Hotels

Review: Tivoli Sao Paulo Mofarrej

Die Suche nach einem Hotel in Sao Paulo hat mich ins Tivoli Sao Paulo Mofarrej geführt. Der Hauptgrund dafür ist die Mitgliedschaft des Hotels bei den Leading Hotels of the World. Während ich mit einigen Dingen nicht ganz zufrieden war, stimmt der Gesamteindruck im Hotel. Das gilt besonders, weil das Haus ein vergleichsweise gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Tivoli Sao Paulo

Sao Paulo ist eine komische Stadt was Hotels angeht. Die Häuser am Flughafen und im Geschäftsviertel Morumbi sind teilweise sehr günstig, die „neue“ Innenstadt teuer bis extrem teuer. Manche Hotels kosten sogar über 500 Euro pro Nacht. Das Tivoli Sao Paulo Mofarrej ist zwar wie einige extrem teure Hotels Mitglied der exklusiven Allianz „The Leading Hotels of the World“, bietet aber trotz guter Lage neben einem netten Park und nur ein paar Minuten weg von den wichtigsten Shopping-Straßen der Metropole ein vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis.

Tivoli Sao Paulo Mofarrej

Ich habe beispielsweise unter 200 Euro pro Nacht bezahlt und dafür als Leaders Club Unlimited-Mitglied einen 100 US-Dollar Food & Beverage Gutschein, kostenfreies Frühstück und Internet, ein Willkommensgeschenk sowie ein sehr schönes Upgrade bekommen. Definitiv kein schlechter Deal!

DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

Tiovli Sao Paulo Mofarrej – das Zimmer

Meine Begleitung und ich kamen erst am späten Abend im Tivoli Sao Paulo Mofarrej an, da wir aus dem Belmond Hotel das Cataratas erst spät abgereist waren und noch einen kurzen Flug hinter uns bringen mussten. Da war es äußerst angenehm, dass wir nach der Uber-Fahrt zum Hotel freundlich begrüßt und schnell in unser Zimmer gebracht wurden. Dass wir ein Upgrade auf eine Collection Suite im 20. Stockwerk bekamen, war da ein wahrer Segen. Das Zimmer kommt mit einem kleinen Eingangsbereich, einem gemütlichen Wohnzimmer, einem kleinen begehbaren Kleiderschrank und einem Schlafzimmer mit begrenzter Größe daher.

Tivoli Sao Paulo Mofarrej Collection Suite
Tivoli Sao Paulo Mofarrej Collection Suite
Tivoli Sao Paulo Mofarrej Collection Suite
Tivoli Sao Paulo Mofarrej Collection Suite

Der Schnitt ist interessant, da alle Räume recht klein sind, die Einrichtung ist dafür aber sehr schick und funktional. Einzig das etwas kleine Bad mit ebenfalls außergewöhnlichem Schnitt hat mich ein wenig gestört. Toll war dagegen der Ausblick auf die Stadt, der besser kaum hätte sein können. Ärgerlich dagegen der Fakt, dass die Fenster trotz des hohen Stockwerks ziemlich schlecht waren.

Tiovli Sao Paulo Mofarrej – das Essen

Nach dem langen Trip hatten wir am Abend noch richtig Hunger und machten daher gleich Nutzen von unserem 100 US-Dollar Gutschein. Im Gourmet-Restaurant „Arola Vinteres“ genießt man nicht nur einen genialen Ausblick über die Stadt, sondern erhält dazu auch noch spanische Spezialitäten. Ich entschied mich für eine Fischspezialität (der Name ist mir leider entfallen), meine Begleitung für die schwarze Pasta.

Tivoli Sao Paulo Mofarrej Abendessen
Tivoli Sao Paulo Mofarrej Abendessen
Tivoli Sao Paulo Mofarrej Abendessen

Beide Gerichte waren sowohl vom Geschmack als auch von der Qualität absolut überzeugend. Auch das Trio von verschiedenen Desserts war richtig lecker. Am nächsten Mittag habe ich auf dem Zimmer noch kurz einen Caesar Salad gegessen – ebenfalls sehr gut.

Tivoli Sao Paulo Mofarrej Mittagessen

Das Frühstück dagegen war eher enttäuschend, was allen voran daran liegt, dass das Frühstück im Keller serviert wird. Die Auswahl am Buffet ist ordentlich, man kann zudem auch Eierspeisen frisch zubereiten lassen.

Tivoli Sao Paulo Mofarrej Frühstück
Tivoli Sao Paulo Mofarrej Frühstück

Insgesamt war das Frühstück im Tivoli Sao Paulo Mofarrej aber doch eher auf 4-Sterne Niveau. Schade.

Tivoli Sao Paulo Mofarrej – die Erholung

Dass im Tivoli Sao Paulo Mofarrej manche Dinge etwas krude sind, zeigt sich auch im Erholungsbereich. Nach hunderten Hotelaufenthalten in meinem Leben gab es für mich etwa eine Premiere: Ich musste bezahlen, um das hauseigene Fitnessstudio zu benutzen. Dieses war zwar in der Tat sehr gut ausgestattet und der Obolus war mit wenigen Euro im Rahmen – dennoch war ich etwas verwundert.

Tivoli Sao Paulo Mofarrej Fitness
Tivoli Sao Paulo Mofarrej Fitness
Tivoli Sao Paulo Mofarrej Pool

Komisch ist auch der Pool. Dieser ist sozusagen direkt neben der Terrasse des zweiten Restaurants des Hotels. Das führt dazu, dass man mit Badebekleidung erst durch die Lobby und dann durch das Restaurant laufen muss. Dazu gibt es nur ein paar Liegen und der Pool ist nicht einmal tiefer als ein Meter – man fühlt sich wie in einem Teich. So eine Lokalität offiziell als Pool zu bewerben halte ich doch für ein wenig zweifelhaft.

Tivoli Sao Paulo Mofarrej – Fazit

Normalerweise weiß ich bei einem Hotel ganz genau, ob ich insgesamt eher einen positiven oder eher einen negativen Eindruck hatte. Beim Tivoli Sao Paulo Mofarrej tue ich mich sehr schwer. Das Preis-Leistungsverhältnis als Leaders Club Unlimited Mitglied war ein echter Knaller. Die Collection Suite ist äußerst schick und hat ein extrem bequemes Bett und einen tollen Ausblick, dafür aber ein komisches Bad und schlechte Fenster. Der Pool ist ein Witz und das Fitnessstudio kostenpflichtig. Das Gourmet-Restaurant ist sehr gut, das Frühstück eher schwach. Wer sich allerdings an den negativen Aspekten nicht stört, der macht mit dem Tivoli Sao Paulo Mofarrej nichts falsch.

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Kommentar verfassen