Das Royal Park Hotel Tokio Haneda liegt direkt im internationalen Terminal des größten Flughafens in Japan. Ob sich eine Übernachtung hier lohnt, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von schönsten Stränden in die kältesten Orte’. Alle weitere Teile des Tripreports findet Ihr im Intro!

Übernachtungen in Tokio sind generell ein teurer Spaß, das gilt für die Innenstadt im Besonderen. Die Flughafen-Hotels sind dagegen meist ein ganzes Stück günstiger, im Crowne Plaza Tokio Narita konnte ich zum Beispiel schon für weniger als 80 Euro übernachten. Das Royal Park Hotel Tokio Haneda ist dagegen preislich etwas weiter oben angesiedelt, was aber natürlich auch mit der Lage zu tun hat. Das Hotel liegt direkt im internationalen Terminal und damit im Prinzip wirklich perfekt für eine Ankunft von der Langstrecke oder einen frühen Abflug. Da ich am frühen Abend in Narita angekommen und am nächsten Morgen in Haneda abgeflogen bin, habe ich den Bus zwischen den beiden Flughafen genommen und dann entspannt etwa zwölf Stunden im Hotel verbracht – und konnte so vor meinem Flug in der ANA First Class noch entspannt schlafen!

Royal Park Hotel Tokio Haneda – die Buchung

Gebucht habe ich das Royal Park Hotel Tokio Haneda einige Tage vor meiner Buchung. Die Preise sind grundsätzlich relativ hoch und lagen bei meinem Aufenthalt bei etwa 140 Euro die Nacht. Ein Einzelzimmer war nochmal etwas günstiger, sodass ich knapp 125 Euro bezahlt habe. Genutzt habe ich für diesen Aufenthalt eine Freinacht über das Hotels.com Rewards Programm, sodass ich nur die Steuern und Gebühren begleichen musste. Dadurch, dass das Hotel zu keiner Kette gehört und man sowieso keine Punkte sammeln kann, erschien mir das als bester Weg für die Buchung.

Royal Park Hotel Tokio Haneda – das Zimmer

Das Royal Park Hotel Tokio Haneda bietet alles andere als großzügige Zimmer. Obwohl ich mich schon gegen ein Einzelzimmer (ohne Fenster) mit 15 Quadratmetern entschieden habe, hat mich auch das Doppelzimmer mit einer Größe von 18 Quadratmetern nicht gerade durch Größe überzeugt. Ich würde aber sogar behaupten, dass das Zimmer größer war als mein Zimmer im The Strings by InterContinental Tokio.

Royal Park Hotel Tokio Haneda Zimmer

Das Bett steht direkt am Fenster und hat eine Queen Size-Größe. In das Bett kommt man allerdings im Prinzip nur von einer Seite. Immerhin konnte ich auf Grund der guten Isolierung und gutem Bettzeug aber durchaus angenehm schlafen.

Royal Park Hotel Tokio Haneda Zimmer 2

Neben dem Bett findet zudem noch eine kleine Sitzgelegenheit mit kleinem Tischen Platz, sodass man nicht zwingend im Bett sitzen muss, sondern auch so noch ein wenig Platz hat.

Royal Park Hotel Tokio Haneda Zimmer 3

Gegenüber von diesem Bereich gibt es noch einen Fernseher sowie einen kleinen Schreibtisch.

Royal Park Hotel Tokio Haneda Zimmer 5

An Letzterem lässt es sich auf Grund der begrenzten Fläche nur schwerlich gut arbeiten, um kurz die Mails zu checken und Kleinigkeiten zu erledigen, reicht es aber.

Royal Park Hotel Tokio Haneda Zimmer 4

Ansonsten gibt es im Eingangsbereich noch Möglichkeiten etwas aufzuhängen, einen Schrank gibt es allerdings nicht.

