Die Airport World Lounge München ist die neueste Priority Pass Lounge in Deutschland und ist ein echter Quantensprung. Warum ich sogar so weit gehen würde, sie als beste Priority Pass Lounge überhaupt zu bezeichnen, zeige ich Euch in diesem Review!

Im reisetopia Team werde ich immer ein wenig dafür aufgezogen, dass ich den Flughafen von München so toll finde. Die Rede ist dabei allerdings vom Terminal 2, das mit Star Alliance Gold Status und Lounge-Zugang wirklich enorm angenehm ist. Terminal 1 dagegen fand ich bislang wirklich störend, auch weil die Lounges katastrophal waren. Mit der Airport World Lounge München, welche im Non-Schengen-Bereich (T1B und T1C) die Atlantic Lounge ersetzt, hat sich das komplett verändert, denn die neue Lounge ist mindestens auf dem Niveau der Lufthansa Lounges.

Airport World Lounge München – Lage & Zugang

Die Airport World Lounge München liegt direkt links neben der Sicherheitskontrolle im Bereich B des Terminal 1, alternativ kann man auch die Sicherheitskontrolle im Bereich C passieren und von hier nach der Passkontrolle etwa fünf Minuten laufen und kommt ebenfalls zur Lounge. Wie bereits angesprochen liegt die Lounge im Non-Schengen-Bereich, eine Nutzung mit Schengen-Flug ist also nur möglich, wenn man noch einmal die Sicherheitskontrolle passiert. Es gibt im Bereich D (Schengen) allerdings auch die neue Airport Lounge Europa, die ich Euch noch einmal gesondert vorstellen werde.

Zugang zur Lounge haben Premium-Passagiere aller Fluggesellschaften, die ab diesem Terminalbereich abfliegen. Dazu gehören etwa Qatar Airways, Turkish Airlines oder British Airways, nicht aber Emirates, da die Airline in München eine eigene Lounge betreibt. Darüber hinaus haben Passagiere mit Priority Pass unabhängig von der Reiseklasse Zugang, zudem natürlich auch Statusinhaber bestimmte Airlines. Auch gegen Bezahlung kann man die Lounge besuchen, der Betrag von 48 Euro pro Person hat es aber doch ziemlich in sich.

Airport World Lounge München – Layout & Sitzgelegenheiten

Die Airport World Lounge München ist allen voran einmal überraschend groß und besteht aus zwei Stockwerken mit zahllosen Sitzgelegenheiten.

Airport World Lounge München 9

Zudem handelt es sich um eine komplett renovierte Lounge in einem sehr schicken Design, das viele andere Premium-Lounges klar in den Schatten stellt.

Airport World Lounge München 12

Im ersten Stockwerk der Lounge (Level 6) war es bei meinem Besuch relativ voll, hier finden sich dafür aber auch die meisten Sitzgelegenheiten, davon viele in einem doch recht individuellen Design.

Airport World Lounge München

Dazu gibt es in diesem auch eine Vielzahl an Esstischen, die neben dem Buffet zu finden sind und an denen sich auch sehr gut arbeiten lässt.

Airport World Lounge München 2

Noch deutlich besser gefallen hat mir allerdings der bei meinem Besuch fast komplett leere obere Bereich, der noch einmal fast genauso groß ist.

Airport World Lounge München 3

Hier finden sich zahlreiche Sessel mit Blick auf das Rollfeld sowie semi-private Couches, auf denen sich dank einem eingebauten Tisch hervorragend arbeiten lässt.

Airport World Lounge München 5Airport World Lounge München 7

Im hinteren Bereich gibt es wieder einige der Sitzinseln, die man schon unten finden kann.

Airport World Lounge München 6Airport World Lounge München 11

Auch einen Ruhebereich mit Liegen und etwas mehr Privatsphäre gibt es hier.

Airport World Lounge München 8

Noch einmal abgetrennt findet man einen weiteren Sitzbereich mit einem kleinem Buffet.

Airport World Lounge München 10

Im Prinzip die gesamte Lounge bietet zudem einen tollen Ausblick auf das Rollfeld und ist durch ein Glasdach zudem äußerst hell und angenehm, einzig könnte es dadurch im Sommer recht warm werden.

Airport World Lounge München 4

Insgesamt ist die neue Airport World Lounge München aber ohne Zweifel ein absoluter Quantensprung und für mich mit Abstand die beste Priority Pass Lounge in Deutschland.

Airport World Lounge München – Essen & Trinken

Ein schickes Design kenne ich tatsächlich schon aus ein paar Priority Pass Lounges, doch die Airport World Lounge München überzeugt genauso wie auch die neue Primeclass Lounge Zürich auch in Hinblick auf das Catering.

