Das Hospes Hotel Maricel Mallorca gehört zu den bekanntesten Namen auf der Insel. Was Euch in dem exklusiven Design Hotel erwartet, und ob sich ein Aufenthalt in diesem Luxushotel auf Mallorca lohnt, zeigen wir in dieser ausführlicher Hospes Hotel Maricel Mallorca Bewertung!

Auf Mallorca gibt es zahlreiche Hotels, allerdings sind im absoluten Luxussegment nur gute zwei Dutzend angesiedelt, von denen wiederum nicht jedes einen individuellen Charme versprüht. Zu den außergewöhnlichen spanischen Luxushotels auf der Insel gehört dabei sicherlich das Hospes Maricel Mallorca, das zur gleichnamigen spanischen Kette gehört und zudem Mitglied der Design-Hotels ist. Während meines Trips: “Frühlingssonne auf Mallorca” konnte ich unter anderem auch dieses Hotel für Euch testen.

Hospes Hotel Maricel Mallorca – die Buchung

Gebucht habe ich für meinen Aufenthalt im April ein sogenanntes Natura Deluxe Zimmer für knapp 220 Euro pro Nacht (je nach Saison liegen die Preise für diese Kategorie meist zwischen 200 und 600 Euro) – die drittniedrigste Kategorie. Bedenken solltet Ihr bei der Zimmerwahl, dass die Zimmer mit der Bezeichnung ‘Natura’ im Neubau des Hotels liegen, der nicht direkt am Wasser ist, aber dennoch teilweise Meerblick bietet (Deluxe), dafür ist hier das Design deutlich moderner als im Altbau und Ihr profitiert von einem eigenen Mini-Pool auf dem Balkon.

Die Zimmer im Altbau haben einen etwas historischen Charme, bieten dabei aber zumindest in der Meerblick-Kategorie direkten Meerblick (aber keinen Balkon) und keinen Straßenlärm. Entsprechend fand ich persönlich die Zimmerauswahl nicht ganz einfach und bin auch jetzt noch unentschlossen – dazu aber nachher mehr.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Lobby

Nach Ankunft im Hotel gegen 13 Uhr war ich zuerst sehr positiv überrascht, denn zum einen gab es direkt ein Willkommensgetränk auf der genialen Terrasse mit Meerblick, wo ich auf die Formalitäten warten durfte.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Gebäude

Zum anderen wurde mir mitgeteilt, dass ich durch die Buchung über reisetopia Hotels nicht nur kostenfreies Hotelfrühstück, sondern auch noch die Halbpension inklusive habe. Das ist zwar kein offizieller Vorteil, sodass ich nicht garantieren kann, dass dies immer so gilt, aber ich zumindest war sehr positiv überrascht.

Von einem Upgrade wusste man zuerst zwar nichts, bot dann aber die darüber liegende Kategorie im Haupthaus (altes Design, Meerblick) an, riet aber eher zum geblockten Zimmer im Neubau (zweithöchstes Stockwerk, mit gutem Ausblick), für das ich mich schlussendlich auch entschieden habe. Etwas störend fand ich, dass nach dem guten Start erst einmal eine Stunde nichts passiert ist, bis die Schlüssel irgendwann überreicht wurden – auf der Terrasse ließ es sich aber gut aushalten!

Besonders attraktiv ist die Buchung des Hospes Hotel Maricel über reisetopia Hotels, da Euch hier zahlreiche zusätzliche Vorteile bei jeder Buchung erwarten. Die Vorteile können dabei einen Wert von mehr als 100 Euro pro Nacht haben!

Hospes Hotel Maricel Mallorca bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • Besondere Zusatzleistung im Wert von mindestens 50 Euro
  • Kostenfreies Upgrade um eine Kategorie (nach Verfügbarkeit)
  • Früher Check-In und später Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Persönliche Begrüßung & ein lokales Willkommensgeschenk

Hospes Hotel Maricel Mallorca – die Lage

Das Hotel liegt zwischen Portals Nous und Palma de Mallorca direkt am Meer, was einen tollen Ausblick garantiert. Gleichwohl fand ich die Gegend um das Hotel herum ansonsten nicht allzu berauschend, dafür ist man allerdings schnell in Palma und braucht auch zum Flughafen weniger als eine halbe Stunde.

