Ein Kurzurlaub auf Bali klingt sicherlich für jeden wie ein Segen. Das dachte ich mir auch, als ich einen idealen Business Class Tarif von Bali nach London gefunden hatte. Doch ganz so einfach sollte es nicht sein, denn zu drei Nächten auf Bali gesellten sich mehr als doppelte so viele für die An- und Abreise hinzu. Viel Spaß mit meinem neuen Tripreport!

Alle Teile des Tripreports im Überblick:

Im letzten Frühjahr meinte es Philippine Airlines mit Business Class Tarifen von Bali über Manila nach London etwas zu gut. Einfache Flüge auf dieser Strecke konnte man für weniger als 400 Euro buchen. Ohne auch nur eine Idee zu haben, wie ich nach Bali kommen würde, konnte ich nicht widerstehen. Das nächste Urlaubsziel stand entsprechend fest.

Der Rückflug mit Philippine Airlines stand bereits fest

Doch der Kurzurlaub auf Bali musste erst einmal realisiert werden. Daher hieß es, nach einer günstigen Möglichkeit zu suchen, von Europa nach Südostasien zu kommen. Für die Crew von reisetopia ist der Weg immer auch ein wenig das Ziel und die Aufgabe einen günstigen Preis zu finden, nie zu schwer. Auch in diesem Fall sollte ich diesem Motto treu bleiben.

Ein kleiner Umweg über Ankara und Kuala Lumpur

Ankara? Ja, Ihr habt durchaus richtig gelesen. Nach ein wenig Recherche bin ich über einen sehr interessanten Tarif von Qatar Airways gestoßen. Von Ankara ging es für 130 Euro über Doha nach Kuala Lumpur. Auch das fühlte sich ein wenig zu günstig an, weswegen ich lieber sofort zugeschlagen habe.

Bei einem Preis von 130 Euro musste ich nicht zwei Mal überlegen

Zudem habe ich bei der Buchung noch einen 20-stündigen Aufenthalt in Doha eingebaut. Bei der Lufthansa fand ich sich schnell ein passender Hin- und Rückflug ab München für knapp über 100 Euro – den Rückflug habe ich leider verpasst. Von Kuala Lumpur wollte noch ein Flug nach Bali gebucht werden. Als beste Option stellte sich hier Air Asia heraus. Der Premium-Tarif schlug mit etwa 60 Euro zu Buche.

Günstig auch im Premium-Tarif: Air Asia

Der Rückweg von Bali war sowieso bereits geplant, ein furchtbarer Nachtflug von vier Stunden Länge und ein Weiterflug nach London, jeweils in der Philippine Airlines Business Class. Dank der großzügigen Tarifregeln habe ich zudem noch drei Nächte Stop in Manila eingelegt. Eine Ankunft in London war dagegen kein Problem, immerhin wollte ich sowieso noch meine Freundin besuchen. Auf kleinen Umwegen eben.

Von Garden Inn bis Peninsula

Als Hilton Diamond Mitglied war die Wahl für mich an den meisten Orten relativ klar. In Ankara sollte das HiltonSA werden, in Doha das DoubleTree Old Town.

Der Hilton Diamond Status brachte bei diesem Trip einige nette Upgrades

Für Kuala Lumpur hatte ich mich für eine kurze Übernachtung für das Hilton Petaling Jaya entschieden. Mein Kurzurlaub auf Bali wurde ein wenig entspannter, weil ich wieder etwas zu viel wollte. Die erste Nacht ging es für 5.000 Hilton Punkte ins Hilton Garden Inn (ein unglaublicher Deal!), die zweite Nacht mit einer Leaders Club Freinacht ins The Legian Bali (ein geniales Hotel!) und zum Abschluss sollte es noch das Conrad Bali sein.

Das Legian Bali war eines der Highlights des Trips

In Manila wollte ich mir unbedingt das neu eröffnete Conrad anschauen. Die ersten beiden Nächte gab es nur leider keine Verfügbarkeit, weswegen ich nur die letzte Nacht dort buchen konnte. Ein anderes interessantes Angebot konnte mich aber sofort ködern: Zum ersten Mal sollte es für mich in ein exklusives Peninsula Hotel gehen!

The Peninsula Manila Club Room
Selbst für mich ein Novum: Eine Übernachtung bei Peninsula

Um das vorweg zu nehmen: Bereut habe ich meine Entscheidung kein bisschen, denn sogar das Preis-Leistungsverhältnis war sehr gut.

Von Kultur bis Erholung – ein Kurzurlaub der besonderen Art

Für jeden, der seinen Urlaub mit viel Erholung plant, ist meine Reiseart sicherlich nicht das Richtige. Für alle, die etwas verrückt sind, dagegen umso mehr. Das zeigt sich an diesem Trip ganz gut. Insgesamt acht Hotels für neun Übernachtungen, dazu zwei Nächte im Flugzeug – ein normaler Urlaub war das sicher nicht. Dennoch sind meine Eindrücke von der Reise äußerst positiv.

Auf meinem Trip konnte ich viele tolle Städte kennenlernen

Egal ob interessante Airlines, außergewöhnliche Hotels (fast alle auf diesem Trip) oder spannende Städte wie Ankara oder Manila – auch dieser Kurzurlaub wird mir lange in Erinnerung bleiben. Auch wenn dieser Trip stellvertretend für viele andere meiner Trips sicherlich reiseverrückt ist, kann ich nur sagen: Ich würde es jeder Zeit wieder machen. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen des Tripreports zu meinem besonderen Kurzurlaub auf Bali!

Lust auf mehr Reviews zu Airlines, Hotels oder Lounges? Hier geht es zu unserer Übersicht!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.