Airport World Lounge München Buffet 2

Im unteren Bereich der Lounge gibt es ein großes Buffet, das mit einer guten Auswahl an Speisen daherkommt, darunter auch einige warme Optionen.

Airport World Lounge München Buffet 3

Bei meinem Besuch gab es zum Beispiel Leberkäse, ein indisches Gemüsecurry, einen argentinischen Rindfleischtopf sowie eine Tomatensuppe, jeweils auch sehr schön angerichtet mit kleineren Beilagen zur Garnierung.

Airport World Lounge München Buffet 5Airport World Lounge München Buffet 4

Absolut positiv aufgefallen ist das Buffet der Airport World Lounge auch im Bereich der kalten Speisen, etwa bei der beeindruckenden Brotauswahl oder auch bei Aufschnitt & Co sowie den verschiedenen Obstsorten.

Airport World Lounge München Buffet 6Airport World Lounge München Buffet 8Airport World Lounge München Buffet 7Airport World Lounge München Buffet 9

Schön finde ich zudem, dass es im oberen Bereich der Lounge zudem noch ein weiteres Buffet mit Obst und Snacks sowie verschiedenen Getränken gibt.

Airport World Lounge München Buffet

In einem anderen Bereich gibt es außerdem noch verschiedenen Alkohol an einem weiteren Buffet.

Airport World Lounge München Buffet 10

Es fällt mir fast schwer das in Hinblick auf eine Priority Pass Lounge zu sagen, aber ich war ob der Auswahl und Qualität wirklich begeistert und kann man nur wünschen, dass es Vergleichbares irgendwann auch in der Hamburg Airport Lounge oder der Hugo Junkers Lounge Düsseldorf gibt.

Airport World Lounge München – Entertainment & Annehmlichkeiten

Neben einigen Fernsehern in der Lounge bietet die Airport World Lounge München auch eine gute Auswahl an Tageszeitungen und verschiedenen Magazinen, wenngleich nicht auf dem Niveau einer Lufthansa Senator Lounge.

Airport World Lounge München MagazineAirport World Lounge München Magazine 2

Ein Business Center als solches gibt es zudem nicht, wobei sich am Laptop dank sehr schnellem WLAN sowie passenden Sitzgelegenheiten sehr gut arbeiten lässt. Zudem verfügt nahezu jeder Sitzplatz auch über eine Steckdose.

Airport World Lounge München Reisetopia Laptop

Positiv fällt die Lounge auch dadurch auf, dass es einen Raucher- und Meditationsraum gibt. Auch einen kleinen Bereich gesondert für Kinder (und gut abgetrennt vom Rest der Lounge) gibt es.

Airport World Lounge München Kinderspielecke

Absolut nicht die Regel für eine Priority Pass Lounge sind zudem die Duschen, die man jederzeit im oberen Stockwerk nutzen kann.

Airport World Lounge München Duschen

Auch die Toiletten fallen nicht nur dadurch auf, dass sie sauber und modern sind, sondern sogar dass sie einen Ausblick auf das Flughafengelände bieten.

Airport World Lounge München Toiletten

Im Prinzip selbstredend hat es mir auch hier an nichts gefehlt, schlichtweg weil die gesamte Airport World Lounge München sehr gut durchdacht wirkt.

Airport World Lounge München – Fazit

In Zukunft finde ich München sicherlich nicht nur wegen Terminal 2 gut, wenn mit der Airport World Lounge München werden Non-Schengen-Abflüge ab Terminal 1 signifikant aufgewertet. Für mich handelt es sich zweifelsfrei um die beste Priority Pass Lounge, die ich je besuchen konnte und selbst der Eintrittspreis von 48 Euro erscheint nicht völlig aus der Welt. Ich sehe die Lounge im Prinzip auf einem ähnlichen Niveau wie neuen Lufthansa Lounges in München, was glaube ich nur als Kompliment gesehen kann. Alles in allem hat sich der Flughafen hier wirklich Mühe gegeben und aus einer der schlechtesten Lounges in Deutschland (Atlantic Lounge) eine der besten gemacht!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Noch ein Tipp, auch wenn T1 und T2 in München baulich getrennt sind kann man als Passagier der Star Alliance (in T2) in die Airport World Lounge (in T1)
    Einfach wie gewohnt in T2 durch die Security. Dann den Shuttle Bus nehmen zu Modul C in T1 (fährt alle 15 min) und zur Lounge in Modul B laufen.
    Mann muss kein zweites Mal durch Security oder Passkontrolle. Etwas Zeit sollte man aber schon haben.

  • Hallo Moritz, kann ich dir nur recht geben. Hab die Lounge kurz hintereinander zweimal nutzen können (Abflug BA und TK) mit Freunden. In Summe tatsächlich mit Lh zu vergleichen. Flughafen München eben. 👍

Alle Kommentare anzeigen (1)