Die Zweite Klasse von Schnellzügen in Taiwan bietet einen ordentlichen Komfort für die generell eher kurzen Strecken. Was Euch konkret erwartet und wie die Buchung funktioniert, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review.

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Traumhafte Natur in China & Großstädte in Taiwan’. Informationen zur Buchung und eine Übersicht über alle Artikel findet Ihr im Intro!

In Taiwan gibt es gerade einmal eine einzige Schnellzug-Verbindung, die Taipeh im Norden mit Tainan und Kaoshiung im Süden verbindet. Die Strecke erstreckt sich entlang der stark besiedelten Westküste des Inselstaates und kommt mit enormen Geschwindigkeiten daher – dies kennt man so auch aus anderen hochentwickelten Ländern in Fernost, etwa Japan oder China. Doch wie steht es um den Komfort und die Buchung? Wir zeigen es Euch in diesem Review!

Schnellzug in Taiwan 2. Klasse – die Buchung

Gebucht habe ich meine Fahrt im Schnellzug in Taiwan während meines Aufenthaltes im Shangri-La Taipeh. Grundsätzlich ist es möglich, ein Ticket auch online zu kaufen, abgeholt werden muss es aber entweder am Bahnhof oder in einem von zahlreichen kleineren Shops in einer Stadt in Taiwan. Klassische Online-Tickets gibt es (noch) nicht. Für das Ticket von Taipeh nach Tainan in der zweiten Klasse habe ich ungefähr 35 Euro bezahlt – ein fairer Preis für die Buchung nur wenige Tage vor der Fahrt. Grundsätzlich lassen sich die Tickets auch noch am Tag der Fahrt günstig kaufen.

Schnellzug in Taiwan 2. Klasse – der Sitz

In der zweiten Klasse bieten die Schnellzüge in Taiwan eine Bestuhlung mit drei Sitzen auf der einen und zwei Sitzen auf der anderen Seite.

Taiwan Schnellzug 2. Klasse Kabine

Dies ist in Fernost generell auch die Regel, was in diesem Fall auch an den recht breiten Zügen liegt. Dennoch sind die Sitze deutlich enger als etwa in einem deutschen ICE oder französischen TGV.

Taiwan Schnellzug 2. Klasse Sitz

Der Komfort der Sitze ist aber besonders in den Zweierreihen für gemeinsam Reisende dennoch hoch genug, zumal keine Fahrt länger als zwei Stunden dauert.

Taiwan Schnellzug 2. Klasse Sitz 2

Alle Sitzen bieten ein kleines Netz, in dem man verschiedene Kleinigkeiten verstauen kann sowie einen kleinen, aber stabilen Tisch, auf dem man auch mit einem 13-Zoll-Laptop arbeiten kann.

Taiwan Schnellzug 2. Klasse Sitz 3

Der Sitzabstand ist relativ gut, sodass auch größere Reisende keine Probleme haben sollten.

Taiwan Schnellzug 2. Klasse Sitzabstand

Insgesamt würde ich den Komfort in den Schnellzügen in Taiwan als ordentlich einstufen, wenngleich man in Europa üblicherweise etwas mehr Platz in den modernen Zügen hat.

Schnellzug in Taiwan 2. Klasse – das Catering

In den Schnellzügen in Taiwan gibt es in der 2. Klasse kein inkludiertes Catering. Man kann an Bord allerdings Snacks und Getränke zu recht fairen Preisen kaufen. Davon habe ich auf meinem Trip jedoch keinen Gebrauch gemacht, weil meine Fahrt nur eine knappe Stunde gedauert hat.

Schnellzug in Taiwan 2. Klasse – das Entertainment

Auch das Entertainment hält sich in der 2. Klasse von Schnellzügen in Taiwan eher in Grenzen. Es gibt am Sitz eine Art Magazin, das allerdings keine englischen Inhalte hat. Darüber hinaus gibt es offiziell WLAN, weder auf der Hin- noch auf der Rückfahrt konnte ich mich allerdings erfolgreich verbinden.

Taiwan Schnellzug 2. Klasse Ausblick

Somit war mein Entertainment primär der Blick aus dem Fenster. Bei einer Stunde Fahrt ist es aber sicherlich zu verkraften, dass es nicht allzu viel Entertainment gibt.

Schnellzug in Taiwan 2. Klasse – Fazit

Im Prinzip bieten die Schnellzüge in Taiwan genau das, was man erwarten würde. Die Sitze sind ein bisschen eng, bieten aber genügend Fußraum und einen ausreichenden Komfort für die meist kurzen Fahrten. Darüber hinaus kann man Speisen und Getränke kaufen und sollte eigenes Entertainment mitbringen. Am Wichtigsten ist aber auch, dass die Fahrten sehr schnell gehen und enorm pünktlich sind – dann spielt der Komfort bei solch kurzen Distanzen generell auch keine so große Rolle mehr.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ich finde es interessant, dass die Sitze als enger als in Deutschland beschrieben werden. Ich hatte bisher immer das Gefühl dass man in Taiwan deutlich mehr Platz hat. Vor allem der Abstand zum Vordersitz ist auf jeden Fall mehr.

    Was leider gar keine Erwähnung im Artikel findet ist der deutlich höhere Komfort der Bahnhöfe. Sauberkeit, Catering, Toiletten, Ebene Bahnsteige etc.

  • Hallo, online Tickets gibt es sehrwohl. Dazu muss man sich nur die App T-Express runterladen und anmelden. Ist alles in English und auf der Homepage super geschrieben. Nutze ich nur wenn ich in Taiwan bin. Um das WLAN nutzen zu können muss man sich einmalig registrieren lassen.

    • Taiwan ist echt toll,sind von Taipeh nach Kaohsiung gefahren und zurück mit teilweise über 300km/h,echt ein tolles Transportmittel und alles super organisiert und pünktlich. W-Lan gibt’s doch dieses kleine tragbare Teil …

  • Hallo Moritz,

    ich weiß nicht welchen Shinkansen du genommen hast aber Taichung-Taipeh bin ich entlang der Westküste gefahren 😉

    Gruß
    Peer

Alle Kommentare anzeigen (1)