Die Turkish Airlines Business Class auf der Kurz- und Mittelstrecke bietet gemeinhin anders als auf längeren Strecken keine komplett flach verstellbaren Sitze. Dennoch ist das Bordprodukt für Flüge zwischen der Türkei und Deutschland hervorragend, wie wir Euch in diesem Review zeigen!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von der großen Mauer zu den Pandas’. Alle weiteren Teile sowie alles rund um die Buchung findet Ihr in unserem Intro!

Es ist vielleicht nicht komplett richtig, die Turkish Airlines Business Class auf Kurz- und Mittelstrecken auf Flüge mit dem Airbus A321 (beziehungsweise generell Maschinen mit nur einem Gang) zu reduzieren, denn immer wieder kommen gerade nach Deutschland und Westeuropa Maschinen vom Typ Airbus A330 (mit neuer oder alter Bestuhlung) sowie auch Boeing 777 zum Einsatz. Dennoch handelt es sich bei dem hier vorgestellten Bordprodukt um das mit Abstand am häufigsten vertretene auf Flügen von maximal fünf Stunden, darunter auch ausgewählte Strecken zwischen Istanbul und Afrika.

Turkish Airlines Business Class Kurz- und Mittelstrecke – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Flug in der Turkish Airlines Business Class im Rahmen von einem Hin- und Rückflug von München über Istanbul nach Shanghai. Bezahlt habe ich knapp 550 Euro für ein Ticket in der Economy Class, das ich danach mit zwei Turkish Airlines Elite Plus Vouchern komplett in die Business Class upgraden konnte. Entsprechend gut war der Deal am Ende für einen Hin- und Rückflug in der Business direkt von meinem Heimatflughafen!

Turkish Airlines Business Class Kurz- und Mittelstrecke – der Sitz

In Kleinraummaschinen bietet Turkish Airlines keine Sitze, die sich zu einem komplett flachen Bett verstellen lassen, sondern sogenannte Recliner-Sitze in einer 2-2 Konfiguration.

Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Sitz

Die Konfiguration ist dabei beispielsweise mit der Virgin Australia Business Class, der American Airlines First Class oder auch der Vietnam Airlines Business Class vergleichbar. In Europa allerdings bieten andere Airlines wie die Lufthansa oder die Swiss in der Business Class dieselben Sitze wie in der Economy Class mit einem freien Nebensitz – hier ist Turkish Airlines entsprechend führend.

Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Sitz 2

Die Sitze sind zudem sehr bequem und sind nicht nur breit, sondern verfügen auch über eine gute Polsterung. Der Sitzabstand ist selbst in der Bulkhead-Reihe groß genug, um die Füße auszustrecken.

Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Sitzabstand

Jeder Sitz bietet zudem einfache Verstellmöglichkeiten sowie eine Entertainment-Fernbedienung, die jeweils rechts verbaut sind. Auch ein Kissen liegt beim Boarding bereits auf dem Sitz bereit.

Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Sitz 4Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Sitz 5

Einzig der Stauraum ist ziemlich eingeschränkt und besteht in der Bulkhead-Reihe im Prinzip nur aus einer Tasche, in die nur mit viel Quetschen ein Laptop (13 Zoll) hineinpasst.

Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Sitz 3

Dennoch ist die Turkish Airlines Business Class auf Kurz- und Mittelstrecken wirklich herausragend, wenn man bedenkt, was die Konkurrenz auf ähnlichen Strecken bietet.

Turkish Airlines Business Class Kurz- und Mittelstrecke – das Essen

Generell bin ich ein sehr großer Fan von Turkish Airlines, wenn es um die Verpflegung geht – das gilt selbst für die Economy Class auf der Langstrecke. Auch auf der Kurzstrecke wird man nicht enttäuscht, so gibt es beim Boarding bereits ein Getränk sowie eine Packung Nüsse und ein Menü.

Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Menü

Dieses stellt nicht nur die verschiedenen Gänge übersichtlich da, sondern bietet auch eine Auswahl zwischen zwei Hauptgerichten. Auch das ist bei Flügen von weniger als drei Stunden keineswegs immer der Fall.

Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Menü 2

Nach dem Start wurde postwendend ein Tablett mit kalten Vorspeisen, einem kleinen Beilagensalat sowie ein wenig Obst serviert. Dazu gab es eine Auswahl aus einem Brotkorb, der sogar einige lokale Optionen bietet.

Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Frühstück

Die warme Hauptspeise, hier habe ich mich für die lokale Option ‘Gözleme’ entschieden, wurde kurz darauf serviert und war ebenfalls sehr lecker.

Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Frühstück 2

Ich kann Turkish Airlines ob des Caterings wirklich nur loben. Nicht nur schmecken die Speisen wirklich gut, sie sind auch gut portioniert und haben einen regionalen Touch, was ich persönlich immer sehr schätze.

Turkish Airlines Business Class Kurz- und Mittelstrecke – das Entertainment

Auch in puncto Entertainment lässt sich Turkish Airlines nicht lumpen. Schon vor dem Start erhält man einige Magazine und Zeitungen angeboten.

Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Zeitung

Darüber hinaus darf man sich noch über ein Entertainment-System freuen, das in der Bulkhead-Reihe aus dem Sitz heraus ausgeklappt wird – und entsprechend nicht bei Start und Landung genutzt werden kann.

Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Entertainment

Die Auswahl an Filmen und Serien ist dabei sogar überraschend gut, wobei mich besonders die hohe Bildqualität und -schärfe überrascht hat. Man merkt, dass das System recht neu ist.

Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Entertainment 4Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Entertainment 3Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Entertainment 2

Erwähnenswert sind auch noch die qualitativ hochwertigen Kopfhörer, die beim Boarding am Sitz bereitliegen.

Turkish Airlines Business Class Airbus A321 Kopfhörer

Zusammenfassend gibt es auch hier keinen Grund zur Kritik.

Turkish Airlines Business Class Kurz- und Mittelstrecke – Fazit

Die Turkish Airlines Business Class auf der Kurz- und Mittelstrecke ist ein in wirklich jeder Hinsicht empfehlenswertes Produkt. Auf Strecken bis drei Stunden bietet in Europa keine andere Airline ein ähnlich gutes Erlebnis. Auch wenn ich persönlich ungern die üblichen Lobeshymnen für Turkish Airlines mitsingen möchte, war dieser Flug in nahezu jeder Hinsicht perfekt. Sogar der Service, ansonsten eher eine Schwachstelle der Airline, war sehr gut. Besonders in Kombination mit dem neuen Airport in Istanbul ist die Turkish Airlines Business Class auf der Kurz- und Mittelstrecke wirklich toll!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.