Das Hotel befindet sich nur rund 18 Kilometer von dem Flughafen der Insel entfernt. Neben der praktischen Lage stehen den Gästen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung, sodass eine Anreise mit einem Mietwagen problemlos möglich ist.

Der Aufenthalt für die Hospes Hotel Maricel Mallorca Bewertung fand im April 2021 statt.

Hospes Hotel Maricel Mallorca – das Zimmer

Die Zimmer im neuen Trakt des Hospes Maricel Mallorca erreicht man durch eine Art Tunnel, der unter der Straße hindurchführt. Das ist deutlich weniger störend, als ich persönlich erwartet hatte, zumindest bei gutem Wetter.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Durchgang

Das Gebäude selbst ist ausgesprochen modern und hat noch einmal eine sehr große Lobby, die etwas einsam wirkt.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Lobby

Die Zimmer befinden sich großenteils auf den höheren Stockwerken und haben teilweise Meerblick (am Hauptgebäude vorbei).

Das Zimmer

Die Zimmer haben einen definitiv zu einem Design-Hotel passenden Look.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Zimmer

Das Badezimmer ist teilweise offen zum Raum hin, was sicherlich nicht für jedermann ideal ist.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Zimmer

Ansonsten ist mir besonders die offene Steinwand auf der einen Seite des Zimmers aufgefallen – diese gibt dem Raum einen besonderen Charme.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Zimmer

Die Einrichtung würde ich grundsätzlich als modern, aber auch nicht enorm schick oder hochwertig bezeichnen.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Zimmer

Im Eingangsbereich findet man ein paar Schränke, die allerdings auch schon einige Abnutzungsspuren aufweisen.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Zimmer

Sozusagen in der Mitte des Raums befindet sich das Bett, hinter dem die Waschbecken zu finden sind und das mit einer Ablage dazwischen statt Nachttischen daherkommt.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Zimmer

Ansonsten gibt es noch eine Couch, die ich persönlich nicht unbedingt als extrem bequem beschreiben würde.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Zimmer

Gegenüber davon stehen zwei Sessel an einem größeren Tisch, allerdings passen die Höhen überhaupt nicht zusammen, sodass man in den tief einsinkenden Sesseln überhaupt nicht am Tisch arbeiten kann. Das ist insbesondere insofern störend, als es keinen weiteren Tisch im Raum gibt.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Zimmer

Der Außenbereich der Natura Deluxe Zimmer im Hospes Maricel Mallorca hat meines Erachtens durchaus Charme. Man darf sich über einen kleinen Plunge Pool sowie zwei mittelmäßig bequeme Liegen freuen.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Balkon

Von hier kann man zudem den partiellen Meerblick genießen. Störend finde ich allerdings, dass man die Straße (auch bei geschlossenem Fenster) durchaus wahrnimmt, wenngleich hier nicht allzu viel los ist.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Balkon

Das Badezimmer ist teilweise offen, teilweise abgetrennt.

Das Badezimmer

Der offene Bereich besteht primär aus der Badewanne und den zwei Waschbecken.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Bad

Die Wanne ist auf einer Empore und durchaus schick – gewissermaßen erinnert das Design an das Roomers Baden-Baden.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Bad

Die Waschbecken bieten genügend Ablagefläche und durch das Zimmer hindurch sogar Meerblick.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Bad

Ebenfalls positiv aufgefallen ist mir die abgetrennte Dusche, die durch eine kleine Scheibe auch einen Ausblick bietet. Der Regenduschkopf ist ebenfalls angenehm.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Bad

Die Toilette befindet sich noch einmal abgetrennt in der Ecke des Raums, sodass hier trotz des offenen Bades genügend Privatsphäre geboten ist.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Bad

