Das Waldorf Astoria auf den Malediven ist die vielleicht beste Einlösung von Hotelpunkten überhaupt. In Anbetracht der baldigen Eröffnung des Hotels konnte ich mir eine Buchung entsprechend nicht verkneifen – und habe gleichzeitig die Möglichkeit mir einen weiteren Traum zu erfüllen!

Auch wenn Meilen & Punkte in meinem täglichen Leben eine zentrale Rolle einnehmen und ich nicht nur bei bei der airberlin Pleite gelernt habe, dass es sich nicht lohnt Punkte oder Meilen zu horten, neige ich doch immer wieder dazu. Das Ergebnis: Ich habe mittlerweile eine siebenstellige Anzahl an Hilton Punkten angesammelt und sie neben einem Trip nach Ägypten (bei dem ich am Ende durch eine Kompensation mehr Punkte wieder raus bekommen als eingelöst habe) nur für fünf Nächte im Conrad Koh Samui und eine Nacht im Conrad Tokio eingelöst. Da ich gleichzeitig sehr viele Aufenthalte bei Hilton habe und von den attraktiven Hilton Promotionen profitieren kann, wurde es nun wieder Zeit, das Konto um einen großen Betrag zu erleichtern – 860.000 Punkte um genau zu sein.

380.000 Punkte für fünf Nächte im Conrad Maldives

Man könnte von zwei Fliegen mit einer Klappe sprechen, denn bevor das Waldorf Astoria eröffnet hat, war das Conrad auf den Malediven bei mir ein kleiner Traum. Das Hotel sieht wahnsinnig erholsam aus und liegt genauso wie das Hilton Seychelles Labriz, das mir extrem gut gefallen hat, auf einer Privatinsel. Da ich gleichzeitig ein riesiger Conrad-Fan bin und weltweit schon in fast 20 Hotels der Marke war, steht das Conrad Maldives natürlich auch ganz weit oben auf meiner Liste. Nicht zu vergessen ist dabei natürlich ein weiterer Aspekt: Der Zuwachs für unsere Familie der Conrad Stofftiere!

Water Villa Conrad Maldives

Auch das Conrad auf den Malediven ist natürlich alles andere als ein Schnäppchen. An meinen Daten liegt der Preis inklusive Steuern bei knapp 750 Euro pro Nacht für eine Beach Villa oder 850 Euro für eine Water Villa. Stattdessen kann man aber auch 95.000 Punkte pro Nacht einlösen – und zwar für beide Zimmertypen. Dazu kommt, dass Statusmitglieder bei Hilton Honors die fünfte Nacht umsonst bekommen, sodass ich insgesamt 380.000 Punkte für fünf Nächte einlösen konnte. Die Einlösung von Punkten ist dabei genial, denn selbst wenn Ihr die Punkte mit Bonus kauft, bezahlt Ihr im Idealfall “nur” knapp 300 Euro pro Nacht und damit weniger als die Hälfte des Normalpreises.

Conrad Maldives Strand

Nicht vergessen darf man darüber hinaus, dass man mit dem Hilton Gold oder Hilton Diamond Status von weiteren Vorzügen profitiert. So ist das Frühstück am Buffet genauso kostenfrei wie ein täglicher Afternoon Tea. Leider gibt es im Hotel jedoch keine kostenfreien Upgrades für Statusmitglieder, was aber sicherlich zu verkraften ist, wenn man mit Punkten sowieso schon eine Water Villa buchen kann. Zwei Wermutstropfen gibt es aber dennoch: Der Transfer mit dem Wasserflugzeug kostet pro Person fast 500 Euro und auch die Preise für Speisen und Getränke vor Ort sind exorbitant. Wie genau die Preise aussehen, zeige ich Euch dann natürlich im Review!

