Das Crowne Plaza Harbin Songbei ist eines von wenigen internationalen Kettenhotels in der Millionenstadt Harbin im Nordosten von China. Was Euch in dem Hotel erwartet und ob sich ein Aufenthalt lohnt, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von schönsten Stränden in die kältesten Orte’. Alle weitere Teile des Tripreports findet Ihr im Intro!

Der Hotelmarkt in Harbin ist ein wenig kurios, so gibt es kaum Kettenhotels, was in China eine absolute Ausnahme ist. Dazu kommt, dass die vorhandenen Kettenhotels (zwei Shangri-La Hotels, ein Kempinski, ein Sofitel und ein Sheraton) fast alle deutlich außerhalb des Stadtzentrums liegen. Das gilt auch für das Crowne Plaza Harbin Songbei das im gleichnamigen Stadtteil auf der nördlichen Flussseite liegt. Auch hier liegt das Hotel aber noch einmal ziemlich ungünstig, sodass ich die Lage als ziemlich unpraktisch beschreiben würde – im Bestfall ist man in die Innenstadt mit einem Auto mehr als eine halbe Stunde unterwegs.

Crowne Plaza Harbin Songbei – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Aufenthalt im Crowne Plaza Harbin Songbei direkt bei IHG und habe dabei von einem sehr attraktiven Preis profitiert. Bezahlt habe ich gerade einmal umgerechnet etwa 60 Euro pro Nacht. Dank meines IHG Spire Elite Status gab es vor Ort zudem ein Upgrade in eine Suite, kostenfreies Frühstück für zwei Personen und Zugang zur Club Lounge – ein schier unglaublicher Gegenwert. Eine solche Statusbehandlung sucht man in deutschen Hotels wie dem Crowne Plaza Hannover oder dem Crowne Plaza Heidelberg leider vergeblich.

Bezahlt habe ich vor Ort mit meinen Eurowings Gold Kreditkarten, um mir die Fremdwährungsgebühr zu sparen, die bei den meisten Kreditkarten anfällt.

Crowne Plaza Harbin Songbei – die Suite

Die Suite, die ich im Crowne Plaza Harbin Songbei als Upgrade erhalten habe, hat auf mich einen guten Eindruck gemacht. Im Eingangsbereich geht es erst einmal mit einer Gäste-Toilette los.

Crowne Plaza Harbin Gästebad Crowne Plaza Harbin Gästebad 2

Danach folgt das Wohnzimmer, das einen relativ simplen und etwas langgezogenen Schnitt hat.

Crowne Plaza Harbin Suite

Vorne steht erst eine Couch-Ecke mit Tisch und direktem Blick auf den Fernseher.

Crowne Plaza Harbin Suite 4

Dahinter folgt ein großer Schreibtisch mit ergonomischen Stuhl, an dem sich gut arbeiten lässt. Das Internet ist allerdings nicht sonderlich schnell, zudem stört natürlich die Firewall.

Crowne Plaza Harbin Suite 2

Das Schlafzimmer hat einen vergleichbaren Schnitt wie das Wohnzimmer und auch ein im Prinzip identisches Design.

Crowne Plaza Harbin Suite 6

Das Herzstück ist dabei ein warmes und kuscheliges Bett (dies ist in Harbin besonders wichtig).

Crowne Plaza Harbin Suite 5

Daneben steht noch eine bequeme Sitz- und Liegemöglichkeit und gegenüber hängt wie üblich ein Flachbildfernseher.

Crowne Plaza Harbin Suite 8

Beide Zimmer haben ein Fenster mit einem Ausblick auf eine brach liegende Fläche (?).

Crowne Plaza Harbin Ausblick

Die Suite im Crowne Plaza Harbin Songbei bietet zudem auch einen kleinen Gepäckraum, was ich persönlich immer sehr praktisch finde.

Crowne Plaza Harbin Suite 3

Ebenfalls gut gefallen hat mir das Badezimmer, das sehr geräumig ist und durch das verwendete Marmor auch hochwertig wirkt.

Crowne Plaza Harbin Bad

Dort findet man unter anderem einen Doppelwaschtisch mit viel Staufläche.

Crowne Plaza Harbin Bad 3

Die Toilette befindet sich abgetrennt in einem gesonderten Raum.

Crowne Plaza Harbin Bad 4

Dasselbe gilt für die Dusche, die mit zwei unterschiedlichen Duschköpfen daherkommt.

Crowne Plaza Harbin Bad 5

Abgerundet wird das Bad durch eine schöne Badewanne, die nach einem kalten Tag draußen zu einem warmen Bad einlädt.

