Da unser Flug nach Malaysia in Istanbul starten sollte, entschieden Jan und ich uns dafür noch eine Nacht in Istanbul zu verbringen. Nachdem wir hier bereits Reviews vom Conrad und Hilton Bomonti haben, wählten wir für unseren Aufenthalt das DoubleTree Istanbul Piyalepasa, um ein neues Hotel testen zu können.

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Durch die Luxushotels von Malaysia’. Alle Teile sowie weitere Infos findet Ihr in diesem Artikel!

Dabei konnte uns das DoubleTree zum Großteil überzeugen. In diesem Review erfahrt Ihr, was uns so gut gefallen hat und wo wir Verbesserungspotential sehen.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa – die Buchung

Gebucht haben wir den Aufenthalt im DoubleTree Istanbul Piyalepasa direkt bei Hilton. Der Preis pro Nacht lag bei lediglich 60 Euro und dank des Hilton Gold und Diamond Status erwarteten uns Vorteile wie inkludiertes Frühstück, ein Upgrade, sowie ein Willkommensgeschenk. Dieses besteht nicht nur aus einem Obstkorb, sondern noch aus einem personalisierten Keks, einem Brief sowie einem kleinen Kuchen.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Welcome Treatment

Auch einen Early Check-In und einen Late Check-Out hätten wir problemlos bekommen, doch auf Grund unserer Flugzeiten haben wir diese nicht benötigt. Da ich einen Großteil des Trips bereits mit der American Express Platinum Card bezahlt hatte, habe ich trotz der Fremdwährungsgebühren auch diesen Aufenthalt mit der Amex bezahlt, um von den Reiseversicherungen abgesichert zu sein. Jan hingegen entschied sich für eine Bezahlung mit der Eurowings Gold Kreditkarte, um die Fremdwährungsgebühren zu umgehen.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa – das Zimmer

Anstelle des gebuchten Standardzimmer erhielten wir in beiden Zimmern ein Upgrade auf eine Suite mit zwei Zimmern. Nach dem Betreten der Suite befindet man sich zuerst im Wohnzimmer.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Zimmer 1

Dieses ist recht großzügig und bietet zwei Sofas, sowie einen Arbeitsbereich.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Zimmer 3

Hier gibt es neben einem Fernseher auch einen Schreibtisch, sowie den dazugehörigen Stuhl.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Zimmer 4

Dieser ist zwar nicht optimal zum Arbeiten, aber dennoch recht bequem und auch die beiden Sofas sind durchaus gemütlich.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Zimmer 2

Im Eingangsbereich findet man zudem auf der rechten Seite noch ein Gästebad mit Toilette und Waschbecken.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Bad 3

Durch eine Tür gelangt man dann vom Wohnzimmer in das Schlafzimmer. Dieses wird größtenteils von einem bequemen Bett eingenommen, welches von zwei Nachttischen flankiert wird.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Zimmer 5

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Zimmer 6

Auch ein Sessel und Stuhl finden sich hier, sowie ein weiterer Flachbildfernseher gegenüber des Bettes.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Zimmer 8

Der letzte Teil des Zimmers ist nun das Bad, das in unseren Suiten doch sehr unterschiedlich war. In der einen Suite gibt es im Bad neben dem Waschtisch lediglich eine Dusch-Wannenkombination.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Bad 1

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Bad 2

In der etwas besseren Suite gibt es hingegen ein offenes Bad mit ebenerdiger Duschkabine mit Regenduschkopf und einen eigenen Whirlpool.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Suite 1

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Badewanne

Dies ist natürlich das absolute Highlight des Zimmers. Die etwas schönere Suite bietet zudem noch eine eigene, überdurchschnittlich große Terrasse mit Gartenmöbeln, welche wir aber auf Grund des regnerischen Wetters nicht genauer testen konnten.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Terrasse

In diesen Zimmern hat sich wieder einmal gezeigt, wie genial ein Status sein kann. Wir haben für knapp 60 Euro lediglich ein Standardzimmer gebucht, haben aber dank des Hilton Gold, beziehungsweise Diamond Status ein Upgrade auf eine zwei Zimmer Suite bekommen. Da es neben den Upgrades auch noch kostenfreies Frühstück bei jedem Aufenthalt gibt, lohnen sich die knapp 50 Euro im Jahr für den Hilton Gold Status definitiv.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa – das Frühstück

