Der Flughafen Zürich ist quasi ein Eldorado für Fans von Flughafen Lounges. Die Primeclass Lounge im Dock E steht dabei an der Speerspitze der Priority Pass Lounges und bietet meines Erachtens nach eines der besten Loungeerlebnisse für Priority Pass Karteninhaber in Europa!

Was diese Lounge so besonders macht und was ihr dort alles erwarten könnt, lest Ihr in diesem Review!

Primeclass Lounge Zürich – Lage & Zugang

Die Primeclass Lounge am Flughafen Zürich befindet sich im Dock E, das heißt im Satellitenterminal des Flughafen der mit einer kurzen Bahnfahrt unter dem Rollfeld erreichbar ist. Um dorthin zu gelangen, müsst Ihr hinter dem Duty Free die Rolltreppe oder einen der Aufzüge in den Keller des Hauptterminals nehmen. Dort erwartet Euch dann die Passkontrolle, welche Ihr aber auch ohne eine Bordkarte für einen Flug ab Dock E nutzen könnt (hier reicht im Zweifel ein Hinweis auf den Lounge-Besuch). Hinter der Passkontrolle geht es noch ein Stockwerk tiefer, von wo aus Ihr mit der Bahn (nicht von den klischeehaften Alpenklängen irritieren lassen) zu den Gates E gebracht werdet. Dort angekommen würde ich ausdrücklich nicht die Rolltreppe nehmen, sondern stattdessen vom Bahnsteig einen der Aufzüge direkt in die Lounge-Ebene nutzen. Die Aufzüge bringen euch nämlich vom Bahnsteig direkt zum Eingang der Primeclass Lounge. Der gleiche Weg ist auch umgekehrt ohne das Passieren einer Sicherheitskontrolle möglich, sofern Ihr wieder den gleichen Abgang zu dem Zug nehmt (einfach den gleichen Aufzug wieder runter).

Bsh

Insgesamt seid Ihr ohne eventuelle Wartezeiten an der Passkontrolle maximal fünf Minuten unterwegs, weshalb ich die Primeclass Lounge auch gerne bei Abflügen ab dem Terminal A nutze. Hierbei würde ich allerdings immer vorher einen Blick auf die ankommenden Flüge am Dock E werfen. Grade während der vormittäglichen Ankunftswelle kann es beim Rückweg zu Wartezeiten an der Passkontrolle kommen.

Zugang zur Primeclass Lounge Zürich haben unter anderem Inhaber eines Priority Pass (meinen habe ich dank der American Express Platinum Card erhalten). Auch die Business und First Class Gäste sowie die entsprechenden Statuskarteninhaber von Airlines wie El Al und Qatar Airways genießen hier Zugang.

Primeclass Lounge Zürich – Layout & Ausstattung

Vom Eingang aus könnt Ihr entweder rechts oder links an der Rezeption vorbei in die Lounge treten. Die Lounge ist dabei in H-Form aufgeteilt und bietet auf beiden Seiten einen grandiosen Ausblick auf das Vorfeld durch die Fenster. Auch die aus der Swiss Senator Lounge bekannte Terrasse könnt Ihr beidseitig betreten. Hier stehen auch zahlreiche Sitzmöbel im Außenbereich bereit.

PrimeClass Lounge Zürich Terrasse

Von allen Lounges in Dock E bietet die Primeclass Lounge in meinen Augen nach der Swiss First Class Lounge den schönsten Außenbereich. Hier kann man es sich an einem warmen Sommerabend mit einem Glas Wein in den zahlreichen Sesseln gemütlich machen und den Ausblick genießen.

PrimeClass Lounge Zürich View

Doch auch in der Lounge bieten sich den Loungegästen eine Reihe von gemütlichen Sitzgelegenheiten, die entspanntes Warten auf den Abflug ermöglichen. An den Fenstern entlang erstreckt sich eine Reihe von unterschiedlichen Sesseln. Vor den schick beleuchteten Wänden findet Ihr wiederum Tische und Stühle zum konzentrierten Arbeiten. Beinahe an jedem Platz gibt es zudem Steckdosen.

Bsh

Bsh

PrimeClass Lounge Zürich Schreibtisch

An zwei Ecken in der Lounge gibt es große Fernseher mit entsprechend davor angeordneten Sesseln und auch ansonsten wurde innerhalb der Lounge nicht an TVs gespart, was ich persönlich immer eher anstrengend finde. Auch die Wahl der Programme (während meinen Besuchen liefen immer BBC, ein Sportsender und MTV) trägt nicht unbedingt zur Ruhefindung bei.

PrimeClass Lounge Zürich TV

PrimeClass Lounge Zürich

In der Mitte der Lounge findet Ihr überdimensionierte Kücheninseln aus Marmor, auf denen das Büffet und die Kaffeeautomaten Platz finden.