Meinen Gesamteindruck des Zimmers in dieser Hospes Maricel Mallorca Bewertung würde ich als durchschnittlich bis gut bezeichnen. Das Design ist an sich sehr schick und die besondere Gestaltung hat es mir durchaus angetan. Allerdings stören mich auch einige Aspekte, etwa das Fehlen eines vernünftigen Arbeitsplatzes oder auch der Straßenlärm. Beim nächstes Mal würde ich vermutlich doch eher ein Zimmer im Haupthaus mit Meerblick bevorzugen – auch wenn man hier auf einen Balkon verzichten muss.

Hospes Hotel Maricel Mallorca – das Frühstück

Das Frühstück im Hospes Maricel Mallorca hat sich durch das Coronavirus und die entsprechenden Maßnahmen sicherlich ein wenig verändert. Aktuell gibt es ein kleines, bedientes Buffet.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Frühstück

Hier kann man aus verschiedenen lokalen Spezialitäten, Brot, Brötchen, Käse, Wurst, Obst und einigen anderen Dingen auswählen.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Frühstück

Darüber hinaus gibt es direkt am Tisch die üblichen Kaffeespezialitäten und weitere Getränke wie frisch gepressten Orangensaft.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Frühstück

Aus einer Karte kann man zudem verschiedene warme Gerichte direkt aus der Küche bestellen, darunter die üblichen Ei-Klassiker.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Frühstück

Sehr lecker waren jeweils auch die Omelettes, die es auch nur mit Eiweiß gibt.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Frühstück

Daneben gibt es noch einige weitere Optionen, die etwas kreativer sind – etwa eine Art Lachstoast.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Frühstück

Ebenfalls gibt es ein paar süße Option, zum Beispiel Pfannkuchen. Die Auswahl würde ich als durchaus gut bezeichnen, nicht ganz aber auf dem Niveau von Hotels wie dem Hotel de la Ville Rom oder der Masseria Torre Maizza in Apulien.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Frühstück

Insgesamt hat mir das Frühstück im Hospes Hotel Maricel Mallorca entsprechend durchaus gut gefallen. Besonders schön sitzt man natürlich, sofern das Wetter gut ist, auf der Terrasse mit Meerblick. Von drinnen sieht man das Wasser allerdings auch – ich fand in Corona-Zeiten nur, dass etwas zu viele Leute gleichzeitig im Frühstücksraum waren.

Hospes Hotel Maricel Mallorca – das Abendessen

Einen Aspekt, den es in der Hospes Hotel Maricel Mallorca Bewertung hervorzuheben gilt, ist die Lage. Das Hospes Maricel bietet in seinem Restaurant mit angeschlossener Bar den ganzen Tag über Speisen und Getränke an. Empfehlenswert ist hier durchaus auch ein Mittagessen oder ein Kaffee auf der Terrasse – der Blick ist einfach atemberaubend.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Terrasse

Um beim Abendessen draußen zu sitzen, war ich es dagegen bei meinem Aufenthalt leider noch zu kalt, sodass ich drinnen – ebenfalls mit Meerblick – das Dinner genießen konnte. Serviert werden im Rahmen der Halbpension drei Gänge von einem wechselnden Menü.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Abendessen

Zur Auswahl stehen jeweils zwei Hauptgerichte und zwei Vorspeisen, beim Dessert gibt es keine “Wahl”. Vor der Mahlzeit wird zudem immer noch ein Brotkorb serviert.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Abendessen

Ebenfalls gibt es einen kleinen Gruß aus der Küche.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Abendessen

Probiert habe ich während meines Aufenthalts ein paar verschiedene Gerichte, von denen die Nudeln mit Meeresfrüchten definitiv das langweiligste war.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Abendessen

Deutlich besser war beispielsweise das Thunfischfilet.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Abendessen

Sehr lecker war auch die Burrata mit einer Salatbeilage.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Abendessen

Generell wäre meine Empfehlung, die verschiedenen Fischgerichte zu wählen.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Abendessen

Keinerlei Grund zur Kritik hatte ich auch beim Dessert, etwa den mallorquinischen Mandelkuchen.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Abendessen

Keinen Deut schlechter war auch der Schokokuchen am nächsten Abend!