480.000 Punkte für fünf Nächte im Waldorf Astoria Maldives

Es ist fast ein wenig traurig, dass das Conrad Maldives nicht das “Highlight” des Trips ist. Zumindest wenn man auf das Preisschild blickt, ist das Waldorf Astoria auf den Malediven, das am 1. Juni 2019 offiziell eröffnet, nämlich nochmal ein anderes Niveau. Für ein Standardzimmer, eine Beach Villa mit über 200 Quadratmetern, fallen fast 2.000 Euro inklusive Steuern an, wohlgemerkt pro Nacht. Ein vollkommen wahnwitziger Preis, der sich aber mit Hilton Honors Punkten auf ein “vertretbares” Niveau senken lässt, denn auch im Waldorf Asotria auf den Malediven kann man Punkte einlösen. Hilton hat gesondert hierfür sogar eine neue Kategorie geschaffen, in der 120.000 Punkte pro Nacht fällig werden. Das klingt natürlich exorbitant, aber geschickt gekauft sind auch das “nur” etwa 400 Euro pro Nacht.

Waldorf Astoria Malediven

Natürlich sollte man das Wörtchen “nur” hier nicht überbewerten, denn die Preise sind natürlich auch so noch ziemlich hoch. Wer sich aber einmal einen Urlaubstraum erfüllen möchte, der macht dennoch zweifelsfrei einen genialen Deal und darauf hoffe natürlich auch ich. Ich freue mich dabei besonders auf den Vergleich der beiden Hotels, um Euch bei der Einlösung Eurer Hilton Punkte zu einem der beiden Hotels raten zu können. Auch im Waldorf Astoria bleibe ich insgesamt fünf Nächte, denn auch hier kann man von einer kostenfreien fünften Nacht profitieren – insgesamt fallen somit 480.000 Punkte an. Klingt unglaublich viel, lässt sich dank Hilton Promotionen und vielen Aufenthalten aber tatsächlich in ein oder zwei Jahren generieren.

Waldorf Astoria Maldives

So wahnsinnig das Waldorf Astoria auf den Malediven auch aussieht und so sehr ich mich darauf freue, gibt es auch hier den einen oder anderen sauren Apfel. Beispielsweise muss man für den Transfer noch mehr Geld berappen und es ist aktuell noch unklar, wie ich vom Conrad zum Waldorf Astoria komme und ob es möglich ist, zumindest nur drei statt vier Mal für den Transfer zu bezahlen. Dazu erwarte ich, dass die Preise für die Verpflegung im Waldorf Astoria noch einmal höher sind. So schön ein “kostenloser” Urlaub mit Punkten auch klingt, muss ich mich wohl doch auf so einige Kosten einstellen.

Die große Frage nach der Anreise auf die Malediven

Rund um den Trip im kommenden Jahr schweben noch so einige Fragen in meinem Kopf herum. Ergibt es möglicherweise Sinn den Trip auf die Malediven mit einigen Tagen in Sri Lanka zu verbinden? Lohnt es sich möglicherweise auf Business Class Flüge zu verzichten, weil die Flugdauer nicht allzu lange ist? Dazu kommt nämlich ein weiteres Problem: Mit Meilen sind die Malediven häufig nur schwierig zu erreichen. Bei der Star Alliance hat regelmäßig einzig Turkish Airlines an ausgewählten Tagen relevante Verfügbarkeiten in der Business Class, für meine Daten sehe ich aktuell allerdings noch keine. Auch die Air France Business Class Flüge auf die Malediven lassen sich nicht zu vernünftigen Meilenwerten buchen und bei den Fluggesellschaften vom Golf sind die Verfügbarkeiten ebenfalls ausbaufähig.

turkish airlines business class airbus a330 cabin 2

Interessant könnte deshalb auch das eine oder andere Angebot für günstige Business Class Flüge sein. Etihad & Air France bieten ab Deutschland beispielsweise immer wieder Tickets für deutlich unter 2.000 Euro hin und zurück an. Das ist natürlich immer noch viel Geld, weswegen ich auch immer noch mit dem Gedanken von Economy Class Direktflügen mit Lufthansa oder Condor spiele. Auch hier sind die Preise allerdings nicht gerade niedrig und liegen teilweise ebenfalls vierstellig. Dann wäre es mir gegebenenfalls doch wieder den Aufpreis für die Business Class wert.

lufthansa economy class langstrecke airbus a330 kabine 2

Für den Moment werde ich wohl die Verfügbarkeiten im Blick behalten und mich entscheiden, sobald ich etwas Interessantes für den Zeitraum sehe. Gleichzeitig freue ich mich über Tipps von Euch. Übersehe ich einen guten Weg, um günstig mit Meilen oder bezahlt auf die Malediven zu fliegen? Gibt es bei einem Vielfliegerprogramm besonders gute Verfügbarkeiten, die ich aktuell übersehe? Sofern jemand Tipps hat, freue ich mich auf einen Kommentar oder eine E-Mail!