PrimeClass Lounge Zürich Kücheninsel

Generell ist die Primeclass Lounge Zürich in meinen Augen wahnsinnig schick eingerichtet und erinnert mich von der Gestaltung sehr an die Qatar Airways Al Mourjan Lounge in Doha. Die Deko und das diverse Mobiliar sind hochwertig und vielfältig und sorgen insgesamt für ein sehr wohnliches Ambiente. Durch die Fensterfronten auf beiden Seiten und die “leuchtenden” Wände ist die Lounge zudem zu jeder Tageszeit angenehm hell.

Primeclass Lounge Zürich – Essen & Trinken

Ich konnte die Lounge bisher zu den Frühstücks- und Abendessenzeiten besuchen und fand hier ein sehr ordentliches Angebot an Speisen und Getränken vor. Ganz so gut wie in der Swiss Senator Lounge E ist die Auswahl zwar nicht, dennoch kann man sich für eine Priority Pass Lounge nicht beklagen.

Bsh

Sehr cool finde ich in der Primeclass Lounge Zürich den Barbereich, der nicht nur sehr schick ist sondern auch eine wirklich reichhaltige Auswahl bietet. Diverse Spirituosen, Weine, Prosecco und natürlich auch alkoholfreie Getränke stehen hier bereit.

PrimeClass Lounge Zürich Büffet

Im Essenbereich fand ich zum Abend zwei verschiedene Hauptgerichte und Beilagen in den Warmhalteboxen vor. Dazu gibt es noch ein kaltes Büffet sowie Suppe & Co. Die Qualität geht in Ordnung und war beinahe identisch zu den Aspire Lounges am Flughafen Zürich.

Bsh

Für eine Priority Pass Lounge und gerade im Vergleich zur Hugo Junkers Lounge Düsseldorf oder auch der Hamburg Airport Lounge ist das Angebot wirklich hervorragend.

Primeclass Lounge Zürich – Entertainment & Annehmlichkeiten

Ganz so umfangreich wie in der Senator Lounge Zürich E ist die Zeitschriften Auswahl in der Primeclass Lounge zwar nicht, dennoch bietet man hier ein solides Angebot an internationalen Printmedien. Auch das WLAN ist wie im ganzen Flughafen ausreichend schnell und zuverlässig.

PrimeClass Lounge Zürich Zeitschriften

Die Primeclass Lounge Zürich bietet außerdem noch Duschen, die ich bisher leider noch nicht testen konnte. Außergewöhnlich sind sicherlich die Toto Washlets in den Toiletten.

Primeclass Lounge Zürich – Fazit

Ich würde behaupten die Primeclass Lounge in Zürich zählt mit zu den besten Priority Pass Lounges in Europa. Während die Vertragslounges an anderen Airports oftmals eher unterdurchschnittlich sind und die Airlinelounges einfach in einer anderen Klasse spielen, muss sich die Primeclass Lounge auch nicht von den Wartesählen der Swiss in Zürich verstecken. Die beeindruckende Einrichtung, der einladende Außenbereich und das ordentliche Catering Angebot sorgen für ein sehr angenehmes Loungeerlebnis. Einem Besuch hier kann ich jedem nur ans Herz legen!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Severin ist seit ein paar Jahren in der Vielfliegerszene aktiv. Angefangen mit regelmäßigen Daytrips nach ganz Europa hat es ihn immer weiter in die Welt getrieben. Auf reisetopia teilt Severin besonders seine Tipps, um günstig durch Europa zu fliegen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ich komme in Zürich mit Swiss wohl in Terminal 1/A an, habe den Priority Pass und die Senator-Karte und fahre von dort weiter mit dem Zug.
    * Kann ich als Ankommender logistisch zuerst in die Swiss Senator Lounge E (via Skymetro und Passkontrolle) mit dem Whiskey Club und dann wieder zurück in das Airside Center A/Terminal 1 in die Swiss Senator Lounge A (soll wohl relativ neu sein und liegt näher an der Trainstation)?
    * Hat jemand Tipps für besondere Whiskey-Sorten aus den 120 im Whiskey Club in der Swiss Senator Lounge E?
    * Gibt es Unterschiede zwischen den Swiss Senatoren-Lounges E und A?
    * Lohnt sich von den Gates E noch ein Abstecher in die Primeclass Lounge?
    * Lohnt sich im Terminal 1/A noch ein Abstecher in die Dnata Skyview Lounge?
    Die beiden Aspire Lounges in den Gates E und im Airside Center B sind wohl vergleichsweise weniger überzeugend. Habe zwischen Flugankunft und Bahnabfahrt 2 1/4 Stunden Zeit.
    Würde mich über Tipps/Einschätzungen zu der einen oder andere Frage für das Lounge-Hopping in Zürich freuen! Danke.

    • Hallo Daniel, also bei der doch nicht allzu langen Umsteigezeit würde ich ehrlich gesagt im Terminal A bleiben. Zwar sind die Lounges in E schöner, das wäre mir den Aufwand aber dann doch nicht wert 😉

Alle Kommentare anzeigen (1)