Die LOT Business Class auf der Kurz- und Mittelstrecke bietet einen guten Komfort für kürzere Flüge. Was Euch konkret erwartet, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Mit LOT & Finnair in drei asiatische Metropolen’. Weitere Artikel sowie mehr zur Buchung findet Ihr im Intro!

LOT Polish Airlines gehört zu den Fluggesellschaften in Europa, die am schnellsten wachsen. Meiner Meinung nach ist LOT deshalb auch eine sehr gute Option für Flüge auf der Kurz- und auch Langstrecke. Während die Maschinen auf Letzterer sehr modern sind, trifft dies auf die Flotte für kürzere Flüge nicht zwingend zu. Auf internationalen Flügen ab und nach Warschau sind meist Embraer 190 und ältere Boeing 737 unterwegs, die aber dennoch einen vernünftigen Komfort bieten. Auch das Streckennetz macht LOT interessant, denn gerade in Richtung Osteuropa bietet LOT Polish Airlines ein ausgezeichnetes Streckennetz und zudem meist attraktive Preise.

LOT Business Class Kurz- und Mittelstrecke – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Flug in der LOT Business Class im Rahmen von einem Miles & More Award-Tickets von München über Warschau nach Tokio. Für den einfachen Flug habe ich hier 67.000 Meilen sowie knapp 150 Euro Steuern und Gebühren bezahlt. Die Zuschläge sind hier nur knapp halb so hoch wie bei Lufthansa & Co, was zweifelsfrei ein relevanter Vorteil ist. Während ich Euch in diesem Review meinen Flug auf der Kurzstrecke vorstellen möchte, folgt natürlich auch noch ein ausführliches Review meines Langstreckenfluges.

LOT Business Class Kurz- und Mittelstrecke – der Sitz

Die Kabine in der LOT Business Class auf der Kurz- und Mittelstrecke kommt entweder mit einer 2-2 oder einer 3-3 Bestuhlung daher. Mein Flugzeugtyp hat sich spontan von einer Embraer 190 auf eine Boeing 737 geändert, sodass ich eine übliche 3-3 Bestuhlung vorfand.

LOT Business Class Kurzstrecke Sitz

Die dunkelblauen Sitze sind zwar auch recht dünn, kamen mir allerdings beim Sitzen etwas komfortabler vor als die Recaro-Sitze, die man bei Lufthansa oder Swiss vorfindet. Genauso wie bei den Star Alliance-Partnern ist der Mittelsitz in der Business Class auch bei LOT geblockt.

LOT Business Class Kurzstrecke Sitz 3

Die Kabine hat auf mich einen überraschend modernen Eindruck gemacht, obwohl die Maschine offensichtlich schon knapp zwei Jahrzehnte auf dem Buckel hat. Besonders die Beleuchtung macht einen modernen Eindruck – zweifelsfrei wurde das Interior vor wenigen Jahren komplett erneuert.

LOT Business Class Kurzstrecke Sitz 4

Der Sitzabstand in der ersten Reihe war in etwa so, wie ich ihn erwartet hätte – nicht gerade überragender, aber völlig okay, um sich nicht eingeengt zu fühlen.

LOT Business Class Kurzstrecke Sitzabstand

Der Sitz lässt sich hier aus der Mittelarmlehne ausklappen und ist ein wenig wackelig, aber insgesamt stabil genug, um auf einem 13-Zoll-Laptop arbeiten zu können.

LOT Business Class Kurzstrecke Tisch

Alles in allem empfand ich den Komfort in der LOT Business Class auf der Kurz- und Mittelstrecke als vollkommen in Ordnung. Natürlich ist etwa die Turkish Airlines Business Class auf Strecken nach Istanbul nochmal deutlich komfortabel, LOT bietet aber mehr oder weniger dasselbe wie die gesamte Konkurrenz in Zentraleuropa.

LOT Business Class Kurz- und Mittelstrecke – die Verpflegung

Recht positiv angetan war ich allerdings von der Verpflegung in der LOT Business Class. Schon vor dem Start gibt es ein Willkommensgetränk in einem Plastikbecher sowie ein Erfrischungstuch – die Lufthansa verzichtet auf derselben Strecke darauf.

LOT Business Class Kurzstrecke Getraenk

Nach dem Start gab es eine weitere Getränkerunde und abgepackte Nüsse.

LOT Business Class Kurzstrecke Snack

Zwar gibt es nicht wie beispielsweise in der Alitalia Business Class eine warme Mahlzeit, dafür aber ein schmackhaftes kaltes Frühstück.

LOT Business Class Kurzstrecke Essen

Zwar war die Portion recht übersichtlich, Käse, Lachs, Aufschnitt und auch Brötchen waren aber lecker und machten einen qualitativ hochwertigen Eindruck.

LOT Business Class Kurzstrecke Essen 3LOT Business Class Kurzstrecke Essen 2LOT Business Class Kurzstrecke Essen 4

Während des doch eher kurzen Fluges wurde ich zudem insgesamt vier Mal nach Getränken gefragt, was ich als äußerst aufmerksam wahrgenommen haben. Die Verpflegung in der LOT Business Class kann ich also nur als sehr gut beschreiben.

LOT Business Class Kurz- und Mittelstrecke – das Entertainment

Nicht so ganz mit der Konkurrenz mithalten kann LOT Polish Airlines in Bezug auf das Entertainment. Weder Tageszeitungen noch Magazine wurden auf meinem Flug angeboten, sodass das Angebot sich auf ein Bordmagazin beschränkt. Auch WLAN bietet LOT auf der Kurz- und Mittelstrecke leider nicht an, sodass Ihr Euch Eure Unterhaltung oder ein wenig Arbeit am besten selbst mitbringt.

LOT Business Class Kurz- und Mittelstrecke – Fazit

Sieht man darüber hinweg, dass LOT kein echtes Entertainment-Angebot anbietet, empfand ich die Business Class der Airline auf der Kurz- und Mittelstrecke als sehr angenehm. Die Sitze sind bequem, die Verpflegung und der Service sehr gut und auch ansonsten hatte ich keinen Grund zur Beschwerde. Insgesamt sehe ich LOT auf einem sehr ähnlichen Niveau wie Lufthansa, Swiss oder Austrian, sodass ich bei der Wahl zwischen diesen Airlines ganz einfach nach dem Preis gehen würde.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Moritz, dein Lot Review kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Ich reise im August ins Baltikum und Warschau und habe mich für diese Airline entschieden. Danke und freue mich schon auf baldiges Erscheinen deines Taiwan Trip- Reports. Noch die besten Wünsche zum Dreijährigen Bestehen von Reisetopia an die gesamte Redaktion und auch dich. Danke. LG Holger

Alle Kommentare anzeigen (1)