Das Hilton Alexandria Corniche ist eines der günstigsten Hilton Hotels der Welt. Das liegt weniger an den Raten pro Nacht, sondern eher an der Möglichkeit, Punkte einzulösen. Ob sich das lohnt, lest Ihr in diesem Review. Alexandria ist eine seltsame Stadt. Sie erstreckt sich kilometerweit entlang der sogenannten Corniche.

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Weihnachten in Ägypten’. Alle weiteren Teile sowie die Einführung zu dem Report findet Ihr in diesem Post!

Entsprechend würde man auch davon ausgehen, dass ein Hotel mit dem Namen Hilton Alexandria Corniche in einer echten Bestlage ist. Dem ist aber nicht wirklich so, denn auf Grund des furchtbaren Verkehrs braucht man bis zu wichtigen Punkten in der Innenstadt zwischen 30 und 60 Minuten. Immerhin hat das Hotel aber sogar einen eigenen Strand.

Hilton Alexandria Corniche – die Buchung

Gebucht hatte ich im Hilton Alexandria Corniche insgesamt drei Zimmer für mich und meine Familie. Für insgesamt drei Nächte fielen pro Zimmer 15.000 Punkte (statt etwa 420 Euro) an. Das liegt daran, dass das Hilton Alexandria Corniche (genauso wie auch das Hilton Alexandria Green Plaza) in die ehemalige Kategorie 1 von Hilton fällt. Bedenkt Ihr, dass Ihr die notwendigen 5.000 Punkte bei Hilton regelmäßig für unter 25 Euro kaufen könnt, ein extrem guter Deal. Als Hilton Honors Diamond Mitglied gab es darüber hinaus noch für alle drei Zimmer Frühstück im Restaurant, Zugang zur Executive Lounge, Late Check-Out sowie ein Upgrade. Ich erhielt eine Mediterranean Suite, meine Eltern eine Junior Suite und meine Schwester ein Zimmer mit Meerblick – genial.

Hilton Alexandria Corniche – die Suite

In diesem Review des Hilton Alexandria Corniche will ich Euch hauptsächlich meine Suite vorstellen. Die Zimmer mit Meerblick sind kleiner, haben allerdings ein ähnliches Design. Die Junior Suiten haben einen ähnlichen Schnitt, sind aber noch nicht renoviert. Meine Suite bestand aus einem Eingangsbereich, einem Wohnzimmer, einem Schlafzimmer und einem Balkon, der beide Zimmer verbindet.

Hilton Alexandria Corniche Mediterranean Suite Living Room 7Hilton Alexandria Corniche Mediterranean Suite Living Room 5Hilton Alexandria Corniche Mediterranean Bedroom 5hilton alexandria corniche mediterranean suite bedroom

Das Design der Suite ist zwar recht modern, allerdings für meinen Geschmack zu opulent. Das Bett war jedoch recht bequem und auch die Sitzecke war nett. Das Badezimmer ist besonders für eine Suite sehr klein, aber immerhin modern eingerichtet. Eine abgetrennte Dusche wäre jedoch schön.

Hilton Alexandria Corniche Mediterranean Suite BathroomHilton Alexandria Corniche Mediterranean Suite Bathroom 5Hilton Alexandria Corniche Mediterranean Suite Bathroom 4Hilton Alexandria Corniche Mediterranean Suite Bathroom 6

Negativ aufgefallen ist mir jedoch, dass es an einem richtigen Schreibtischstuhl fehlt. Der Balkon ist recht klein und bietet nur einen sehr partiellen Meerblick. Ansonsten ist der Ausblick alles andere als ‚schön‘. Eine der größten Schwächen sind im Übrigen auch die Fenster des Hotels. Man hört im Prinzip alles: Den Wind, die Autos, … Im Prinzip war es sogar egal, ob die Zimmer offen oder geschlossen waren. Extrem laut war es immer.

Hilton Alexandria Corniche Mediterranean Suite BalconyHilton Alexandria Corniche Mediterranean Suite View

Ebenfalls sehr störend: Wenngleich als Nichtraucherzimmer angepriesen, roch es im Zimmer stark nach Rauch. Dieses Problem gibt es leider in allen Zimmern des Hotels, denn das Hilton Alexandria Corniche bietet keine echten Nichtraucherzimmer – generell ein Problem im Ägypten. Vielmehr werden alle Zimmer nur aufgefrischt. Das reicht leider nicht.

Hilton Alexandria Corniche – die Executive Lounge

Die Executive Lounge im Hilton Alexandria Corniche ist irgendwie kurios. Während etwa das Conrad Kairo eine echte Lounge bietet, hat das Hilton Alexandria Corniche eine Art Bibliothek, die zu einer Lounge umfunktioniert wurde. Der Raum ist nicht beschriftet und sieht auch innen nicht aus wie einer Lounge. Zwar ist der Raum groß, aber es gibt kaum Sitzgelegenheiten.

Hilton Alexandria Corniche Executive Lounge 2Hilton Alexandria Corniche Executive Lounge

Zudem ist es sehr dunkel, wodurch die Lounge extrem ungemütlich wirkt. Auch das Angebot ist absolut seltsam. Es gibt eine Art Bar, die aber nie besetzt ist. Ein paar Softdrinks in großen Flaschen liegen in Eis, am Abend gibt es noch Bier und Wein. Dazu werden nachmittags und abends ein paar Snacks aufgetischt. Die Auswahl war dabei an sich gar nicht schlecht, aber auch nicht herausragend.

