Auswahl an Getränken mit den “Coins” ist angenehm groß.

Hilton Köln Bar 2

Neben einem Glas Weißwein (überraschend gut) und einem Mineralwasser habe ich auch noch einen Hamburger bestellt. Hier gab es ein wenig Probleme, weil der Burger beim Personalwechsel vergessen wurde, die Qualität war dann schlussendlich aber sehr gut.

Hilton Köln Bar

Schön ist auch, dass es viele verschiedene Burger zur Auswahl gibt. Natürlich ist eine Lounge besonders bei längeren Aufenthalten angenehmer, aber für meinen kurzen Aufenthalt fand ich auch diese Lösung ganz gut, zumal sich das Hotel hinsichtlich der Zahl der Freigetränke recht großzügig zeigt.

Hilton Köln – die Erholung

Wenngleich das Hilton Köln keinen Pool hat, gibt es doch einen vergleichsweise ordentlichen Erholungsbereich. Der Fitnessraum ist zwar im Keller, bietet aber doch Tageslicht.

Hilton Köln Fitness 5

Die Ausstattung ist zudem überraschend gut, denn neben einigen Cardio-Geräten gibt es auch verschiedene andere Trainingsgeräte sowie auch einige Gymnastik-Optionen.

Hilton Köln Fitness 4 Hilton Köln Fitness 3

Dazu gibt es mehrere verschiedene freie Gewichte, Hantelbänke und sogar ein Rack zum Training mit einer Langhantel und entsprechenden Gewichten.

Hilton Köln Fitness Hilton Köln Fitness 2

Insgesamt also ein sehr gutes Fitnessangebot für ein Hotel, das zudem noch durch einen kleinen und recht angenehm gestalteten Erholungsbereich ergänzt wird.

Hilton Köln Sauna

Hier gibt es neben einem Ruhebereich mit einigen Liegen auch eine Sauna und ein Dampfbad.

Hilton Köln Sauna 2

Somit hat mich das Hilton Köln in dieser Hinsicht doch recht positiv überrascht, wenngleich das Angebot natürlich nicht an das rankommt, was etwas das Marriott Bonn bietet.

Hilton Köln – Fazit

Das Hilton Köln hat bei durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis einen überzeugenden Eindruck hinterlassen. Die Zimmer sind großzügig und schick eingerichtet, das Frühstück ist gut und auch der Erholungsbereich lässt nicht allzu viele Wünsche übrig. Das Fehlen einer Lounge und die etwas in die Jahre gekommenen Bäder sind schade, aber bei einem Preis im Bereich der 100 Euro pro Nacht finde ich das Hilton Köln dennoch sehr gut.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Im ganzen Hotel inkl Zimmer ist überall Parkettboden ohne Teppich verlegt. Wem das eingefallen ist der gehört ….
    Nachts unglaublich laut wenn alle von den Bars usw zurück kommen. Man hört jeden Schritt in den Zimmern und auf den Fluren.

  • Ohne klugscheissen zu wollen – das Hilton köln, wie sicherlich die meisten Hilton in Deutschland von der grundsubstanz als schon 30-40 Jahre alt, liegt hinter (!) dem hbf. Wie du von da aus Ausblicke auf die Altstadt haben willst wo doch Bahnhof und Dom dazwischen sind ist mir schleierhaft…

  • Hi Dominik, dein Review ist zwar schon etwas älter, aber ich kann deine Eindrücke nach wie vor bestätigen. Lediglich ist mein Eindruck, dass man bei Upgrades wohl nicht mehr so großzügig ist. Ich hattefür eine Nacht ein Standard Queen gebucht. Als Hilton Diamond wurde mir ein Standard Twin oder King Deluxe angeboten. Höhere Kategorien wie King Corner oder Junior Suiten waren noch buchbar, sodass ich mir mehr erhofft hatte.

    Insgesamt für den Preis aber ein gelungener Aufenthalt!

      • Also ich habe bei einer Nacht Aufenthalt gleich drei “Coins” bekommen, was ich persönlich jetzt nicht so schlecht finde als “Lounge-Ersatz”. Es gibt durchaus Aufenthalte, bei denen ich diese Variante einer Lounge vorziehe.

    • Ok, das wurde im Review so nicht erwähnt- da war von „ Einem“ Kölsch die Rede- und das wäre lausig. Obwohl ich Hilton Diamond bin, in Köln wohne, wäre, wenn es denn notwendig wäre, eher im Marriott ( mit richtig guter Lounge), zu besseren Konditionen unterwegs. VG Michael

Alle Kommentare anzeigen (1)