Mein Besuch der Sumaq VIP Lounge Lima steht ein wenig sinnbildlich für meine immer aufregenden und nie wirklich zufriedenstellenden Erlebnisse mit LATAM. Neben einer kleinen Anekdote will ich Euch in diesem Review allerdings hauptsächlich die (enttäuschende) Lounge vorstellen. Wer sich ein wenig durch meinen Tripreport gelesen hat, der weiß, dass LATAM und ich eine etwas problematische Beziehung haben. Gemeinhin ist es bei LATAM so, dass es eine Lounge nur für internationale Flüge gibt.

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von Machu Picchu in die Antarktis’. Alle Teile sowie die Einführung des Trips findet Ihr in der Übersicht!

Startet Ihr in Lima also für einen Inlandsflug, genießt Ihr keinen Lounge-Zugang. Auch im internationalen Bereich hat LATAM am Hub in Lima allerdings keine eigene Lounge.

Sumaq VIP Lounge Lima – Lage & Zugang

Vor meinem Flug nach Buenos Aires hatte ich sowohl durch ein Business Class Ticket als auch meinen oneworld Emerald Status Zugang zur Sumaq VIP Lounge. Hier wird es aber schon wieder kurios: Nur neun Tage später, vor meinem LATAM Flug nach Los Angeles, wurde mir der Zugang verwährt, da LATAM den Vertrag gekündigt habe. Stattdessen gab es einen 20 US-Dollar Essensgutschein in einem völlig überfüllten Restaurant. Ob Ihr also wirklich Zugang zu dieser Lounge habt, wenn Ihr mit LATAM fliegt, bleibt offen. Immer Zugang zur Sumaq VIP Lounge habt Ihr allerdings durch einen Priority Pass sowie vor internationalen Flügen mit American Airlines, British Airways und Iberia.

Immerhin ist die Lounge generell recht einfach zu finden, da alle Lounges in Lima hinter der Sicherheitskontrolle etwa in der Mitte des Terminals an derselben Stelle liegen. Die Ausschilderung ist dabei recht gut, sodass Ihr die Sumaq VIP Lounge problemlos finden solltet.

Sumaq VIP Lounge Lima – Layout & Ausstattung

Das LATAM-Drama hin oder her, ist die Sumaq VIP Lounge Lima leider insgesamt nicht gerade eine angenehme Lounge. Nach der Rezeption geht man an einem abgetrennten Raum vorbei, der eine Art Business Center darstellt. Danach folgt der große Hauptraum der Lounge, der im Prinzip aus drei verschiedenen Bereichen besteht. Einmal gibt es typische Lounge-Sessel, dazu gibt es einen Bar-Bereich mit verschiedenen Sitzgelegenheiten und näher am Buffet zudem noch einige Esstische.

Sumaq VIP Lounge Lima Seating 5Sumaq VIP Lounge Lima Seating 4Sumaq VIP Lounge Lima Seating 2

Abgesehen von einer generell nicht gerade angenhemen Atmosphäre (die Lounge ist sehr dunkel) und einem etaws mitgenommen Zustand, war es auch noch die gesamten zwei Stunden unseres Aufenthalts enorm voll. Am Anfang haben wir einige Zeit nicht einmal einen Sitzplatz erhalten.

Sumaq VIP Lounge Lima Seating 3

Das Highlight der Sumaq VIP Lounge Lima ist noch die kleine Terrasse, die allerdings ein wenig wie ein Gefängnis wirkt, da sie von knapp zehn Meter hohen Wänden umringt ist.

Sumaq VIP Lounge Lima Terrace

Insgesamt würde ich in dieser Lounge also lieber weniger als mehr Zeit verbringen. Da LATAM Passagiere mittlerweile scheinbar keinen Zugang mehr haben, ist es möglicherweise aber wieder leerer und damit zumindest ein bisschen angenehmer.

Sumaq VIP Lounge Lima – Essen & Getränke

Richtig enttäuschend ist die Sumaq VIP Lounge allerdings im Bereich des Buffets. Die Lounge bietet im Prinzip nahezu überhaupt nichts zu essen. Während der Mittagszeit gab es ein paar Scheiben Toast, zwei Sorten Brot, eine Sorte Käse, eine Sorte Aufschnitt sowie Marmelade in Plastikpäckchen.