Crowne Plaza Harbin Bad 2

Insgesamt würde ich die Suiten im Crowne Plaza Harbin durchaus als schick bezeichnen – das Design ist ein wenig generisch, aber gemütlich und es fehlt weder an Platz noch sonst etwas. Einzig eine Kaffeemaschine würde ich mir wünschen.

Crowne Plaza Harbin Songbei – das Frühstück

Das Frühstück im Crowne Plaza Harbin wird ausschließlich im Haupt-Restaurant des Hotels, nicht in der Lounge, serviert. Hier erwartet einen ein durchaus großes Buffet mit einem klaren Fokus auf die chinesische Küche.

Crowne Plaza Harbin Frühstück 9

Dazu gibt es einige westliche Optionen, darunter auch eine Brot-, Käse- und Wurstauswahl, allerdings sind diese Dinge geschmacklich doch ziemlich lasch.

Crowne Plaza Harbin Frühstück 8 Crowne Plaza Harbin Frühstück Crowne Plaza Harbin Frühstück 5

Die asiatischen Speisen und dabei besonders die frisch zubereiteten, können allerdings vollends überzeugen, das gilt für Dumplings genauso wie für Nudelsuppen.

Crowne Plaza Harbin Frühstück 4 Crowne Plaza Harbin Frühstück 3

Zudem kann man sich unter anderem auch Omelettes zubereiten lassen, die ganz lecker sind.

Crowne Plaza Harbin Frühstück 10

Problematisch ist allerdings, dass im Restaurant nicht allzu gut geheizt ist, man also im Winter enorm friert – selbst mit Jacke fand ich es hier noch eisig kalt.

Crowne Plaza Harbin Songbei – die Lounge

Dieses Problem gibt es in der Lounge nicht, die sich in einem der höheren Stockwerke befindet und klein, aber ganz nett eingerichtet ist.

Crowne Plaza Harbin Lounge 2 Crowne Plaza Harbin Lounge

Das Buffet allerdings ist wirklich enorm schwach und setzt selbst gegenüber dem Crowne Plaza Shanghai Fudan noch einmal negativ neue Standards. Der Afternoon Tea kann kaum als solcher bezeichnet werden.

Crowne Plaza Harbin Lounge Afternoon Tea

Abends wird das Angebot nicht wirklich besser und neben dem Fakt, dass es kaum Auswahl gibt, ist meistens nach einer halben Stunde auch schon alles weg und nichts wird nachgelegt.

Crowne Plaza Harbin Lounge Abendessen Crowne Plaza Harbin Lounge Abendessen 2 Crowne Plaza Harbin Lounge Abendessen 4

Auch die Getränkeauswahl (sofern eine Flasche voll ist) ist eher deprimierend.

Crowne Plaza Harbin Lounge Abendessen 3

Die Situation war an allen drei Tagen im Prinzip identisch, sodass ich wirklich nicht viel Positives an der Lounge finden kann – hier kann man sich zum Beispiel beim Crowne Plaza Shanghai Century Park durchaus noch etwas abschauen.

Crowne Plaza Harbin Songbei – die Erholung

Ziemlich vernünftig ist im Crowne Plaza Harbin der Fitnessbereich, der relativ großzügig ist und zumindest bei meinen Besuchen immer komplett leer war.

Crowne Plaza Harbin Fitness 2 Crowne Plaza Harbin Fitness

Das Equipment ist modern und einem normalen Cardio- und Krafttraining steht nichts im Wege.

Crowne Plaza Harbin Fitness 3

Zudem gibt es noch einen schönen Pool, der allerdings wenig Liegemöglichkeiten bietet und eine Sauna, die bei meinem Besuch aber ausgeschaltet war – ohne jeden Hinweis auf einen Grund dafür.

Crowne Plaza Harbin Pool

Immerhin gibt es aber überhaupt ein Erholungsangebot, wenngleich dieses natürlich weit weg von dem ist, was Hotels wie das Conrad Peking oder auch das Park Hyatt Shanghai bieten.

Crowne Plaza Harbin Songbei – Fazit

Begeistert hat mich das Crowne Plaza Harbin Songbei nicht, aber an sich handelt es sich um ein schickes Hotel mit herausragendem Preis-Leistungsverhältnis (zumal die Preise nie wirklich steigen), gerade als Statusmitglied. Dennoch würde ich für einen Trip nach Harbin definitiv ein anderes Hotel empfehlen, weil die Distanzen in die Stadt und zum Eisfestival einfach enorm sind. Die Preise für Luxushotels wie die beiden Shangri-La Hotels sind ebenfalls nicht allzu hoch, sodass diese vermeintlich schlichtweg eine bessere Wahl darstellen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.