Nach den genialen Eindrücken aus unseren Zimmern waren wir natürlich bereits sehr gespannt, was das Frühstück zu bieten hat. Die Auswahl ist wirklich groß und das gesamte Frühstücksbuffet ist schön angerichtet.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Fruehstueck 2

Neben frischen Früchten finden sich auch Salate, Backwaren und warme Speisen. Hier gibt es sowohl nationale Spezialitäten als auch Rührei und Pancakes.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Fruehstueck 1

Eine Station mit frischen Eierspeisen sucht man allerdings vergeblich und auch geschmacklich kann das Frühstück nicht gerade überzeugen. Zudem ist auch der Service nicht allzu aufmerksam oder schnell, so dass das Frühstück leider in nicht ganz so guter Erinnerung bleibt.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa – das Essen

Da wir erst relativ spät im Hotel eintrafen, war bereits von vornherein klar, dass wir im Hotel zu Abendessen. Nachdem wir als Statuskunden am Check-In dann auch noch einen Gutschein über eine kostenlose Nachspeise erhielten, stand fest, dass wir das Restaurant im Hotel einmal genauer testen wollten. Die Preise sind hier wirklich niedrig, so bezahlt man durchschnittlich für eine Hauptspeise lediglich drei bis zehn Euro. Jan und ich entschieden uns beide für den Hähnchen Burger, der mit vier Euro nicht allzu teuer war.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Essen 2

Leider ließ die Qualität des Burgers doch etwas zu wünschen übrig, denn dieser schmeckte eher nach nichts. Auch die Pommes waren ungewürzt, sodass das Essen keine geschmackliche Offenbarung war.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Essen 1

Danach haben wir noch unsere Gutscheine für die Nachspeise eingelöst und konnten hier frei aus der Karte wählen. Dabei fiel unsere Wahl auf ein Schokoladensoufflé sowie eine Schokoladen-Tarte.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Essen 3

Aufgrund des Hauptgerichtes haben wir hier nicht allzu viel erwartet, doch wir wurden positiv überrascht.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Essen 4

Beide Nachspeisen haben wirklich gut geschmeckt, sodass wir diese weiterempfehlen können. Leider war der Service während des Abendessens ähnlich schläfrig wie während des Frühstücks. Außer uns waren lediglich drei andere Personen im Restaurant, dennoch dauerte unser Abendessen aus Hauptspeise und Nachtisch knapp 1 1/2 Stunden. Da der Service zudem alles andere als aufmerksam war, sollte hier dringend nachgebessert werden.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa – die Erholung

Das DoubleTree Istanbul Piyalepasa bietet auch einen Erholungsbereich. Hier könnt Ihr diverse Massagen buchen und als Hilton Statusgast profitiert Ihr von einem zehn Euro Gutschein auf Massagen. Neben den Massagen bietet das Spa auch noch einen Pool.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Pool

Der Bereich um den Pool ist dabei sehr schön gestaltet und Ihr findet hier einige bequeme Liegen. Oberhalb des Pools ist zudem noch ein Whirlpool untergebracht. Neben den Möglichkeiten zur Erholung bietet das DoubleTree Istanbul Piyalepasa auch noch einen Fitnessbereich.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Fitness 1

Das Studio ist dabei vergleichsweise gut ausgestattet und bietet neben einigen Cardio Geräten auch Freihanteln.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa Fitness 2

Da die Gewichte hier bis 20 Kilogramm gehen und es neben den Freihalten auch noch ein Kraftgerät gibt, steht einem ausgedehnten Training nichts im Wege.

DoubleTree Istanbul Piyalepasa – Fazit

Der Service im Hotel, die Zimmer und der Erholungsbereich sind ganz klare Vorteile des Hotels. Gerade bei Statuskunden gibt man sich viel Mühe, wie man auch an dem Willkommensgeschenk und den Upgrades sehen kann. Leider scheint das Restaurant das genaue Gegenteil des Hotels zu sein, denn neben einem langsamen und nicht allzu freundlichen Service war hier auch die Qualität alles andere als überzeugend. Sehr gerne werde ich das Hotel wieder besuchen, doch werde ich eher auswärts Essen gehen, solange hieran nicht gearbeitet wird.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.