Sumaq VIP Lounge Lima BuffetSumaq VIP Lounge Lima Buffet 3

Die Getränkeauswahl besteht aus ein paar Säften, Softdrinks sowie der Bar, an die auf Grund der Überfüllung aber kein Herankommen war. Das Highlight war noch die (leider zum Zeitpunkt meines Besuchs nicht funktionstüchtige) Orangensaftmaschine.

Sumaq VIP Lounge Lima Buffet 2

Immerhin funktionierte die (maximal durchschnittliche) Kaffeemaschine. Ansonsten ein wahres Trauerspiel.

Sumaq VIP Lounge Lima – Entertainment

Auch im Bereich des Entertainments konnte die Lounge mich leider auch nicht überzeugen. Es gibt eine recht vernünftige Auswahl an Zeitungen, teilweise sogar englischsprachige.

Sumaq VIP Lounge Lima Newspapers

Darüber hinaus gibt es ein Business Center mit ein paar Computern sowie freien Arbeitsplätzen.

Sumaq VIP Lounge Lima Business Center 2Sumaq VIP Lounge Lima Business CenterSumaq VIP Lounge Lima Printer

Auch WLAN gibt es in der Lounge, die Geschwindigkeit war zeitweise aber so schlecht, dass ich nicht einmal Google aufrufen konnte.

Sumaq VIP Lounge Lima – Fazit

Die Sumaq VIP Lounge Lima hat mich leider auf ganzer Linie enttäuscht. Die Lounge war absolut überfüllt, ist zudem nicht sonderlich atmosphärisch und bietet auch noch ein wirklich extrem schwaches Buffet für eine internationale Lounge. Die Krone aufgesetzt hat dem nur noch das im Prinzip nicht funktionierende WLAN. Trauriger als diese Lounge ist eigentlich nur noch der Fakt, dass LATAM mittlerweile gar keine Lounge mehr für Premium-Passagiere in Lima anbietet. Wer also auf ein komfortables Abflugerlebnis hofft, ist an diesem Flughafen definitiv nicht richtig.

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Man hat in LIM zwar keine Lounge, wenn man mit LATAM fliegt, auf Nachfrage erhält man aber einen Coupon den man an 3 verschiedenen Standorten einlösen kann. Wert war glaube ich $20 Dollar. (2 Restaurants und eine Bar) Ich bin von dort aus mal in der Premium Eco nach Uruguay geflogen.

    • Hallo Ben, das ist richtig, beim ersten Flug ging es für uns noch in die Sumaq Lounge, beim zweiten Flug gab es dann (auf Nachfrage) die Voucher. Diese sind für mich aber nicht qualitativ mit einer Lounge vergleichbar, zumal wir in dem einen Restaurant, in dem wir gegessen haben, keinen echten Value für die 20 US-Dollar bekommen haben, sondern nur eine kleine und schwache Karte.

      • Im Dezember bin ich wieder da. Habe die Qual der Wahl. Caral VIP Lounge (Die letztes Mal auch nicht gerade leer war und viel Snacks usw. hat sie auch nicht zu bieten) oder Sumaq VIP Lounge (Wo ich noch nicht war, aber laut dir ja auch nicht das beste ist) oder La Bonbonniere (Restaurant, essen ist in Ordnung und satt wird man auch). Ich denke das das Restaurant, wenn man denn einen Sitzplatz findet, noch am meisten Wert hat oder welche dieser 3 Möglichkeiten würdest du mir empfehlen?

      • Hallo Ben, das kommt drauf an, zu welcher Uhrzeit du da bist bzw. wie voll es ist. Generell würde ich eher ein Restaurant bevorzugen, wenn ich wirklich Hunger mitbringe. Wenn ich aber arbeiten möchte oder Ruhe suche und es nicht allzu voll ist, würde ich eine der (schlechten) Lounges bevorzugen. Das kommt aber wirklich stark auf die Situation an.

Alle Kommentare anzeigen (1)