Fazit zu meinem gebuchten Trip auf die Malediven

Auch wenn hinter der Anreise und einigen Details noch ein Fragezeichen steht, freue ich mich bereits riesig auf dieses Erlebnis – wenngleich es noch fast ein Jahr hin ist. Die Einlösung von Punkten ist in beiden Hotels auf den Malediven ein unglaublicher Deal. Dennoch sollte man sich nichts vormachen: Die Kosten werden dennoch deutlich vierstellig sein, wenn man den Transfer und die Verpflegung vor Ort rechnet. Allein für zwei Reviews und einen einmaligen Urlaub lohnt sich der Trip aber allemal, zumal es sich eben nie lohnt Punkte zu horten – auch wenn ich genau das so gerne tue.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hi Moritz! Ich bin nach Weihnachten zwei Wochen auf Punkte im Conrad Rangali. Flug QR in C von Osteuropa nach Colombo und von dort kannst sehr günstig EK in First Suite nach MLE buchen ;). Etwas umständlich aber dafür QSuites auf Flug ab Doha und die guten Emirates Getränke testen.

  • Wie kann ich denn mit Hilton Punkten buchen? Ich habe ein paar Punkte (nur 10.000, wollte jedoch nun welche kaufen) auf meinem Konto und habe die Suche nach einer Buchung mit Punkten mal versucht. Verschiedenste Hotels und wenn ich es mit Punkten versuche, dann kommen dann Summen im Mio Bereich wenn ich schon 342.000 Punkte für eine Nacht zahlen soll… Wie findet ihr diese Hotels zu diesen Punkte Preis Buchungen? Oder, kann ich gar nicht jedes Hilton Hotel zu so guten Punkte Konditionen buchen?

    • Hallo Aleks, grundsätzlich hat jedes Hilton einen Punktepreis zwischen 5.000 und 120.000 Punkten pro Nacht. Das gilt allerdings immer nur dann, wenn Standardzimmer verfügbar sind. Wenn du nun an einem Datum suchst, an dem es keine Standardzimmer gibt, werden dir sogenannte Premium Room Awards angeboten, die deutlich teurer sind und sich nicht lohnen.

  • Wenn ihr nach dem 31.10 und vor 07.12 fliegt, hat Alitalia einen guten Deal:
    Nonstop ab Mailand ab 372€ in eco mit 2x Gepäck und Verpflegung. Sonst vielleicht auch außerhalb des genannten Zeitraums schauen, vielleicht gibt es ja auch etwas teurere Flüge an anderen Daten.

  • Nutze AmEx MR und transferiere zu Asiana und deren Vielfliegerprogramm. Dort kannst du dann Qatar Airways Flüge in der QSuites buchen. 100.000 Asia Miles bzw. 125.000 AmEx MR sind ein guter Preis meiner Meinung nach. Verfügbarkeiten kannst du vorher bei Asiana überprüfen. Transfer hat nur einen Tag bei mir gedauert.

    • Hallo Dennis, ich glaube, dass du nicht Asiana, sondern Cathay Pacific meinst 😉

      Asia Miles habe ich auch schon im Blick, sowohl in einer Kombination mit First als auch “nur Business”, allerdings gibt es aktuell noch keine Verfügbarkeiten für den Rückflug. Danke für den Tipp!

  • Macht bitte Vlog über die Locations die ihr besuchst. Das wären tolle Aufnahmen. Ein Video sagt mehr als 1000 Worte oder Fotos 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)