Hilton Alexandria Corniche Executive Lounge SnacksHilton Alexandria Corniche Evening Spread

Außer uns war allerdings auch kaum eine Person jemals in der Lounge. Man merkt hier gut: Das Hotel ist erst seit Kurzem ein Hilton und wurde zu dieser Lounge wohl durch die Standards der Marke „gezwungen“.

Hilton Alexandria Corniche – das Frühstück

Das Hilton Alexandria Corniche hat freundlicherweise Frühstück für alle Zimmer gewährt, obwohl dieses Benefit durch den Status nur für mein Zimmer hätte gewährt werden müssen. Serviert wird das Restaurant im Restaurant im Erdgeschoss. Die Auswahl am Buffet hat mich dabei ziemlich positiv überrascht. Eine große Auswahl an regionalen Spezialitäten inklusive Hummus und vielen anderen Pasten, dazu die typische kontinentale Auswahl und einige warme Optionen.

Hilton Alexandria Corniche Mediterranen Suite BreakfastHilton Alexandria Corniche Mediterranen Suite Breakfast 8Hilton Alexandria Corniche Mediterranen Suite Breakfast 7

Selbst die Brot- und Brötchenauswahl ist überzeugend. Zudem kann man an einer Live Cooking Station frische Eierspeisen und Pfannkuchen bestellen. Während der Service anfangs ein wenig enttäuscht hat, wurde dieser nach zwei Tagen auch deutlich besser. Insgesamt ein sehr angenehmes Erlebnis.

Hilton Alexandria Corniche – das Abendessen

Die Lage des Hilton Alexandria Corniche ist alles andere als ideal, wenn man nach externen Restaurants sucht. Deshalb entschieden wir uns auch zwei Mal für den Room Service und einmal für ein Dinner im lybanesischen Restaurant. Beim Room Service haben wir unter anderem den Lachs (gut), die Pizza (gut), das Risotto (enttäuschend) und ein paar kleinere Speisen (naja) probiert.

Hilton Alexandria Corniche Room ServiceHilton Alexandria Corniche Room Service 4Hilton Alexandria Corniche Mediterranean Room Service 2

Besser war das Essen im lybanesischen Restaurant. Dort haben wir einige verschiedene Speisen probiert und waren alles in allem recht angetan.

Hilton Alexandria Corniche Dinner

Der Service war ebenfalls freundlich und bemüht. Bedenken sollte man zudem, dass alles extrem günstig ist, da die Preise in Ägypten seit der Abwertung der Währung m Keller sind. Für ein Hauptgericht bezahlt Ihr im Hilton Alexandria Corniche zwischen 4 und 8 Euro – für europäische Verhältnisse ein Witz.

Hilton Alexandria Corniche – die Erholung

Irgendwie ist das Hilton Alexandria Corniche ein verrücktes Hotel. Es gibt einen Strand, einen Außenpool, einen Fitnessbereich und sogar eine Sauna und einen Jacuzzi. Aber eins nach dem anderen: der Strand ist gegenüber des Hotels – dazwischen eine enorm befahrene Straße, die man kaum lebendig überqueren kann.

Hilton Alexandria Corniche Beach

Darüber hinaus ist das Schwimmen im Winter verboten, da die Strömung zu stark ist. Dennoch gibt es den ganzen Tag über einen Rettungsschwimmer. Der Pool ist im Winter ebenfalls nicht zugänglich, da es angeblich zu kalt wäre. Dann bleibt noch der Fitnessbereich, der dunkel, klein und schlecht ausgestattet ist.

Hilton Alexandria Corniche Gym 3Hilton Alexandria Corniche Gym

Besonders kurios ist aber der Saunabereich. Dieser ist je nach Uhrzeit nur für Frauen (morgens bis mittags) oder Männer (nachmittags bis abends) zugänglich und besteht im Prinzip aus einem Jacuzzi, einem Dampfbad und einer Sauna in schlechtem Zustand.

Hilton Alexandria Corniche Spa

Absolut seltsam, besonders da man diesen Bereich erst einmal selbst finden musste. Erwähnt wurde er vom Personal zu keinem Zeitpunkt.

Hilton Alexandria Corniche – Fazit

Das Hilton Alexandria Corniche ist noch nicht so recht ein wahres Hilton. Die Executive Lounge kann man sich im Prinzip sparen, der Fitness- und der Erholungsbereich ist auf sehr niedrigem Niveau und der Service wechselt zwischen nett und „steht bemüht“. Die Zimmer sind an sich modern und die Upgrades sehr großzügig, die Fenster dafür allerdings eine Vollkatastrophe und der Rauchgeruch ist störend. Die heimischen Speisen sind sehr gut, die „westlichen“ dagegen weniger. Das Frühstück ist insgesamt aber recht gut. Dazu kommt eine unpraktische Lage. Alles in allem würde ich das Hilton Alexandria Corniche für den Spottpreis von weniger als 25 Euro pro Nacht (über Hilton Punkte) in jedem Fall empfehlen, allein schon wegen der tollen Behandlung von Statusgästen. Wer dagegen ein echtes Luxushotel in Alexandria sucht, der kommt am Four Seasons nicht vorbei. Abgesehen von diesem Haus ist das Hilton Corniche aber schon eine der besten Optionen in der Stadt.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.