Airlines

Review: Qatar Airways Economy Class Langstrecke

Qatar Airways oneworld

Die Qatar Airways Economy Class auf der Langstrecke ist zweifelsfrei einer der besten Wege, um günstig und komfortabel nach Asien und Australien zu fliegen. In diesem Review wollen wir Euch im Detail zeigen, was Euch erwartet, wenn Ihr mit Qatar Airways unterwegs seid!

Dieses Review ist Teil meines Tripreports ‘Kurzurlaub auf Bali mit Umwegen’. Alle Teile des Tripreports findet Ihr in dieser Übersicht!

Die Behandlung von Statusgästen am Boden ist bei Qatar Airways in Doha leider ein Trauerspiel. Das gilt besonders für die sogenannte First Class Lounge Doha. Umso mehr habe ich mich entsprechend auf meinen Flug mit Qatar Aiways gefreut. Schon die Economy Class auf der Mittelstrecke fand ich sehr gut, weswegen ich gespannt war, was mich in der Boeing 777 erwarten würde. Das Ziel: Das knapp acht Stunden entfernte Kuala Lumpur.

Qatar Airways Economy Class Langstrecke – die Buchung

Gebucht hatte ich diesen Flug für einen Betrag von etwa 150 Euro für die Strecke von Ankara über Doha nach Kuala Lumpur. Ein viel billigeres Ticket nach Asien findet man wohl selbst bei einer Billigairline nicht. Darüber hinaus konnte ich so einen Stop-Over von knapp 20 Stunden in Doha einlegen. Zwar hat mir die Stadt selbst nicht wirklich gefallen, dafür fand ich aber das DoubleTree Doha sehr angenehm. Generell ist eine Unterbrechung der Reise besonders in der Economy Class auch empfehlenswert, weil Ihr eine Nacht richtig schlafen könnt.

Qatar Airways Economy Class Mittelstrecke – der Sitz

Die Strecke von Doha nach Kuala Lumpur wird meist von Maschinen vom Typ Boeing 777-300ER durchgeführt. So auch auf meinem Flug, der abends in Doha startete und am Morgen in Kuala Lumpur landen sollte. Durch das Priority Boarding war ich als erster Gast in der Economy Class und konnte so einen ersten Blick auf die Kabine werfen. Die Sitze sind in einer angenehmen 3-3-3 Konfiguration verbaut, sodass die Breite größer ist als bei vielen anderen Airlines. Zudem erwartet Euch in der Qatar Airways Economy Class eine sehr moderne Kabine. Die Sitze sehen im ersten Moment recht dünn aus, sind allerdings ordentlich gepolstert und auch bei einem längeren Flug recht bequem.

Qatar Airways Economy Class Boeing 777 Seating 6Qatar Airways Economy Class Boeing 777 Seating 7Qatar Airways Economy Class Boeing 777 Seating 2Qatar Airways Economy Class Boeing 777 Seat PitchQatar Airways Economy Class Boeing 777 Seating 8

Nach etwa sechs Stunden sitzen, fühlte sich die Polsterung allerdings nicht mehr ganz so ideal an. Angenehm ist dagegen die horizontal und vertikal verstellbare Kopfstütze, die ein komfortables Anlehnen ermöglicht. Der Sitzabstand ist zudem ganz gut, sodass sich auch längere Strecken durchaus aushalten lassen. Als Ablagefläche steht in der Qatar Airways Economy Class in der Boeing 777 leider nur die Sitztasche am Vordersitz zur Verfügung. Diese ist jedoch recht dehnbar, sodass ich ohne Probleme meinen Laptop, eine Zeitschrift sowie die bereits enthaltenen Magazine hereinbekommen habe.

Qatar Airways Economy Class Langstrecke – das Essen

Das Essen in der Qatar Airways Economy Class ist auch auf der Langstrecke nicht vergleichbar mit dem, was man in der Business Class bekommt. Immerhin wird bei Qatar Airways allerdings eine Menükarte ausgeteilt. Auf meinem Flug von Doha nach Kuala Lumpur sollte es neben einer Vorspeise und einem Dessert auch die Wahl zwischen drei Hauptgerichten geben. Da ich recht weit vorne saß, war es kein Problem, meine präferierte Wahl zu bekommen.

Qatar Airways Economy Class Boeing 777 DinnerQatar Airways Economy Class Airbus A320 Seating Catering 3Qatar Airways Economy Class Airbus A320 Seating Catering 4Qatar Airways Economy Class Airbus A320 Seating Catering 5
Die Mahlzeit, bestehend aus einem Orzo Salat, Rind in Süß-Sauer-Sauce mit Gemüse und Reis und einem Himbeerkuchen war durchaus reichhaltig und auch geschmacklich vollkommen in Ordnung. Zusätzlich wurden ein Brötchen sowie Getränke nach Wahl gereicht. Ich habe mich mit einer Cola Light zufrieden gegeben, bei Qatar Airways gibt es in der Economy Class aber natürlich auch Alkohol wie Wein, Bier oder Spirituosen. Etwa zwei Stunden vor der Landung wurde dann noch eine kleine Snackbox mit einem süßen und einem herzhaften Teilchen ausgeteilt. Wirklich geschmacklich waren die beiden Snacks aber nicht.

