Das neueste Marriott Hotel in Bangkok, das Marriott Bangkok The Surawongse, wurde erst vor wenigen Monaten eröffnet. Während unseres Aufenthaltes konnte uns das moderne Hotel sehr überzeugen.

Dieses Review ist Teil des Tripreports zum reisetopia Meeting auf Bali. Alles zur Buchung und alle weiteren Teile findet Ihr im Intro!

Was uns gut gefallen hat und warum das Stadthotel interessant ist, zeigen wir Euch in diesem Erfahrungsbericht.

Marriott Bangkok The Surawongse – die Buchung

Gebucht haben wir unseren Aufenthalt im Marriott Bangkok The Surawongse direkt über die Webseite der Kette. Hier wurde pro Nacht eine Rate von knapp 120 Euro aufgerufen, was für Bangkok im oberen Preissegment für Kettenhotels anzusiedeln ist. Durch den Marriott Gold Status, den wir durch unsere American Express Platinum Card innehaben, gab es kostenfreien Zugang zur Executive Lounge sowie Early Check-in bereits um 8 Uhr morgens (mittlerweile sind die Vorteile leider nicht mehr ganz so gut). Ein Late Check-out wäre problemlos möglich gewesen, auf Grund unseres frühzeitigen Abflugs haben wir aber darauf verzichtet. Ein besonderer Vorteil war zudem das Upgrade auf ein Executive Zimmer in einem hohen Stockwerk.

Marriott Bangkok The Surawongse – das Zimmer

Dank des Marriott Gold Status gab es für uns ein Upgrade auf ein Executive Zimmer im 29. Stock. Dies ist bereits einer der obersten Stockwerke. Nach dem Betreten des Zimmers liegt das Bad direkt auf der linken Seite.

Marriott Bangkok The Surawongse – Bad 2

Neben einem Waschtisch mit einem Waschbecken gibt es noch einen abgetrennten Duschbereich. Hier befinden sich eine Badewanne sowie eine sehr große Regendusche. Diese bietet zwei Duschköpfe mit einem guten Wasserdruck. Das Bad ist vom restlichen Zimmer durch große Fenster abgetrennt, wodurch viel Tageslicht einfällt.

Marriott Bangkok The Surawongse – Bad 1

Die Fenster lassen sich aber jederzeit von innen mit einem Rollo verdunkeln, sodass man in Ruhe duschen kann. Gegenüber des Eingangs zum Badezimmer ist ein großer Schrank. Hier findet sich auch eine Kapselmaschine, diese ist allerdings nicht von Nespresso.

Marriott Bangkok The Surawongse – Zimmer 3

Der Großteil des Zimmers wird beim Twin Zimmer von den zwei großzügigen Queen Betten eingenommen.

Marriott Bangkok The Surawongse – Zimmer Aussicht

Diese sind sehr bequem und bieten einen hohen Schlafkomfort. In der Mitte befinden sich ein Nachttisch sowie eine Steckdose und ein USB-Anschluss.

Marriott Bangkok The Surawongse – Bett 1

Auf dem Nachttisch gibt es zudem ein Radiowecker von JBL mit Bluetooth Funktion. Gegenüber der Betten ist zudem ein Schreibtisch zu finden, der mit einem guten Schreibtischstuhl daherkommt.

Marriott Bangkok The Surawongse – Zimmer 5

Zudem ist hier der Flachbildfernseher angebracht.

Marriott Bangkok The Surawongse – Zimmer 6

Aufgrund des hohen Stockwerks war der Ausblick auf Bangkok wirklich beeindruckend. Die große Fensterfront lässt zudem viel Tageslicht ins Zimmer. Direkt vor dem Fenster findet zudem noch ein Sessel mit einem kleinen Tisch Platz.

Marriott Bangkok The Surawongse – Zimmer 3

Insgesamt empfand ich das Zimmer als modern und geschmackvoll eingerichtet.

Marriott Bangkok The Surawongse – die Executive Lounge

Die M Club Lounge im Marriott Bangkok The Surawongse liegt im 31. Stockwerk. Sie erstreckt sich über das gesamte Stockwerk und bietet zudem eine Dachterrasse.

Marriott Bangkok The Surawongse – Zimmer 2

Dank der großen Fensterfronten bietet die Lounge unglaublich viel Tageslicht und einen beindruckenden Rundumblick über Bangkok.

Marriott Bangkok The Surawongse – Lounge 3

Hier gibt es zahlreiche Sitzgelegenheiten für jeden Anlass. Diese sind dabei recht geschmackvoll und bequem.

Marriott Bangkok The Surawongse – Lounge 1

Das gesamte Design der Lounge ist modern. Zudem gibt es ein Konferenzzimmer. Neben einem großen Tisch für Meetings befindet sich hier auch ein Fernseher für Präsentationen, zudem auch ein Telefon. Dieses Konferenzzimmer kann von allen Gästen mit Zugang zur Lounge täglich zwei Stunden kostenfrei reserviert werden.

Marriott Bangkok The Surawongse – Fruehstueck 6

Die Auswahl während der Frühstückszeit ist überdurchschnittlich gut. Neben zahlreichem Gebäck gibt es Joghurts, frisches Obst sowie Aufschnitt.

Marriott Bangkok The Surawongse – Fruehstueck 5

Marriott Bangkok The Surawongse – Fruehstueck 3

Highlight des Frühstücks ist aber definitiv die Live-Cooking-Station, an der es sehr gute Omelettes gibt.