Hospes Hotel Maricel Mallorca Abendessen

Insgesamt fand ich das Abendessen jeweils sehr angenehm, weil man ein gutes Timing mit den Gängen hat, einen freundlichen Service bietet und auch die Qualität stimmt. Zudem war neben dem Essen auch das Wasser komplett inkludiert, was mir positiv in Erinnerung geblieben ist und sich auch auf die Hospes Hotel Maricel Mallorca Bewertung auswirkt.

Hospes Hotel Maricel Mallorca – die Erholung

Ein wichtiger Aspekt in dieser Hospes Hotel Maricel Mallorca Bewertung dürfte für die meisten Reisenden auch die Erholung sein.

Der Pool

Hier kann das Hospes Hotel Maricel durchaus überzeugen, primär wegen des außergewöhnlichen Pools direkt am Meer.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Pool

Die Entscheidung für das perfekte Bild für diesen Erfahrungsbericht zu dem Luxushotel auf Mallorca ist mir dabei ausgesprochen schwergefallen, denn der Pool ist wirklich atemberaubend.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Pool

Bei meinem Aufenthalt war dieser zwar noch ein wenig kalt, allerdings kann man auch Frühjahr schon toll auf einer der vielen Liegen rund um den Pool entspannen.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Pool

Dabei gibt es auch auf anderen “Ebenen” des in den Felsen gebauten Pools noch Möglichkeiten, sich etwas privater hinzulegen – etwa in Cabanas mit direktem Meerblick.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Pool Lounge

Besonders schön finde ich auch ein abgerundetes Plateau, von dem man ebenfalls einen tollen Meerblick genießen kann.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Pool Lounge

An zwei Stellen gibt es zudem vom Pool des Hospes Maricel einen direkten Zugang zum Meer, sodass man auch hier baden gehen kann.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Meerzugang

Die Liegen zudem sehr bequem und waren selbst im Frühjahr immer mit frischen Handtüchern ausgestattet. Service wurde zu dieser Jahreszeit am Pool allerdings noch nicht geboten – im Sommer ist das anders.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Pool

Insgesamt kann ich über den Pool nur positive Worte finden – jeden Morgen auf dem Weg zum Frühstück habe ich noch einmal ein paar Bilder gemacht, weil ich von der Lage und dem tollen Ausblick schlichtweg begeistert war. Selbst das Fontenay Hamburg bietet meiner Meinung nach keinen Pool, der mich so nachhaltig beeindruckt hat.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Pool

Durchaus nett ist zudem auch das Spa des Hotels, das aber natürlich nicht wirklich mithalten kann.

Der Spabereich

Dieses liegt im Neubau und bietet noch einmal einen Pool, der sowohl einen Innen- als auch einen Außenbereich hat.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Spa

Letzterer ist ebenfalls charmant und kommt mit einer angenehm großen Liegefläche daher – der Meerblick ist hier aber eher beschränkt.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Spa

Dafür ist dieser Pool das ganze Jahre über beheizt, sodass man hier auch in der Nebensaison problemlos schwimmen kann.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Spa

Ansonsten gibt es im Spa des Hospes Maricel ebenfalls ein paar Liegemöglichkeiten.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Spa

Neben dem Pool gibt es außerdem noch eine Sauna, ein Dampfbad und einen angenehm warmen Jacuzzi.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Spa

Diese Bereiche waren allesamt während meines Besuchs zugänglich, allerdings musste man vorher reservieren und es waren maximal zwei Zimmer gleichzeitig erlaubt. Mit Blick auf den beschränkten Platz fand ich das auch nachvollziehbar.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Spa

Zuletzt sei auch noch der Fitnessraum erwähnt.