Qatar Airways Economy Class Langstrecke – das Entertainment

Was in der Qatar Airways Economy Class auf der Langstrecke geboten wird, ist in allen Bereichen ziemlich gut. Das gilt auch für das Entertainment. Zum einen gibt es in der Sitztasche das typische Bordmagazin, das bei Qatar Airways durchaus lesbar ist. Zum anderen steht Euch natürlich ein komplettes Entertainment-System zur Wahl. Auch Kopfhörer werden kostenfrei gereicht, wenngleich diese qualitativ höchstens mittelmäßig sind.

Qatar Airways Economy Class Boeing 777 Entertainment
Qatar Airways Economy Class Boeing 777 Entertainment 3Qatar Airways Economy Class Boeing 777 Entertainment 4

Ich habe dann doch lieber meine Bose i20 Kopfhörer genutzt. Die Auswahl an Entertainment-Optionen, von Filmen über Serien bis hin zu Musik, ist allerdings ausgezeichnet. Viele Optionen gibt es sogar in Deutsch, alle anderen zumindest in Englisch. Ich bin mir ziemlich sicher, dass auf einem Qatar Airways Flug niemandem langweilig wird. Darüber hinaus ist mir auch positiv in der Erinnerung geblieben, dass der Bildschirm in der Economy Class in der Boeing 777 eine gute Auflösung und Größe hat.

Qatar Airways Economy Class Langstrecke – die Annehmlichkeiten

Ein besonderer Service in der Qatar Airways Economy Class auf der Langstrecke ist das Amenity Kit. Ein Service, den es meist nur in der Business Class gibt.

Qatar Airways Economy Class Boeing 777 Amenities 2

Bei Qatar Airways bekommt Ihr allerdings auch in der Economy eine Zahnbürste, Zahnpaste, Ohrenstöpsel, Socken und Schlafmaske. Nicht schlecht!

Qatar Airways Economy Class Langstrecke – Fazit

Die Qatar Airways Economy Class ist sowohl auf der Mittelstrecke als auch auf der Langstrecke vollends zu empfehlen. Euch erwartet ein freundlicher Service, ein bequemer Sitz und gutes Essen. Natürlich solltet Ihr keinen Luxus erwarten, aber im Vergleich zur Konkurrenz bietet Qatar Airways das mitunter beste Produkt, um von Europa nach Asien oder Australien zu fliegen. Ich würde auf jeden Fall wieder mit Qatar Airways fliegen – besonders auf Grund der oftmals sehr guten Angebote!

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

4 Antworten »

  1. Hallo Moritz,
    ich habe mit Interesse Deinen Blog über den Flug mit Quatar-Airlines gelesen. Ich fliege im März auch mit Quatar mit der 777-300 über Doha nach Sri Lanka. Da ich fast 2m groß bin, interresiert mich natürlich brennend der Sitzabstand der Sitze in der Economy-Class. Kannst Du aus Deiner Erfahrung sagen, ob ich da mit meinen langen Gräten Platz genug habe?
    Eine kurze Rückinfo wäre supernett von Dir.

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende.

    LG Horst

    • Hallo Horst, der Sitzabstand ist für meinen Geschmack ausreichend. Das sagt sich für mich mit ~1,75 Meter auch deutlich einfacher. Bei deiner “Beinlänge” würde ich ehrlich gesagt eher zu einem Platz am Notausgang raten, da die “normalen” 31-32 Pitch doch sehr eng sein sollten. Sorry für die schlechten Nachrichten :/

  2. Hattest du auch die IFE Box unter dem Sitz, oder haben die das mittlerweile geändert?
    Auf meinem Flug von Doha nach Dubai wurde auch die 777-300ER eingesetzt und unter meinem Vordersitz war die Box schon störend. Es waren zwar nur 45min Flug, aber bei langen Beinen nervt die Box sehr.
    Und das wäre sicherlich bei 8 Stunden noch gravierender.

    Grüße
    Sebastian – hometravelz

    • Hey Sebastian, ich hatte auf meinem Sitz (Gang in einer der Außenreihen) nicht, erinnere mich aber, dass es in der Reihe definitiv eine Box gab. Diese ist kleiner als bei anderen Airlines, aber zweifelsfrei störend. Ärgerlich, dass die meisten Airlines, dass immer noch nicht besser gelöst haben…

Kommentar verfassen