Marriott Bangkok The Surawongse – Fruehstueck 1

Marriott Bangkok The Surawongse – Fruehstueck 8

Während des gesamten Tages gibt es kleine Snacks und Getränke. Die Auswahl zum Abendessen umfasst mehrere Canapées sowie lokale Speisen.

Marriott Bangkok The Surawongse – Fruehstueck 2

Die Getränkeauswahl während der Abendzeit ist umfassend. An einer kleinen Bar mixt ein Barkeeper hervorragende Cocktails, die Euch selbstverständlich auch an den Platz gebracht.

Marriott Bangkok The Surawongse – Cocktails

Ich persönliche finde diese Lounge eine der schönsten Lounges, die ich jemals besuchen konnte. Das Platzangebot ist wirklich unglaublich und der Blick beeindruckend. Auch die Speisen waren geschmacklich hervorragend und die Auswahl ist wirklich gut.

Marriott Bangkok The Surawongse – Speisen & Getränke

Außerhalb der Executive Lounge haben wir noch einmal die Poolbar ausprobiert. Hier haben wir zwei mal den Caesar Salat sowie einmal Khao Pad Rod Fai bestellt. Geschmacklich war das Essen wirklich gut und auch die Portionen sind ausreichend groß.

Marriott Bangkok The Surawongse – Pool Catering

Mit Preisen von unter 10 Euro pro Gericht waren diese auch absolut im Rahmen. Die Cocktails schmeckten alle gut und hier wurden individuelle Wünsche umgehend umgesetzt.

Marriott Bangkok The Surawongse – die Erholung

Für ein Stadthotel bietet das Marriott Bangkok The Surawongse ein ausgezeichnetes Erholungsangebot. Beginnen möchte ich mit dem schönen Infinity Pool.

Marriott Bangkok The Surawongse – Pool 2

Dieser befindet sich auf dem 18. Stock und bietet ebenfalls einen tollen Ausblick auf die Stadt. Integriert in den Pool ist ein Whirlpool. Am Pool gibt es zahlreiche bequeme Liegen sowie Sonnenschirme.

Marriott Bangkok The Surawongse – Pool 4

Auch wenn der Pool wunderschön ist, so ist er doch etwas klein. Gerade zu den Stoßzeiten kann es deshalb etwas voller werden. Im selben Stockwerk befindet sich zudem das großzügige Fitnessstudio.

Marriott Bangkok The Surawongse – Fitness 2

Marriott Bangkok The Surawongse – Fitness 1

Eine große Anzahl an modernen Geräten sowie ein hervorragender Ausblick während des Trainings machen es nicht schwer, während eines Aufenthaltes auch einmal den Weg in den Fitnessbereich anzutreten.

Marriott Bangkok The Surawongse – Fitness 3

Selbstverständlich bietet das Hotel auch noch Massagen an.

Marriott Bangkok The Surawongse – der Service

Nur in den seltensten Fällen gehen wir auf den Punkt Service genauer ein. Doch in diesem Fall ist der Service wirklich erwähnenswert. Das ein Check-In um 8 Uhr morgens kein Problem darstellt empfinde ich als sehr positiv. Auch der restliche Service war zu jeder Zeit aufmerksam und überaus freundlich. In der Club Lounge wurden wir wiedererkannt und auch namentlich begrüßt. Severin hat zwischendurch einmal den Bügelservice in Anspruch genommen. Hierbei kam es bei dem externen Partner zu einem Schaden am Kleidungsstück. Wir wurden direkt in der Lounge aufgesucht und der Fehler wurde kommuniziert. Der entstandene Schaden wurde kulant und unbürokratisch geregelt, sodass man auch bei Problemen nicht im Stich gelassen wird. Auch der Check-Out lief unkompliziert ab. Noch während des Frühstücks in der Lounge wurden wir bereits gefragt, ob die Rechnung vorbereitet werden soll und somit war beim Eintreffen an der Rezeption bereits alles vorbereitet. Lediglich das Essen an der Poolbar hat mit über 30 Minuten deutlich zu lange gedauert. Hier wäre noch Verbesserungsbedarf. Ansonsten habe ich mich mit dem Service jederzeit wohl gefühlt.

Marriott Bangkok The Surawongse – Fazit

Das Marriott Bangkok The Surawongse konnte uns während unseres Aufenthaltes überzeugen. Ein toller Service, leckere Speisen und besonders die tolle Aussicht bleiben uns positiv in Erinnerung. Auch mit der Executive Lounge, dem geschmackvollen Zimmer und dem beeindruckende Poolbereich konnte das Hotel punkten. Trotz des etwas gehobeneren Preises ist das Preis/Leistungsverhältnis als gut zu bewerten und wir würden deshalb jederzeit wieder kommen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Danke für die Eindrücke.
    Da ich ebenfalls für Dez auf der Suche nach einem Hotel in BKK bin, würde das ganz gut passen.
    Bei expedia gibts z.B. das executive Zimmer mit Zugang zur Business-Lounge (dürfte dann die o.g. Lounge sein oder) mit und ohne Frühstück.
    Gibts dann noch mal ein extra Frühstück abseits der Lounge? Deinen Bildern nach genügt das doch normal, wieso sollte ich das noch Mal/doppelt buchen?

    • Hallo Flo,

      also grundsätzlich gibt es natürlich nochmal ein (meist deutlich größeres) Frühstück außerhalb der Lounge im Restaurant des Hotels. Allerdings fanden wir das Frühstück in der Lounge absolut ausreichend, so dass du dich für das Executive Zimmer ohne Frühstück entscheiden kannst.

      Lieben Gruß
      Leo

Alle Kommentare anzeigen (1)