Der Fitnessbereich

Im Verhältnis zum Rest ist dieser allerdings doch eher eine Enttäuschung.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Fitness

Es gibt nur sehr wenige Cardio-Geräte und man blickt zwar ein wenig nach draußen, aber dann direkt auf eine Wand.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Fitness

Zudem liegen noch ein paar Gewichte und Yoga-Matten herum.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Fitness

Einzig positiver Aspekt ist der “Mini-Garten” vor dem Fitnessraum, sodass man draußen trainieren kann.

Hospes Hotel Maricel Mallorca Fitness

Durch die Corona-Einschränkungen darf der Raum ebenfalls nur nach Reservierung und von nur einem Zimmer zur selben Zeit genutzt werden.

Hospes Hotel Maricel Mallorca – das Fazit

Abschließend möchte ich in dieser Hospes Hotel Maricel Mallorca Bewertung noch ein Fazit zu meinem Aufenthalt ziehen. Insgesamt habe ich meinen Aufenthalt in dem mallorquinischen Luxushotel durchaus genossen. Bei gutem Wetter könnte ich sicherlich den ganzen Tag auf der Terrasse des Restaurants und am Pool direkt am Meer verbringen. Vermeintlich bietet das Hotel auch den schönsten Pool der ganzen Insel, was ich gerne noch einmal betonen möchte.

Ansonsten ist das Hotel gut, aber nicht hervorragend. Die Zimmer haben ein paar Schwächen, der Service ist zwar ganz gut, aber fällt auch nicht enorm positiv auf. Der Fitnessraum ist schwach, die Gastronomie dafür auf 5-Sterne-Niveau. Während der Hauptsaison wäre mir der Preis für das Gebotene vermutlich zu hoch – dafür kann man dann allerdings auch jeden Tag den einmaligen Pool genießen!

Hospes Hotel Maricel Mallorca bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • Besondere Zusatzleistung im Wert von mindestens 50 Euro
  • Kostenfreies Upgrade um eine Kategorie (nach Verfügbarkeit)
  • Früher Check-In und später Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Persönliche Begrüßung & ein lokales Willkommensgeschenk

Weitere Reviews

Häufig gestellte Fragen zum Hospes Hotel Maricel Mallorca

Nach welchen Kriterien wird das Hotel bewertet?   +

Das Hotel wurde unabhängig durch einen reisetopia Autor bewertet. Der Aufenthalt wurde dabei vollständig von reisetopia oder dem reisetopia Autor bezahlt.

Wie kann man das Hospes Hotel Maricel Mallorca buchen?   +

Das Hotel kann man über reisetopia Hotels buchen, womit man alle Vorzüge wie etwa ein kostenfreies Frühstück oder ein kostenfreies Upgrade (nach Verfügbarkeit) sowie volle Flexibilität erhält.

Gibt es in dem Hospes Hotel Maricel Mallorca einen Pool?   +

Das Luxushotel verfügt über einen großen Poolbereich mit Blick und Zugang zum Meer. Zusätzlich gibt es einen weiteren Pool im Spabereich des Hotels.

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Moritz, danke für den wirklich sachlichen und objektiven Bericht. Das Haupthaus ist grandios, das Ambiente wunderbar, das Essen phantastisch und der Service lässt keine Wünsche offen. Wir haben unseren Besuch Mittags in jeder Hinsicht genossen, aber dennoch hier nicht übernachtet weil die Zimmer im Anbau, den ich persönlich grässlich finde, überhaupt nicht unserem Geschmack entsprechen. Stylisches Design an einer im Sommer lauten Straße .. Viel Lärm um nichts. Wir würden ein Zimmer im Haupthaus buchen und notfalls auf den Balkon verzichten. Nach Angaben der Rezeption sollen drei Zimmer oberhalb der großen Terrasse eine eigene kleinere Terrasse haben. Leider war vor einer Woche nichts frei.
    Viele Grüße, Steffen

Alle Kommentare anzeigen (1)