Derzeit bietet Princess Cruises 7-tägige Kreuzfahrten durch die westliche oder östliche Karibik von Mai bis September 2018 mit der Caribbean Princess ab Fort Lauderdale in Florida an. Die Preise starten bereits bei 423 Euro pro Person in der Innenkabine. Der Aufpreis für eine Balkonkabine ist im Verhältnis relativ hoch, denn diese schlagen mit mindestens 709 Euro pro Person zu Buche. Vollpension ist, wie bei Kreuzfahrten üblich, inklusive. Im Reisepreis nicht enthalten sind Flüge, Landausflüge und Trinkgelder.

Martinique Karibik

Jedoch lässt sich die Anreise in der Regel einfach selbst organisieren. Zwar hat Fort Lauderdale einen eigenen Flughafen, aber in den meisten Fällen fliegt man von Deutschland bequemer zum Flughafen Miami, der nur 50 Kilometer vom Hafen von Fort Lauderdale entfernt liegt. Insgesamt sind 16 Abreisetermine von Mai bis September zur Verfügung. Beachtet dabei, dass die Caribbean Princess in der Regel im 2-Wochen-Rhythmus zwei unterschiedliche Routen befährt. Zwar sind die günstigsten Termine nur im Mai und Juni für die Östliche Karibik buchbar, doch die Aufpreise für spätere Termine und die westliche Route sind mit maximal 130 Euro sehr moderat.

  • Route Östliche Karibik: Fort Lauderdale – Princess Cays – St. Thomas – St. Maarten – Fort Lauderdale
  • Abfahrten Östliche Karibik: 26. Mai, 9., 23. Juni, 7., 21. Juli, 4., 18. August, 1. September
  • Route Westliche Karibik: Fort Lauderdale – George Town – Roatán – Belize City – Cozumel – Fort Lauderdale
  • Abfahrten Westliche Karibik 2: 19. Mai, 2., 16., 30. Juni, 14., 28. Juli, 11., 25. August
  • Buchung: schnellstmöglich
  • Stornierung: 50 bis 95 Prozent Gebühr (je nach Rücktrittszeitpunkt)
  • Aufenthaltsdauer: 7 Nächte an Bord der Caribbean Princess
Karibik 4

1 Woche auf der Caribbean Princess ab nur 423 Euro – die Preise und Verfügbarkeiten

Für einen schnellen Überblick über verfügbare Kabinen, haben wir diese für Euch zusammengefasst. Die Preise gelten pro Person bei Doppelbelegung. Zu diesen Konditionen ist die Wahl der Kabinenlage nicht möglich und die günstigsten Balkonkabinenkategorien können eine Sichtbehinderung (z.B. durch Rettungsboote) aufweisen. Rechtzeitig vor Abreise wird Euch eine Kabine zugeteilt, die mindestens der gebuchten Kategorie entspricht. Außenkabinen kosten gegenüber Innenkabinen etwa 80 Euro pro Person mehr und für Balkonkabinen wird ein Aufpreis von etwa 300 Euro pro Person fällig.

Reisezeitraum RouteInnenkabineAußenkabineBalkonkabine
19. Mai – 25. MaiWestl.459 Euro523 Euro779 Euro
26. Mai – 2. JuniÖstl.423 Euro503 Euro703 Euro
2. Juni – 9. JuniWestl.459 Euro523 Euro779 Euro
9. Juni – 16. JuniÖstl.423 Euro503 Euro703 Euro
16. Juni – 23. JuniWestl.467 Euro531 Euro787 Euro
23. Juni – 30. JuniÖstl.427 Euro507 Euro707 Euro
30. Juni – 7. JuliWestl.467 Euro531 Euro787 Euro
17. Juli – 14. JuliÖstl.467 Euro547 Euro747 Euro
14. Juli – 21. JuliWestl.507 Euro571 Euro827 Euro
21. Juli – 28. JuliÖstl.467 Euro547 Euro747 Euro
28. Juli – 4. AugustWestl.507 Euro571 Euro827 Euro
4. August – 11. AugustÖstl.467 Euro547 Euro747 Euro
11. August – 18. AugustWestl.499 Euro563 Euro819 Euro
18. August – 25. AugustÖstl.463 Euro543 Euro743 Euro
25. August – 1. SeptemberWestl.507 Euro571 Euro827 Euro
1. September – 8. SeptemberÖstl.463 Euro543 Euro743 Euro

Zu den Mahlzeiten sind zwar Kranwasser und Eistee enthalten, allerdings ist das Wasser erfahrungsgemäß chloriert. Die Gesamtkosten für Getränke fallen sehr individuell aus. Jedoch werden sich die alkoholischen Getränke-Flatrates für 69 US-Dollar pro Person und Tag (das sind etwa 785 Euro für die gesamte Reise für zwei Personen) für die meisten Reisenden nicht lohnen.

Karibik 3

Deutlich interessanter ist dagegen das “Unlimited Soda and More Package” ohne alkoholische Getränke zum Tagespreis von 8,05 US-Dollar pro Person. Für 92 Euro könnt Ihr dann zu zweit so viele Softdrinks, Säfte, Milchshakes und alkoholfreie Cocktails sowie heiße Schokoladen trinken wie ihr möchtet. Da das Paket aber auch keine Kaffeespezialitäten abdeckt, ist es auch nicht uneingeschränkt empfehlenswert. Hinzu kommt ein automatisch erhobenes Serviceentgelt von 13,50 US-Dollar (14,50 US-Dollar bei Mini-Suiten) pro Person und Nacht. Während der Kreuzfahrt kann dieses nach eigenem Ermessen angepasst werden.