Royal Park Hotel Tokio Haneda Zimmer 7

Nicht die Rede wert ist auch der Ausblick über das Gelände am Flughafen. Nicht gerade ein Luxus-Feeling versprüht auch das Badezimmer.

Royal Park Hotel Tokio Haneda Bad

Hier findet man auf ein wenig Raum ein Waschbecken und natürlich auch eine japanische Toilette – ein wenig Luxus muss in einem japanischen Hotel schon sein!

Royal Park Hotel Tokio Haneda Bad 2

Ansonsten gibt es noch eine Badewanne, in der auch eine Dusche mit Duschvorhang versteckt ist. Witzigerweise bewirbt das Hotel auf seiner Webseite intensiv den Grohe-Duschkopf, bietet allerdings keine Regendusche. Die deutsche Qualität ist dennoch ganz angenehm, denn der Wasserdruck ist gut.

Royal Park Hotel Tokio Haneda Bad 3Royal Park Hotel Tokio Haneda Bad 4

Insgesamt tue ich mich ein wenig schwer, das Zimmer im Royal Park Tokio Haneda zu bewerten, denn in den meisten Hotels wäre ich wirklich schockiert gewesen, ob der geringen Größe und der in die Jahre gekommenen Einrichtung. Auf der anderen Seite handelt es sich um Tokio und ein perfekt im Flughafen-Terminal gelegenes Hotel, wo ich zudem sehr gut geschlafen haben. Für den wichtigsten Zweck hat das Zimmer also seinen Dienst getan, wenngleich ich zum Beispiel das Design der (ebenfalls kleinen) Zimmer im The Celestine Tokio Shiba deutlich schicker fand!

Royal Park Hotel Tokio Haneda – das Essen

Das Royal Park Hotel Tokio Haneda bietet ein Restaurant, in dem man alle Mahlzeiten einnehmen kann, wobei ich darauf verzichtet habe. Zum Frühstück bin ich einfach in die Lounge und wollte dafür nicht umgerechnet knapp 20 Euro im Hotel bezahlen. Am Abend war ich allerdings ziemlich müde und habe entsprechend den Room Service bemüht.

Royal Park Hotel Tokio Haneda Room Service

Für knapp 15 Euro konnte ich ein Club Sandwich mit Pommes bezahlen, das auch qualitativ ziemlich gut war. Das Room Service Menü ist allerdings ein wenig limitiert, allerdings kann man sich auch ganz einfach im Terminal in weniger als fünf Minuten Fußweg etwas zu essen holen.

Royal Park Hotel Tokio Haneda – die Erholung

Nicht der Rede wert ist das sonstige Angebot des Hotels. Einen Fitnessraum gibt es genauso wenig wie einen Pool. Eigentlich gibt es nur ein Business Center sowie eine Eismaschine und Maschinen, an denen man sich Getränke kaufen kann.

Royal Park Hotel Tokio Haneda Business CenterRoyal Park Hotel Tokio Haneda Getränkeautomat

Im Prinzip hätte ich in einem Flughafen-Hotel zumindest einen Fitnessraum durchaus erwartet, sodass mich dieser Fakt doch ein wenig enttäuscht hat. Hier bietet etwa das Crowne Plaza Singapur Changi einfach deutlich mehr.

Royal Park Hotel Tokio Haneda – Fazit

Tokio ist generell ein ziemlich verrückter Hotelmarkt – sehr kleine Zimmer sind hier die Regel. Im Royal Park Hotel Tokio Haneda bezahlt man zudem primär für einen guten Schlaf in perfekter Lage im internationalen Terminal und hierfür finde ich den Preis (wenn man das generell Preisniveau in Tokio im Kopf hat) auch angemessen. Für einen Aufenthalt in Tokio wäre das Hotel trotz guter Verkehrsanbindung nicht meine erste Wahl, bei einer späten Ankunft oder einem frühen Abflug kann man aber noch ein wenig Geld sparen und dennoch gut schlafen!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.