1 Woche auf der Caribbean Princess ab nur 423 Euro – die Route

In nur sieben Tagen lernt Ihr auf dieser Kreuzfahrt sechs verschiedene Traumdestinationen in der Karibik kennen. Die Liegezeiten sind mit mindestens acht Stunden pro Destination sehr gut. Durch mehrere Seetage kommt die Erholung auch nicht zu kurz. Selbstverständlich lassen sich auch beide Routen miteinander kombinieren. Allerdings muss dabei in der Regel ausgecheckt und erneut eingecheckt werden. Dabei ist ein Kabinenwechsel auf Grund der Garantiekabinen sehr wahrscheinlich.

Routenverlauf und Liegezeiten für die Östliche Karibik:

Caribbean Princess Liegezeiten Westliche Karibik Mai September 2018

Routenverlauf und Liegezeiten für die Westliche Karibik:

Caribbean Princess Westliche Karibik Mai September 2018Caribbean Princess Liegezeiten Östliche Karibik Mai September 2018

1 Woche auf der Caribbean Princess ab nur 423 Euro – die An-und Abreise

e-hoi bietet eigene Flugpakete für 550 Euro bis 850 Euro pro Person in der Economy Class an. Flughafen-Hafen-Transfers sind zwar nicht enthalten aber immerhin kommen die Flugpakete mit Rail & Fly innerhalb Deutschlands daher. Mit wenig Aufwand lässt sich die Anreise oft auch selbst organisieren, wodurch Ihr eine Menge Geld sparen könnt. Allerdings dürften die Flüge gerade über Pfingsten relativ teuer sein. Passende Flüge lassen sich schnell und bequem über Google Flights und momondo finden. Beachtet bitte bei einer Eigenanreise, dass Ihr selbst das Risiko von Flugverspätungen tragt. Daher empfehlen wir eine Ankunft in Miami mindestens einen Tag vor Abfahrt des Schiffes.

Tipp: Vom Flughafen Miami erreicht man den Hafen von Fort Lauderdale in gut 45 Miunten und zahlt für einen Uber etwa 40-50 US-Dollar. Daher bietet es sich an, nicht zum Flughafen Fort Lauderdale zu fliegen, sondern Flüge nach Miami zu buchen, um von besseren Flugverbindungen zu profitieren und noch einen Voraufenthalt in Miami einzubauen. SLS South Beach Miami Pool 2

SLS South Beach Miami

1 Woche auf der Caribbean Princess ab nur 423 Euro – das Schiff

Die Caribbean Princess wurde im Jahr 2004 getauft und gehört damit nicht mehr zu den neueren Kreuzfahrtschiffen am Markt. Allerdings wurde sie erst im März 2017 für 8,2 Millionen US-Dollar umfassend renoviert. Dabei wurden nicht nur alle 3.200 Betten ausgetauscht, sondern auch sieben neue gastronomische Angebote an Bord geschaffen. Ein absolutes Highlight ist sicherlich der Skywalkers Nachtclub am Heck des Schiffes, der mit einer 360-Grad Sicht aufwartet. Die Caribbean Princess ist ein typisches Schiff für den Massenmarkt mit internationalem, aber vorwiegend amerikanischem und britischem Publikum. Die Reederei Princess Cruises positioniert sich im Premium-Markt und kann sich gut mit Tui Cruises messen. Ich selbst konnte das Flagschiff von Princess Cruises, die Majestic Princess, auf ihrer ersten offiziellen Fahrt im April 2017 testen. Besonders angetan war ich von der Qualität und Auswahl der Speisen, wie Ihr in meinem Review zur Majestic Princess lesen könnt. Zwischen beiden Schiffen dürften in Bezug auf das Bordprodukt kaum Unterschiede liegen.

Kreuzfahrtschiff Majestic Princess Chocolate hazlenut bar with citrus creme
Eine klare Empfehlung: Hazlenut Bar with Citrus Creme von Princess Cruises

Wir empfehlen Euch zudem eine Reise-Kreditkarte. Dank kostenlosen Abhebungen, keiner Gebühr für Zahlungen im Ausland und Versicherungen spart Ihr bei jeder Reise viel Geld:

Barclays Visa Kreditkarte
  • Keine Jahresgebühr
  • Kostenlos abheben
  • Weltweit kostenfrei bezahlen
American Express Gold Kreditkarte
  • Reise-Versicherungen
  • Punkte sammeln
  • Wertvoller Willkommensbonus

Habt Ihr von Kreuzfahrten noch keine richtige Idee, empfehle ich euch einen Blick in den Artikel “Was erwartet mich auf einer Kreuzfahrt” zu werfen. Falls bei Euch Fragen offengeblieben sind oder sich neue Fragen ergeben haben, schreibt diese gerne in die Kommentare!

Autor

Julian hat sich 2010 vom Kreuzfahrtfieber anstecken lassen und geht mehrmals im Jahr auf Kreuzfahrt. Dabei konnte er 11 Schiffe von 5 verschiedenen Reedereien testen und hat schon mehr als 50 Häfen angesteuert. Auf reisetopia berichtet er von seinen besten Erlebnissen und gibt euch Tipps & Anregungen rund um Schiffe.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.